Schaltkreise, Trennung, Bad, Küche...

Diskutiere Schaltkreise, Trennung, Bad, Küche... im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Moin, Heute ist bei uns eine Sicherung rausgeflogen. Aus unbekannten gründen hat die Sicherung für teilweisen/kompletten Ausfall in 3 Räumen...

  1. Neoon

    Neoon

    Dabei seit:
    13.04.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Heute ist bei uns eine Sicherung rausgeflogen.
    Aus unbekannten gründen hat die Sicherung für teilweisen/kompletten Ausfall in 3 Räumen gesorgt.

    Betroffen war das Bad, die Küche und das Wohnzmmer.
    Sollten nicht eigentlich zumindest Küche und Bad getrennt sein?

    Teillweise ist sogar die Beleuchtung ausgefallen, die wohl auch noch daran hängt.
    Ich weiß jetzt nicht wie das Rechtlich aussieht, da auch hier kürzlich renoviert wurde.

    Hätte von euch jemand evtl eine Idee dazu?

    Grüße.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Pumukel, 14.04.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    465
    Nei bei dir ist das ein Stromkreis. Normal sollten aber die einzelnen Räume, eben jeder für sich einen Stromkreis bilden. Hier war Geiz am Werk! Rechtlich gibt es da keine Grundlage. Den eine Renovierung ist noch lange keine Modernisierung.
     
  4. Neoon

    Neoon

    Dabei seit:
    13.04.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das das ein Stromkreis ist, ist mir schon klar.
    Merkwürdig ist nur.

    Im Bad, ist das Licht ausgefallen, 1 Steckdose, die anderen 2 gingen noch.
    In der Küche, ist auch das Licht aus, gut über die hälfte der Dosen waren aus.
    Im Wohnzimmer ging das Licht noch, aber alle Dosen waren tot.

    Eigentlich ging ich eben davon aus, das die Steckdosen im Bad über ein FI schalter verfügen, wurde mir zumindest so migeteilt.
    Nur bezweifel ich das, da die 1 Dose im Bad, besonders die neben den Waschbecken, ausgefallen ist.
    Die anderen 2 hatte noch Strom.

    Aber gut danke, Ich werde das im hinterkopf behalten zum Vermieter.
     
  5. #4 Pumukel, 14.04.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    465
    Dann drücke doch mal die Testtaste am FI und schau nach was dann nicht mehr geht!
     
  6. Neoon

    Neoon

    Dabei seit:
    13.04.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das wird auf jedenfall dann erledigt wenn der physische zugriff steht, leider mangelt es mal wie so immer am Schlüssel.
    Die Vermietung wollte auch keinen Schlüssel rausgeben, die Diskussion gab es bereits, bevor etwas passiert ist.

    Danke auf jedenfall, das wird Morgen bzw. Montag, noch genug diskussionsstoff geben.
     
  7. #6 Pumukel, 14.04.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    465
    An deinen Verteiler und Zähler musst du jederzeit ran können.
     
  8. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.550
    Zustimmungen:
    193
    Und FI-Schutzschalter sind je nach Hersteller monatlich oder halbjährlich durch betätigung der Testtaste zu prüfen.
     
  9. #8 Strippe-HH, 14.04.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    172
    Die anderen zwei Steckdosen im Bad können extra Stromkreise für Waschmaschine und Trockner sein.
    Ein FI-Schalter muss es für das Bad geben da nach 1984 Vorschrift.
    Oder je nach dem für die gesamte Anlage.
    Eine ausgelöste Sicherung hat mit dem FI-Schalter nichts zu tun denn dieser löst nur bei einem Defekt gegen Erde aus.
    Siehe dir deinen Sicherungskasten an, anhand der Beschriftung kann man sehen wo was angeschlossen ist, (sofern diese Ordnungsgemäß gemacht wurde).
    Dass dort mehre Abgänge an dieser betroffenen Sicherung aufgeschaltet sind, kann möglich sein.
     
  10. Neoon

    Neoon

    Dabei seit:
    13.04.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Es war wohl der FI-Schalter gewesen, allerdings ließ sich der FI-Schalter direkt wieder einschalten.
    Der FI-Schalter sitzt vor den einzelnen Sicherungen, und naja das gab wohl einen multkill.

    Geprüft hatt die dinger bis jetzt niemand, aber ich kann das sicherlich mal ansprechen.
     
  11. #10 Octavian1977, 15.04.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.272
    Zustimmungen:
    456
    Zunächst wäre zu klären wann die einzelnen Stromkreise installiert wurden.
    Dann noch ob West oder Ost.

    Im Westen ist für Installationen nach 1983 der FI Schalter 30mA für das Bad vorgeschrieben und zwar auch für alle Leitungen durch diesen Raum gehen egal ob sie im Bad was bedienen oder nicht (Außnahme Warmwassergeräte)

    Ab 2006 ist der FI für alle Steckdosen und ab Ende 2018 auch für Leuchtenstromkreise.

    Eine Nachrüstpflicht gibt es leider nicht!
     
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.923
    Zustimmungen:
    298
    :D:D:D

    Da müssen die Lobbyisten nochmals nachhaken !
     
  13. Neoon

    Neoon

    Dabei seit:
    13.04.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Der Sicherungskasten hat quasi 4 stränge, jeder strang fängt mit einen FI-Schalter an, danach eben 3-4 Sicherungen.
    Sollte dann ja soweit passen, ist eben nur schlecht, das das Bad leider nicht an einen eigenen hängt.

    Danke aber auf jedenfall, jetzt wissen wir besser bescheid.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Octavian1977, 15.04.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.272
    Zustimmungen:
    456
    DAs wird die wohl nicht interessieren den die Wirtschaft verdient an einem abgebrannten Haus viel mehr als an ein paar nachgerüsteten FI Schaltern.
     
  16. #14 Octavian1977, 15.04.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.272
    Zustimmungen:
    456
    Wenn das Ganze auf verschiedene FIs aufgeteilt ist ergibt sich ja durchaus eine Verbesserung der Anlage, da auch bei Schäden an einem Teil andere Teile noch gut genutzt werden können.
     
Thema:

Schaltkreise, Trennung, Bad, Küche...

Die Seite wird geladen...

Schaltkreise, Trennung, Bad, Küche... - Ähnliche Themen

  1. Küche am Renovieren

    Küche am Renovieren: Hallo, da ich derzeit meine Küche Renoviere, wollte ich eine Steckdose anschließen wo der Geschirrspüler hinkommt, da schon eine Dose mit 2...
  2. Unbekannte Anschlüsse in der Küche

    Unbekannte Anschlüsse in der Küche: Hi, meine WG und ich wollten uns gestern neues Licht in der Küche anbringen. Von den Lampen ist leider der Tranfo (Output: 12 V, 15 A, DC) kaput,...
  3. Dimmschalter von Eltako und galvanische Trennung

    Dimmschalter von Eltako und galvanische Trennung: Hallo, hat jemand Erfahrung mit den Dimmschaltern von Eltako, insbesondere mit den EUD12D-UC? Ich lohte gerade die Möglichkeiten dieser Schalter...
  4. Küche Steckdose über dem Fußboden

    Küche Steckdose über dem Fußboden: Moin, ich bin als Küchenplaner tätig. Zu meinen Tätigkeiten gehört es einen Installationsplan für die Küche zu erstellen, wonach der Elektriker...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden