Mehrere Fi in Unterverteilung

Diskutiere Mehrere Fi in Unterverteilung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, Habe jetzt schon etliches gelesen und festgestellt, "lieber ELI mach mal" funktioniert nicht, man muss schon Grundwissen haben damit am...

  1. Mibb

    Mibb

    Dabei seit:
    13.03.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Habe jetzt schon etliches gelesen und festgestellt, "lieber ELI mach mal" funktioniert nicht, man muss schon Grundwissen haben damit am Ende alles passt...

    Für einen Anbau (Garage) gibts eine neue UV mit mehreren 16CEE Steckdosen, Gartenstrom, usw.

    Mein Plan aktuell 2-3 Fi und 1 Fi /LS

    Wie ist hier die Verteilung der Einzelnen Adern sinnvoll?
    Die primäre Einspeisung in die UV erfolgt über Reihenklemmen.
    Jetzt sehe ich die Möglichkeit mit mehreren Reihenklemmen und Kammbrücker oder im Fi Klemmen zum nächsten Fi was mir aber weniger gefällt.

    Wie macht ihr das? Andere oder bessere Vorschläge?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Mehrere Fi in Unterverteilung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.885
    Zustimmungen:
    446
    So, so.

    Ja, schonmal nicht schlecht.

    Und was hat dein Elektriker vorgeschlagen?

    Jemand holen, der Ahnung davon hat. Und aufhoeren, uns Maerchen zu erzaehlen, vom ahnungslosen Elektriker, dem du erklaeren musst, wie er eine Verteilung aufzubauen hat. Wenn du dich selber an der Elektroinstallation versuchen moechtest, dann schreib das auch so.
     
    patois, elo22, ego1 und einer weiteren Person gefällt das.
  4. Mibb

    Mibb

    Dabei seit:
    13.03.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab kein Problem mit der Wahrheit, vielmehr aber mit Dingen wo ich nicht verstehe.

    Beispiel Fi, da würden viele sagen 1 Fi reicht, dank des Forums weis ich es besser.

    Verkabeln will ich das ganze nicht, aber ich habe so meine Vorstellungen und will es am Ende auch passend haben und wenn ich sehe was manche Elis für einen Kabelsalat hinterlassen und Laien zum teil für Ordentliche schränke haben...

    Aber gerne wieder zurück zum Thema...
     
  5. Asko

    Asko

    Dabei seit:
    07.07.2019
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Man kann nicht Pauschal sagen "Das ist der einzig richtige Weg"

    Muss man sich immer im Einzelfall anschauen wie das ganze vorgesichert ist, wieviel Platz man überhaupt hat, wie stark das ganze belastet wird usw.

    Man kann nach Hauptschalter einen Klemmblock setzen und von da aus die FI`s anfahren.
    Das ist komfortabel wenn mal was nachgerüstet werden muss, braucht aber viel Platz und ist aufwendig zu verdrahten.

    Bei einer kleinen Verteilung fehlt dafür der Platz, da kommt man ums durchschleifen oft nicht rum.
     
  6. Mibb

    Mibb

    Dabei seit:
    13.03.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Achso, vorgeschlagen wurden solche Verdrahtungsbrücken, also 2 Adern pro Klemmplatz...
    Ich hätte lieber aber nur 1 Ader im klemmplatz
     
  7. #6 Pumukel, 25.11.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.119
    Zustimmungen:
    863
    Warum nimmst du nicht gleich FI/LS, dafür gibt es auch die passenden Einspeiseschienen. Und wenn du mehrere Reihen davon hast warum haben wohl die FI alle 2 Klemmen pro Pol ? Fertige Etagenbrücker gibt es auch! Bei einem FI /LS sind alle zum Stromkreis gehörigen Adern bis auf den PE auch eindeutig zugeordnet ! Reihenklemmen benötigen auch Platz und sind eine zusätzliche Klemmstelle und damit Fehlerstelle.
     
    Octavian1977 gefällt das.
  8. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    371
    Was für einen Verteiler nutzt du den?
     
    patois gefällt das.
  9. Mibb

    Mibb

    Dabei seit:
    13.03.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Es wird ein AP Kasten, lt. meiner Rechnung und etwas Reserve 3 Felder breit, 7 Reihen.

    Für u.a. 9x 16Cee und 1x 32Cee

    Reihenklemmen sollen es schon werden und Platz sollte in so einem großen Kasten schon sein.
     
  10. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.381
    Zustimmungen:
    132
    Wozu?

    Lutz
     
    Octavian1977 gefällt das.
  11. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.381
    Zustimmungen:
    132
    Was hast Du vor? Gibt dein Hausanschluss/Zähleranlage das überhaupt her? Man Selektivität.

    Lutz
     
    Octavian1977 und patois gefällt das.
  12. Mibb

    Mibb

    Dabei seit:
    13.03.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Nichts besonderes, nur die lästigen Verlängerungskabel sollen entfallen.

    Gleichzeitig nutze ich max. 2 x 16Cee

    Aber z.b. Kreissäge Hobelmaschiene, kompressor, Hochdruckreiniger usw usw. Sollen Stationär stehen, deshalb die Vielzahl an Anschlüsssen.
     
  13. #12 eFuchsi, 26.11.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    662
    Also ich bügle mehrere FI immer mit flexiblen Adern und Twin Aderendhülsen. Damit hat man trotz 2 Adern eigentlich nur 1 Ader geklemmt.
     
  14. #13 Octavian1977, 26.11.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Also mehr als 63A gibt ja Dein Hausanschluß sicher nicht her, je nach dem auch weniger.
    Egal wieviel Steckdosen Du da anschließt macht es keinen Sinn diese mit unzähligen Automaten einzeln ab zu sichern, denn die Leistung ist ja gar nicht da.

    Egal was Du da nun an Steckdosen bauen willst reicht ein 4 Reihiger Kasten vollkommen aus.
    Mehr Reihen brauchst Du nur für Steuerungstechnik.
    Reihenklemmen sind für den Privaten Bereich völlig überflüssig und nur Platz verbrauchen.

    Wie hoch kann denn der Kasten vorgesichert werden?
    Wenn das selektiv sein soll zu einer Möglichen 63A Vorsicherung passt hier nur maximal 40A.
    Alternativ bei 63A ohne weitere Vorsicherung.
    Mehr als 2 FIs macht dann kein Sinn, mal abgesehen von einem separaten FI/LS für das Licht.
     
  15. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.896
    Zustimmungen:
    418
    Aha, also doch mehr als 2 FIs ! . . . :D
     
  16. #15 Octavian1977, 26.11.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Naja möglicherweise kann man sich auch den zweiten Gruppen FI sparen, in einer Hobby-Werkstatt ist der Weg nicht lang. defektes Gerät zieht man aus der Dose und schaltet den FI wieder ein -> weiter arbeiten.
     
  17. Mibb

    Mibb

    Dabei seit:
    13.03.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Es soll auch die Kellerverteilung in den neuen großen UV, da 40 Jahre alt, aber erstmal soll die Garage mal Strom haben.
    Daher habe ich lieber mehr Platz und Reihen, dazu komnt noch evtl. Technik für Garagentor, Hoftor, Aussenbeleuchtung...

    Und die Garage hat 100m2 der Verteiler aber im Haus Keller, Zugang durch Garage möglich.

    Das mit 63A am Hausanschluß ist schon klar, aber jede einzeln abgesicherte Drehstrom Dose macht mich flexibler und wirklich günstiger wird es nicht wenn ich mir paar Automaten spare beim Drehstrom, gesehen auf die gesamtkosten der Garage.
     
  18. #17 Octavian1977, 26.11.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Die Garage wird aber doch sicher vor Ort Ihren eigenen Verteiler bekommen oder?
    Es macht keinen Sinn jeden Stromkreis zentral auf zu legen.
    Auch für den Rest vom Haus setzt man pro Etage einen Verteiler und nicht einen Zentralen.
     
  19. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    115
    Man sollte in die Planung auch einfließen lassen, ob später evtl. ein Elektroauto geladen werden soll und mit welcher Leistung?
     
Thema:

Mehrere Fi in Unterverteilung

Die Seite wird geladen...

Mehrere Fi in Unterverteilung - Ähnliche Themen

  1. (Bad) Licht geht nicht mehr, Steckdosen und Abluft schon

    (Bad) Licht geht nicht mehr, Steckdosen und Abluft schon: Hallo liebes Forum, ich bin ziemlich ratlos. Ich wollte gerade ein Loch im Badezimmer bohren um etwas zu montieren. Ich habe nur eine Steckdose...
  2. Probleme mit 2P 400V Therme in Unterverteilung

    Probleme mit 2P 400V Therme in Unterverteilung: Hallo zusammen, Sorry, für die "Wall of Text", aber ich möchte es möglichst genau beschreiben in der Hoffung, dass ihr eine gute Idee habt :)...
  3. Vorsicherung vor FI

    Vorsicherung vor FI: Hallo, wie bestimmt man die Größe der Vorsicherung vor dem FI? Es geht um eine UV für eine kleine Wohnung, an der max. ein Staubsauger,...
  4. Fi und mechanische Zeitschaltuhr.

    Fi und mechanische Zeitschaltuhr.: Gunten Abend werte Kurzschlusskollegen der elektrifizierenden Zunft. Habe da mal eine bescheidene Frage, da ich so etwas in meiner 40 jährigen...
  5. Empfehlung FI-Schutzschalter Typ B

    Empfehlung FI-Schutzschalter Typ B: Hallo Zusammen, wir setzen in unserem Neubau eine Luftwärmepumpe ein. Für diese wird ein allstromsensitiver FI-Schutzschalter mit 40A und 30mA...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden