Anlaufstrombegrenzer als Lösung zwischen Steckdose und Geräte?

Diskutiere Anlaufstrombegrenzer als Lösung zwischen Steckdose und Geräte? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Guten Tag. Da beim Einschalten des Vollverstärkers durch hohen Einschaltstrom immer wieder unregelmäßig per Zufall die Sicherung im...

  1. #1 Schneemann, 21.05.2022
    Schneemann

    Schneemann

    Dabei seit:
    02.09.2021
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Guten Tag. Da beim Einschalten des Vollverstärkers durch hohen Einschaltstrom immer wieder unregelmäßig per Zufall die Sicherung im Sicherungskasten auslöst (eine alte 16 A H Sicherung), habe ich nun zur Abhilfe, bis irgendwann in einigen Wochen oder Monaten ein Elektriker kommt, als Lösung einen Anlaufstrombegrenzer gekauft .
    Das ist dieses Teil:
    IVT 18017-S Anlaufstrombegrenzung ASB 12-S Schwarz

    Das steckt nun an der Wandsteckdose. Schaut euch mal dieses Bild an!
    Und am Anlaufstrombegrenzer ist das Zuleitungskabel zum Hifi-Stromregenerator angesteckt. Am Stromregenerator sind Verstärker und CD-Player angesteckt.

    Kann ich das so lassen? Oder ist das irgendwie gefährlich?
    Oder kommt der Anlaufstrombegrenzer an eine andere Stelle?
     
  2. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    4.819
    Zustimmungen:
    575
    Also eigentlich reicht meist eine normale längere Kabeltrommel als Anlaufstrombegrenzer, aber warum hat dir der Elektriker nicht den Sicherungsautomaten getauscht?
     
  3. #3 Toby T., 21.05.2022
    Toby T.

    Toby T.

    Dabei seit:
    04.06.2021
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    152
    Was ist das für ein Teil?
     
  4. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    4.819
    Zustimmungen:
    575
    Bestimmt so‘n Spannungswandler. Evtl. mechanische Transformation.
     
  5. #5 Schneemann, 21.05.2022
    Schneemann

    Schneemann

    Dabei seit:
    02.09.2021
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    PS Audio P5
     
  6. #6 Schneemann, 21.05.2022
    Schneemann

    Schneemann

    Dabei seit:
    02.09.2021
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Danke. Lange Kabeltrommel möchte ich nicht unbedingt, denn hab ein gutes 3m-Kabel von Steckdose zu Audioanlage, das möcht ich auf jeden Fall weiter benutzen. Daher die Idee mit dem Anlaufstrombegrenzer.

    Vermieter hat ihn bestellt, aber der ist total ausgebucht, das kann sich Wochen/Monate hinziehen, bis er kommt. Aber hauptsache er kommt irgendwann.
     
  7. #7 Toby T., 21.05.2022
    Toby T.

    Toby T.

    Dabei seit:
    04.06.2021
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    152
    OK, Hifi-Esoterik. Ich bin raus.
     
  8. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    4.819
    Zustimmungen:
    575
    Ein profaner Trafo - kein Generator. Für die Kohle des Gerätes müsste solche Anlaufstrombegrenzung im Gerät inkludiert, sonst ist es sein Geld nicht wert!

    Das der „einkommenden Strom reguliert und regeneriert“ wird, ist schon mal sehr gut. Also da wird sicherlich Strom recycelt. Senkt dieser denn auch die Stromkosten um 95%?
     
  9. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    4.819
    Zustimmungen:
    575
    Unbedingt!
    Das musste ich auch mehrfach lesen. Also wenn man die dem Gerät beiliegende „Netzstrippe“ benutzt, kann man die Leistung des Hifi-Stromgenerators nicht im vollem Umfang nutzen! Also dem hochwertigen und wahrscheinlich nicht billigen„State-of-the-art AC Regenerator“ wurde so‘n dreiardriges Billigteil mit Schukostecker und Kaltgerätebuchse dran begepackt oder wie?
    Ist so‘n Anlaufstrombegrenzer auch ein Stromverbesserer?
     
  10. #10 Schneemann, 21.05.2022
    Schneemann

    Schneemann

    Dabei seit:
    02.09.2021
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Das weiß ich nicht. Ich habe ihn lediglich zum Testen hier. Ich benutze ansonsten einen Netzfilter von Isotek. Neu kaufen tu ich mir wenn überhaupt so ein Gerät eh nicht. Wenn dann nur gebraucht.
     
  11. #11 Schneemann, 21.05.2022
    Schneemann

    Schneemann

    Dabei seit:
    02.09.2021
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Wie gesagt, ich habe eine Zeit lang das Vergnügen, von einem Bekannten ein Leihgerät zum Testhören erhalten zu haben, und da war gar kein Kabel dabei. Wie das bei Neukauf ist, weiß ich nicht. Ich hab als Zuleitungskabel von der Steckdose zu dem Gerät mein dickes Netzkabel vom Isotek genommen.

    Ich möchte auf die Eingangsfrage zurück kommen. Da hab ich gefragt, ob ich den Anlaufstrombegrenzer an der Wandsteckdose platzieren kann, ob das ok ist, oder ob damit ein Risiko verbunden ist, oder ob er bei den Geräten woandershin gesteckt werden muss. Es geht nur um die Übergangszeit, bis der Elektriker kommt, damit hier keine Sicherung mehr auslöst. Das tut den Geräten nicht gut, wenn immer wieder alles abstürzt.

    Ob der Anlaufstrombegrenzer ein Stromverbesserer ist? Nein das sicher nicht. Er ist was der Name sagt, ein Anlaufstrombegrenzer. Nicht mehr und nicht weniger.
     
  12. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    4.819
    Zustimmungen:
    575
    Also, was in solchen Anlaufstrombegrenzer drin ist, keine Ahnung - Vermutlich Varistor, Spule o.ä. Einfach mal ausprobieren.

    Ansonsten hat @Toby T. schon den richtigen Einwortbegriff genannt. Das ganze Thema hat eher mit Glaubensgrundsätzen, als mit Elektrophysik zu tun.
     
  13. #13 Schneemann, 21.05.2022
    Schneemann

    Schneemann

    Dabei seit:
    02.09.2021
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Das sind die Unterschioede im Zuhören.
    Ich wiederhole: Meine Frage war - rein von der Elektrophysik aus betrachtet - ob der Anlaufstrombegrenzer in diesem Fall verwendet werden kann, um das Auslösen der Sicherung zu vermeiden, und ist er an der richtigen Stelle eingesteckt, und ist mit dem Anlaufstrombegrenzer ein Risiko verbunden?
     
  14. #14 Pumukel, 21.05.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.165
    Zustimmungen:
    3.518
    Der Anlaufstrombegrenzer macht genau das was er soll . Er begrenzt den Einschaltstrom auf Werte die unter der Auslöseschwelle der Sicherung liegt. Im normalem Betrieb behindert er die Versorgung des Gerätes nicht.
     
  15. #15 Schneemann, 22.05.2022
    Schneemann

    Schneemann

    Dabei seit:
    02.09.2021
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Danke. Macht der das nur, wenn man Geräte einschaltet, und danach ist er passiv?
    Dann bezüglich meiner Frage, ob damit ein Risiko verbunden sei, bezieht sich darauf, dass ich gestern irgendwo im Netz (habs leider nicht abgespeichert) gelesen habe, dass so ein Anlaufstrombegrenzer gefährlich sein könnte, es könne heiß werden und zu einem Hausbrand führen. Stimmt das? Das hat mich verunsichert.
     
  16. #16 Toby T., 22.05.2022
    Toby T.

    Toby T.

    Dabei seit:
    04.06.2021
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    152
    Rein subjektives Empfinden meines Erachtens; so eine Gerätschaft bringt nur dem Verkäufer was. Genauso wie Klangschalen oder mit Turmalin gefüllte Stecker :D

    T u r m a l i n - open-end-music-professional

    So, jetzt bin ich aber endgültig raus :D
     
  17. #17 Pumukel, 22.05.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.165
    Zustimmungen:
    3.518
    Der Anlaufstrombegrenzer schaltet beim Einschalten zb einen Vorwiderstand in Reihe mit deinem Verbraucher und begrenzt somit den max möglichen Strom. Nach einer gewissen kurzen Zeit wird der Widerstand überbrückt .
    Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung eines Heißleiters. Dieser Widerstand hat im Kaltem Zustand einen relativ hohen Widerstand und begrenzt so den Strom . Durch den Strom erwärmt sich dieser Widerstand und sein Widerstand sinkt ab. Klar kann da durch die gewollte Erwärmung des Heißleiters auch bei falscher Handhabung ein Brand entstehen .
    Normal führt die gewollte Erwärmung nicht zu einem Brand, den diese Teile sind für die normale Erwärmung ausgelegt.
     
    Schneemann gefällt das.
  18. #18 Toby T., 22.05.2022
    Toby T.

    Toby T.

    Dabei seit:
    04.06.2021
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    152
    denn sie sollten vor Inverkehrbringung auch eine Prüfung durchlaufen und ein entsprechendes Prüfzeichen haben. Da man die Teile auch beim großen C käuflich erwerben kann, sollte das eigentlich gegeben sein. Anlaufstrombegrenzer gibt's auch wie Sand am Meer.
     
  19. #19 Schneemann, 22.05.2022
    Schneemann

    Schneemann

    Dabei seit:
    02.09.2021
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    In diesem Thread geht es doch gar nicht darum.
     
  20. #20 Pumukel, 22.05.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.165
    Zustimmungen:
    3.518
Thema:

Anlaufstrombegrenzer als Lösung zwischen Steckdose und Geräte?

Die Seite wird geladen...

Anlaufstrombegrenzer als Lösung zwischen Steckdose und Geräte? - Ähnliche Themen

  1. Solarkonverter/Powerbank und Anlaufstrombegrenzer?

    Solarkonverter/Powerbank und Anlaufstrombegrenzer?: Hallo ihr Elektrik-Experten! Ich hab mich extra hier angemeldet weil ich absoluter Strom-Noob eine Frage habe. Ich hab mir vor kurzem ein...
  2. Anlaufstrombegrenzer

    Anlaufstrombegrenzer: Hai allerseits. Ich habe mir kürzlich einen Anlaufstrombegrenzer geholt. Das ganze ist für eine Elektro-Kettensäge mit 1400w Nennleistung, die...
  3. anlaufstrombegrenzer, HILFE

    anlaufstrombegrenzer, HILFE: hallo zusammen! vorab möchte ich mich erstmal kurz vorstellen, ich heiße christian, bin 19 jahre alt, wohne in lüdinghausen (im münsterland)...
  4. Ist diese Behilfslösung für meinen Trockner sicher?

    Ist diese Behilfslösung für meinen Trockner sicher?: TLDR: sieht euch meine unten verlinkte Kabelkonstruktion sicher aus? Hallo! Ich habe einen Trockner, den ich jetzt eine ganze Weile nicht benutzt...
  5. Suche ästhetische Lösung für Kabelauslass draußen

    Suche ästhetische Lösung für Kabelauslass draußen: Hallo Zusammen, nach der Installation meiner Terrassenüberdachung will ich die Kabeln für Beleuchtung und Markisensteuerung an einem Auslass...