Taster schalten Stromstoßschalter erst nach mehreren Versuchen

Diskutiere Taster schalten Stromstoßschalter erst nach mehreren Versuchen im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo ich habe ein Problem mit meiner Flurbeleuchtung. An und Ausschalten funktioniert erst nach mehmaligen betätigen der Taster. 4 Taster (keine...

  1. #1 alemsche, 10.02.2019
    alemsche

    alemsche

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    ich habe ein Problem mit meiner Flurbeleuchtung.
    An und Ausschalten funktioniert erst nach mehmaligen betätigen der Taster.
    4 Taster (keine Kontrolltaster) , ein 220v/12v Travo und ein DDR Fernschaltrelais. Alles 1983 verbaut (Taster sind neu). Eine Flurlampe wird damit geschalten.

    Dies hat auch bis jetzt funktioniert.
    Nun hab ich den Effekt das man manchmal 10 mal den Taster betätigen muss, damit die Lampe aus oder angeht ( Relais hat immer geschalten (hörbar))
    Also gut, jetzt hab ich das Fernschaltrelais durch einen neuen Elso 517740 ersetzt. Nun ist es zwar schön leise, aber das Problem besteht weiterhin.
    habe auch alle Taster mal abgebaut und nur mal einzeln an jeder Schaltstelle probiert.
    Das Relais schaltet so schnell, das man Glück haben muss, auf welcher Stellung (an oder aus) es nun stehen bleibt.
    ich habe auch in der Verteilung alle Kabel mal ab gemacht und einzeln getestet.
    Nach dem Einbau von den neuen Tastern und neuer Lampe hat alles noch ca. 1 Woche funktioniert, nun nicht mehr.
    Wo liegt nun der Hund begraben ?

    Danke
    MfG
    alemsche
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.286
    Zustimmungen:
    20
    Wenn auf den Impuls des Tasters das Fernschaltrelais mehrfach hin und her springt, tut es auch die Spannung am Relaiseingang - Schonmal die Verkabelung, insbesondere die Klemmstellen geprüft und die Spannung am Relais gemessen?
     
  4. #3 alemsche, 10.02.2019
    alemsche

    alemsche

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Verkabelung hab ich geprüft soweit ich konnte.
    An jedem Taster liegen konstant 12V an.
    Am Relaiseingang, sofern ich das verstehe, liegen 220V.
     
  5. #4 Strippe-HH, 10.02.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    2.800
    Zustimmungen:
    142
    Hast du die Drähte mal so zusammen gehalten ohne Taster?
    Ist ja machbar bei Kleinspannung.
     
  6. #5 alemsche, 10.02.2019
    alemsche

    alemsche

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ja hab ich, hatte alle Taster ab und hab dann an jeder Schaltstelle so probiert, selbst bei ganz kurzem Kontakt, schaltet das Relais mehrmals .
     
  7. #6 Pumukel, 10.02.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    4.695
    Zustimmungen:
    380
    Lediglich am Schaltkontakt des Relais und am Eingang des Trafos liegen 230V an das Relais wird mit 12 V Steuerspannung an A1 und A2 über die Taster versorgt. Dein Fehlerhaft arbeitendes Relais liegt an der 12V Versorgung . Also alle Klemmstellen der 12V Versorgung überprüfen ! Wackelkontakte da bringen genau das Verhalten !
     
  8. #7 alemsche, 10.02.2019
    alemsche

    alemsche

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    erstmal danke für eure Hilfe !

    die Vermutung mit den Wacklern hatte ich auch, habe dann in der Verteilerdose die 5 braunen und 5 schwarze ( 4 Taster+ Zuleitung) einzeln getestet und dann alle mit Wago klemmen verdrahtet. Da lag der Fehler nicht.
    grad eben hab ich mal einen Taster direkt an Relais geschlossen, eine Zuleitung zu den anderen Tastern abgelassen, selbe Problem.
    also kann man ja ein Problem an den 12V Leitungen ausschliessen ?
    wie sieht es denn mit dem "L" Anschluss (rechts unten) am Relais aus ? der geht bei mir direkt auf die Sicherung, und der N Anschluss (unten links) direkt zur Lampe.
    das ist doch korrekt ?
     

    Anhänge:

  9. #8 alemsche, 10.02.2019
    alemsche

    alemsche

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    mir ist gerade aufgefallen, das wenn das Licht an ist, am Relais an N und L laut Phasenprüfer 230V fliessen .
    Wenn Licht aus, nur an L .
     
  10. #9 Pumukel, 10.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    4.695
    Zustimmungen:
    380
    An dem Stromstossschalter liegt nur der L von der Sicherung an und der Lampendraht geht als geschalteter L zur Lampe . Der N den du misst kommt über die Leuchten!
    Fakt du hast in der 12V Versorgung ein Problem und das solltest du finden! Schau dir dazu die Bedienungsanleitung zu dem Stromstossschalter noch mal an! Denke mal nach warum dieses Relais 3Anschlüsse auf der 12V Seite hat die alten Relais hatten da nur 2 Anschlüsse.:D
     
  11. #10 alemsche, 10.02.2019
    alemsche

    alemsche

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ok, dann ist das ein geschaltetes N ^^
    das mit den 3 Anschlüssen ist mir bewusst, da hat dann quasi das 2. Kabel von 12V gefehlt. Hab alle 3 Kabel dran, wie auf dem Schaltplan.
    mit dem alten Relais hab ich ja genau das selbe Problem, nur halt lauter .
    Licht an geht auch meistens beim 1.-2. mal. Nur Licht aus brauch es so 3-20 Klicks .
     
  12. #11 alemsche, 10.02.2019
    alemsche

    alemsche

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    achja, beim ausschalten geht das Licht halt für eine millisec. aus und wieder an, das Relais schaltet also.
     
  13. #12 alemsche, 10.02.2019
    alemsche

    alemsche

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    wie kann ich das messen ? und wenn dem so ist, was kann ich dagegen tun ?
     
  14. #13 Pumukel, 10.02.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    4.695
    Zustimmungen:
    380
    Nein das Relais schaltet den L und nur den L . Noch mal prüfe die 12V Versorgung und belaste da mal die Spannung mit einer 12V Glühlampe 5 W .
     
  15. #14 alemsche, 10.02.2019
    alemsche

    alemsche

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    gesagt getan, die 5W Glühlampe direkt am Travo angeschlossen, Lampe leuchtet tadellos.
    die Kabel vom Travo zum Relais sind nur 20cm und neu.
     
  16. #15 Pumukel, 10.02.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    4.695
    Zustimmungen:
    380
    Blöd nur das die Adern zu den Tastern da nicht geprüft sind . Und wenn es ganz dumm zu geht erzeugst du mit deinen Tastern einen Kurzschluss!
     
  17. #16 alemsche, 10.02.2019
    alemsche

    alemsche

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ok, das teste ich morgen mal.
    also vom Relais oder Travo ein 12V Leitung zur Glühlampe und von der Lampe ein Kabel zu jedem Tasterkabel am Taster ?
    wie gesagt, ich hatte schon alle Taster ab und hab das schalten direkt am Relais probiert .
     
  18. #17 kurtisane, 10.02.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.636
    Zustimmungen:
    213
    Vermutlich ist der vorhandene 12V "Trafo" defekt, vom vielen tasten, in dieser langen Zeit
     
  19. #18 alemsche, 10.02.2019
    alemsche

    alemsche

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    schaltet das Relais eigentlich nur mit 12V Wechselstrom, oder könnte man das auch mit einer z.b. 1,5V Batterie probieren ?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 kurtisane, 10.02.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.636
    Zustimmungen:
    213
    Im Beitrag #7 zeigst Du uns einen Stromstossschalter mit definitiv 12V, da rührt sich mit einer 1,5 V Batterie gar noch nichts, ausser Du nimmst dann 8 Stück davon.
     
  22. #20 Pumukel, 10.02.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    4.695
    Zustimmungen:
    380
    Vorsicht Gleichspannung kann den Auch ins Jenseits befördern.
     
    bigdie und alemsche gefällt das.
Thema:

Taster schalten Stromstoßschalter erst nach mehreren Versuchen

Die Seite wird geladen...

Taster schalten Stromstoßschalter erst nach mehreren Versuchen - Ähnliche Themen

  1. Automatischer impuls Schalter

    Automatischer impuls Schalter: moin an alle, bin Neu bitte vergibt Fehler. ich bin auf der Suche nach einen, Impulschalter Relais? Funktion. dieser soll eine Leitung in...
  2. Motor einer Fräse läuft nur bei gedrücktem Ein-Taster

    Motor einer Fräse läuft nur bei gedrücktem Ein-Taster: Hallo, Der Motor meiner Fräse (scheppach hf-33) läuft auf einmal nur noch bei gedrücktem start-taster. Habe den schütz gewechselt und die...
  3. Bewegungssensor als Schalter für Monitor

    Bewegungssensor als Schalter für Monitor: Hallo Zusammen, ich habe eine Frage bez. einer Möglichkeit meinen Monitor mittels eines Bewegungssensors (PIR) an und aus zuschalten. Die...
  4. Lüfter und Licht separat schalten

    Lüfter und Licht separat schalten: Moin zusammen, bin neu hier und hoffe jemand hat einen Rat oder Idee. Folgende Situation: Wir haben unser Bad renoviert, dabei haben wir einen...
  5. Stromstoßrelais mit 24volt Taster

    Stromstoßrelais mit 24volt Taster: Sers wie ma ein stromstoßrelais anschließt und installiert weiß ich, doch was wenn ich den taster mit 24-48volt haben möchte statt 230 Volt, was...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden