Störgeräusche aus dem Netz

Diskutiere Störgeräusche aus dem Netz im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich habe eine Störung, die aussieht wie auf den Bildern (Oszi an Spannungsteiler an Netz [nicht nachmachen]) 1. Bild ohne Störung (auch schon...

  1. #1 gestoerter, 02.07.2014
    gestoerter

    gestoerter

    Dabei seit:
    02.07.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine Störung, die aussieht wie auf den Bildern (Oszi an Spannungsteiler an Netz [nicht nachmachen])

    1. Bild ohne Störung (auch schon reichlich verzerrt)
    2. Bild mit Störung, wenn ich richtig zähle, sind das ca. 7 Schwingungen pro Halbwelle, dann wären das ca. 700 Hz. So hört es sich auch an, wenn meine Trafos etc. anfangen zu schreien.
    Das dauert jeweils so eine halbe bis ein paar Sekunden an und kommt ein paar mal am Tag, dann so 5 bis 10 mal.

    Kann man das an den betroffenen Geräten filtern und wie?

    [​IMG]


    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Störgeräusche aus dem Netz. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Henkel060782, 02.07.2014
    Henkel060782

    Henkel060782

    Dabei seit:
    07.02.2014
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Hoh das sieht mir so aus als würde dein Sinus mit was hochfrequentem überlagert. Kommt mir sehr bekannt vor aus der Elektrotechnik Vorlesung fourier transformation

    [​IMG]

    Du benötigst einen Filter der alle hohen Frequenzen filtert gibt sowas glaube ich fertig für hausautomation oder Netzwerk über Steckdose.
     
  4. #3 Henkel060782, 02.07.2014
    Henkel060782

    Henkel060782

    Dabei seit:
    07.02.2014
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
  5. #4 leerbua, 02.07.2014
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.387
    Zustimmungen:
    588
    ...
    da lese ich auch:
    Bemessungsstrom 3 A;
    Ableitstrom 8mA.

    Also nicht zu viele verbauen :lol: sonst folgt das nächste Problem.

    Apropos, bisher kennen wir ja noch nicht mal das / die Probleme.

    Um was geht es eigentlich?
    Privathaushalt
    Gewerbe
    Industrie
    welche Verbraucher
    welche Leistungen
    etc
    pp
     
  6. #5 gestoerter, 02.07.2014
    gestoerter

    gestoerter

    Dabei seit:
    02.07.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hmm ist ja nicht so ganz billig...

    Es handelt sich um Privatgemächer und besonders um einen Ventilator/Luftreiniger, der empfindlich reagiert. Verbrauch ist unter 50W, also 3A sollten kein Problem sein.
    Kann ich davon ausgehen. dass dieser Filter 100% von allem über 63Hz rausfiltert? Kommt mir unwahrscheinlich vor ...
    Ableitstrom 8 mA heißt der verbraucht dann permanent 2 W?


    Ich habe nun schon ein Netzfilter davor, wahrscheinlich ist der aber zu schwach ... obwohl er eine leichte Besserung gebracht hat

    Vielleicht kann man sich auch selber was bauen? Wenn man nur 700 Hz filtern muss, könnte es einfacher aussehen?

    Ahja ich habe anscheinend 150 Hz permanent UND 700z sporadisch ...
     
  7. #6 Octavian1977, 03.07.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.755
    Zustimmungen:
    610
    Diese Verunreinigungen, auch Oberwellen genannt werden ins Netz zurückgegeben durch elektronische Transformatoren, also Netzteile von Rechnern, Vorschaltgeräte von Leuchten etc.

    Diese Oberwellen können durchaus auch im eigenen Haus entstehen.

    Am Besten mal messen wenn alles eigene abgeschaltet ist, bleibt das Problem weiter bestehen am Besten bei den Stadtwerken nachfragen, denn die sind für die Qualität des gelieferten Stromes verantwortlich
     
  8. #7 gestoerter, 28.12.2016
    gestoerter

    gestoerter

    Dabei seit:
    02.07.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nach Jahren hat anscheinend irgendjemand das Problem gefunden. Es hat aufgehört :D
     
  9. #8 Pumukel, 28.12.2016
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.696
    Zustimmungen:
    752
    oder du selbst hast den Störer entsorgt!
     
  10. #9 gestoerter, 28.12.2016
    gestoerter

    gestoerter

    Dabei seit:
    02.07.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nein, von mir kam das ganz sicher nicht.
     
Thema:

Störgeräusche aus dem Netz

Die Seite wird geladen...

Störgeräusche aus dem Netz - Ähnliche Themen

  1. Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn)

    Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn): Hallo zusammen, ich habe da eine Frage zur Erdung des Stromnetzes in meinem Altbau (1970) mit erneuerter Elektrik (2015). Meinen Elektriker kann...
  2. Das "Netz" - wie sind wir tatsächlich in DE aufgestellt?

    Das "Netz" - wie sind wir tatsächlich in DE aufgestellt?: Es ist wirklich eine Frage, die mich brennend, ehrlich und ernstgemeint interessiert. Ist unser Stromnetz derzeit überhaupt darauf ausgelegt bzw....
  3. Gebäudeeinspeisung, Notstrom, Stromerzeuger, IT Netz in TN Netz überführen

    Gebäudeeinspeisung, Notstrom, Stromerzeuger, IT Netz in TN Netz überführen: Moin, ich mache mir gerade Gedanken zu einer Einspeisung ins Hausnetz bei längeren Stromausfällen. Zwar liebäugle ich auch privat mit so etwas,...
  4. Einspeisung von Solarstrom in 24V DC Netz ohne Batterie

    Einspeisung von Solarstrom in 24V DC Netz ohne Batterie: Hallo zusammen, vielleicht ist die Antwort auf diese Frage so einfach, dass ich sie momentan nicht erkenne. Ich hoffe hier im Forum kann mir...
  5. Historische Netze, irgendwelche Quellen?

    Historische Netze, irgendwelche Quellen?: Ich grüße euch liebe Community. Aktuell bin ich dabei zu recherchieren wie zur Zeit 30er bis Ende der 40er Jahre Elektroinstallationen und die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden