Neutrallleiter vom Backofen durchgeschmort

Diskutiere Neutrallleiter vom Backofen durchgeschmort im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen, gerne würde ich Euch um Rat bitten. Vor ca. 8 Monaten haben wir unser Ceranfeld durch ein Induktionskochfeld getauscht. Es war...

  1. karl1

    karl1

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    gerne würde ich Euch um Rat bitten.

    Vor ca. 8 Monaten haben wir unser Ceranfeld durch ein Induktionskochfeld getauscht.
    Es war eine Backofen / Cerankombi. Der Backofen blieb weiter eingebaut.

    Beim Herdanschluss handelt es sich um einen Drehstromanschluss der über 3x 16A abgesichert ist.
    Vor dem Tausch waren Backoben/Ceran an 3 Phasen angeschlossen.
    Nach dem Tausch habe ich ihn an eine Phase angeschlossen.

    [​IMG]

    Die "Wandseite" (nur Herd angeschlossen)
    [​IMG]
    (Anmerkung: Die 3 unteren Kabel sind nicht angeschlossen und gehen an eine Steckdose in ca. 30cm Entfernung)

    Alles lief ca. 8 Monate prima. Das wurde Induktionskochfeld mehrmals täglich genutzt, der Backofen ca. 1 - 2 mal die Woche.

    Vor 2 Tagen habe ich einen leichten Plastikgeruch bemerkt, kurz nachdem der Backofen eingeschaltet wurde.
    Der Geruch verschwand und ich habe mir dabei nichts gedacht. Gestern dann erneut der Plastikgeruch (der Herd und das Infuktionskochfeld funktionierten einwandfrei).

    Ich nahm den Herd raus und machte mich auf die Suche. Das Problem konnte ich dann am Anschluss erkennen.

    [​IMG]

    Detailaufnahme
    [​IMG]

    [​IMG]

    Meiner Ansicht nach ist der Neutrallleiter vom Backofen der Schuldige. Der N zum Sicherunskasten hin und Induktionsfeld sind zwar ebenfalls ein wenig mitgenommen jedoch vermutlich durch die Hitze die vom N-Backofen entstanden ist.

    Bevor ich eine neue WAGO-Klemme bestelle sie einbaue und neu verkable die Frage an Euch:

    Was könnte die Ursache für das Problem sein?
    Es lief ja 8 Monate einwandfrei. Könnte es eventuell ein Problem beim Herd selber geben?

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. Anzeige

  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    9.578
    Zustimmungen:
    122
    o_O
    ...... Stellt sich doch die Frage, warum man einphasig anschließt, wenn "Drehstrom" vorhanden ist ?

    Dass die Chose 8 Monate "lief", heißt nicht, dass diese richtig angeschlossen war !

    Oder was meint das verehrte Publikum ...

    .
     
  4. #3 Luca A., 08.10.2018
    Luca A.

    Luca A.

    Dabei seit:
    12.06.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Es wurde nicht einphasig angeschlossen. Sieht man auf den letzten Bildern, Induktionsfeld L3 und L1, für den Backofen L2.
    Das so eine Wago Klemme so verschmort habe ich selten gesehen.
     
  5. #4 Zelmani, 08.10.2018
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    4
    Eventuell Ader zu kurz abisoliert, so dass die Isolierung mit untergeklemmt wurde?
     
  6. #5 chernofabs, 08.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2018
    chernofabs

    chernofabs

    Dabei seit:
    11.08.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
  7. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.069
    Zustimmungen:
    48
    Mich würde ein Bild vom Zähler interessieren…

    Lutz
     
  8. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.069
    Zustimmungen:
    48
    TE hat doch sicher die Spannungen kontrolliert wenn auch nicht mehr…

    Lutz
     
  9. #8 Pumukel, 08.10.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    135
    Wenn ich mir den Pfusch ansehe könnte ich den Vorschlaghammer zücken und dem TE eine mächtig auf die Pfoten hauen.
    Den Fachleuten wird bestimmt der Pressverbinder auffallen! Schuster bleib bei deinen Leisten!
    Das beide Geräte falsch durch den TE angeschlossen wurde brauche ich auch nicht erwähnen.

    Lass das durch eine Elektrofachkraft in Ordnung bringen und bis dahin bleiben die Sicherungen drausen und die Küche kalt-
    Du kannst von Glück reden das dir die Hütte nicht durch die Feuerwehr unter Wasser gesetzt wurde!
     
  10. karl1

    karl1

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Hinweis Zelmani.

    Kann ich gerne morgen nachreichen.


    Zwischen den Phasen habe ich 400V gemessen. (L1, L2 | L1 und L3 | L2 und L3)
    Zwischen den Phasen und N je 230V
    Zwischen N und PE 0V

    Die 2 Kabel die mit dem Pressverbinder verbunden sind, sind nicht(!) angeschlossen. Das Kabel zum Herd hat 5 Adern, wovon nur 3 verwendet wurden. Aber Du hast recht, es gibt bessere Lösungen.
     
  11. #10 Luca A., 08.10.2018
    Luca A.

    Luca A.

    Dabei seit:
    12.06.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Das ist völliger Quatsch, der Pressverbinder ist mit Sicherheit komplett unerheblich, da an der anderen Seite nichts angeschlossen sein wird. (Wie der TE geschrieben hat)

    Mir fällt grade beim genauen betrachten der Wago Klemmen auf das ich hinter der Metallfeder keine Kupfer Ader sehe (außer L2 Mitte), hast du die adern Lang genug abisoliert? ca. 11mm Lang?
     
  12. #11 Pumukel, 08.10.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    135
    So dann mal Klartext: ohne das ich den Herd anfasse kann ich den in der Herdanschlussdose korrekt auf 2L +N anklemmen und den 3ten Außenleiter richtig auf das neue Kochfeld auflegen. Auch die massive Leitung zum alten Herd ist da fehl am Platz! Damit solch eine Wago bei 16 A Sicherung abbrennt sind schon erhebliche Ströme erforderlich oder die Wago wurde falsch montiert. (zu kurz ab isolierte Adern) immerhin ist diese Wagoklemme für einen Dauerstrom von 32 A zugelassen!
     
  13. #12 leerbua, 08.10.2018
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    3.389
    Zustimmungen:
    176
    Der Eindruck des zu kurzen abisolieren entsteht tatsächlich beim betrachten der meisten Klemmen. Lediglich bei einer braunen Ader ist der Leiter in der Klemme deutlich zu erkennen.

    PS: NYY ist nicht die klassiches Herdanschlußleitung. ;)
     
  14. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    23
    Weil der Stromflusswinkel beim Einsatz elektronischer Bauelemente, wie z.B.Gleichrichterdioden vor Lade/Siebelkos sehr kurz ist. Das heisst, es fließt nur Strom, während der Spannungssinus in seinem betragsmäßig ganz oberen Bereich ist. Durch diesen Effekt heben sich die Ströme im N-Leiter nicht mehr auf, wie sonst üblich, bei linearen Lasten. Sondern summieren sich im Extremfall auf den dreifachen Wert der Außenleiterströme.

    Es sollten aber angeblich bei uns übliche Haushaltsgeräte (Kochfelder), so konstruiert sein, dass dieser negative Effekt nicht auftritt?
     
  15. #14 chernofabs, 09.10.2018
    chernofabs

    chernofabs

    Dabei seit:
    11.08.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
  16. karl1

    karl1

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
    Ich werde das Ganze nochmal neu verkabeln und auch darauf achten, dass die Adern genug abisoliert und weit genug in der Klemme sind.
    Ebenfalls werde ich dann die Anschlussleitung vom Herd tauschen (diese hat man mir damals im Baumarkt "empfohlen o_O).
     
  17. #16 Pumukel, 09.10.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    135
    Die Wagoklemmen gibt es auch für 5 Adern! Normal solltest du deinen Herd aber als 2 L+N anschließen
    Dann sind unter einer Klemme max 3 Adern ! Noch etwas besorge dir Schrumpfschlauch und stell die Basisisolierung der Adern wieder ordnungsgemäß her! .
     
  18. #17 Octavian1977, 10.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    17.435
    Zustimmungen:
    205
    und die nicht verwendeten Adern gehören auf eine isolierte Klemme und nicht lose in die Dose.
     
  19. #18 leerbua, 10.10.2018
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    3.389
    Zustimmungen:
    176
    ? also blanke Klemme aber dafür befestigt ? :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 elektroblitzer, 10.10.2018
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.035
    Zustimmungen:
    16
    Die Herdanschlussdose ist ungeeignet. Wir verwenden grundsätzlich welche mit 6qmm Klemmen.

    Kochfelder mit 7,6kW haben 2x L plus 2x N.
    Kochfelder mit 10 kW haben 3x L plus 1x N.

    Ansonsten gibt es eine Installationsanleitung für das Kochfeld.
     
  22. #20 Pumukel, 10.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    135
    Schwachfug : in jeder stinknormalen Abzweigdose befinden sich Klemmen die Lose sind ! Warum soll das in einer Herdanschlussdose anders sein ?
    Hier sind durchaus auch Wagoklemmen lose in der Dose möglich!
    Du kannst ja mal überlegen warum alte Abzweigdosen einen Klemmstein hatten bzw warum Abzweigdosen für 10mm² und höher auch Klemmsteine besitzen!
     
Thema:

Neutrallleiter vom Backofen durchgeschmort

Die Seite wird geladen...

Neutrallleiter vom Backofen durchgeschmort - Ähnliche Themen

  1. Kochfeld 3 Phasen + Backofen 1 Phase an einer Anschlussdose

    Kochfeld 3 Phasen + Backofen 1 Phase an einer Anschlussdose: Hallo, habe eine dringende Frage: Heute war ein Elektriker bei mir um zwei autarke Geräte (Kochfeld und Ofen) an einer Herdanschlussdose...
  2. Reparatur E-Backofen

    Reparatur E-Backofen: Hallo zusammen, seit Kurzem habe ich das Problem, dass der E-Backofen nach kurzer Heizphase wieder abschaltet und später wieder anschaltet....
  3. Welche Art von Backofen + Kochfeld kann ich verwenden?

    Welche Art von Backofen + Kochfeld kann ich verwenden?: Hallo liebes Elektriker Forum, ich finde einfach nicht den richtigen Thread weder in Küchenforen noch über die Google Suche. Wir bauen gerade...
  4. Backofen mit Schukostecker anschließen

    Backofen mit Schukostecker anschließen: Hallo zusammen, ich habe meine Küche vor einiger Zeit vom Vormieter abgelöst und seit gestern hatte ich das Problem, dass immer eine Sicherung...
  5. E-Herd/Backofen Kombination -> (- E-Herd)/Backofen + autarkes Induktionskochfeld

    E-Herd/Backofen Kombination -> (- E-Herd)/Backofen + autarkes Induktionskochfeld: Guten Abend, ich habe eine Frage. Ich habe schon viel gesucht, doch leider kein zufriedenstellendes Ergebnis erhalten. Momentan habe ich eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden