Meinung zu Schaltschrankaufbau

Diskutiere Meinung zu Schaltschrankaufbau im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Habe ein Bild eingefügt von meinem Aufbau des Schaltschrankes auf der Montageplatte (SPS fehlt noch...) Links am Rand verläuft eine...

  1. #1 Motox1982, 15.02.2013
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe ein Bild eingefügt von meinem Aufbau des Schaltschrankes auf der Montageplatte (SPS fehlt noch...)

    Links am Rand verläuft eine Hutschiene von oben nach unten, darauf wird das 5x16qm Kabel für die Zuleitung (Drehstrom) verlegt.

    Wie Ihr seht ist gleich daneben ein 24V Netzteil, Relais (24V)...

    Habt Ihr da Bedenken dass das Zuleitungskabel Einfluss aufs Netzteil, Relais nehmen kann, oder würdet Ihr Euch da nix denken?

    Achja: Die ganzen 230V Kabel von den Reihenklemmen weg, würden alle unten durch gehen (darum der Aufbau mit Distanzen), in die Kabelkanäle kommen alle 24V Leitungen.

    P.S.: Da ich zu den Reihenklemmen schlecht dazukomme ist mir übrigends bewusst ;-)
    mfg, Mario
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Meinung zu Schaltschrankaufbau. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kaffeeruler, 15.02.2013
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Das wird dem NT / Relais net jucken..

    Allerdings sieht der Schrank bis dato so aus als das man wieder einmal versucht auf engen Raum alles zu machen.. Milde ausgedrückt.
    Und das man die Hand unterhalb der LSS / FI hat um an die RK zu kommen, dafür gibt es sicherlich eine Beifall.. Nur net von mir ;)
     
  4. #3 1000Volt, 15.02.2013
    1000Volt

    1000Volt

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab ja schon viel gesehen was Schalt- und Steuerungsanlagen angeht, aber sowas noch nie!
    Wieso baut man eine Montageplatte über mehrere Ebenen auf? Wieso schließt man die Zuleitung direkt an, und nicht über Reihenklemmen?
    Für mich gibt es wirklich keine logische Erklärung die Geschichte so aufzubauen.

    Solltest du die Platte trotzdem aufbauen, würde ich gerne mal ein Bild von der fertigen Platte sehen.
     
  5. #4 werner_1, 15.02.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.612
    Zustimmungen:
    763
    Ich auch.
    Wird der ganze Rest noch mit SPS gefüllt?
    Hast du dir vorher eine Zeichnung von der Aufrüstung gemacht? Ohne dem geht gar nichts.
    Und über die Klemmen in der 2. Ebene wirst du dich noch in Jahren ärgern.
    werner
     
  6. #5 Motox1982, 15.02.2013
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Habe alles vorher mit 3D entworfen. ;)

    Leider kein Platz vorhanden, habe nur diese 1x1M zur Verfügung.

    SPS kommt neben das Netzteil da ist noch Platz genug vorhanden.

    Über die Reihenklemmen bin ich auch leider etwas unglücklich, aber da muss man durch ;-)

    Den Hauptleitungsverteiler werde ich unter die Steckdosen setzen, evtl. noch eine Sicherung rein vorm FI wenn man zu den Reihenklemmen muss damit da unten dann zumindest alles stromlos ist, der 1. Stock damit dann aber auch .......
     
  7. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.261
    Zustimmungen:
    98
    Was solls denn geben wenn fertig ist?


    Lutz
     
  8. #7 1000Volt, 16.02.2013
    1000Volt

    1000Volt

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Eine Mondrakete.
     
  9. #8 Motox1982, 16.02.2013
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt kommt man etwas besser zu den Reihenklemmen, die FI/LSS sind jetzt halt senkrecht angeordnet, geschmackssache ... :)
    [​IMG]
     
  10. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.261
    Zustimmungen:
    98
    Dann ist aber eine Huschiene flasch herum. :lol:

    Lutz
     
  11. #10 elektroblitzer, 16.02.2013
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.264
    Zustimmungen:
    46
    Damit der Schrank später zum Einsatz kommen kann müsste er nach VDE 0660-600-X aufgebaut und geprüft sein. Dieser Schrank kann so wohl nicht ans Netz.
     
  12. #11 Motox1982, 16.02.2013
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Warum sollte er nicht ans Netz können? (Wird ein neuer Unterverteiler)

    Es kommt ja noch ein großes Abdeckblech drüber damit nur der FI/LSS rausguckt, wurde bereits mit dem Elektriker abgesprochen. (komme aus Österreich, falls das relevant ist)

    Ansonsten würde ich es nicht verstehen was gegen diesen Aufbau spricht?
     
  13. #12 elektroblitzer, 16.02.2013
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.264
    Zustimmungen:
    46
    Da Östereich auch EU ist gilt die VDE0660-600-X dort auch.
     
  14. #13 Motox1982, 16.02.2013
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kenn diese VDE0660-600-X leider nicht, was besagt die?

    Ich habe mit meinem Elektriker mein Vorhaben besprochen der dies dann auch abnehmen wird, gesehen hat er den Aufbau noch nicht, aber selbst der Elektriker hat auch gemeint mit 2 stöckig aufbauen wäre möglich.

    Wichtig ist nur das nur noch der FI/LSS rausguckt und keine Gefahr ausgeht wenn man da handiert.

    Wie gesagt es kommt noch eine große Platte darüber, versteh das Problem gerade nicht, warum sollte das kein gerechter Aufbau sein?
     
  15. #14 kaffeeruler, 16.02.2013
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Ich denke mir mal, da ich die 0600-660 nicht vorliegen habe das Elektroblitzer auf den Berührungsschutz usw. anspielt der hier klar nicht eingehalten wird und da sich Sicherungen in der Anlage befinden die sicherlich dann auch die Stromkreise mit absichern ist der Schrank als Laienbedienbar einzustufen und unterliegt damit den Bestimmungen des Berührungsschutz durch Abdeckungen usw.

    einfach ausgedrückt und sicher nicht Normkonform ;)

    wäre schön wenn du dies genauer ausführen würdest @ elektroblitzer
     
  16. #15 Motox1982, 16.02.2013
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    wie gesagt, da kommt nachher eine große Platte drüber und alles ist abgedeckt bis eben auf die Sicherungen.
     
  17. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.359
    Zustimmungen:
    68
    Mir wäre neu, dass die DIN VDE in Österreich was zu sagen hat - die nationale Umsetzung der IEC 61439-X (und in diesem Fall wohl -1 und -2 und/oder -3) wäre da richtiger :)

    Davon ab ... Also ich habe da ja auch meine Zweifel. Nicht nur bzgl. des Berührungsschutzes, auch Trennungsabstände, Wärmeberechnung und anderes ... So wie sich das darstellt wäre min. ein 4-stöckiger Berührungsschutz erforderlich ... Wo wird das Teil montiert? Gehört die Montageplatte zu einem zugelassenen Gehäuse? Wurden diese Sechskantschrauben auch für den Kanal verwendet? Also es ist mir noch einiges unklar, weswegen ich ursprünglich nix sagen wollte - aber das Prüfverfahren das Ding am Ende durchzubekommen könnte wesentlich (hundertfach!) teurer werden als der Bau ...
     
  18. #17 Motox1982, 17.02.2013
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Die Montageplatte kommt in einen Schaltschrank, bzw. war diese dabei:

    http://www.voelkner.de/products/213437/ ... 97370.html

    In den Schaltschrank kommt (ist auf dem Bild nicht ersichtlich) ein Temperaturfühler der die Temperatur überwacht da auch ein Switch im Schaltschrank zu finden ist (auch mit Elektriker abgesprochen), damit ich gleich gewarnt werden sollte es zu heiß werden. Der Switch hat seitlich genug Luft, habe dazu auch Rücksprache mit dem Hersteller gehalten.

    Die Relais (blau) dürfen auch direkt nebeneinander montiert werden (ebenfalls Rücksprache mit Hersteller), es handelt sich um elektrische Stromstossrelais.

    Reihenklemmen sind wohl kein Theme, und ich denke mir Abstand Relais zu den Reihenklemme ist auch groß genug, dazwischen befindet sich auch noch der Kabelkanal in den "nur" die 24V Leitung laufen.

    Unten durch von den Reihenklemme zu den Relais verlaufen dann die 230V Kabeln, aber auch nicht weiter rauf diese gehen dann seitlich raus aus dem Schaltschrank.

    24V Netzteil hat auch genügend Luft zum "atmen", genau wie die SPS die daneben auf die selbe Hutschiene kommen wird.

    Die Sechskantschraube wurde auch für den Kabelkanal verwendet, nicht zulässig?
    Habe mir dabei nichts gedacht, müsste ich gegen Kunststoff austauschen wenns sein muss?
     
  19. #18 kaffeeruler, 17.02.2013
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Mutter im Kanal, ja muss raus. Keine scharfen ecken die die Isolierung der Adern beschädigen könnte

    Thema Wärme, es geht auch um die Gesamtbelastung im Schrank und dadurch sinkende max. Belastung der Adern / Komponenten.
    Reihenklemmen haben auch eine Abwärme, siehe Datenblätter der Hersteller
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.359
    Zustimmungen:
    68
    Der wird dann in einem Unternehmen eingesetzt, dass unterwiesenes Personal oder eine permanente Elektrofachkraft zur Bedienung und Wartung vorhält?
     
  22. #20 Motox1982, 17.02.2013
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Was ich noch vergessen habe zu erwähnen, der Schaltschrank hat nach oben hin bis zur Decke ca. 40cm Luft, und es kommt oben ein Lochblech hin, damit die Wärme raus kann, er ist also nicht rundherum verschlossen.

    P.S.: Schaltschrank kommt in den 1. Stock meines Hauses, nichts industrielles ;-)
     
Thema:

Meinung zu Schaltschrankaufbau

Die Seite wird geladen...

Meinung zu Schaltschrankaufbau - Ähnliche Themen

  1. Meinungen zum Sicherungsplan

    Meinungen zum Sicherungsplan: Ich wäre nun soweit mit dem Teil bzw. der Planung des Sicherungsplanes. Alles natürlich bereits auch mit dem Elektriker besprochen, dieser meinte...
  2. Bitte um fachliche Meinungen zu einem Schadensbild

    Bitte um fachliche Meinungen zu einem Schadensbild: Liebes Forum, ich möchte hier gleich ein paar Fotos zeigen und darum bitten, dass alle die Lust und die Zeit dazu haben einmal Ihre...
  3. Neuinstallation nach Kabelbrand - Meinungen dazu bitte

    Neuinstallation nach Kabelbrand - Meinungen dazu bitte: Hallo Forum! Wir hatten bei uns im Haus (Baujahr 1902) letzten Herbst einen Kabelbrand nachdem wir einen Elektrogrill an die Steckdose im...
  4. möchte eure Meinung hören - Instandhaltung von CNC-Maschinen

    möchte eure Meinung hören - Instandhaltung von CNC-Maschinen: Hallo Leute, ich bin ausgebildeter Mechatroniker (seit 2013 fertig) und gerade auf Jobsuche, leider seit Oktober arbeitslos. Habe in der...
  5. Eure Meinung als Experten ist gefragt!

    Eure Meinung als Experten ist gefragt!: Hallo Zusammen, ich brauche eure Praxiserfahrung und eure Meinung! Ich mache im Rahmen meiner Master Abschlussarbeit eine Studie über...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden