Kurzschluss beim Messen

Diskutiere Kurzschluss beim Messen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi, ich hab a mal a frage. Ich hab gestern gestern an einer Steckdose was repariert. Da hab ich zuerst in den Steckdosenlöchern die Spannung...

  1. Grilli

    Grilli

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hab a mal a frage. Ich hab gestern gestern an einer Steckdose was repariert. Da hab ich zuerst in den Steckdosenlöchern die Spannung gemessen und das Messgerät hat mir ganz normal 230V angezeigt. Danach habe ich an den Enden von den einzelnen Adern gemessen,
    also kurz vor der Klemme. Hier gab es dann einen Kurzschluss. ich frag mich jetzt warum?

    wär schön wenn jemand ne antwort hätte

    Grüße
    Grili
     
  2. Anzeige

  3. #2 Chris81, 08.03.2008
    Chris81

    Chris81

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielleicht bist du mit dem Duspol beim messen mit PE in verbindung gekommen?!

    gruß
    chris
     
  4. Grilli

    Grilli

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    hm, das ist schon möglich, aba warum gibts da dann nen Kurzschluss?
     
  5. ZeroM

    ZeroM

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    1
    ich glaub er hat gemeint daß du mit EINER prüfspitze an L1 und PE gekommen bist... dann schepperts nämlich. sollte aber eigentlich nicht spurlos an deinem messgerät vorübergegangen sein
     
  6. Grilli

    Grilli

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    aso, ja dann is es klar. Dem Messgerät selber is nix passiert aber die Messleitung sieht ziemlich mitgenommen aus^^
     
  7. ZeroM

    ZeroM

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    1
    war das ein duspol (zweipoliger spannungsprüfer) oder ein multimeter?? wenn multimeter: hast du vielleicht auf strommessung umgeschalten?
     
  8. Grilli

    Grilli

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    des war a multimeter. Ne, da bin ich sicher dass ich net umgschalten hab, weil ich die Messung gleich anschließend gemacht hab
     
  9. #8 elektroblitzer, 08.03.2008
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.490
    Zustimmungen:
    97
    s gibt Lehrgänge zum arbeiten unter Spannung, da werden die Sichervorschriften erläutert. Z.B. TÜV Köln.
     
  10. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Kurzschluss/ Messgerät

    Hallo nicht umgeschatltet aber umgestöpselt nur so so kann ich mir das erklären. Zum messen von hohen Stömen /10A haben Multimeter meist einem sep. Eingang /Buchse nur so ist das zu erklären. Dass einn hoher Stromm geflossen ist hast Du ja selbst an den Prüfkabeln festgestellt.Wäre ein Messgerät def vorhanden würde dieses nicht mehr funktioniern.Dass es noch funktioniert liegt wohl daran das die Stunds des 10A Bereiches wolhl mehr als die Messleitungen welche beim Billiggeräten ziemlich mikrig sind vertragen. mfg sepp
     
  11. FNet

    FNet

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    wahrscheinlich mit der messspitze gleichzeitig an das gehäuse von der steckdose gekommen?
     
  12. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nach seiner Beschreibung kaum den dann wäre nur die Spitze der Messleitung verbbrannt er schreibt aber Dem Messgerät selber is nix passiert aber die Messleitung sieht ziemlich mitgenommen aus. mfg sepp
     
  13. #12 miracle, 10.03.2008
    miracle

    miracle

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Nur mal so eine Frage am Rande:
    Du hast doch hoffentlich nicht dein Meßgerät
    auf Ampere geschaltet und wolltest den Strom
    in der Steckdose messen.

    Das würde auf jeden Fall sofort einen Kurzschluß
    geben. Selbst wenn das Meßgerät 16A abkönnte,
    beim Steckdosen-Kurzschluß können locker
    200A fließen.

    Gruß
    Benjamin
     
  14. Grilli

    Grilli

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin mir sicher dass ich nicht umgeschalten hab.
    Und es kann gut sein, dass ich auf das Gehäuse der Steckdose gekommen bin, weil ich mich bei meiner Antwort falsch ausgedrückt habe, denn nur die Messspitzen sind verbrannt, und nicht die ganze Messleitung
     
  15. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Damit bist wohl die Diskussion zu Ende wen nur die Messspitzen verbrannt sind. Grilli
    hat eben einen Kurzen gebaut sepp
     
  16. #15 Fentanyl, 11.03.2008
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    1
    Ist nicht ganz Ontopic, aber auch themenrelevant: Beim messen, speziell mit einem niederohmigen Gerät muss man (speziell bei 400V) aufpassen, dass beim Messen nicht zu oft Funken entstehen (oft mit der Meßspitze einen Anschluss berühren, wenn man mit der anderen ebenfalls einen anderen Anschluß kontaktiert), da dabei Plasma entstehen kann, wass zu Überschlägen führt!

    MfG; Fenta
     
  17. #16 miracle, 12.03.2008
    miracle

    miracle

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Gefährlich ist das schon. Ich habe mal versehentlich eine stromführende NYM-Leitung mit einem Seitenschneider durchtrennt. Es war ein wirklich sehr guter Seitenschneider (nicht billige Baumarktware) und es hat kurz geblitzt, das Licht war aus und von meinem Seitenschneider hat ein kleiners Stück gefehlt. Rausgeschmort oder rausgebrannt, keine Ahnung, aber um aus dem stabilen Seitenschneider (in womöglich weniger als einer zentel Sekunde) ein Stück rauszuschmelzen gehört schon ganz schön viel Strom dazu. Mit der Gefährlichkeit eines Kurzschlusses ist wirklich nicht zu spaßen.

    Gruß
    Benjamin
     
Thema:

Kurzschluss beim Messen

Die Seite wird geladen...

Kurzschluss beim Messen - Ähnliche Themen

  1. Stromverbrauch gerätegenau messen

    Stromverbrauch gerätegenau messen: Hallo Zusammen, gibt es auf dem Markt etwas, der mir in meinem Haushalt gerätegenau den Stromverbauch anzeigt, damit man sehen kann ob sich eine...
  2. Trenntrafo Kurzschluss

    Trenntrafo Kurzschluss: Hallo alle miteinander, habe in meiner Firma einen kleinen Trenntrafo im Einsatz. Die Übersetzung ist 1:1. Er ist mit 1,5 Jahren auch noch relativ...
  3. Motorschutzschalter löst beim ersten einschalten aus

    Motorschutzschalter löst beim ersten einschalten aus: Hallo, Ich habe ein Problem mit einem unserer Motorschutzschalter ( für einen Lüftermotor). Wenn wir morgens die Anlage in betrieb nehmen...
  4. Kurzschluss mehrfachsteckdose

    Kurzschluss mehrfachsteckdose: Hallo zusammen, Folgendes ist mir heute passiert: Ich wollte mein Laptopladekabel in meine mehrfachsteckdose einstecken. Daran hingen bereits:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden