BEKO Kühl-/Gefrierschrank geht nicht mehr an

Diskutiere BEKO Kühl-/Gefrierschrank geht nicht mehr an im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo Zusammen, ich habe ein akut aufgetretenes Problem und hoffe das mir hier jemand helfen kann da ich nicht viel Ahnung von der Materie habe....

  1. #1 Vema1974, 26.03.2020
    Vema1974

    Vema1974

    Dabei seit:
    26.03.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich habe ein akut aufgetretenes Problem und hoffe das mir hier jemand helfen kann da ich nicht viel Ahnung von der Materie habe.

    Bei meinem BEKO Kühl-/Gefrierschrank (ca. 5 Jahre) ist folgendes Problem. Dieser lief bis vor einigen Tagen tadellos und tat genau das was er soll.

    Dann habe ich den Stecker rausgezogen weil ich an dieser Steckdose kurz etwas anderes anschließen musste. Der Gefrierschrank wurde dabei keinen Millimeter bewegt, sondern nur der Stecker gezogen.

    Als ich den Stecker ca. 1 Stunde später wieder reingesteckt habe, gab der Gefrierschrank kein Lebenszeichen mehr von sich. Weder das Bedienfeld in der Türe, noch der Kompressor gehen an.
    Lediglich die Innenbeleuchtung funktioniert, so dass sichergestellt ist, das Strom da ist.

    Hat jemand einen Tip für mich (Verständlich für Laien) wonach ich suchen muss?

    Für Eure Hilfe bedanke ich mich im Voraus.

    Viele Grüße
    Marco
     
  2. Anzeige

  3. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    50
    Hast du eine Bedienungsanleitung?, darin könnte man sehen ob das Elektronikteil einen reset knopf hat.Ansonsten dreh mal den Temperaturregler, der Thermostat muss ein kleines Klackgeräusch von sich geben. Stromspannung wurde von dir ja mit Sicherheit geprüft und ist in Ordnung, oder?
     
    Vema1974 gefällt das.
  4. #3 eFuchsi, 26.03.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.646
    Zustimmungen:
    890
    Beko schreibt Folgendes

    Der Kompressor läuft nicht. •
    Wenn ein Stromausfall auftritt oder der Netzstecker gezogen und wieder angeschlossen wird, ist der Gasdruck im Kühlsystem des Gerätes nicht ausgeglichen, was den Temperaturschutz des Kompressors auslöst. Das Produkt startet nach etwa 6 Minuten neu. Falls das Produkt nach diesem Zeitraum nicht neu startet, wenden Sie sich an den Kundendienst.
     
    patois gefällt das.
  5. #4 Vema1974, 26.03.2020
    Vema1974

    Vema1974

    Dabei seit:
    26.03.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Da ist leider weder ein Reset-Knopf, noch ein Temperatur-Regler. Ist leider schon alles digital und nur über ein Touchfeld bedienbar welches allerdings tot ist. Da die Innenbeleuchtung geht ist Strom drauf.
     
  6. #5 Pumukel, 26.03.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    8.879
    Zustimmungen:
    1.278
     
  7. #6 Pumukel, 26.03.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    8.879
    Zustimmungen:
    1.278
    Na was den nun? Strom oder Spannung eine Stromspannung gibt es nicht, kann also nicht überprüft werden.
    Da wird sich wohl die Steuerelektronik verabschiedet haben.
     
    patois gefällt das.
  8. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    50
    Der Druck muss nicht ausgeglichen sein, wo denn?
    Wenn ein Kühlgerät ausgeschaltet wird, erhöht sich der Druck in der Saugseite erheblich, eine Sicherheitsvorkehrung verhindert das Anfahren des Verdichters. Dieser höhere Druck ist aber nach 15 - 20 Minuten abgebaut, niemals dauert das eine Stunde.......manchmal kommen einem aber auch 15 Minuten wie eine Stunde vor.
    Wenn das nicht so wäre könnte der Kühlschrank weder mit einem Thermostat arbeiten, noch könnte er abtauen, da sind die Schaltzyklen doch auch kürzer.
    bicho
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.569
    Zustimmungen:
    524
    .
    Man kann nicht daraus, dass die Innenbeleuchtung geht, darauf schließen, dass auch das Touchfeld mit Spannung versorgt wird.

    Allerdings neige ich mehr dazu der Erklärung von @eFuchsi zuzustimmen, die sich auf "Temperaturschutz des Kompressors auslöst" bezieht.
    .
     
  10. #9 Vema1974, 26.03.2020
    Vema1974

    Vema1974

    Dabei seit:
    26.03.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Bedeutet also das ich da als Laie nicht viel selbst machen kann?

    Reicht es wirklich den Stecker zu ziehen und nach einer Weile wieder einzustecken um sowas zu zerstören? Eine Überspannung durch bspw. Blitzschlag würde mir einleuchten aber bei einem bloßen wieder einstecken hätte ich das nicht erwartet.

    Der Kundendienst kann mir lediglich einen Techniker schicken der vor Ort schaut. Technischen Support am Telefon gibt es bei BEKO nicht.....also zumindest schon mal mein letztes Gerät von diesem Hersteller.
     
  11. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    50
    Der TE wollte das laienhaft erklärt haben...ohne Strom keine Spannung hi
    Warum sollte sich die Elektronik verabschieden, wenn man den Stecker zieht oder der Zentralstrom abgestellt wird?
    Verkaufst du solche Teile?
    bicho
     
  12. #11 Vema1974, 26.03.2020
    Vema1974

    Vema1974

    Dabei seit:
    26.03.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es da irgendwas was ich als Laie machen/testen kann?
     
  13. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    50
    Wenn der Techniker kommt und dir einen neuen Kompressor verkauft, oder ein Elektriker kommt um dir eine neue Elektronik aufzuschwatzen kaufe lieber einen neuen Kühlschrank, das wird billiger.
    Nochmals meine Frage: hast du eine Bedienanleitung?
    Wenn nicht: Rück den Kühlschrank aus seinem Platz und suche eine Sicherung oder einen Resetknopf, viele Modelle schützen ihre Elektronik oder ihren Kompressor.
    bicho
     
  14. #13 Pumukel, 26.03.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    8.879
    Zustimmungen:
    1.278
    Hast du schon mal was davon gehört das Elkos auch Kapazitätslos werden können, weil sie austrocknen? Solange ein Gerät an der Versorgungsspannung hängt, hat das wenig Auswirkungen aber wehe du trennst das Gerät von der Versorgung, dann passiert genau das.
     
  15. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.569
    Zustimmungen:
    524
    Was sagt denn die Bedienungsanleitung ?
    Noch besser wäre eine Inbetriebnahmeanleitung !

    Hast du den Schuko (?)-Stecker genau so wieder eingesteckt wie du ihn herausgezogen hattest ?
    Ja, ich weiß, da achtet man nicht darauf, wenn man schnell-schnell etwas anders ausprobieren will.

    Als Laie kannst du höchstens versuchen den Stecker nochmals anders herum reinzustecken,
    aber im Normalfall dürfte das keinen Einfluss auf die Funktion des Geräts haben,
    es sei denn in der Verdrahtung der Steckdose stimmt "etwas" nicht (mehr).
    .
     
  16. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    50
    Hast du einen Drehregler als Temperaturregler?
    bicho
     
  17. #16 werner_1, 26.03.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.321
    Zustimmungen:
    1.360
     
Thema:

BEKO Kühl-/Gefrierschrank geht nicht mehr an

Die Seite wird geladen...

BEKO Kühl-/Gefrierschrank geht nicht mehr an - Ähnliche Themen

  1. Mehrere Geräte gleichzeitig über Wandschalter schalten

    Mehrere Geräte gleichzeitig über Wandschalter schalten: Hallo liebe Elektrikfreunde. Ich möchte das Equipment (Verstärker, Aktivboxen, Keyboards,...) in einem Proberaum (3x16A vorhanden) komplett auf...
  2. Steuerung mehrere Torantriebe über Handsender

    Steuerung mehrere Torantriebe über Handsender: Hallo liebe Community, ich habe zuhause 4 Torantriebe diverser Herstelle( 3 Garagen 1 Hoftor) und für jedes einzelne einen mehr oder weniger...
  3. Siedle Vario 511 Umrüstung auf 611 - Klingel geht nicht

    Siedle Vario 511 Umrüstung auf 611 - Klingel geht nicht: Hallo liebe Foristen, wollte heute (leider erfolglos) eine alte TLE511 auf die Vario TLM611&TM612 umrüsten. Es funktioniert: Beleuchtung,...
  4. Mehrere LED Panels einzeln abgesichert, mit einem Lichtschalter bedienen

    Mehrere LED Panels einzeln abgesichert, mit einem Lichtschalter bedienen: Hallo! Ich bin Kalle, 46j aus dem LK Cuxhaven. Ich würde gerne in meiner Werkstatt 9 LED Panels mit einem Lichtschalter bedienen. Die Panele...
  5. Frage zu Anschluss mehrerer Geräte an einer Steckdose

    Frage zu Anschluss mehrerer Geräte an einer Steckdose: Hallo zusammen, eins vorweg: Ich bin absoluter Laie und habe von den ganzen Fachbegriffen etc. sehr wenig Ahnung. Ich habe bei mir aktuell an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden