Brandgefahr bei Blitzeinschlag

Diskutiere Brandgefahr bei Blitzeinschlag im Forum Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Hallo, ich hab da mal ne Frage zu einem Blitzanschlag: Ich hab schon mal gelesen, dass ein FI-Schutzschalter nicht nur als Personen- oder...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
anger

anger

Beiträge
349
Hallo,

ich hab da mal ne Frage zu einem Blitzanschlag:

Ich hab schon mal gelesen, dass ein FI-Schutzschalter nicht nur als Personen- oder Anlagenschutz dient, sondern auch als Brandschutzeinrichtung. Da die Erdströme hier einen Brand verursachen könnten. Wie sieht es bei einem Blitzeinschlag aus ? Der Blitz wird Richtung Erde abgeleitet, und es fließt ein Strom, der wesentlich höher ist als ein Fehlerstrom einer elektrischen Anlage. Kann es hier ebenfalls zu einem Brand kommen ?

MfG
Anger
 
Hallo,

wenn du einen Direkteinschlag hast wird Dir der
FI nicht helfen , bei einem Direkteinschlag wird dir eigentlich garnichts helfen.......

Energiereiche Überspannungen können durch spezielle
Ableiter beherrscht werden. Siehe z.B http://www.dehn.de

Bezüglich Brandschutz : Der FI " erkennt" auf Grund seiner Empfindlichkeit z.B schleichende Isolationsschäden aus denen Brände enstehen können , er schaltet viel eher ab als
andere Schutzmaßnahmen (z.B Nullung).
 
Ich glaube du hast meine Frage nicht so richtig verstanden:

Ich möchte lediglich wissen wie es mit den Fehlerströmen aussieht die Richtung Erde abgeleitet werden. Kann es bei einem Blitzeinschlag nicht viel leichter zu gefährlichen Erdströmen kommen, als bei Fehlerströmen die durch elektrische Anlagen in Richtung Erde gehen.

MfG
Anger
 
Hallo!
mhh,... wenn ich das Richtig verstanden hab, dann willst du wissen ob bei einem Indirekten Bilzschlag der FI auslöst, und dadurch Personen- und Sachschäden verhindert?
Is das richtig?

mfg
 
also ich glaube er wollte einfach nur wissen ob ein Blitzschlag einen Kabelbrand verursachen kann.
Die Antwort ist ganz einfach nur JA, mit oder ohne FI (der schützt in dem Fall gar nicht).
Also wenn du einen direkten Blitzeischlag des Hauptblitzes hast und der Blitz ins Stromnetz gerät ist ein Verbrennen des Kabels entlang des Blitzkanals mehr als wahrscheinlich (Steckdosen fliegen aus der Wand usw...). Ob dadurch jetzt ein Brand entsteht ist sehr gut möglich.
 
außerdem :

die kontakte von fi und sicherungsautomat gehen nur wenige millimeter auseinander, bei einer hohen überspannung würde der blitz einfach "überspringen", ihm wäre egal ob fi oder/und sicherungsautomat ausgeschlaett sind

gruß
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Brandgefahr bei Blitzeinschlag
Zurück
Oben