Lüfter für einen schmalen Spalt

Diskutiere Lüfter für einen schmalen Spalt im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hi! Da es in meinem Schlafzimmer aufgrund des Lüftungskonzeptes meiner Vermieterin (>3 mal täglich Stoßlüftung) und aufgrund seiner kleinen...

  1. #1 RRIDDICC, 27.07.2019
    RRIDDICC

    RRIDDICC

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Da es in meinem Schlafzimmer aufgrund des Lüftungskonzeptes meiner Vermieterin (>3 mal täglich Stoßlüftung) und aufgrund seiner kleinen „Größe“ (14,6m²) in der Nacht schnell stickig wird, dachte ich mir, dass ich eine Ecke vom Fensterflügel etwas in den Raum hineinziehe, wenn ich den Hebel von waagerecht nach unten drehe (dadurch entsteht ein kleiner 1cm breiter Spalt). Das wirkt aber im Sommer, wenn es mal warm ist, überhaupt gar nicht. Darum muss man da wohl irgendwie einen regulierten Lüfter anschließen...

    Wie kann man dadurch am Besten etwa 20m³ Frischluft pro Stunde saugen?
    Es soll vor allem leise sein.
    Aber son ziemlich teurer (46€) 12V-Tangentiallüfter bei Amazon hat 45dB(A) bei 138m³/h...
    Wie wäre es denn mit der Lautstärke, wenn ich den nach dem Anlaufen auf 4V runterregel?
    Oder kommt dann nich mehr genug Luft?
    Ich mein: Der Lüfter hat ja keine freie Bahn, weil er die Luft drei Mal um die Ecke saugen muss...

    Thx.

    Bye.
     
  2. #2 werner_1, 27.07.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.242
    Zustimmungen:
    1.740
    Mach das Fenster auf und gut iss.

    Wenn du einen Lüfter statt mit 12 V mit 4V laufen lässt, hat er so gut wie keine Leistung mehr. Im Übrigen nützt es nichts, durch die Öffnung Luft reinzusaugen, wenn diese nicht wieder aus dem Raum raus kann - dann kommt nämlich auch keine mehr rein.
     
  3. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    708
    Wenn Fenster offen lassen nicht geht, dann kann man nur versuchen, ueber den Vermieter eine Aenderung zu veranlassen. Bsp waere Fensterfalzluefter als Zuluft, Abluft ueber geregelten Ventilator Badezimmer.
     
  4. #4 RRIDDICC, 27.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2019
    RRIDDICC

    RRIDDICC

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    1. dann kommt gerade im Winter entweder zuviel oder zuwenig Luft rein...
    2. das liegt daran, dass im Bad kein definierter Luftstrom abgesaugt wird, sondern durch den Kamineffekt (also je höher der Temperatur-Unterschied zwischen Bad und draußen aufm Dach, umso höher der Volumenstrom)...
    3. der leichte Überdruck im Raum baut sich ganz von allein durch die nicht abgedeckten, inoffiziellen Öffnungen am Fenster wieder ab...
     
  5. #5 RRIDDICC, 27.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2019
    RRIDDICC

    RRIDDICC

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    1. die Vermieterin ist entweder dumm oder bösartig... jedenfalls schreiben die dauernd Unfug (6€/Monat für ne Multimediadose sei modern&günstig... die Fenster hätten schon genug Lüftungsschlitze... und 15€/Jahr für 2 Rauchwarnmelder sei sicherer als die Stiftungswarentest-Sieger für 5€/Jahr...)... hier ist also nich nur die Luft schlecht...
    2. die Abluft im Bad muss „frei“ fließen, weil ich sonst den Nachbarn meine Abluft in deren _Schlafzimmer_[sic!] drücke... *heul*
    3. es ist zum Verzweifeln... irgendwie kommt s mir alles wie böse Absicht vor...
     
  6. #6 werner_1, 27.07.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.242
    Zustimmungen:
    1.740
    Ist die Vermieterin nachts bei dir im Schlafzimmer? :D
     
    leerbua gefällt das.
  7. #7 RRIDDICC, 27.07.2019
    RRIDDICC

    RRIDDICC

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    na das fehlte gerade noch... das steht nur im Mietvertrag: „mindestens viermal täglich Stoßlüften“... oder was meinst du? es gibt jedes Jahr diverse Begehungen und jedes Mal gucken die mein Bett an und fragen dann: „Was ist denn das?“, als hätte ich da ne Ziege festgebunden... wenn ich frag, was die mit „das“ meinen, dann sagen die nix mehr, bis sie mit der ach so notwendigen Kontrolle durch sind... voll unheimlich...
     
  8. #8 Pumukel, 27.07.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.490
    Zustimmungen:
    1.552
    Na dann besorge dir doch einen Fensterlüfter und die Genehmigung zum Einbau in das Fenster. Dann sorgt der Lüfter schon dafür das genügend Luft ins Zimmer kommt auch ohne den Spalt. Oder als Alternative einen Fensterventilator !
     
  9. #9 RRIDDICC, 27.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2019
    RRIDDICC

    RRIDDICC

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    ok... wo kriegt man sowas (also Fensterlüfter/Fensterventilator)? kriegt man auch irgendwo n Anwalt, der Max von Pettenkofers Forschung umsetzen mag? ich meine: hab ich einen Rechtsanspruch auf diese Genehmigung? Das Umweltbundesamt sagt mir nur, dass man für Klassenzimmer um die 1000ppmv Kohlenstoffdioxid empfiehlt (daran braucht sich also nichmal ne staatliche Schule zu halten...)...
     
  10. #10 Strippe-HH, 27.07.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    4.061
    Zustimmungen:
    362
    Was hat eine Vermieterin denn überhaupt über dein Bett auszusetzen.
    Das ist doch deine Sache wie du schläfst.
    Vermieter haben ohnedem nicht einfach so deine Wohnung zu begehen, es sei denn du hast Mängel vorzuweisen.
    Und diese Klausel im Mietvertrag wegen Stoßlüften, die ist in teilen nichtig genauso wie teils andere Dinge die da drinnen stehen.
    Regelmäßiges Lüften der Räume, das steht im jedem MV. drinnen, aber nicht wie oft du das machen sollst.
    Und in meinem vermieteten Wohnungen da wird nur übergeben und diese nach Auszug abgenommen, sonst bekommen mich die Mieter nicht zu Gesicht.
    Nur wenn eben was sein sollte, dann tauche ich da mal auf und kläre das vor Ort ab.
     
    RRIDDICC gefällt das.
  11. #11 RRIDDICC, 27.07.2019
    RRIDDICC

    RRIDDICC

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    1. also ich hätte ja gern eine gleichmäßig gute Luftqualität... also einen Kohlenstoffdioxid-Gehalt von etwa 1000ppmv...
    2. diese dauernden Begehungen verstehe ich gar nicht (einmal wollten die meine „Feuerstelle“ besichtigen, obwohl hier kein Gasanschluss in der Wohnung ist... ich habe nichtmal ne Kerze oder n Feuerzeug oder so...)... auch nicht diese unvernünftigen Entscheidungen zu Gunsten komischer Dritter... was genau an meinem Bett Erklärungs-bedürftig ist, habe ich auch noch nich rausgefunden...
     
  12. #12 Pumukel, 27.07.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.490
    Zustimmungen:
    1.552
    Wie gesagt die Fensterlüfter sorgen schon mal dafür , das ein ständiger Luftaustausch erfolgt.
    Und weil da beim Bau leider oft dichte Fenster eingebaut werden kommt es zur Schimmelbildung.
    So und wenn du eben da Luft rein bekommen willst brauchst du eine Ansaug und eine Abströmöffnung.
    Klar könntest du das auch mit einem Lüfter erreichen der die Luft gezielt raus drückt. Dafür gibt es auch Adapter von 100mm Rund auf Flachkanal 29mm Hoch
     
  13. #13 RRIDDICC, 27.07.2019
    RRIDDICC

    RRIDDICC

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    1. ja... ist klar... soweit hab ich Klimatechnik schon geschnallt, obwohl ich kein Dipl-Ing bin... :)
    2. ich habe jetzt meine beiden Fensterflügel im Schlafzimmer „unrichtig“ zugemacht... also der linke Flügel steht oben rechts etwa 1cm vom Fensterrahmen ab... und der rechte Flügel eben links unten...
    3. an der linken unteren Ecke sauge ich jetzt fleißig mit nem 12V Computer-Lüfter... es ist ziemlich leise und über 1400ppmv CO2 bin ich heute noch nich hinausgekommen... normal geht es schnell auf über 2000ppmv... es sieht aber total schlimm aus...
    4. darum hoffte ich eben, dass hier jemand eine ordentliche Lösung weiß, die möglichst nicht den Fensterflügel verändert, weil die Vermieterin einen Schlitz im Flügel nämlich als Totalschaden, der sofort zu beheben ist, werten würde (hat sie mir schon gesagt... die...)...
     
  14. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    708
    Das duerfte auf Dauer die Fensterfluegel verziehen...

    Einziger sichtbarer Weg ist wohl die Pruefung Mietvertrag auf rechtliche Fallstricke und die Pruefung der baulichen Gegebenheiten (Lueftungskonzept) auf Abweichungen zur BO und MLueAR...wenn man dort einen Ansatz findet, dann kann man daraus Forderungen gg. Vermieter anbringen.
     
  15. #15 RRIDDICC, 27.07.2019
    RRIDDICC

    RRIDDICC

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    1. also die Fensterflügel sind ja nicht gewaltsam verbogen, sondern doch sehr im Rahmen... wenn man sie wieder richtig zumacht sollte alles beim Alten sein, zumal die Dichtungen ja relativ dick sind...
    2. außerdem sind die Fenster ja bereits eine schwere Fehlkonstruktion... wer weiß, wieviele Krebstote es jeden Monat wegen der erbärmlichen Klimatechnik gibt... viel CO2 bedeutet nämlich auch viel H2 und damit auch viel H+ aus dem Citronensäurezyklus... das hört sich für mich nich gesund an... freie Radikale und so...
    1. Die LBO hier in MV sagt, dass eine Belüftung möglich sein muss... aber über das „womit“ und das „wieviel“ steht da keine Silbe...
    2. die MLueAR ist wohl wenig verbindlich und kümmert sich wohl mehr um Brandschutz...
     
  16. #16 Octavian1977, 29.07.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    24.027
    Zustimmungen:
    1.053
    Die Lüftung mittels Fenster ist eine Möglichkeit.
    Wenn kann man für so was nur eine gescheite Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung errichten.
    Alles andere kostet nur unnötig Energie und bringt im Winter Feuchtigkeit und Schimmel.

    Eine Alternative wäre der Einbau von Lüftern mit Speicherkernen.
    z.B. so was:
    Endmontage-Set PPB 30 K | MAICO

    Mit Preiswerten Bastellösungen kommt man da nicht weit
     
  17. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.392
    Zustimmungen:
    673
    .
    So eine Lösung nennt man dann "mit Kanonen auf Spatzen schießen" :rolleyes:
     
  18. #18 RRIDDICC, 29.07.2019
    RRIDDICC

    RRIDDICC

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    1. ehm?
    2. zur Energie: ich brauche so oder so 20m³ Frischluft pro Stunde... wie soll es also mehr Energie kosten, als bei der Stoßlüftung? das sagen die hier von der Hausverwaltung zwar auch alle, aber das scheint mir Stammtischgelaber zu sein...
    3. Feuchtigkeit: die kalte Luft soll doch aber gerade trocknend wirken... warum sollte die das nur tun, wenn sie in Stößen/Intervallen einströmt?
    4. kontinuierliche Lüftung ist doch gerade in allen Punkten überlegen.... besonders wenn man noch die Wärmerückgewinnung einigermaßen hinbiegt...
     
  19. #19 eFuchsi, 29.07.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    1.085
    kontinuierliches Lüften mit Wärmerückgewinnung auf Fensterbrettgröße halte ich kaum für möglich.
    Im Sommer eventuell möglich im Winter bedeuten diese Spalten eine enorme Abkühlung des Fensterstockes, und damit Kondenswasserbildung am Fensterstock.

    Auch bei einem 14m² Zimmer kann man mit Stoßlüften eine angenehme Luftqualität erreichen.

    Allerdings, bei dem was Du noch so erzählst (Kontrollen in Deinem Zimmer), würde ich mir um ein anderes Zimmer/Wohnung umschauen.
     
  20. #20 Octavian1977, 29.07.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    24.027
    Zustimmungen:
    1.053
    kontinuierliches Lüften erzeugt zwar eine gleichmäßige Aufteilung der Luft im Bezug af deren gasförmigen Bestandteile aber eben auch zu einem ständigen Energieverlust.
    An den Stellen an denen die kalte Luft auf die im Raum befindliche warme trifft kühlt die warme ab und gibt Feuchtigkeit ab und das führt dort zu Schimmel.
    Auch wenn die ständig nachströmende Kaltluft den Raum an sich austrocknet, was zudem auch nicht sonderlich gesund ist. zu trockene Luft führt zu Reizungen der Schleimhäute und begünstigt trockene Haut.

    Entweder man baut eine richtige Lüftung mit Wärmerückgewinnung ein oder man belässt es bei der Stoßlüftung.
    Fr das eine Zimmer vielleicht übertrieben aber mit den von mir beschriebenen Geräten kann man auch gleich die Ganze Wohnung ausreichend lüften.
    Die Teile gibt es auch von Kermi oder Inventer.
     
Thema:

Lüfter für einen schmalen Spalt

Die Seite wird geladen...

Lüfter für einen schmalen Spalt - Ähnliche Themen

  1. Silent Lüfter gesucht

    Silent Lüfter gesucht: Hallo Gemeinde, ich suche für meinen gekühlten Humidor Lüfter die nahezu lautlos agieren. Die Originalen sind einfach grottig. Heulen wie ein...
  2. Installation von Lüftern in einem Luftreiniger

    Installation von Lüftern in einem Luftreiniger: Hallo zusammen, ich möchte in meiner Werkstatt selber einen Luftreiniger bauen. Gehäuse und Montage ist dabei kein Problem. Fragezeichen habe ich...
  3. Lüfter-Motor Pelletheizung

    Lüfter-Motor Pelletheizung: Hallo zusammen, ich habe einen Lüftermotor von einer Pelletheizung wo ich nicht weis ob ich den per Phasenschnitt Steuern kann oder nicht. Könnt...
  4. Lüfter schalten, wenn Verbraucher an

    Lüfter schalten, wenn Verbraucher an: Hallo, ich weiß nicht so recht, wonach ich suchen soll. Ich benötige ein Relais oder ähnliches, welches Schaltet, wenn ein Verbraucher anspringt....
  5. Kaufempfehlung 230V Lüfter

    Kaufempfehlung 230V Lüfter: Servus zusammen, ich bin auf der Suche nach einem (evtl. mehrere parallel) 230V Lüfter (120x120mm), welcher einen ordentlichen bzw. hohen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden