Motor anschließen benötige Hilfe

Diskutiere Motor anschließen benötige Hilfe im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich bitte euch um Hilfe. Ich habe einen Motor (Aufdruck 320V) der bisher mit 220V Wechselstrom lief .Dafür war ein Kondensator angebaut....

  1. #1 falk1903, 17.01.2007
    falk1903

    falk1903

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bitte euch um Hilfe.
    Ich habe einen Motor (Aufdruck 320V) der bisher mit 220V Wechselstrom lief .Dafür war ein Kondensator angebaut.
    Ich möchte nun auf Drehstrom umbauen.
    Ansich habe ich wohl schon Drehstrommotoren erfolgreich angeschlossen aber bei diesem Motor hier sind die Anschlüsse unbekannt.
    (4 Stück anstelle sonst 6 Stück)
    Ich habe aus dem Motor aber 6 Drähte kommen
    3 Weiß, 2 grau, 1 rot.
    ich habe 4 Anschlusspins
    nebeneinander Z,,U,,W und gegenüber,,V
    belegt sind Z: grau, weiß
    U: Weiß V: Rot, weiß
    W: grau

    Was ist zu machen?
    Und nebenbei, wo klemme ich den Nulleiter auf? Mit auf die Erde?
     
  2. Anzeige

  3. #2 falk1903, 17.01.2007
    falk1903

    falk1903

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe geschrieben:
    (Ich habe aus dem Motor aber 6 Drähte kommen
    3 Weiß, 2 grau, 1 rot. )
    das war nicht ganz richtig
    hier nochmal
    6 Drähte
    1 mal 4 Drähte nämlich weiß, rot, grün, schwarz
    und 1 mal 2 Drähte weiß
     
  4. Mike21

    Mike21

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    so ganz versteh ich das nicht, sorry. Handelt es sich um einen normalen Kondensatormotor oder um einen Drehstrommotor in Steinmetzschaltung?
     
  5. #4 Octavian1977, 17.01.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    Also um einen Kondensatormotor kann es sich ja nicht handeln, da sonst nur 4 Drähtr aus dem Motor kommen würden.

    Die Klemmenbezeichnung kommt mir etwas merkwürdig vor.
    entweder ist das eine alte Beschriftung welche ich nicht kenne, oder aber die Beschriftung ist völliger Murks. für nen Drehstrommotor müssten das ja u1/2 V1/2 und W1/2 sein und für nen Wechselstrommotor u1/2 Z1/2
     
  6. #5 Octavian1977, 17.01.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    Ich würd mal so vermuten, daß die 3 weißen Drähte der Sternpunkt des Motors sind und die anderen jeweils das andere Ende der Spule.

    Wenn man alle Drähte abklemmt kann man immerhin messen welche zu jeweils einer Spule gehören.

    Teoretisch müsste es so gehen:

    Alle weißen zusammen klemmen und auf die anderen 3 jeweils L1 L2 L3 aufklemmen.
    wenn die Maschine falsch rum läuft 2 Phasen tauschen.

    kein Gewähr auf diese Angaben
     
  7. Mike21

    Mike21

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht ein Thermistor zur Temperaturüberwachung?
     
  8. #7 falk1903, 17.01.2007
    falk1903

    falk1903

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube Ihr habt mein eigentliches Problem entdeckt.
    Aus einen Kabel des Motors kommen 4 Drähte (rot,grün schwarz, weis) und aus einem zweiten Kabel des Motors kommen 2 Drähte(weiß,weiß).
    Was mich gleich stutzig gemacht hat denn ich kenne das von anderen Motoren mit 2 x 3 Drähten.
    Und noch was: sonst steht auf den Motoren immer 220/380V und Stern und /oder Dreieck.
    Auf diesem Motor steht aber nur allein 320V.

    Dann ist es wohl ein Kondensatormotor? (Ohne dass ich den Unterschied zum Drehstrommotor kenne)
    Und der ist wohl dann auch nicht an Drehstrom zu betreiben?
    Sorry bin Tischler!
     
  9. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    5
    Motor

    Hallo,

    die Spannungsangabe könnte auch auf einen Gleichstrommotor hinweisen.
    Wenn das Typenschild zu lesen ist , poste diese Daten...
     
  10. Mike21

    Mike21

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    :?: Und dann ein Kondensator?
     
  11. #10 falk1903, 17.01.2007
    falk1903

    falk1903

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Edi
    Das Typenschild hab ich nun sauber gemacht und da wird es auch gleich peinlich,selbst fürn Tischler.

    VEM Grünhain
    TYP EAK 90,2/4-FK14
    :oops: 1 200V / 6,56A
    0,6KW / cos a 0,67
    1450 U/min / 50Hz
    W.-Kl.F / IP 44
    CA 60uF / Uc 320V
    TGL 20675

    Zu meiner Entschuldigung: Uc 320V :da waren die 320V gut zu lesen aber die 1 200V waren voll Farbe.

    Also, bitte euch alle vielmals um Entschuldigung.
    Nächstes Mal gucke ich vorher richtig.
     
  12. Mike21

    Mike21

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    :D Passiert!

    Da hatte ich wohl Recht (seht ihr,ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn, hehe)!

    P.S. Aber bitte nicht die drei Außenleiter anschließen...! :wink:
     
  13. #12 falk1903, 17.01.2007
    falk1903

    falk1903

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mike21

    Was sind die 3 Außenleiter?

    Entweder betreibe ich den Motor an 220V weiter
    (an einer Drehbank, da muß ich hin und wider mal anschieben helfen)
    oder ich beschaffe einen :lol: Drehstrommotor.
     
  14. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Falls du Drehstrom hast (steht auf deinem Zähler), kommen bei dir 3 Außenleiter (L1, L2 und L3) an - mit der Spannung je 230 V. Damit kannst du dann einen Motor mit 400 V betreiben.
    Falls du nur Wechselstrom hast, kommt bei dir nur ein Außenleiter an, mit der Spannung von 230 V. Dann ist auch nix mit Drehstrommotor, dann hast du nur die 230 V.
     
  15. #14 falk1903, 17.01.2007
    falk1903

    falk1903

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ach so :roll:
    Außenleiter!
    Ja, ich habe drei Phasen a 220V.
    Ich habe an dem 1 Phasenmotor die 3 Außenleiter gesucht :lol:
    Na macht nichts! Ist ja blos Strom.
     
  16. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    falk1903 schreibt

    Sepp schreibt
    kondensator CA 60uF / Uc 320V das ist die Bertiebsspannung von diesem und hat mit der Netzspannung wenig zu tun ansonsten alles unklar zum einem sollst du einmal den ohmischen Widerstand der der Wicklungen messen damit du erst einmal weist welche Drähte ein Wiklungsstrang sind, jeder dieser 3 Stänge muss!!bei einem Drehstrommotor den gleichen Widerstand haben!Ich nehme ann dass es sich bei deinem Motor um einen kondensatormotor handelt ob dies stimmt wirst du bei der Messung anhand der Widerstände feststellen.Den Nulleiter brauchst du nur beim 220 Volt Kondensarorbetrieb!
     
Thema:

Motor anschließen benötige Hilfe

Die Seite wird geladen...

Motor anschließen benötige Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Lichtschalteranschluss

    Hilfe bei Lichtschalteranschluss: Hallo, ich brauche Hilfe beim Anschluss eines Dimmers. Hier ein Bild meiner Installation (Altbau! Das Kabel, das aus der Decke kommt, ist braun....
  2. Wohnmobil 230V Sicherungskasten anschliessen

    Wohnmobil 230V Sicherungskasten anschliessen: Hallo, möchte in mein altes Wohnmobil eine 230V Anlage instalieren und habe dazu ersteinmal einen Schaltplanskizze angefertigt. Jetzt habe ich...
  3. Brauche euere Hilfe mit einem Kabel

    Brauche euere Hilfe mit einem Kabel: Hallo zusammen, ich wohne seit kurzem in einem Altbau. Dort versuche seit neuestem eine LAN Dose anzuschließen, aber ich bin etwas verwirrt über...
  4. Bitte um Hilfe bei Installation

    Bitte um Hilfe bei Installation: Guten Tag, bei uns wurde gerade das Badezimmer und die Hauselektrik saniert und erneuert. Es gibt zahlreiche Bauliche Mängel die sogar ich als...
  5. Rcd für Motoren

    Rcd für Motoren: Hallo. Sind eigentlich Rcd für Motoren Pflicht? Wenn ja 300mA? Eine weitere frage an euch wäre noch, muss man bei einer Schreinerei einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden