Kurzschluss Modellbahn möglich Ursachen / Fehlersuche?

Diskutiere Kurzschluss Modellbahn möglich Ursachen / Fehlersuche? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Liebe Alle Ich versuche mich als Laie verständlich auszdrücken und hoffe, ihr habt Tipps für mein Problem. Ich baue eine Modellbahn. Doppelspurige...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ssr63

    ssr63

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Alle
    Ich versuche mich als Laie verständlich auszdrücken und hoffe, ihr habt Tipps für mein Problem.
    Ich baue eine Modellbahn. Doppelspurige Hauptstrecke (Kreis). Vom Hauptbahnhof zweigt eine Nebenstrecke ab zu einem Endbahnhof. Unter der Anlage habe ich eine Ringleitung zur Stromeinspeisung gelegt (Digitalzentrale, 6A, 16V). Alle 80 cm speise ich den Strom ein, zusätzlich erfolgt eine Stromeinspeisung bei allen Weichen. Solange nur die Doppelspurstrecke verkabelt war, läuft alles perfekt. Nun habe ich begonnen, die Einspeisungen der Nebenbahn, ausgehend vom Hauptbahnhof, zu erstellen. In der Theorie logisch. Gleiche Verkabelung (Polung) wie beim Rest. Da nur beim Hauptbahnhof verbunden auch keine Wendeschleife oder "Zweitverbindung". Die erste Einspeisung klappt. Sobald ich weitere machen will, egal wie.... kommt entweder die Kurzschlussabschaltung oder es fängt an zu "surren/zirpfen". Bei der letzten funktionierenden Einspeisung entstehen Funken, das Plastik der Schiene oder der Weiche schmilzt (Hitzeentwicklung). Trenne ich das Nebengleis vollständig ab, lasse aber die Anschlüsse an die Stromleitung dran, dann fährt der Zug auch in die gleiche Richtung wie auf dem Rest. Also müsste es richtig angeschlossen sein. Isolierung weg und es geht los wie beschrieben. Das Gleis habe ich abgesucht, ob ein Fremdkörper verbindet. Die Kabel unter der Anlage bzw. die Isolation der Kabel erscheint mir auch ok. Ich bin gerade etwas ratlos was sonst noch die Ursache sein könnte. Kann ich mit einem Messgerät der Sache auf die Spur gehen und wenn ja, was müsste ich messen. Sorry, aber in diesem Thema bin ich ein echter Laie. Danke für Tipps.
    Liebe Grüsse, Markus
     
  2. #2 werner_1, 26.02.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.655
    Zustimmungen:
    2.377
    Du kannst mit einem Multimeter im Widerstandsmessbereich jedes Teilstück im spannungslosen Zustand ausmessen, wo der Kurzschluss ist.
     
  3. #3 Octavian1977, 26.02.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.046
    Zustimmungen:
    1.547
    Da wirst Du wohl in der Einspeisung was vertauscht haben.
    Wechselstrom oder Gleichstromsystem?
    Ist das heute immer noch so, daß man über die Spannung auf der Schiene die Loks steuert, oder funktioniert das mittlerweile über eine Konstante Versorgungsspannung und aufmodulierten Steuerbefehlen?

    Wenn Du beide Strecken voneinander isoliert hast und beide einspeist darf sich keine Spannung zwischen den Teilen befinden die Du vor hast zu verbinden.
     
  4. ssr63

    ssr63

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Herzlichen Dank für die Antworten. Ich konnte das Problem in der Zwischenzeit mit dem Austausch von Gleisen und der Neuverdrahtung sowie der vollständigen Isolierung und Trennung in zwei Stromkreise - sep. gespiesen - beheben. Da ich digital fahre, habe ich eine konstante Versorgungspannung auf der Schiene.
     
  5. #5 Octavian1977, 01.03.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.046
    Zustimmungen:
    1.547
    Dann hast Du in Deinem zweiten Kreis sicher Plus und Minus vertauscht.
    Die Fahrtrichtung hat dann nämlich nicht unbedingt mehr was damit zu tun wo Plus und Minus ist, erst recht nicht wenn es eine Wechselspannung ist.
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    15.187
    Zustimmungen:
    1.005
    Ein "toller" Modellbahn-Fan, der in seiner Anfrage nicht einmal erwähnt, ob er mit Dreileiter- oder Zweileiter-System zugange ist.
    Entsprechend der fehlenden Informationen stochern dann auch einige User (oder mindestens einer) mit der Stange im Nebel herum.
    Zum Glück wurde das Problem wohl vom TE zeitnah erkannt und beseitigt . . . ;)
    .
     
Thema:

Kurzschluss Modellbahn möglich Ursachen / Fehlersuche?

Die Seite wird geladen...

Kurzschluss Modellbahn möglich Ursachen / Fehlersuche? - Ähnliche Themen

  1. Erkennung FI/LS Erdschluss oder Kurzschluss

    Erkennung FI/LS Erdschluss oder Kurzschluss: Hallo Elektrogemeinde, heutzutage werden ja immer mehr kombinierte FI/LS Schalter eingesetzt. Gibt es eigentlich die Möglichkeit, auf Anhieb zu...
  2. Kurzschluss im Kabelfernsehnetz

    Kurzschluss im Kabelfernsehnetz: Hallo! Wir haben uns ein Einfamilienhaus gekauft und ich habe ein wenig Ärger mit dem Kabelfernsehnetz. Doch dazu später... Um herauszufinden,...
  3. Kein Stromfluss nach Kurzschluss

    Kein Stromfluss nach Kurzschluss: Hallo liebes Forum, ich hoffe mir kann jemand etwas helfen. Und zwar ist folgendes passiert: Ich wollte meine Deckenleuchte im Wohnzimmer...
  4. Kurzschluss Leuchteninstallation

    Kurzschluss Leuchteninstallation: Hallo da draußen, ich habe da ein Problemchen. Wir haben uns eine Lampe gekauft und als wir diese anschlossen, gab es einen Kurzschluss. Beim...
  5. Kurzschluss Fenstermotor

    Kurzschluss Fenstermotor: Hallo zusammen, ich, Elektriknoob, habe nachdem mein alter Fenstermotor eingegangen ist, das Modell gegoogelt und einen augenscheinlich...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.