Leerrohre in Wänden um die Ecke legen?

Diskutiere Leerrohre in Wänden um die Ecke legen? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich hab einen ganzen Haufen En16 flexible Leerrohre gekauft und wollte die entsprechend mit Schlitzen in die Wand legen - macht das überhaupt Sinn...

  1. #1 Spektakulum, 24.10.2004
    Spektakulum

    Spektakulum

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab einen ganzen Haufen En16 flexible Leerrohre gekauft und wollte die entsprechend mit Schlitzen in die Wand legen - macht das überhaupt Sinn an den Wandecken? Durch den 90° Grad Bogen kriege ich da wahrscheinlich eh kein neues Kabel mehr durchgezogen, oder? Jetzt beim Verlegen wollte ich das Kabel natürlich eh gleich mit reinziehen. (3x2,5qmm)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Die helfen Dir sicherlich weiter.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Debee

    Debee

    Dabei seit:
    14.08.2004
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Spektakulum,

    und Willkommen im Forum.

    Da wirst du schlechte Karten haben wenn du später mal Leitungen auswechseln willst. (bei 3x2,5mm²)

    Kenne ich eigentlich nur wenn die Leitungen über den Fussboden verlegt werden. Denn das bedeutet eine Menge Mehrarbeit denn die Schlitze must du natürlich entsprechend vertiefen..

    Bei Antennenkabel o.k. aber wozu willst du die restlichen Leitungen noch in Leerrohr ziehen?
     
  4. #3 Spektakulum, 24.10.2004
    Spektakulum

    Spektakulum

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für die Antwort!

    Hm, dann gebe ich den größten Teil der Leerrohre wohl besser beim nächsten Baumarkt-Besuch wieder zurück - hab mir das im Nachherein schon irgendwie gedacht, daß das um die Ecken zu eng wird. Eigentlich sollte es ja auch keinen Grund geben, daß die Leitungen später nochmal ausgetauscht werden müssen, hab ja schon extra einen dickeren Querschnitt genommen, und der Zählerschrank ist auch nur 10m weg.

    Ich wollte noch ein Leerrohr DN20 unter die neue Betonsohle schmeissen, damit ich da später mal ein Erdkabel durchziehen kann, falls wir mal ein Gartenhäuschen bauen. Da ja ein Abfluß neu gesetzt wird, bietet sich das ja an. Hält das Leerrohr den Beton denn? Ist ja keine Großbaustelle, also gehe ich schon davon aus, daß mir keiner vorher auf das Rohr tritt.
     
  5. Debee

    Debee

    Dabei seit:
    14.08.2004
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Re,

    mit dem 3x2,5 bist du auf der sicheren Seite und für bestimmte Sachen wäre es sowieso vorgeschrieben bzw. zu empfehlen.

    Wenn du später mal etwas austauschen/erweitern willst kannst du ja auch noch mal Schlitzen - Tapezieren - fertig. :wink:

    Für das Erdkabel und ähnliches ist es sinnvoll. Ob das Baumarktrohr das aushält kann ich nicht sagen. Normal, wenn keiner drauftrampelt, passt das. Kannst ja noch ein Reststück Kabel reinpacken, ist dann gleich der Zugdraht. Normal gibt es dafür noch trittfestes Rohr, wenn man sichergehen will..
     
  6. #5 georgemounten, 24.10.2004
    georgemounten

    georgemounten

    Dabei seit:
    18.10.2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Debee hat recht es ist sehr unwarscheinlich das du eine Steckdosenleitung oder Lichtleitung mal auswechseln muß.
    Aber bei Antenne ist es sogar Vorschrift das die Ltg. auswechselbar ist!
    Dein flex. Rohr hält deine Belastungen schon stand, wenn du wie du schon gesagt hast nicht drauf rumsteigst. Normalerweise wird für Betonverrohrung ein Rohr Namens FFKUS verwendet, aber ist halt auch eine Frage des Euro`s.
     
  7. portos

    portos

    Dabei seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Halli Hallo

    für YM 3x2,5mm² würde ich halt ein 20er oder 25er Rohr verwenden dann kommst du auch um jedes eck :D

    und wenn du rohre verwendest darfst du einzeladern Ye 2,5mm² verwenden und dann wirds billiger :D

    und was ist wenn man in eine YM 3x2,5 leistung reinbohrt? wie willst du die auswechseln ohne rohr?

    auspitzen und klemmen setzen?

    mfg

    Portos :D
     
  8. RolSim

    RolSim

    Dabei seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Wo steht denn das geschrieben ? kannst du das bitte mal belegen ?
     
Thema:

Leerrohre in Wänden um die Ecke legen?

Die Seite wird geladen...

Leerrohre in Wänden um die Ecke legen? - Ähnliche Themen

  1. Was ist das für ein Lichtschalter? (für schmale Wände?)

    Was ist das für ein Lichtschalter? (für schmale Wände?): Liebes Forum, beim beabsichtigen Tausch der Lichtschalter habe ich feststellen müssen, dass die normalen Unterputz.-Wippschaltereinsätze gar...
  2. Deckenventilator an Wand/Stufenschalter anschliessen

    Deckenventilator an Wand/Stufenschalter anschliessen: Hallo,ist ja ein tolles Forum hier. Folgendes:Habe einen Outdoor Ventilator auf einer überdachten Terasse angebracht,da kein Elektroanschluss...
  3. Welches Leerrohr

    Welches Leerrohr: Hallo, ich möchte einen mir einen Unterverteiler in die Garge setzen lassen. Da ich etwas Geld sparen möchte würde ich gerne einige Arbeiten...
  4. Leerrohre in Fertigbetondecke?

    Leerrohre in Fertigbetondecke?: VDE-konform oder verboten? Mir sind die Richtlinien ohne Tante Google gänzlich unbekannt. Daher frage ich euch, was man darf (bzw. nicht)
  5. Leerrohre zum Dachboden - wo verlegen?

    Leerrohre zum Dachboden - wo verlegen?: Hallo zusammen, ich möchte in unserem Neubau noch 4 Leerrohre (M25) vom Hauswirtschaftsraum zum Dachboden verlegen. Man weiß ja nie, was noch so...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden