Richtiger Transformator?

Diskutiere Richtiger Transformator? im Forum Licht & Beleuchtung im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Hallo liebe Community, an dieser Stelle ein dickes Sorry für meine Frage aber ich komme mit meinem Latein einfach nicht weiter. Ich habe 6...
K

Karlstahl

Beiträge
6
Hallo liebe Community,

an dieser Stelle ein dickes Sorry für meine Frage aber ich komme mit meinem Latein einfach nicht weiter.

Ich habe 6 GU5.3 zigbee Birnen mit je 12V und 5Watt. Die hängen alle samt an einem LED Driver. Der hat 12 V DC 5A und 60W Max output.

So weit so gut. Lampen leuchten. Wenn ich die Birnen nun aber auf etwa 80% dimme (direkt die Birnen per APP), dann fangen diese an zu sirren (brummen oder irgendwie zu vibrieren).

Hat einer von euch eine Idee? Benutze ich den falsch LED Driver? Oder sind die Birnen einfach schlecht?

Anbei Bilde von Birne und Driver.

Vielen Dank zu eurer konstruktiven Meinung.

Lg

Karl
PXL_20240223_164033358.jpgPXL_20240223_164018261.jpg
 
Gibt es eine genaue Typbezeichnung der Leuchte?
Gibt es diese bei Amazon und weisen die Bewertungen dort auf ein ähnliches Problem hin?
Dann liegt es an der Leuchte.
War der Zustand schon immer so mit dem sirren beim dimmen oder ist er neu?
 
Hi,

Das sind die Dinger hier:

Ich darf leider keine externen Links Posten ;/

Bezeichnung: ZigBee MR16 GU5.3 RGB CW WW/W 5W 12V AC + DC Warmweiß Kaltweiß IoBroker Alexa

Es ist bei allen Lampen gleich.

Sehr seltsam
 
Das wird wohl an den Leuchtmitteln liegen.
Der Trafo gibt ja keine Mindestlast vor, daher muß er auch mit geringer Last auskommen.
 
Also ich kann das schon selbst nachlesen ;) dachte nur dass LEDs immer an einen Led Driver kommen. Der step down Trafo sieht mir nicht so aus, als dass man ihn in die Zwischendecke packen kann.
 
Dein LED-Driver hat laut Amazon-A gebot einen Arbeitsbereich von 1 bis 60 Watt.
Wenn Du Deine smarte LED herabdimmst, ist ihre Leistungsaufnahme irgendwann kleiner als 1 Watt und Dein LED-Driver arbeitet dann nicht mehr korrekt.

Du brauchst ein Netzteil ohne Mindestlastanforderung.

Probiere Deine LED-Lampe doch mal an einer anderen 12-Volt-Quelle, um die Lampe als Fehlerursache sicher auszuschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das von Ihnen beschriebene Sirren oder Vibrieren der Birnen beim Dimmen könnte mehrere Ursachen haben:

  1. Inkompatibilität zwischen LED-Driver und Birnen: Obwohl der LED-Driver 12 V DC und eine maximale Leistung von 60 W liefert, kann es sein, dass er nicht optimal für die spezifischen Anforderungen der Zigbee-Birnen geeignet ist. Einige LED-Driver sind möglicherweise nicht für die Dimmung von LED-Birnen ausgelegt oder können zu geringe Spannungs- oder Stromschwankungen aufweisen, die zu dem Sirren führen.
  2. Qualität der Birnen: Es ist möglich, dass die Zigbee-Birnen, die Sie verwenden, von minderer Qualität sind oder nicht gut für die Dimmung geeignet sind. Einige LED-Birnen können bei niedrigen Dimmstufen ein störendes Geräusch erzeugen, insbesondere wenn sie nicht für den Gebrauch mit Dimmern ausgelegt sind.
  3. Elektrische Interferenzen: Es besteht die Möglichkeit, dass elektrische Interferenzen zwischen dem LED-Driver und den Birnen auftreten, insbesondere wenn diese nicht ordnungsgemäß abgeschirmt sind. Diese Interferenzen könnten das Sirren verursachen.
Um das Problem zu lösen, könnten Sie folgende Schritte unternehmen:

  • Überprüfen Sie die Kompatibilität zwischen dem LED-Driver und den Zigbee-Birnen. Stellen Sie sicher, dass der Driver für die Verwendung mit dimmbaren LED-Lampen geeignet ist.
  • Versuchen Sie, einen anderen LED-Driver zu verwenden, der speziell für die Verwendung mit dimmbaren LED-Birnen ausgelegt ist.
  • Wenn möglich, testen Sie die Birnen mit einem anderen Dimmer, um festzustellen, ob das Problem weiterhin besteht.
  • Überprüfen Sie die Qualität der Zigbee-Birnen und tauschen Sie sie gegebenenfalls gegen hochwertigere Modelle aus, die speziell für die Verwendung mit Dimmern geeignet sind.
Es ist auch ratsam, die Anweisungen des Herstellers für den LED-Driver und die Birnen sorgfältig zu lesen, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß installiert und verwendet werden. Im Zweifelsfall könnte es hilfreich sein, einen Elektriker oder Fachmann zu konsultieren, um das Problem zu diagnostizieren und eine geeignete Lösung zu finden.
 
Thema: Richtiger Transformator?

Neueste Themen

Zurück
Oben