Feldverteiler oder "normaler" Unterverteiler

Diskutiere Feldverteiler oder "normaler" Unterverteiler im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen. zur Zeit sanieren wir ein älteres Gebäude, hierbei ist auch die Elektroinstallation betroffen. Das Wohngebäude (Doppelhaushälfte)...

  1. #1 Rainson, 04.08.2020
    Rainson

    Rainson

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.
    zur Zeit sanieren wir ein älteres Gebäude, hierbei ist auch die Elektroinstallation betroffen. Das Wohngebäude (Doppelhaushälfte) hat eine Größe von 340 qm (weitere 140qm gehören zur anderen Doppelhaushälfte) und muss dementsprechend abgesichert werden. Vor etwa 20 Jahren war das Doppelhaus mal "eins" und wurde in 2 hälften mehr oder weniger aufgetrennt. Zu meinem erstaunen besitzt das Haus lediglich 50A Panzersicherungen und nicht wie normal 63A, dies ist eventuell der nachträglichen "auftrennung" geschudet? Der Stromzähler wurde in einem anderen Kasten, etwa 6 Meter vom Sicherungskasten entfernt gesetzt. Der Stromzähler ist mit dem Sicherungskasten mit einem 10mm² Kabel verbunden. Dies wurde erst vor kurzem von qualifizierten Betrieb abgenommen. Zur weiteren Verdrahtung habe ich folgende Fragen:

    Da alle Stromkreise erneut werden und somit auch der Sicherungskasten betroffen ist, habe ich einen lokalen Elektriker um Rat gebeten. Dieser hat mir zu einem EFH Zählerschrank empfohlen. Dies ist macht jedoch aus meiner Sicht keinen Sinn, da der Zähler zusammen mit dem Zähler des Nachbarns 6 Meter entfernt steht und ich es für unwahrscheinlich halte, dass die Zähler inkl. Zuleitung neu gesetzt werden. Desweiteren besteht das Bedürfnis nach einem Unterputz Verteiler, da die Räume als Wohnraum genutzt werden sollen. Ich würde also gerne statt des 5 Reihigen Zählerschranks lieber einen Unterputz Feldverteiler verbauen. Einen 2x3 (oder lieber 2x4, da erste Reihe mit Kompaktschalter bzw. RCD besetzt wird?) Feldverteiler ist aus meiner Sicht angenehmer und sauberer zu verdrahten. Gibt es aus eurer Sicht etwas, das dagegen spricht, einen Feldverteiler statt eines normalen Unterverteilers zu verbauen?

    Selbstverständlich wird die gesamte Elektrik zum von einem Fachunternehmen zum Schluss geprüft und abgenommen.
     
  2. #2 werner_1, 04.08.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.377
    Zustimmungen:
    1.801
    Nein, ea spricht nichts dagegen.
     
  3. #3 Octavian1977, 06.08.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    24.527
    Zustimmungen:
    1.149
    1. setzt man in einem Haus nicht einen Sicherungskasten, sondern einen pro Etage.
    2. Diese müssen die Schutzklasse II aufweisen -> Schutzisoliert. Wenn es das als Feldverteiler gibt kein Problem ich frage mich allerdings warum hier keine Standard UP Verteilerkästen verwendet werden sollen z.B. Hager VU36cn. Diese sind schon mal wesentlich preiswerter.
     
  4. #4 Rainson, 06.08.2020
    Rainson

    Rainson

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist nicht bekannt, dass es pflicht wäre einen Sicherungskasten pro Etage zu setzen, es macht zwar sicherlich Sinn aufgrund der Kabellängen dies zu erwägen jedoch wurde sich seitens des Eigentümers dagegen entschieden.
    Aufgrund der daraus resultierenden Mehrzahl an Sicherungen die nun in einem Sicherungskasten auflaufen, wird ein Feldverteiler bevorzugt um genug Reserve zu haben - deshalb auch die Frage. Um es abschließend zu klären: gibt es eine Norm bzgl. der "Eine UV pro Etage" an die sicher Hausbesitzer halten müsste?
     
  5. #5 Axel Schweiß, 06.08.2020
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    58
    Nein
     
  6. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.900
    Zustimmungen:
    677
    Halten musst du dich daran nicht, aber am Ende wird es billiger mehrer Verteiler zu setzen als viele lange Leitungen zu verlegen und dafür einen Feldverteiler.
    Normativ sollte der Verteiler im Lastschwerpunkt liegen, Das dürfte normalerweise in der Nähe der Küche sein. Denkt man aber an den zunehmenden E-Mobilwahn, dann ist der Lastschwerpunkt eher in der Garage:D. Und heute gibt es auch UP Verteiler mit Bilderrahmentür, die stören auch nicht im Wohnbereich.
     
  7. #7 Octavian1977, 07.08.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    24.527
    Zustimmungen:
    1.149
    Die Norm die solches fordert ist die DIN 18015.
    Diese ist aber an sich nicht in der Form bindend wie die DIN VDE.

    Vielleicht kommst Du allerdings mit dem Auftraggeber überein, wenn Du die Mehrkosten aufzählst Die durch die längeren Leitungen und den damit verbundenen Querschnittserhöhungen entstehen.

    Allerdings verstehe ich trotzdem noch immer nicht woher die Unmengen an Sicherugnen kommen sollen die Du anscheinend dort einplanst, daß ein 4 oder 5 Reihiger Kasten nicht mehr ausreichen sollte.

    Feldverteiler sind halt wesentlich teurer als die normalen UP Kästen.
     
Thema:

Feldverteiler oder "normaler" Unterverteiler

Die Seite wird geladen...

Feldverteiler oder "normaler" Unterverteiler - Ähnliche Themen

  1. Plastik NH Sicherung in altbau unterverteilung?

    Plastik NH Sicherung in altbau unterverteilung?: Guten tag, Da in meinem Haus wo ich derzeit lebe alles sehr gewöhnungsbedürftig vertrahtet wurde da es damals eine große firma war die dann...
  2. Vom Hausanschluss zur Unterverteilung

    Vom Hausanschluss zur Unterverteilung: Da demnächst die Renovierung einer gesamten Unterverteilung ansteht, wollte ich einmal nachfragen, ob mein Verständnis für die Zuleitung zur...
  3. TN C - 2.UNTERVERTEILUNG anschließen

    TN C - 2.UNTERVERTEILUNG anschließen: Hallo zusammen, Frage: in meinem Hauptzhlerschrank gehen beim Abgang F1, F2, und F3 sowie ein gelb grünes Erdkabel das zum N Leiter gebrückt ist...
  4. Elektroinstallation richtig für Absicherung Unterverteilung?

    Elektroinstallation richtig für Absicherung Unterverteilung?: Hallo hab hier mal ein wenig gelesen und kann als Laie dazu nicht viel sagen ausser das bei mir ähnlich verbaut wurde. SLS 63A /Zähler /3polig...
  5. Unterverteilung Gartenhütte+Klingeltrafo

    Unterverteilung Gartenhütte+Klingeltrafo: Guten Abend, Ich würde mich sehr über Anregungen freuen: Ich plane, in meiner Gartenhütte eine Unterverteilung zu installieren. Derzeit liegt dort...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden