Sicherung fliegt nur manchmal raus

Diskutiere Sicherung fliegt nur manchmal raus im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, danke erstmal für Euer Interesse. Auf der Arbeit muss ich eine Steuerung entwerfen, die AC zu DC umwandelt und wo die...

  1. #1 Richard_BN, 13.02.2013
    Richard_BN

    Richard_BN

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, danke erstmal für Euer Interesse.

    Auf der Arbeit muss ich eine Steuerung entwerfen, die AC zu DC umwandelt und wo die Ausgangsspannung eingestellt werden kann. Zur Überprüfung habe ich noch 2 Messanzeigen eingebaut (Volt- und Amperemeter). Angesteuert werden Spreizmagnete mit unterschiedlicher Gleichspannung. Die Versorgung kommt aus der 230V Haushaltssteckdose.
    Hier mal ein Schaltplan der Steuerung:
    [​IMG]

    Wenn ich die Steuerung nun an die Steckdose anschließe, fliegt manchmal die Sicherung raus und manchmal läuft alles so wie es soll!?!?!? Die Wahrscheinlichkeit, dass die Sicherung rausfliegt besteht bei ca 50%.
    Wenn ich die Steuerung anschließe und die Sicherung fliegt NICHT raus, dann bleibt sie solange drin, bis ich den Stecker ziehe. Also fliegt die Sicherung nur raus, wenn ich den Stecker gezogen hab und wieder einstecke.
    Läuft die Steuerung und ich betätige den NOT-AUS, so bekomme ich nie einen Kurzschluss, wenn ich den NOT-AUS wieder rausnehme. Der Stecker müsste also Mitschuld tragen... (Vermute ich, bin in Elektrik noch unerfahren)
    Ich hab schon im Internet gesucht, allerdings ohne tatsächlichen Erfolg.

    Zuerst dachte ich, es könnte ein Kabelbruch sein, deshalb hab ich alle Kabel ausgetauscht, aber Fehlanzeige. Dann dachte ich, es liegt an der Erdung, aber diese ist an das Edelstahlgehäuse befestgit und dürfte ok sein.

    Was nun? :roll:


    Gruß Richard
     
  2. Anzeige

  3. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    125
    Hallo Richard,,
    erst mal zur Begriffsbestimmung, Du baust da keine Steuerung sondern ein "popeliges" Netzteil, welches regelbar aus 230V Wechselspannung eine kleinere Wechselspannung erzeugt die dann gleichgerichtet wird.

    Das Ganze hat mit "Steuerung" absolut nichts zu tun!

    So, nun zu Deinen Fehlern / Problem:
    Die Sicherung löst durch den zu hohen Einschaltstromstoß des Trafos aus, wenn Du beim Einstecken des Steckers gerade den oberen Teil der Sinukurve der Netzspannung triffst!
    Das ist das eine, das läßt sich nur durch einen "Anlasswiderstand" und entsprechenden Schalter beseitigen oder Du nimmst eine andere Stecksdose in der Hoffnung der LSS hält dort ;-)

    Funktionieren wird Deine Schaltung aber trotzdem nicht gant ordentlich, denn es fehlt die Siebung der gleichgerichteten Spannung und ich vermute mal daß dann Deine Instrumente "Mond" anzeigen...

    Ciao
    Stefan
    Solange Du aber
     
  4. #3 Richard_BN, 13.02.2013
    Richard_BN

    Richard_BN

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan,

    danke für die Antwort.
    Das mit dem Einschaltstromstoß klingt plausibel, aber was genau muss ich nun einbauen?
    Siebung müsste ich auch erstmal googeln...


    Gruß Richard
     
  5. #4 Octavian1977, 13.02.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.158
    Zustimmungen:
    535
    Was für ein Automat ist denn verbaut?
    Möglicherweise ein H oder L Automat?
    Die reagieren bei Einschaltströmen empfindlich.
     
  6. #5 Richard_BN, 13.02.2013
    Richard_BN

    Richard_BN

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Automat sagt mir grade nichts. Wie finde ich das denn heraus?
     
  7. #6 werner_1, 13.02.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.073
    Zustimmungen:
    894
    Es könnte auch funktionieren, wenn es dir gelingt, den Stecker ganz langsam zu stecken.

    (Jetzt werden mich zwar einige hier für verrückt erklären, aber wer eine Begründung braucht, möge nachfragen.)
    Sicherungsautomat oder LLS mit der die Steckdose abgesichert ist. Dort steht B16 oder L16 oder H10 o.ä. drauf.
    werner
     
  8. #7 Richard_BN, 13.02.2013
    Richard_BN

    Richard_BN

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    In diesem "popeligen Netzteil" sind nur diese Baugruppen verbaut, die auch im Schaltplan dargestellt sind. Hab an den Baugruppen nichts verändert, sondern einfach nur verkabelt...
     
  9. #8 Richard_BN, 13.02.2013
    Richard_BN

    Richard_BN

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Erklär mal bitte genauer, wie du das meinst.
    Wenn ich den Stecker langsam in die Haushaltssteckdose einführe, entstehen doch kleine kurze Blitze und somit wäre ein Einschaltstromstoß gegeben oder nicht? ...
     
  10. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    125
  11. #10 Richard_BN, 13.02.2013
    Richard_BN

    Richard_BN

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ok, verstehe... Ich hab den B16 als Sicherungsautomat.
     
  12. #11 Richard_BN, 13.02.2013
    Richard_BN

    Richard_BN

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Das hab ich versucht, funktioniert aber nicht und käme für die Firma auch nicht in Frage.

    Wie müsste ich meinen Schaltplan anpassen, damit es einwandfrei läuft???
     
  13. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    125
    Hast Du meinen Link durchgearbeitet?

    Da hilft nur ein Anlasswiderstand, ggf. reicht bereits eine 50m Kabeltrommel dazwischen zu schalten um die Einschaltspitze so zu minimieren daß der LSS nicht mehr auslöst.

    Alternativ könnte man den B16 LSS gegen einen C16 (oder wenn die Abschaltbedingungen nicht mehr erfüllt sind auch C13) tauschen...

    Ciao
    Stefan
     
  14. #13 Octavian1977, 13.02.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.158
    Zustimmungen:
    535
    Oder ein Relais dazwischenschalten welches im Nullpunkt einschaltet.
     
  15. #14 Richard_BN, 13.02.2013
    Richard_BN

    Richard_BN

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir den Bericht bei Wiki durchgelesen, aber bei Conrad finde ich keinen Anlasswiderstand.
     
  16. #15 werner_1, 13.02.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.073
    Zustimmungen:
    894
    Hier spielen aber noch Gegebenheiten eine Rolle. Dazu müssen wir etwas in die Wechselstromtechnik einsteigen.
    Da es sich um eine Induktivität handelt, eilt der Strom der Spannung um eine halbe Halbwelle (90°) nach. Das heißt: Der Strom hat seinen Nulldurchgang, wenn die Spannung ihren Scheitelwert erreicht. Werden nun die Kontakte langsam angenähert, wird es irgendwann im Spannungs-Maximum einen Überschlag geben und der Stromfluss beginnt im Nulldurchgang. Man kann sich so etwas auf einem Oszilloskope gut anschauen. Dies kann manchmal helfen, die Auslösung eines LSS zu verhindern.
    werner
     
  17. #16 Richard_BN, 13.02.2013
    Richard_BN

    Richard_BN

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich auch die den B16 LSS im Sicherungskasten unverändert lassen und stattdessen einen C16 in mein Netzteil einbauen?
     
  18. #17 werner_1, 13.02.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.073
    Zustimmungen:
    894
    Dann wird weiterhin der B16 auslösen, da der Strom da immer noch drüber fließt!
    werner
     
  19. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    125
    Hast Du mal die Kabeltrommelvariante probiert?

    Ciao
    Stefan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Richard_BN, 13.02.2013
    Richard_BN

    Richard_BN

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Das mit der Kabeltrommel versuche ich jetzt als nächstes.
    Hab grade einen Varistor mit dem Regeltrafo parallel geschaltet. Die ersten 3 male ist die Sicherung nicht rausgeflogen, aber die die restlichen 3 Versuche ergaben einen Kurzschluss.
    Ich gebe gleich ein Feedback zur Kabeltrommel
     
  22. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    125
    Hallo,

    was soll denn ein parallel geschalteter Varistor bewirken???
    Damit Du es eventuell verstehst, ein Varistor ist ein spannungsabhängiger Widerstand, je größer die Spannung wird desto kleiner der Widerstand, desto größer der Strom!
    Damit ist das absolut kontraproduktiv zu Deinem Problem!!!

    Ich habe so langsam den Eindruck, daß Du nicht den blassesten Schimmer einer Ahnung hast, was Du da tust?

    Ciao
    Stefan
     
Thema:

Sicherung fliegt nur manchmal raus

Die Seite wird geladen...

Sicherung fliegt nur manchmal raus - Ähnliche Themen

  1. Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung

    Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung: Servus, habe vor paar Tagen mal wieder mit einem Elektrodenschweißgerät bis 140 Ampere versucht zu schweißen. Im Keller habe ich angefangen und...
  2. Der FI fliegt raus wenn ich das SAT-Kabel einstecke

    Der FI fliegt raus wenn ich das SAT-Kabel einstecke: Moin, Vor ein paar Monaten hat der Elektriker bei mir einen neuen Sicherungskasten eingebaut, jetzt auch mit FI Schaltern. Hie und da fliegt aber...
  3. wie viele küchengeräte an einer sicherung

    wie viele küchengeräte an einer sicherung: Hallo. ich plane gerade eine neue küche einzubauen. ich habe meinem mann meine pläne gezeigt und der meint das geht so nicht. also ich plane...
  4. FI löst aus - aber nicht die normale Sicherung

    FI löst aus - aber nicht die normale Sicherung: Moin, liebe Profis. Habe die Fehlerquelle bereits eingrenzen können. Die betroffene Verbindung sieht so aus FI > 16A Sicherung > Zuleitungskabel...
  5. FI fliegt regelmäßig aus unerklärlichen Gründen raus

    FI fliegt regelmäßig aus unerklärlichen Gründen raus: Hallo ich habe mich hier angemeldet, da ich momentan recht ratlos bin wie ich am besten auf Ursachenforschung gehe. Mein Problem: Seit 4 Tagen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden