Licht lässt sich nicht ausschalten

Diskutiere Licht lässt sich nicht ausschalten im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Auf meiner Terrasse sind 2 Wandleuchten angebracht. Diese kann man an 3 Stellen mit einem Tastschalter ein- und ausschalten. Nachdem bisher alles...

  1. #1 Nobby56, 12.11.2020
    Nobby56

    Nobby56

    Dabei seit:
    06.10.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Auf meiner Terrasse sind 2 Wandleuchten angebracht. Diese kann man an 3 Stellen mit einem Tastschalter ein- und ausschalten. Nachdem bisher alles einwandfrei funktionierte, kann man nunmehr mit einem Taster das Licht wohl noch einschalten aber nicht mehr ausschalten. Die beiden anderen Tastschalter funktionieren einwandfrei. Der Tastschalter (vgl. Anlagen) wurde schon durch einen neuen Gira-Tastschalter ersetzt. Das Licht lies sich aber weiterhin nicht über den einen Schalter ausschalten. Der Stromstosschalter weist nach Messung keine Auffälligkeiten auf.

    Meine Frage an die Elektrofachleute ist, was kann die Ursache sein.
     

    Anhänge:

  2. #2 PeterVDK, 12.11.2020
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    548
    Die Bilder zeigen ja nur den alten Taster. Es wäre schon sehr hilfreich wenn man den Anschluss des alten Tasters und des neuen Tasters wüsste, dann könnte man ggf. leichter eine Ursache erkennen ^^
     
  3. #3 Nobby56, 12.11.2020
    Nobby56

    Nobby56

    Dabei seit:
    06.10.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Eingebaut wurde ein Gira 013627 Tastschalter Kontroll Wechsel System 55. Besteht denn die Möglichkeit, dass der Giro Schalter nicht kompatibel ist mit dem alten Schaltern? Immerhin lässt sich das Licht über den neuen Gira Schalter einschalten.
     
  4. #4 Axel Schweiß, 12.11.2020
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    258
    Schalte Mal 3 Mal hintereinander mit dem Taster. Dann sollte das Licht aus sein.

    Um die Frage zu beantworten. Der Schalter ist bei Vorhandensein eines Stromstoßschalters in der Verteilung, der falsche. Du benötigst einen einfachen taster
     
    PeterVDK gefällt das.
  5. #5 leerbua, 12.11.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    7.141
    Zustimmungen:
    1.764
    Richtig.
    Habe mich auch schon im ET am Begriff "Tastschalter" in Verbindung mit 3 Stück gewundert.
    Allerdings die Abbildung mit "2020" ist ganz klar als reiner Tastschalter BJ bekannt.
    Trotz allem ist aber recht seltsam wenn damit die "EIN"schaltfunktion gegeben, aber ausschalten nicht mehr möglich ist.
    (OK, eine Theorie hätte ich dazu.) ;)
     
    patois gefällt das.
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    8.551
    Zustimmungen:
    1.322
    Nein.
    BJ fertigt meines wissens gar keine Tastschalter für das Standartprogramm, nur für das Impuls-Programm.
     
  7. #7 PeterVDK, 12.11.2020
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    548
    Alleine das Wort "Tastschalter"...da rollen sich mir die Fussnägel auf, und das von einem renomierten Hersteller :D
    Wobei, hiessen die nichtmal Tastrast-Schalter...naja egal...

    @Nobby56
    Was du brauchst ist ein Taster, bei Gira heisst dieser Wipptaster. Da gibt es dann unterschiedliche Versionen, deswegen ja auch meine Frage nach dem Anschluss des alten Tasters.
    Wenn der Taster nicht geleuchtet hat sollte der Wipptaster Schliesser 1polig 015100 genügen. Wenn der alte beleuchtet war, dann sollte es der Wipptaster Schliesser 1polig mit N-Klemme 015000 sein, dabei beachten das kein Leuchtmittel/Glimmlampe dabei ist.
    Achja, für beide brauchste halt noch die passende Wippe, da die Auswahl groß ist, einfachhalber die Links auf die Taster
    Wipptaster
    Gira Einsatz Wipptaster 10 AX 250 V~ / Schließer 1-polig
    Wipptaster mit N-KLemme
    Gira Einsatz Wipptaster 10 AX 250 V~ / Schließer 1-polig mit N-Klemme

    Hoffe konnte ein wenig Licht ins dunkel bringen :cool:

    PS
    es hat schon oft einen Grund warum nach anfangs vielleicht nicht so wichtig erscheinenden Informationen gefragt wird ;)
     
  8. #8 leerbua, 12.11.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    7.141
    Zustimmungen:
    1.764
    :oops: Wie komm ich denn auf den Schei.. hinzuschreiben.:rolleyes: Hoffe aber doch daß im Konsens mit dem einleitenden Text zu erkennen war, daß damit der klassische "Taster" gemeint war.
     
  9. #9 Nobby56, 13.11.2020
    Nobby56

    Nobby56

    Dabei seit:
    06.10.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Hinweise.

    Die Außenleuchte wird über drei Taster-Einsätze (Schließer) Busch-Jaeger 2020 von drei verschiedenen Räumen aus ein- und ausgeschaltet. Wie ich inzwischen erfahren habe, ist das Nachfolgemodell wohl "Taster-Einsatz (Schließer) Busch-Jaeger 2020 US". Die Mieterin der Wohnung hat mir mitgeteilt, dass der Lichtschalter gekokelt hat. Danach konnte man das Licht über den einen Schalter nur noch ein- aber nicht mehr ausschalten. Daraufhin hat mein Hobbyelektriker den (defekten?) Lichtschalter durch einen neuen Lichtschalter von Gira ersetzt. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es der oben beschriebene Wipptaster ist. Auch mit dem neuen Schalter ließ sich das Licht nur ein- aber nicht ausschalten. Daher meine Nachfrage:

    Kann es sein, dass der Wipptaster von Gira nicht kompatibel ist mit dem Taster-Einsatz (Schließer) Busch-Jaeger (Impuls zum Einschalten der Leuchte ja, zum Ausschalten nein)?
     
  10. #10 Axel Schweiß, 13.11.2020
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    258
    Wie wäre es, wenn man schon vermietet, Sicherheit der Anlage, eine "richtige" Fachkraft mit Reperaturen zu beauftragen? Und nicht irgendeinen Hobby-Elektriker....:mad:
     
    ego1 und patois gefällt das.
  11. #11 eFuchsi, 13.11.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.474
    Zustimmungen:
    2.165
    Ganz kann ich mir da den fehler nciht vorstellen. Vom Taster gesehen ist es eigentlich egal, ob er zum Ein- oder zum Austasten betätigt wird. Das ist absolut der selbe Vorgang.
    Momentan wüsste ich nicht, wie dieser Fehler bei einer Stromstoßschaltung auftreten kann.

    Wenn DU das Licht schaltest, macht es da Klack im Sicherungskasten? Wenn ja: mach mal ein Foto, von dem Ding das da Klack macht.
     
  12. #12 Nobby56, 13.11.2020
    Nobby56

    Nobby56

    Dabei seit:
    06.10.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Axel,

    1. Nicht ich als Laie auf dem Gebiet der Elektronik habe hier - schon aus Gründen der eigenen Sicherheit - an der Elektronik gebastelt.
    2. Der "Hobby-Elektroniker" ist selbstverständlich ausgebildeter Elektriker, übt aber seit einigen Jahren einen anderen Job im öffentlichen Dienst aus.
    3. Der (hauptamtliche) Elektroniker vertritt die Auffassung von eFuchsi: "Am Stromschalter und am Lichtschalter könne es nicht liegen, sonst würden die beiden anderen Lichtschalter auch nicht funktionieren bzw. am (defekten) Lichtschalter könnte das Licht auch nicht eingeschaltet werden". Im Moment habe er aber Stress und könne sich der Angelegenheit nicht kurzfristig annehmen.
    4. Der Elektriker im Elektrofachgeschäft hat mir mitgeteilt, "also wenn sich derweil in der Verdrahtung nichts verändert hat, spricht das schon für einen Defekt am Schalter. Wenn Sie Busch-Jaeger verbaut haben, müssen Sie auch bei selbigem bleiben. Kombinationen mit anderen Schalterherstellern funktionieren dort leider nicht".

    Wie sie sehen, beurteilen die Fachleute die Lage völlig unterschiedlich. Aus diesem Grunde habe ich meinen Beitrag im Forum geschrieben, um auch mal den Rat von weiteren "Experten" einzuholen.
     
  13. #13 eFuchsi, 13.11.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.474
    Zustimmungen:
    2.165
    Schon lange keinen derartigen Blödsinn von einem Fachmann im Elektrofachgeschäft gehört.

    Ein Taster verbindet 2 Adern eines Stromkreises. Egal ob da BJ, Gira oder Merten drauf steht.
     
    patois gefällt das.
  14. #14 Carsten1972, 13.11.2020
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    398
    Ja, was ist es denn nun?
    Gira baut Taster und Schalter. Bei den Schaltern gibt es Varianten, bei denen die Wippe immer wieder in die Ausgangslage zurückkehrt, das ist aber dann immer noch ein Schalter, dessen Kontakte bei jeder Betätigung wechseln und in der neuen Position verharren, obwohl die Wippe zurückfedert.

    Das Teil sieht aus wie ein Taster, lässt sich bedienen wie ein Taster, ist aber ein Schalter mit rastenden Kontakten.
     
    kurtisane gefällt das.
  15. #15 Axel Schweiß, 13.11.2020
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    258
    Ich bin ja ungern der Prinzipien Reiter, aber

    Eine Fachkraft ist grundsätzlich nur jemand, der sich regelmäßig auf die Normen usw weiterbilden lässt, wenn dein Hobby-Elektriker seit Jahren einen anderen Beruf im öffentlichen Dienst ausführt trifft diese Bezeichnung nicht zu. Auch wenn ich eine Ausbildung zum Elektriker vor Jahren schon gemacht habe, kann ich Diverses Fachwissen verlieren, was man nie nutzt vergisst man, normaler Vorgang.

    Du hast als Vermieter besondere Pflichten! Hierzu gehört eine sichere Elektroanlage. An einer elektrischen Anlage dürfen nach Paragraph 13 NAV nur Fachkräfte arbeiten! Hier machst du dich in besonderem Maße strafbar, wenn du andere daran arbeiten lässt und einem deiner Mieter passiert dadurch etwas. Der Staatsanwalt nennt sowas dann fahrlässig!

    Nochmal der Hinweis auf eine Fachkraft zurück zu greifen! Tipps woran es liegen könnte gab es genug, der Fehler lässt sich aber nur vor Ort beheben!
     
  16. #16 PeterVDK, 13.11.2020
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    548
    ohne jetzt sarkastisch zu wirken, aber ist es echt schon so weit gekommen das der Tausch eines simplen Tasters solche Wellen schlägt?
    Bitte nicht falsch verstehen, geht mir nicht darum irgendeine Meinung oder Aussage zu kritisieren oder klein zu reden.

    Früher, so blöd das in dem Zusammenhang auch klingt, hat man einfach einen neuen Taster eingebaut und fertisch.
    Wenn man nicht "vom Fach" war, dann ab in den nächsten Baumarkt und mit gezielter Hilfe der dortigen "Fachkraft" war da schnell Ersatz gefunden und dann auch eingebaut. Wenn man so sieht das da an Elektromaterial übern Tisch ging/geht scheint da wohl noch immer zu funktionieren. Naja, manchmal vermisst man die gute alte Zeit doch schon ein wenig :rolleyes:

    Natürlich ist der Beitrag von @Axel Schweiß in #15 die richtige Vorgehensweise, zumal als Gewerbetreibender (Vermieter), das steht ausser Frage.
     
    leerbua gefällt das.
  17. #17 Axel Schweiß, 13.11.2020
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    258
    Siehe meinen Beitrag #4. :oops: ich habe ja auch geholfen. Wenn diese Hilfe nicht funktioniert bleibt eben nur die Möglichkeit einen Fachmann hinzuzuziehen. :( und gerade als Vermieter möchte man sich ja doch auf der sicheren Seite wähnen, also ich würde das wollen
     
    PeterVDK gefällt das.
  18. #18 kurtisane, 13.11.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    641
    Der alte B&J 2020 ist eindeutig ein "Taster" gewesen, der "Nichtfunzende" neue als Ersatz spielende Gira 013627 ist eindeutig ein Tast-"Schalter", also völliger Fehlkauf!
     
    ego1, Elektro-Blitz, PeterVDK und einer weiteren Person gefällt das.
  19. #19 eFuchsi, 13.11.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.474
    Zustimmungen:
    2.165
    Habe ich das überlesen?
    Allerdings dürften dann aber auch die beiden anderen taster nicht merh funktionieren, wenn der Tastschalter auf ein steht.
    Alte elektromechanische Stromstoßschalter währen wohl schon abgebrannt.

    @TE. Der neu Schalter dürfte dann nur bei jedem 2. Tasten das Licht umschalten.
     
    Elektro-Blitz gefällt das.
  20. #20 kurtisane, 13.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    641
    Und dafür dann das Relais ständig unter "Steuerspannung" steht, während der angebliche Taster immer "Schlurzküsst"!
     
    Elektro-Blitz gefällt das.
Thema:

Licht lässt sich nicht ausschalten

Die Seite wird geladen...

Licht lässt sich nicht ausschalten - Ähnliche Themen

  1. Tastschalter Licht lässt sich nicht ausschalten

    Tastschalter Licht lässt sich nicht ausschalten: Auf meiner Terrasse sind 2 Wandleuchten angebracht. Diese kann man an 3 Stellen mit Tastschalter ein- und ausschalten. Nachdem bisher alles...
  2. Wechselschaltung: Schalter betätigt, aber Licht bleibt an

    Wechselschaltung: Schalter betätigt, aber Licht bleibt an: Liebe Forummitglieder*innen, wir habem im Kinderzimmer eine Wechselschaltung, die bislang wie erwünscht funktionierte (beide Schalter konnten...
  3. Hauslicht / Treppenhauslicht

    Hauslicht / Treppenhauslicht: Hauslicht Problem! Gestern ging unser Hauslicht über Tast-Schalter( ca.4 Stück verbaut) nicht an, habe dann die Sicherheit (welche nicht...
  4. Zeitschalter für Flurlicht mit manueller Ausschaltung (Taster)

    Zeitschalter für Flurlicht mit manueller Ausschaltung (Taster): Hallo, wir haben momentan einen Bewegungsmelder mit Zeitschaltfunktion im Flur verbaut. Nachdem das List angeht lässt es sich dann auch manuell...
  5. Marantec Highline 10 Licht-Fehler

    Marantec Highline 10 Licht-Fehler: Hallo, der genannte Torantrieb (heißt inzwischen comfort oder so) hat eine integrierte Beleuchtung, welche beim Öffnen und Schließen des Tores...