N-getastet N-geschaltet Stromstossschaltung

Diskutiere N-getastet N-geschaltet Stromstossschaltung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Am Freitag habe ich im Feuerwehr haus eiunen alten defekten Legrand Stromstosschalter getauscht. N-getastet kommt ja häufiger vor. Aber welchen...

  1. #1 eFuchsi, 28.01.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    467
    Am Freitag habe ich im Feuerwehr haus eiunen alten defekten Legrand Stromstosschalter getauscht.

    N-getastet kommt ja häufiger vor. Aber welchen Grund gab es früher, am Stromstossschalter auch den N zu schalten? D.h. die Leuchte hängt an Dauerspannung und geschaltenen N.
    Baujah 1988

    Ist das überhaupt erlaubt? Ich habe es erst mal so belassen, da wir im Zuge einer Notstromeinspeisung den Verteilerkasten eh heuer noch neu machen.
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 28.01.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    896
    Wenn es nur eine einfache Stromstoßschaltung ist, sehe ich auch keinen Sinn darin - vor allen Dingen nicht, den N zur Leuchte zu schalten. Da spart man ja auch keine Adern, was aber 1988 auch kein Grund mehr war.

    Den N zur Leuchte zu schalten ist m.W. nicht zulässig - höchstens zusammen mit dem Außenleiter.
     
  4. #3 kurtisane, 28.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.684
    Zustimmungen:
    348
    @eFuchsi!

    Ganz früher hatte man das so gemacht, da es bei Drehstrom 3 Aussenleiter gibt u. wenn die dann sich dann zufällig an einem Relais treffen würden, macht es "Batsch".
    Normal sitzt das Stromstossrelais oder ähnliches vom Stiegenhaus im Allgemeinverteiler u. da wurde dann über das Stiegenhaus der "N" für die Taster "extra" verlegt.
    Wer es 1988 so gemacht hat, vielleicht der "Maurer-Eli"?
    Aber trotzdem sollte dann vom Stromstossrelais der L zur Leuchte geschalten werden, habe es mal so gelernt:
     

    Anhänge:

  5. #4 Strippe-HH, 28.01.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    199
    Seitdem ich Stromstoßschaltungen kenne, die wurden immer in 4-Leiterschaltungen gemacht.
    Ich glaube ab 1975 wurden auch Treppenlichtanlagen in 4-Leiterschaltungen verlegt.
    Die ersten Automaten dafür waren blöde zu verdrahten mit Brücken zwischen einigen Kontakten und die brachten auch zwei Platzeinheiten in der UV.
     
  6. #5 eFuchsi, 29.01.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    467
    3 oder 4 Leiterschaltung kann man hier nicht sagen, da die Leuchtenzuleitung absolut nichts mit der Tasterleitung zu tun hat.

    N-getastet sieht man ja manchmal.
    Aber N-geschaltet war mir neu. Vor allem kann ich abolut keinen Vorteil darin erkennen.
     
  7. #6 kurtisane, 29.01.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.684
    Zustimmungen:
    348
    Ist eher sehr Gefährlich, da man normal ja nicht vermuten kann, dass bei Fehlersuche im abgeschaltenen Zustand, der Aussenleiter, doch nicht abgeschalten ist!
     
  8. #7 eFuchsi, 29.01.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    467
    Da ich bei dem Bau schon mehr Merkwürdigkeiten erlebt habe, greife ich ohne Duspol da eh nicht rein.
    Soweit ich in Erfahrung bringen konnte, wurde damals mit knappsten geldmittel und viel 'erschnorrten' Material gearbeitet.

    Vor allem die Farbgebung der Adern erstaunt mich
    violett = Aussenleiter
    grün = Neutralleiter
    Nur der Schutzleiter ist korrekterweise gelb/grün
     
  9. #8 kurtisane, 29.01.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.684
    Zustimmungen:
    348
    Violett findet man immer noch hin u. wieder, vermutlich waren es Einzeldrähte im Rohr, bzw. wenn einer Farbenblind ist, kann das schon mal mit GN u. BL verwechseln.
    Kann mich noch an die Bezeichnung R S T für L1 - L2 - L3 erinnern.

    Und wenn es an beiden Enden ident falsch angeklemmt wurde, bzw. die Sicherung nicht "flog", fiel es Niemandem auf, bis mal was geändert werden soll u. muss.
     
  10. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.779
    Zustimmungen:
    261
    Violett ist in Rohrinstallation in unserer gegend ein übliche Farbe fütr Korrespondierende oder Lampendrähte.
     
  11. #10 kurtisane, 29.01.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.684
    Zustimmungen:
    348
    Rohrinstallation, anscheinend gibt es doch auch noch reiche Gegenden, in DE.
     
  12. #11 Strippe-HH, 29.01.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    199
    In 60-80 Jahre alten Altbauten gibt es noch genug Rohranlagen in Treppenhäusern.
    Und das ist wirklich Klasse, da läuft der gerade Rohrstrang unterbrochen von Schalter-und Abzweigdosen senkrecht durch alle Etagen und da kann man mit Einzeladern wunderbar eine 4-Leiterschaltung machen.
     
  13. #12 kurtisane, 29.01.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.684
    Zustimmungen:
    348
    Ich lebe u. arbeite aber jetzt u. nicht wie vor 80 Jahren, damals gab es zwar noch kein NYM-J u. vieles andere mehr, aber das kann alleine nicht nur der Grund sein, dass man u.a. den GN/GE als Korrespondierenden dann unbedingt verwenden muss, wie es unlängst wieder mal gezeigt wurde, eher E-Technische Borniertheit sowie Geiz ist Geil.
     
  14. #13 eFuchsi, 30.01.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    467
    Einzelader in Rohr ist in mineer gegdn in AT nach wie vor Standard.
    Hat Vor- und Nachteile.
     
  15. #14 kurtisane, 30.01.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.684
    Zustimmungen:
    348
    Bei uns ebenfalls, aber eher nur mit Vorteilen.
    Nachteile kenne ich selber keine wirklich, ausser vielleicht dass man für die Rohre/Schläuche in den Verteiler, ein wenig mehr Platz benötigt.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 eFuchsi, 30.01.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    467
    Mehr Arbeitsaufwand, als NYM einzugipsen
    Schlechtere Wärmeabagabe als NYM in Putz.
     
  18. #16 kurtisane, 30.01.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.684
    Zustimmungen:
    348
    Wenn es nach dem geht, das ist für mich Vernachlässigbar, bzw. in unseren Breitengraden kam es bis jetzt nicht vor, dass was abgebrannt ist, weil die Drähte im Rohr waren.
    Ausser diese waren "Unterdimensioniert" u. dann vielleicht zu hoch abgesichert.

    Musst Dich nur einfach mal bei den Insidern alias Brandsachverständigen erkundigen.
     
    patois gefällt das.
Thema:

N-getastet N-geschaltet Stromstossschaltung

Die Seite wird geladen...

N-getastet N-geschaltet Stromstossschaltung - Ähnliche Themen

  1. Stromstoßschalter Leistungsschütze

    Stromstoßschalter Leistungsschütze: Hallo, ich bin neu hier im Forum und zur Zeit dabei einen Schaltschrank für eine private Kleinkläranlage zu planen. Ich brauche euren...
  2. N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter

    N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter: Hallo zusammen, Habe das kleine problem dass ich ein wlan lichtschalter kaufen möchte der aber ein Nullleiter benötigt. Jetzt möchte ich den...
  3. Wechselschaltung mit BWM parallel geschaltet - Dauer/Auto

    Wechselschaltung mit BWM parallel geschaltet - Dauer/Auto: Guten Abend, Möglicherweise könnt ihr mir einen weiteren Denkanstoß geben, steh aktuell gerade ein bisschen auf der Leitung :). Auf unserer...
  4. Anschlussleitung Baustromverteiler Einspeiseseite PE und N zusammen oder nicht?

    Anschlussleitung Baustromverteiler Einspeiseseite PE und N zusammen oder nicht?: Hallo! Erst einmal vielen Dank für die Aufnahme hier :) Nun zu meiner ersten Frage an die Fachleute hier: Ein Bekannter, der eine kleine Baufirma...
  5. Temperaturregler: OpAmp / Pt1000 / N-Kanal-Mosfet

    Temperaturregler: OpAmp / Pt1000 / N-Kanal-Mosfet: Es funktioniert nicht, habe ich einen Fehler im Schaltplan gemacht? Ich möchte eine Temperaturregelung bauen und die Temperatur per Potentiometer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden