Mehrere Taster abgebrochen

Diskutiere Mehrere Taster abgebrochen im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, wir haben in unserer Wohnung das Problem, dass nach der Demontage einiger Taster (wegen Malerarbeiten) diese Kunststoffteile...

  1. #1 licht0815, 16.10.2014
    licht0815

    licht0815

    Dabei seit:
    16.10.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir haben in unserer Wohnung das Problem, dass nach der Demontage einiger Taster (wegen Malerarbeiten) diese Kunststoffteile untenrum gebrochen sind und so der Taster nichtmehr zusammengebaut werden kann, weil die Wippe einfach nichtmehr hält.

    [​IMG]

    Habe dazu mal ein Foto angehängt. Kann man diese Plastikdinger austauschen? Denn die Taster an sich funktionieren ja noch einwandfrei.


    Danke für eueren Rat :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Mehrere Taster abgebrochen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 southpark112, 16.10.2014
    southpark112

    southpark112

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Wer ist denn der Hersteller der Taster? Was genau ist denn abgebrochen? Die Abdeckkappe, wo man drauf drückt, oder ist das schon ein Teil des Tasters selbst?

    Wenn es ein namhafter Hersteller und die Abdeckung ist, dann sollte das nachbestellbar sein, sofern die Schalterserie noch hergestellt wird / liferbar ist. Bei NoName kannst das knicken...
     
  4. #3 werner_1, 16.10.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.764
    Zustimmungen:
    808
    Hallo,
    tauschen könnte man wahrscheinlich, wenn man den Hersteller kennt und der diese Teile noch im Programm hat.

    Das Einfachste ist vermutlich ein Kompletttausch.
     
  5. #4 licht0815, 16.10.2014
    licht0815

    licht0815

    Dabei seit:
    16.10.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    gebrochen ist der untere Teil dieses viereckigen Teiles auf dem Bild. Da fehlt ein ganzen Stück, erkennt man das?

    Der Hersteller ist Jung, und zwar folgendes Produkt:

    Taster 10 AX 250V~
    Teilenummer: 531U


    Meint ihr, man kann da anfragen?
     
  6. #5 werner_1, 16.10.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.764
    Zustimmungen:
    808
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.378
    Zustimmungen:
    74
    Das übertapezieren und -streichen sollte man dann nach dem Tausch auch tunlichst lassen, sonst tauscht man die irgendwann wieder - das Material ist nicht für die Einwirkungen von Kleister, Dispersionsfarbe und der mechanischen Belastung (Druck) durch den Auftrag ausgelegt!

    Wer so "Malerarbeiten" ausführt, "malt" sicher auch über die Schutzleiterkontakte der Steckdosen-Einsätze, bis deren Wirksamkeit eingeschränkt oder gar Null ist, würde mich zumindest nicht wundern :roll:
     
  8. #7 licht0815, 16.10.2014
    licht0815

    licht0815

    Dabei seit:
    16.10.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    das bei Amazon hab ich noch garnicht gesehen.. super, besten dank!

    ja, das überstreichen wird nicht nochmals passieren, hab ich immerhin nicht selber getan!
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.378
    Zustimmungen:
    74
    Ich möchte übrigens mal darauf hinweisen, dass du diesem Forum auch ein Shop gehört, der Elektromaterial führt ...

    -> Taster-Einsatz 1-pol. Schließer 531 U Jung (5,10 € inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
     
  10. #9 Hemapri, 16.10.2014
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    7
    Ich frage mich, wie man die Taster so vergewaltigen kann? Da muss doch irgendein Laie mit einem Schraubendreher rumgehebelt haben. Gerade diese Schalter lassen sich eigentlich problemlos an und abbauen, wenn man weis, wie.

    MfG
     
  11. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.295
    Zustimmungen:
    332
    Träumer!! :D
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.378
    Zustimmungen:
    74
    Realist ... War schon Grund für Stromschläge, dass die Schutzleiterkontakte voll Farbe waren und das angeschlossene Gerät Defekt ...
     
  13. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.295
    Zustimmungen:
    332
    Ich weis das, aber kein Maler und wenn, dann ist das denen völlig egal
     
  14. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.378
    Zustimmungen:
    74
    Dann handhabst du das falsch - Wenn die ein paar mal für den Schaden zahlen mussten, lassen die das auch bleiben. Das ist Sachbeschädigung, nichts anderes! Ihr müsst da mal aufhören so weich zu sein und vermutlich noch selbst die Farbe abzupöppeln von den Bügeln - stell den Maler hin und drück ihm ne alte Unterhose und Terpentinersatz in die Hand! Wenn Dir vor deinen Augen jemand mit dem Einkaufswagen ne fette Beule in die Autotür rammt, würdest Du doch sicher auch nicht stillschweigend nach Hause fahren und anfangen auszubeulen und überzulackieren!
     
  15. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.295
    Zustimmungen:
    332
    Erstens gehören die Steckdosen nicht mir sondern dem Kunden.
    2. scheinst du noch nie selber tapeziert zu haben. Das ist praktisch unmöglich dabei nicht die Schutzkontakte mit Tapetenleim zu verkleistern.
    Wenn man vor langer Zeit den Typ E anstelle F Stecker eingeführt hätte, wären diese Probleme nicht vorhanden
    http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:E_pl ... socket.jpg
    Jetzt musst du damit leben.
     
  16. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.378
    Zustimmungen:
    74
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.295
    Zustimmungen:
    332
    Noch nie, ich kann auch nicht sehen, wie die befestigt sind. Wird dann wohl auch nur bei Merten passen. Und gemalert wird alle paar Jahre nicht nur in einem Neubau und da ist das Eigentumsverhältnis klar. Und spätestens dann muss ich auch nicht die Abdeckungen kennen sondern der Maler oder? Und der kennt sie mit Sicherheit nicht und wird sie auch nie kennen lernen, wenn sie nicht :
    a spottbillig und
    b universell für jedes Schaltersystem einsetzbar sind.
     
  18. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.378
    Zustimmungen:
    74
    Und was kann die Elektrofachkraft dafür, dass der Maler das nicht selber kann? Hindert ja niemanden den Maler, den Eigentümer darauf hinzuweisen, dass diese Arbeiten vorzubereiten sind durch einen Elektriker, wenn er es nicht selber kann? Es ist und bleibt Sachbeschädigung!

    Es gibt solche Abdeckungen auch von anderen Herstellern ... und letztendlich gibt es auch andere Methoden.

    Wenn mir der Putzer die uP-Dose vollschmiert, macht er das wieder sauber oder muss dafür bezahlen - malt der Maler die Steckdosen über, macht er das wieder sauber oder muss dafür bezahlen - zerdebbert mir der Gerüstbauer die Außenleuchte ... verstehst Du? Es ist kein Unterschied, welcher Art der Schaden ist - es ist eine Beschädigung, zu dessen Vermeidung die entsprechende Person hätte Vorsorge treffen können und müssen oder diese zumindest zu veranlassen - ansonsten ist er in der Pflicht dafür aufzukommen. Wenn ich dem Trockenbauer ein Loch an die falsche Stelle senke, muss ich auch dafür aufkommen, dass das wieder verschlossen wird. Ob das nun ne Kiste Bier oder eine ordentliche Rechnung wird ist Verhandlungssache am Bau - aber ich kann nicht hergehen, etwas kaputt machen und mir denken "Tjoa, Pech halt ..." und weggehen!
     
  19. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.295
    Zustimmungen:
    332
    Stimmt schon, den vollgeschmierten Schutzkontakt kontrolliert aber kein Mensch
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.378
    Zustimmungen:
    74
    Toll, jetzt bin ich kein Mensch mehr ...
     
  22. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.295
    Zustimmungen:
    332
    Wusste nicht, das du als Kontrolleur bei einer Malerfirma arbeitest.
     
Thema:

Mehrere Taster abgebrochen

Die Seite wird geladen...

Mehrere Taster abgebrochen - Ähnliche Themen

  1. Schalter als Taster verwenden

    Schalter als Taster verwenden: Guten Tag, ich wollte bei uns im Badezimmer einen Radio der per Taster ein und aus geschaltet wird mit einem Präsenzmelder ein und aus schalten....
  2. Mehrere Hauserden in einer Wohnanlage

    Mehrere Hauserden in einer Wohnanlage: Unsere Wohnanlage beinhaltet 8 Wohnungen. Nach einer Renovierung unserer Wohnung hatten wir eine Hauserde installiert, weil die Gesamtanlage des...
  3. Mehrere Sicherungen schalten hintereinander ab

    Mehrere Sicherungen schalten hintereinander ab: Hallo, wieso können baugleiche Sicherungen, die hintereinander geschaltet sind, bei einem Kurzschluss alle abschalten? Reicht es nicht, wenn nur...
  4. Taster

    Taster: Hallo zusammen , mich würde es interessieren ob man einen Ausschalter tauschen kann und einen Taster einbauen der sollte beim Tasten Leuchte an...
  5. Hauslicht bleibt nicht mehr an

    Hauslicht bleibt nicht mehr an: Hallo an alle,ich bin am verzweifeln.Habe eine alte (die in Neubau nicht mehr Zulässig) Treppenhaus Beleuchtung.Sie Funktionierte bisher die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden