Sicherung springt nach einiger Zeit raus

Diskutiere Sicherung springt nach einiger Zeit raus im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen! Ich habe ein altes Bauernhaus gemietet und darf es nach eigenem Wunsch umbauen. Gesagt getan.......Ich habe neue Leitungen in der...

  1. #1 DonSamagon, 11.02.2012
    DonSamagon

    DonSamagon

    Dabei seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Ich habe ein altes Bauernhaus gemietet und darf es nach eigenem Wunsch umbauen. Gesagt getan.......Ich habe neue Leitungen in der Küche verlegt, dort habe ich eine Kreuzschaltung eingefügt und irgendwann habe ich bemerkt, dass die Sicherung nach einiger Zeit raus fliegt. Das komische ist, es ist immer verschieden, mal leuchten die Lampen in der Küche 3,4, oder auch zehn Stunden und manchmal fliegt die Sicherung nach 5 Minuten raus. Der Elektriker war da und hat alles durchgemessen und konnte auch nichts feststellen. Also seid Ihr meine Letzte Hoffnung. Vielen Dank im Voraus.
    Gruß Andreas
     
  2. Anzeige

  3. #2 79616363, 11.02.2012
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andreas,

    öhm schwierig! Hört sich aber nach ner latenten Überlast an - Oder der Automat hat was. Ist zwar eher selten, aber sowas gibt es auch.

    Hat der Eli mal mit ner Strommesszange den durch den Automaten fließenden Strom gemessen? Nicht dass da noch ein kaputter Verbraucher am Fliegen der Sicherung schuld ist oder der Automat wirklich übersensibel ist.

    Bei ner korrekten Kreuzschaltung ist es so, dass da nichts passiert - Aber wenn sie fehlerhaft ist, dann knallt's gleich oder es tut nicht.

    Irgendwie seltsam, kannst Du noch mehr Infos raus lassen?

    Kann es ein Wackler sein?

    Viele Grüße,

    Uli
     
  4. #3 kurtisane, 11.02.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.603
    Zustimmungen:
    333
    Man weiss ja nicht was noch alles dranhängt u. wie die abgesichert ist?
     
  5. #4 Octavian1977, 11.02.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.520
    Zustimmungen:
    477
    Was sagen denn die Meßgeräte?
    Isolationsprüfung?
    Kurzschlußstrommessung?

    Da hier wohl Eigenleistung von nicht Fachleuten erfolgte und anscheinend auch keine Endkontrolle durch einen Fachmann mit entsprechenden Meßgeräten tippe ich auf einen groben Installationsfehler.
    Näheres kann man aus der Ferne nicht beurteilen.

    Fazit: Abschalten, Fachmann holen und instand setzen lassen.
     
  6. #5 kurtisane, 11.02.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.603
    Zustimmungen:
    333
    Grober Installationsfehler denke ich nicht, eher durch den Umbau einfach zuviele Verbraucher auf der einen Sicherung u. wenn sich dann was einschaltet was gerade beim nur Lichteinschalten, noch nicht da ist, dauert es dann oft länger o. auch nicht?
    Zwar neue Leitungen aber immer noch alter Verteiler!
     
  7. #6 79616363, 11.02.2012
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Auch, nicht alle Laien machen alles falsch. Und wenn bei ner Kreuzschaltung (wo schon manche angeblich gelernte Elis dran verzweifelt sind), was schief läuft bzw. falsch ist, dann knallt's gleich und nicht erst nach Stunden.

    Ich vermut da eher ne verborgene Überlast und der kommt man mit der Strommesszange auf die Spur - Solang die Überlast dauerhaft ist und nicht nur sporadisch anliegt.

    Weil wenn's nur sporadisch ist, dann kann die Sucherei lustig werden.

    Aber ich würd mal mit ner Strommesszange anfangen und schauen, was mit dem Strom bei welchem Gerät passiert - Und wenn das nicht gleich nen Erfolg hat, dann würd ich mal alle potentiellen Verbraucher sukzessive ausstöpseln und gucken, wann was passiert.
    Das kann im geschilderten Fall aber dauern.
    Im Idealfall überprüft man halt die Geräte selbst, aber da fürcht ich, dass er das nötige Equipment nicht dazu hat.

    Viele Grüße,

    Uli
     
  8. #7 DonSamagon, 11.02.2012
    DonSamagon

    DonSamagon

    Dabei seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, danke für die schnellen Antworten.
    Also Die Kreuzschaltung funktioniert einwandfrei, wenn da dann gerade Strom drauf ist. Ich kann von allen drei Schaltern, das Licht an und aus machen. Am selben Stromkreis hängt auch eine Schaltbare Steckdose dran mit der ich drei Halogen leuchten zusätzlich an und aus schalten kann. Ich habe alle Verbraucher ausgestöpselt, den Flur der da auch mit dran Hängt (eine Glühbirne) aus der Verteilerdose rausgeholt. Bei einem Wackler, hieße es ja das man da dran kommen muss oder das da irgendwie anders Bewegung rein kommt, aber die fliegt auch ohne Bewegung raus. Die Sicherung haben wir auch schon ausgewechselt, weil ich dachte die wäre hin, das ist es aber auch nicht weil das mit der neuen Sicherung genauso ist. Es gibt auch keine versteckten Verbraucher, zumindest nicht die ich kenne. Isowerte waren gut hat der Eli gesagt und auch Der FI-löst richtig aus. Kann es sein das eine meiner Verteilerdosen zu eng ist und ich da irgendwas eingeklemmt habe?
     
  9. #8 79616363, 11.02.2012
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt miss doch mal den Strom, der durch den betroffenen Automaten fließt - Aber bitte nicht mit nem Mulimeter, sondern mit ner Stromzange.
    Wenn Du sowas net vorrätig hast, dann leih dir kurz eine.

    Kaputt machen kann man das (bei was Ordentlichem nicht billigen) Teil ja nichts - Außer man macht Bierflaschen damit auf. Ein ordentliches Ding kann man aber auch durch nen Overflow nicht beeindrucken - Mit ner Bierflasche aber schon :lol:

    Klar kannste die Isolierung eingequetscht haben und bei nem nicht definierten Anpressdruck kann beim Widerstand alles Mögliche rauskommen - Ist auch mir kürzlich fast mal passiert, als ein vermeintlich fester Draht wieder raus hupfte - Shit happens! Also noch mehr aufpassen und noch mehr kontrollieren.

    Tja, es war schon alles ausgestöpselt und der Fehler kam trotzdem?!
    Den Automaten hast Du auch ersetzt und der andere fliegt auch?!

    Das wirklich zwei Automaten in Folge spinnen, das ist fast unwahrscheinlicher als dass Du im Lotto gewinnst und dir jeden noch so teuren Eli der Welt leisten kannst.

    Also was kann es noch sein? Überstrom! Auf was anderes reagiert das Ding nicht - Na ja, Du könntest den Automaten vom Balkon des zehnten Stockwerks auf ne Betonpiste runter schmeißen.
    Evtl. löst er nur aus, aber wahrscheinlich ist er unwiederbringlich zerstört und man kann die eigentliche Todesursache nicht mehr feststellen.

    Aber was ist die Aufgabe eines LSS? Aus dem Fenster geschmissen zu werden, oder Überströme zu erkennen? Hey, könnt man fast als Quizfrage von einem dieser garuenvollen Superrätsel im Fernsehen (die mit dem kostenpflichtigen Anruf) verwenden :lol:

    Du solltest am betroffenen Automaten einfach mal damit anfangen, dass Du misst, wann welcher Strom wann fließt.

    Am besten mal alles raus. Und wenn dann noch ne gründliche Grundlast da ist, dann haben wir den Verbrecher doch schon fast ...

    Viele Grüße,

    Uli
     
  10. #9 DonSamagon, 11.02.2012
    DonSamagon

    DonSamagon

    Dabei seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hey Uli!
    also das hatten wir ja schon mal getestet, vor ner Woche oder so, als dann alles raus war, Zeigte die Messzange das auch an, das da nichts durchläuft. Ich habe leider jetzt die Zange nicht hier aber ich werde mich gleich am Montag darum kümmern und erneut die Messungen vornehmen, dann werde ich mich gleich bei dir melden. Hat sonst noch wer ne Idee????
     
  11. #10 kurtisane, 11.02.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.603
    Zustimmungen:
    333
    Was hängt den an der Kreuzschaltung als Beleuchtung dran?
    Gibt es einen FI?
    Oder steck mal die Steckdose mit den Halogenstrahlern nicht an!
     
  12. #11 spannung24, 11.02.2012
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Richtig gelesen??? Der konnte NIX FESTSTELLEN!!!
    Könnte an der Kreuzschaltung liegen die ist selbst
    für manchen "Fachmann" schwieriger zu installieren als eine Stromstosschaltung zu der ich auch eher raten würde falls noch Platz in der UV ist ansonsten gibt es aber auch Stromstosschalter für die UP-Dose oder man setzt halt eine kleine AP-UV mit ST-Schaltern für die Hutschiene. :)
     
  13. #12 DonSamagon, 14.02.2012
    DonSamagon

    DonSamagon

    Dabei seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo leute!
    Danke für eure Mühe. Mir ist da noch was eingefallen, ich habe für die Kreuzschaltung billige Schalter verwendet, da es aber keinen Kreuzschalter von dieser Marke gab habe ich einen Kreuzschalter einer anderen Marke genommen, kann es vielleicht damit zusammen hängen das die sich nicht vertragen, es aber erst nach einiger Zeit merken und dann die Sicherung raus fliegt???
     
  14. #13 kurtisane, 14.02.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.603
    Zustimmungen:
    333
    Was soll ein Kreuzschalter anderes machen, er kreuzt die korrespondierenden innerhalb der Schalter aus u. auch wenn es ein anderes Produkt ist ist der Schalter selber kein Verbraucher.
    Du hast bis jetzt immer noch nicht rausgerückt mit wieviel Amp. da abgesichert wurde, bzw. was da dann alles dranhängt!
    Und wenn einer der vorh. Halogenstrahler die an einer Schutzleiste dranhängen, dann irgendwann mal wegen zu hoher Belastung "Schlurzküssen" fliegt halt dann das ganze wegen Überlastung.
    Und wenn Du sie Sicherung sofort hernach dann wieder einschaltest ist der Fehler auch gleich wieder weg?
     
  15. #14 DonSamagon, 14.02.2012
    DonSamagon

    DonSamagon

    Dabei seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ach sorry!!!
    da ist eine ganz normale 16A Sicherung eingebaut, dass heißt das diese ca 3600 Watt ab kann und soviel habe ich im Leben nicht im Verbrauch. So die Sicherung ist nun seit ca. 4 Stunden in Betrieb und noch nicht raus. Habe am Kreuzschalter mal die Kabel sortiert und die da drunter hängende Steckdose habe ich einfach mal raus genommen und die Kabel mit Klemmen verbunden, mal schauen wie lange das gut geht. Bitte lieber Gott lass das Problem gelöst sein. Ich melde mich sobald es was neues gibt. ansonsten könnt ihr ruhig nen paar Tipps abgeben die ich mal durchprobieren kann.
     
  16. #15 kurtisane, 14.02.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.603
    Zustimmungen:
    333
    Beten kann oft helfen, Ehrlich!

    Versuche mal jetzt mehrmals noch die Wechselschalter die Du selber als Täter ins Spiel gebracht aus, damit man sicher sein kann dass diese nicht die Übeltäter sein können.
    Und ich würde die Steckdose dranlassen damit man es weiss woher es kommt denn von der Lampe alleine die da dranhängt wird es kaum kommen?

    Wenn Du einen Duspol hast würde ich mal den FI testen,
    ob der überhaupt funkt.?
     
  17. #16 DonSamagon, 14.02.2012
    DonSamagon

    DonSamagon

    Dabei seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube es nicht, die Sicherung ist immer noch drinnen, ich kann mein glück kaum fassen. Ich werde es weiter beobachten. Ach übrigens, ich habe vorhin mal mit dem Phasenprüfer die Kabel durchgecheckt und dabei festgestellt, dass eine Erdung Strom leitet, diese habe ich jetzt die ganze Zeit schon einfach daneben hängen und seit dem bleibt die Sicherung auch drin. Vorher war diese mit den anderen Erdungskabeln in einer Lüsterklemme. Kann es sein, dass das Erdungskabel irgendwo in einer Verteilerdose, falsch angeschlossen ist??? Und warum springt der FI denn dann nicht raus? FI und seine Funktion wurden aber getesten und waren einwandfrei.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 kurtisane, 14.02.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.603
    Zustimmungen:
    333
    Du warst der Letzte der da was umgeklemmt hat u. wenn an der Dose dann gerade nichts angesteckt ist, fällt es nicht unbedingt gleich auf.

    Phasenprüfer ist nur Notlösung wenn dann Duspol u. ich habe Dir ja schon mal vorgeschlagen mit diesem den FI zu testen!
     
  20. nter

    nter

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    deinen Phasenprüfer würde ich nicht unbedingt glauben, die Leuchten auch mal so zum Spaß :!:

    Die Erde ist wahrscheinlich nicht falsch angeklemmt,
    denn wäre auf der Ader die du abgeklemmt hast L1 (230) und auf den anderen Adern (Erde)

    L1 gegen Erde = FI fliegt sofort.


    Aber das kannst du nur ganz sicher bestimmt mit einem Duspol (2Pol. Spannungsprüfer)

    Mfg
     
Thema:

Sicherung springt nach einiger Zeit raus

Die Seite wird geladen...

Sicherung springt nach einiger Zeit raus - Ähnliche Themen

  1. FI Schalter rausgeflogen, danach Sicherung

    FI Schalter rausgeflogen, danach Sicherung: Hallo zusammen, heute ist bei uns der Strom ausgefallen. Nachdem ich den FI Schalter wieder hochgedrückt habe, ist die Sicherung vom Wohnzimmer...
  2. warum 16 A Sicherung für Steckdosen?

    warum 16 A Sicherung für Steckdosen?: Grüß Gott!) Wo ist diese Formel oder Tabelle, wo man sieht, dass das Kabel 3x2,5 mm² muß man mit 16 A Leitungsschutzschalter absichern? Danke
  3. Alle NH-Sicherungen im HAK lösen plötzlich aus

    Alle NH-Sicherungen im HAK lösen plötzlich aus: Hallo zusammen, die drei im HAK befindlichen NH-Sicherungen (je 63A) sind ohne ersichtlichen Grund zeitgleich geflogen. Verbraucher waren bis auf...
  4. FI löst aus, Sicherungen nicht

    FI löst aus, Sicherungen nicht: Guten Tag ins Forum, Ich stehe gerade ziemlich auf dem Schlauch und benötige deshalb eure Hinweise. Sporadisch löst der FI aus, aber keine der...
  5. FI liegt beim Backofen raus

    FI liegt beim Backofen raus: Hallo zusammen, ich habe vor zwei Wochen meinen Backofen gereinigt. Seitdem fliegt der FI raus, wenn ich die Temperatur des Backofens aufdrehe....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden