klassische Nullung oder FI-Schalter

Diskutiere klassische Nullung oder FI-Schalter im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich würde gerne Herausfinden, ob alle Steckdosen in meinem Haus korrekt mit dem FI-Schalter verdrahtet sind, und nicht doch etwa irgendwo noch...

  1. #1 DrScott, 24.04.2006
    DrScott

    DrScott

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde gerne Herausfinden, ob alle Steckdosen in meinem Haus korrekt mit dem FI-Schalter verdrahtet sind, und nicht doch etwa irgendwo noch eine klassische Nullung vorliegt (ich verstehe das so, daß bei klassicher Nullung PE und N identisch sind, richtig?)

    Nun habe ich hier einen Duspol mit Lastzuschaltung und habe mir gedacht, wenn ich L mit PE unter Last verbinde, so muß der FI sofort fallen, bei klassischer Nullung dagegen würde nichts passieren. Ist der Test so richtig?
     
  2. alain

    alain

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    jein, kei klassischer Nullung gibt es nur ein PEN, ein kombinierter N und PE.
    Falls die zuschaltbare Last im Duspol groß genug ist, ja.
    Allerdings, wenn er auslöst heißt das nicht umbedingt daß alles ok ist.
    Falls er nicht auslöst ist entweder die zuschaltbare Last des Duspols zu klein oder du hast ein Problem :)

    mfG
    Alain
     
  3. #3 DrScott, 24.04.2006
    DrScott

    DrScott

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Genau darum ging es mir. Was kann den - abgesehen von Problemen direkt am FI - nicht in Ordnung sein?

    Vielen Dank schon mal für die Hilfe!
     
  4. #4 Hemapri, 24.04.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    75
    Nein, bei "klassischer Nullung", also bei einem TN-C-System mit Schutz durch Überstromschutzeinrichtung, wie es exakt heißt, gibt es weder N, noch PE.

    MfG
     
  5. #5 matthias, 24.04.2006
    matthias

    matthias

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Wieso willst denn das testen?! Hast du denn kein Messprotokoll, das derjenige der bei dir die Steckdosen installiert hat gemacht haben müßte?
     
  6. #6 DrScott, 25.04.2006
    DrScott

    DrScott

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Möglicherweise gibt es so ein Protokoll bei meinem Vermieter ;-) Aber was sagt das schon aus? Wer weiß, was mein Vormieter so alles gebastelt hat...

    Ok, habe mich da nicht exakt ausgedrückt: Aha, bei klassischer Nullung gibt es kein PE und N, sondern statt dessen PEN. Ich wollte allerdings mit den Bezeichnungen N und PE vielmehr die Belegung der Schukosteckdose bezeichnen. Ich versuch's nochmal: Bei klassischer Nillung liegt auf einem Pol der Steckdose natürlich die Phase. Der andere Pol und der Schutzleiter sind gemeinsam an PEN angeschlossen. Soweit richtig?
    In meinem Mietshaus ist ein TNCS-System realisiert. Durch fehlerhafte Installation, kann doch dort bei einer einzelnen Steckdose sozusagen auch ein ein TNC-Netz vorlegen, wenn also der PE gar nicht angeschlossen ist, aber N sowohl an einem Pol als auch am Schutzleiterpol angeschlossen ist?
     
  7. alain

    alain

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Nein, wenn es ein TNC-S Netz ist, ist es kein TNC Netz, es gibt also keinen PEN bei dir.
    Es kann zwar sein dass der N fälschlicherweise als PEN benutzt wurde, dies ist jedoch falsch und verboten.
    Bei einem TNC-S wird dies auch funktionieren, jedoch nicht zulässig. (PE darf nicht geschaltet werden, FI verliert teilweise seine Schutzfunktion).
    Mit dem Test mit dem Duspol kannst du meist solche Fehler finden. Allerdings ist, wie bereits gesagt dies keine Garantie dass alles korrekt ist.
    Un sicher zu sein dass alles in Ordnung ist, E-Check durchführen lassen.
     
  8. #8 Hemapri, 25.04.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    75
    Richtig, und der PEN-Leiter ist der, welcher früher als Nullleiter bezeichnet wurde.

    Sagen wir mal der Außenleiter (L). Die Bezeichnung "Phase" ist und war auch nie richtig, wurde aber früher vielfach verwendet und hat sich so fälschlicherweise eingebürgert.

    Grundsätzlich ja. Früher hat man beide Leiter jeweils an einem Steckdosenpol angeschlossen und vom Nullleiter ein Brücke zum Schutzleiter gemacht. Später war vorgeschrieben, dass der PEN zuerst an den Schutzleiter kam und dann erst zum Steckdosenpol weiterkontaktiert wurde.

    Nein :!: Falls so etwas existiert, ist es zwar fehlerhaft installiert, wie du richtig erkannt hast, mit einem TN-C-Netz hat das aber nichts zu tun. Ein Neutralleiter (N) darf niemals mit einem Schutzleiterkontakt verbunden werden! Der N ist ein reiner Betriebsstromleiter ohne Schutzfunktion und hat am Schutzleiter daher nichts zu suchen! Und wenn der Pfusch noch so groß ist, eine klassische Nullung kann es so nicht werden. :cry:
    Ein TN-C-System mit Schutz durch Überstromschutzeinrichtung, wie die klassische Nullung fachlich exakt bezeichnet wird, setzt das Vorhandensein eines PEN-Leiters zwingend voraus!
    Mit einem Neutralleiter ist eine Überstromschutzeinrichtung nicht gewährleistet und teilweise auch gar nicht möglich (z.B. bei Einsatz eines FI).

    MfG
     
Thema:

klassische Nullung oder FI-Schalter

Die Seite wird geladen...

klassische Nullung oder FI-Schalter - Ähnliche Themen

  1. Anschluss einer modernen LED Deckenleuchte im Haus mit klassischer Nullung

    Anschluss einer modernen LED Deckenleuchte im Haus mit klassischer Nullung: Hallo zusammen, ich wollte fragen ob so etwas problemlos möglich ist. Bei mir sind nur zwei Kabel zum Anschließen vorhanden. Ich wollte mir eine...
  2. Klassische Nullung ja oder nein (Baujahr 1977)?

    Klassische Nullung ja oder nein (Baujahr 1977)?: Hallo zusammen, ich weiß, das Thema ist uralt, aber auch nach reichlicher Recherche kapier ich's irgendwie immer noch nicht ganz. Unser "neues"...
  3. Klassische Nullung im Haus oder anderes System?

    Klassische Nullung im Haus oder anderes System?: Hi, zum 1.6. beziehen wir ein Haus zur Miete... Ich habe mich jetzt ein bisschen genauer mit der Elektrik befasst und bin sehr verwirrt. Die...
  4. Weshalb hat klassische Nullung immer noch Bestandsschutz?

    Weshalb hat klassische Nullung immer noch Bestandsschutz?: Hallo zusammen, vorweg: Ich bin Laie, was Elektrik angeht. Ich habe festgestellt, dass in meiner Mietswohnung immer noch zweiadrige Leitungen...
  5. Personenschutzschalter löst nicht aus ... klassische Nullung?

    Personenschutzschalter löst nicht aus ... klassische Nullung?: Hallo, ich habe einen PRCD getestet. eingesteckt, brav die Test Taste gedrückt - löst aus. Zweiter Test : N gegen Schutzkontakt gebrückt -...