PE Nachrüstung alter Leuchten

Diskutiere PE Nachrüstung alter Leuchten im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; aus Gründen des persönlichen Geschmacks habe ich fast nur alte (teilweise Vorkriegsmaterial, teilweise 50er/60er) Leuchten in Gebrauch. Die haben...

  1. #1 VEB Avanti, 19.02.2015
    VEB Avanti

    VEB Avanti

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    aus Gründen des persönlichen Geschmacks habe ich fast nur alte (teilweise Vorkriegsmaterial, teilweise 50er/60er) Leuchten in Gebrauch. Die haben natürlich fast immer metallische Teile, dürften also nach heutiger Sicht eher Schutzklasse I sein. Seitdem diese in einer Wohnung mit "moderner" Installation also auch mit 3-adrigen Anschlussleitungen an der Decke hängen stellt sich mir die Frage ob man da an den Leuchten einen Anschluss nachrüsten muss (dass man besser immer sollte ist klar).

    Meistens sind es Leuchten, bei denen nur der Baldachin aus Metall ist wo ich bisher noch keine Idee hatte, wie man dort einen PE-Anschluss herstellen könnte. Einzige Idee bisher wäre, ein Stück blanken Cu-Draht 1,5 qmm innen anzulöten. Aber Lötverbindungen in der E-Installation sind meines Wissens nach auch nicht mehr wirklich zulässig.

    Bei Leuchten mit massiveren Metallteilen (Milchglaskugel an Metallstab) könnte ich mir noch vorstellen, ein M4 Gewindeloch herzustellen um dort aus einer alten Verteilerdose die passende Schraube mit U-Scheibe einzusetzten

    Gibts zu dem Thema Erfahrungen und Vorschläge? Bzw. kann man die Schutzklasse solcher alten Leuchten irgendwie definieren. Mich wundert immer, dass es auch neue Leuchten mit Metallteilen gibt, die aber SK II sind.
     
  2. Anzeige

  3. #2 kaffeeruler, 19.02.2015
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    30
    Metall bedeutet nicht automatisch SK I oder SK II

    Früher waren die leuchten oft innen mit ähnlich wie Pappe isoliert, somit war die leuchte SKII

    Nach dem zerlegen wurde dies dann oft vergessen oder das zeug ist zerbröselt und nie erneuert worden..


    letztlich kann man nur Leuchte für Leuchte beurteilen und schauen was wie machbar wäre.

    Z.B mittels Foto hier im Forum
     
  4. #3 werner_1, 19.02.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.053
    Zustimmungen:
    1.254
    Der Baldachin sitzt doch bestimmt an einem kurzen Stück Metallrohr mit Gewinde (M10x1). Dafür gibt es aufschraubbare Haken mit einem PE-Anschluss.
    Z.B. so etwas:
    [​IMG]

    Lötverbindungen sind sehr wohl zulässig, nicht aber verlötete Aderenden in Schraubklemmen.
    Siehe oben: Aufschraubbarer Haken.
    Wenn alle elektr. leitenden Teile doppelt isoliert sind, ist das Teil SK II. Dort darf dann kein PE angeschlossen werden.
     
  5. #4 VEB Avanti, 19.02.2015
    VEB Avanti

    VEB Avanti

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    ah, Danke! Das mit dem Haken könnte in vielen Fällen schon die Lösung sein, wenn es die passenden mit PE-Anschluss gibt.

    PE-Anschluss von Metallteilen bei SK II ist verboten, weil? In seltensten Fehlerfällen Spannung am PE anliegen könnte? Ich dachte immer, kann ja nicht schaden, lieber etwas metallisches mehr an den PE als zu wenig.
     
  6. #5 werner_1, 19.02.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.053
    Zustimmungen:
    1.254
    Oder so etwas:
    [​IMG]


    Bei einer nicht korrekten Installation könnte über den PE eine Fremdspannung auf eine fehlerfreie Leuchte (SK II) gelangen.
     
  7. #6 VEB Avanti, 19.02.2015
    VEB Avanti

    VEB Avanti

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Wunderbar! Augenscheinlich die gesuchte Lösung. Wie nennt sich das genau, wenn man den Fachhandel dafür befragen will?
     
  8. #7 werner_1, 19.02.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.053
    Zustimmungen:
    1.254
  9. #8 Octavian1977, 19.02.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.190
    Zustimmungen:
    785
    Eine SKII Leuchte mit Schutzleiteranschluß ist eine SKI Leuchte.
    Hier wird die Schutzklasse geändert. Das ist durchaus möglich. Allerdings muß die Leuchte dann umbeschriftet werden und auch von demjenigen der diesen Umbau getätigt hat verantwortet werden, das heißt dieser übernimmt die Produkthaftung.

    Lötverbindungen sind zwar zulässig aber gemäß VDE sind Lötverbindungen nach Möglichkeit zu vermeiden.
     
  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.252
    Zustimmungen:
    522
    Lötverbindungen sind nur erlaubt, wenn keine mech. Belastung auf die Lötstelle kommen kann. In Geräten werden die Lötstellen zusätzlich gesichert. Entweder die Leitung geht durch eine Lötöse und wird durchgeführt, umgeknickt und dann verlötet oder der Draht wird zusätzlich mit einem Kabelbinder gesichert. Einfach flach aufs Gehäuse löten ist nicht richtig.
     
  11. #10 Octavian1977, 19.02.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.190
    Zustimmungen:
    785
    Und selbst dann sind Lötverbindungen wenn möglich zu vermeiden.
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.252
    Zustimmungen:
    522
    Das ist Quatsch Auch in deinem Fernseher, deiner Küchenmaschine usw. sind die Leitungen gelötet, genau wie in den geschätzten 50 Steckernetzteilen, die jeder Haushalt heute hat.
     
  13. #12 Octavian1977, 19.02.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.190
    Zustimmungen:
    785
    Das ändert nichts an der Tatsache, daß man Lötverbindungen nach Möglichkeit vermeiden sollte.
    Klar ist aber sicherlich, daß es sich auf einer Platine und diversen anderen Bauteilen nicht vermeiden lässt zu löten.
     
  14. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.252
    Zustimmungen:
    522
    Es wird nicht nur auf Platinen gelötet. Hast du schon mal eine schaltbare Steckdosenleiste von Brennenstuhl geöffnet. Die Zuleitung und auch die Leitung zu den Steckdosen sind am Schalter gelötet, obwohl man das auch mit gekrimpten Fastonsteckern machen könnte. Die Lötverbindung ist ganz einfach zuverlässiger obwohl das an der Stelle sogar Handarbeit ist.
     
  15. #14 kaffeeruler, 19.02.2015
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    30
    Eine sehr überraschende Aussage :roll:
     
  16. #15 VEB Avanti, 20.02.2015
    VEB Avanti

    VEB Avanti

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erstmal in die Runde.
    Bei Gelegenheit werde ich mal Bilder von noch fraglichen Objekten machen. Es gibt da noch so alte Kellerlampen mit emailliertem Blechschirm, wo ich mir dachte, die sollten bei Einzug eines Stücks Gummimantelleitung eigentlich ausreichend isoliert sein.
     
Thema:

PE Nachrüstung alter Leuchten

Die Seite wird geladen...

PE Nachrüstung alter Leuchten - Ähnliche Themen

  1. altes Haus. Alte Verkabelung

    altes Haus. Alte Verkabelung: Hallo, Freunde! Was macht man wenn im Gebäude alte Verkabelung ist? (2-adrige). Zum Beispiel müssen wir Steckdosen/Schalter wechseln. Und mit FI's...
  2. 0V zw. L und N, aber 223V zw. L und PE

    0V zw. L und N, aber 223V zw. L und PE: Hallo Leute, Ich benötige mal Euren Rat. Habe einen Spiegel mit Lampe abgebaut und wieder angeschlossen. Dabei musste ich die 3 Leiter aus der...
  3. Fenecon Pro 9-12 - IT-Netz mit PE?

    Fenecon Pro 9-12 - IT-Netz mit PE?: Hallo Freunde der VDE-konformen Elektrointallation, ich möchte an meinem fenecon Pro 9-12 Speicher die Notstromfunktion nutzen. Fenecon weist...
  4. Leuchte mit Bewegungsmelder, abschaltbar???

    Leuchte mit Bewegungsmelder, abschaltbar???: Hallo, ich wollte einmal nachfragen ob ich bei einer Leuchte die einen eingebauten Bewegungsmelder hat, diesen ausschalten kann, eine Einstellung...
  5. Austausch alter Treppenlichautomat gegen neu scheitert

    Austausch alter Treppenlichautomat gegen neu scheitert: Hallo zusammen hier im Forum. Ich habe folgendes Problem: Mein wirklich uralter Treppenlichtautomat bleibt immer öfter hängen. Nun habe ich mich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden