Sicherungskasten FI Nachrüsten

Diskutiere Sicherungskasten FI Nachrüsten im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo liebe Community, ich habe eine Verdrahtung vom Jahr 1984. Es scheint ein TN-C Netz zu sein, denke ich jedenfalls. Könnt ihr mir das...

  1. Samy

    Samy

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,

    ich habe eine Verdrahtung vom Jahr 1984. Es scheint ein TN-C Netz zu sein, denke ich jedenfalls. Könnt ihr mir das Bestätigen?

    Ich möchte in diesen Sicherungskasten ein RCD (Für alle Sicherungen) nachrüsten. Ist es möglich? Wenn ja wie muss die Verdrahtung aussehen?

    Außerdem möchte ich die Neozed 35A Sicherung gegen nein LS Schalter tauschen. Dieser geht direkt an den Durchlauferhitzer.
    Was ist dabei zu beachten.

    Bilder sind im Anhang beigefügt.

    Herzlichen Dank für eure Unterstützung

    Samy
     

    Anhänge:

  2. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    306
    Bis zu diesem Verteiler ist es ein TN-C - System, nachher ein TN-S, wenn man das aus der Ferne richtig erkennt.

    Es genügt nicht, nur einen RCD nachzurüsten, alle Automaten sind vom Typ H, und gehören ersetzt durch moderne B- Ausführungen.
    Die Charakteristik der alten H kann zu Überlastung der Leitungen führen.

    Die Unterverteilung als solche sieht schon ziemlich schlecht aus. Würde ich komplett erneuern und zwar mindestens gegen eine vierreihige.

    Neuere Geräte brauchen mehr Platz in Unterverteilungen, da ist der alte Hutschienenabstand zu klein. Das würde ein elendes Gefummel werden, in die alte Kiste neue Geräte einzubauen.

    Es wäre auch vorteilhaft, mehrere RCDs vorzusehen, damit man bei Auslösen des einzigen nicht komplett im Dunkeln sitzt.

    Ja, den DLE sollte man auch an LS-Schalter hängen. Neuere DLE kann man auch hinter RCD setzen. Wäre zu prüfen, ob der vorhandene DLE damit klarkommt?

    Heutzutage, wenn man immer mehr empfindliche Elektronik verwendet, das fängt schon mit LED-Beleuchtung an, soll man auch Überspannungsableiter in die Verteilung einbauen.

    Die vieradrige Zuleitung mit PEN (grüngelb) sollte man, wenn es leicht geht, auch auswechseln gegen 5x10 oder 16mm²
     
    Samy, Stromberger und elo22 gefällt das.
  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.930
    Zustimmungen:
    303
    Die LSS sind aber viel viel älter.

    Lutz
     
    ego1 gefällt das.
  4. #4 eFuchsi, 04.05.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    1.856
    Das einzig Positive an dem Verteiler ist, dass die abgehenden Stromkreise anscheinend alle bereits 3polig sind.
     
  5. #5 werner_1, 04.05.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.804
    Zustimmungen:
    2.461
    Ich habe noch nie einen DLE ohne FI angeschlossen (seit Mitte der 60er Jahre).
     
  6. #6 eFuchsi, 04.05.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    1.856
    Ich habe (zumindest im privaten Wohnbereich) noch nie IRGENDWAS ohne RCD angeschlossen.
     
  7. Maikel

    Maikel

    Dabei seit:
    14.02.2020
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    33
    Das Haus meiner Eltern ist Baujahr 1999, dort gibt es einen FI derzeit nur für die beiden Bäder...
     
  8. #8 Octavian1977, 04.05.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.435
    Zustimmungen:
    1.611
    Das war 99 leider noch so "Normgerecht"
    Aber Normgerecht ist eben nur 4- =gerade so ausreichend.
     
  9. #9 werner_1, 04.05.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.804
    Zustimmungen:
    2.461
    @Samy, diese alte Blechkiste würde ich ganz dringend komplett ersetzen (bis auf den FI).
     
    Octavian1977 gefällt das.
  10. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    306
    Auch keine Nachtspeicherheizungen im TN-Netz?
     
  11. #11 Octavian1977, 05.05.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.435
    Zustimmungen:
    1.611
    Auch die nicht, wobei ich zugeben muß das ich so was selten anklemme, den Kram demontiere ich deutlich häufiger.
     
  12. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    306
    Die letzten Nachtspeicher habe ich in den neunziger Jahren angeschlossen. Aber im TN-Netz ohne FI. Dafür aber seit der Zeit alles andere im Haus stets über mehrere 30mA RCD.
     
  13. #13 werner_1, 05.05.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.804
    Zustimmungen:
    2.461
    Aus welchem Grund sollten die ohne RCD angeschlossen werden?
     
    Octavian1977 gefällt das.
  14. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    306
    Weil es im Winter, bei längerer Abwesenheit der Bewohner und Auslösen des RCD zu Frostschäden kommen könnte.
     
  15. #15 werner_1, 05.05.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.804
    Zustimmungen:
    2.461
    Frostschäden am NSPO? o_O
    Spass beiseite. Warum sollte ein NSPO den RCD eher auslösen lassen, als irgendein anderer Verbraucher? Ich habe nahezu 60 Jahre Erfahrung mit RCDs. Da gibt es viele andere Dinge, die viel öfter eine Auslösung verursachen.

    Wieder typisch: Wenn es um erhöhten Personenschutz geht, wird nach Möglichkeiten der Umgehung gesucht, wenn aber an einem Ausschalter eine nicht benötigte gnge Ader fehlt, heißt es: Sofort stilllegen. Obwohl die Ader keine höhere Sicherheit bietet. :rolleyes:
     
  16. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    306
    Erstens sagte ich, dass ich die letzten Nachtspeicher in den neunziger Jahren angeschlossen habe und da war es üblich, meist nur für das Bad einen RCD vorzusehen. Hätte man damals Nachtspeicher im TN mit 30mA RCD angeschlossen, wäre einem entgegengehalten worden, dass man dann für Frostschäden an Wasserleitungen haftbar gemacht worden wäre.


    Und zweitens sind Nachtspeicher fest angeschlossene Geräte, da gab es keine FI-Pflicht.
     
  17. #17 Octavian1977, 05.05.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.435
    Zustimmungen:
    1.611
    Da wäre mir der Frostschaden aber lieber als die aufgrund eines Fehlers abgebrannte Bude oder den gesundheitlichen Schaden des Menschen.
    Denn ohne Fehler löst der FI nicht aus.

    Für Fest angeschlossene Geräte gibt es auch heute leider noch keine FI Pflicht.
    Aber Erfüllung der Norm ist eben nur 4-
     
  18. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    306
    Wenn es auf Grund fehlenden RCD, solche Fälle mit Nachtspeichern gegeben hätte, wäre dies sicher in die Vorschriften aufgenommen worden.

    In Deutschland gibt es Millionen von Wohnungen, die haben überhaupt keinen RCD. Da wäre eher Handlungsbedarf, als sich an der gegen Null gehenden Gefahr von NSPO ohne RCD aufzuregen!
     
    ego1 gefällt das.
  19. #19 Octavian1977, 05.05.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.435
    Zustimmungen:
    1.611
    Und es gibt unzählige Brände die Ihren Ursprung in der Elektrotechnik haben...
    Bis jetzt waren von den Anlagen aus den 60ern bis 80ern die ich demontiert habe und Nachtspreicheröfen enthielten 90% haarscharf an der Grenze zum Brand, verhärtete, zerbröselte Isolierungen etc.
    Die losen Klemmstellen findet ein FI natürlich auch nicht, die Isolationsschäden aber schon.
     
Thema:

Sicherungskasten FI Nachrüsten

Die Seite wird geladen...

Sicherungskasten FI Nachrüsten - Ähnliche Themen

  1. Sicherungskasten nachrüsten (Fehlendes Erdnungskabel)

    Sicherungskasten nachrüsten (Fehlendes Erdnungskabel): Hallo, habe einmal eine Frage. Hier kurz der Sachverhalt. Nach dem Auszug meines Mieters, renoviere ich gerade die Wohnung. Der Mieter...
  2. HILFE Sicherungskasten ohne Tür

    HILFE Sicherungskasten ohne Tür: Hallo zusammen, mir ist die Tür unseres Sicherungskastens abhanden gekommen. Die Maße des Kastens scheinen nicht den aktuellen Standardmaßen zu...
  3. Leitung im Sicherungskasten verlängern

    Leitung im Sicherungskasten verlängern: Schönen guten Tag, ich habe mal eine Frage zu dem im Titel genannten Problem. Ich möchte einige Sicherungen aus Platzgründen verlegen, aber die...
  4. (Gelöst) Hat dieser "Sicherungskasten" einen FI-Schutzschalter?

    (Gelöst) Hat dieser "Sicherungskasten" einen FI-Schutzschalter?: Hallo zusammen, Ich habe ein Haus mit Baujahr 1962 erworben. Die Vorbesitzerin sagt, die Sicherung sei seitdem schonmal durch FI-Schutzschalter...
  5. Sicherungskasten mit Steigleitung erneuern?

    Sicherungskasten mit Steigleitung erneuern?: Hallo zusammen, das hier ist mein erstes Thema in diesem Forum. Falls dieser Threat eher in eine andere Kategorie fällt, bitte ich um Nachsicht...