Stromkreise in einer Wohnung neu machen. Bestandsschutz?

Diskutiere Stromkreise in einer Wohnung neu machen. Bestandsschutz? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi. Ich würd gern mal wissen, wieviel Stromkreise man in einer 60 m² Wohnung haben sollte und ob man eine Teilsanierung der Elektrik machen...

  1. Khain

    Khain

    Dabei seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi.

    Ich würd gern mal wissen, wieviel Stromkreise man in einer 60 m² Wohnung haben sollte und ob man eine Teilsanierung der Elektrik machen kann, ohne das ganze Haus neu machen zu müssen.

    Ich könnte ne sanierungsbedürftige 60m² Wohung bekommen. Da ist alles 1 Stromkreis mit 1 Sicherung.
    Nur die Küche hat ne Extra-Sicherung 16A.
    Dazu noch 3 Herdsicherungen.
    Dann noch 2 Sicherungen mit unbekanntem Anschluss. 1 ist vermutlich der Speicher. Die andere ist auch angeschlossen aber an was weiß ich nicht.

    Die Hauptleitung ist 4 Adrig 10mm².
    N und PE werden erst im Sicherungskasten in der Wohung aufgeteilt.
    Die von der Verteilung abgehenden Leitungen sind alles 1,5er Leitungen und ewig weit durchgeschleift.

    Ich wollte jetzt hingehen und in die einzelnen Räume ne neue Zuleitung legen, und die lange durchgeschliffene Leitung in einzelne Teilstücke aufteilen. So dass ich pro Raum 1 Stromkreis habe. Küche 2.
    Die Verteilung soll komplett neu aufgebaut werden mit neuen Sicherungen und FI etc.

    Allerdings kann und soll die alte 4 adrige Hauptzuleitung nicht ausgetauscht werden da die durchs ganze Haus geht, und viel zu viel neu gemacht werden müsste.
    Ich frage wegen dem Bestandsschutz. 4 Adrig die Wohnung anzufahren dürfte heute nicht mehr erlaubt sein.
    Kann man also hinter der Verteilung neu machen und vor der Verteilung den Bestandsschutz in Anspruch nehmen? Oder heißt es: Finger weg und lassen wie es ist?
     
  2. Anzeige

  3. Khain

    Khain

    Dabei seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Achja ich wollte alles selber machen und anschließend durch nen Elektromeister ne Abnahme machen lassen.
    Aber wenn das wegen der 4 adrigen Zuleitung eh nicht erfolgreich abgenommen werden kann, lasse ich es so wie es ist.
     
  4. dasch

    dasch

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Heutzutage ist es übliche das die aufteilung von PE & N im HAK passiert somit ein TN-C-S Netz entsteht.
    Da du aber halt nur 4drähte hast wirst du es entweder so lassen müssen, oder den PE seperat ziehen müssen.

    Jetzt zu dem satz "Ich möchste alles selber machen"
    Ich wundere mich das du dich überhaupt an die Verteilung dran traust?
    Weißt du eigentlich was du als Laie alles Verursachen könntest durch nen Fehler bei der Verdrahtung?
    Du könntest deine Wohnung im Falle eines Kurzschlusses zum abbrennen bringen, oder sogar sterben falls du mit der Leitung in berührung kommen solltest.
    Lass es lieber direkt von einer Fachperson machen...
     
  5. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.723
    Zustimmungen:
    80
    Im Altbau kann die 4 Ader Zuleitung ( min. 10mm²) bleiben, wenn die Messwerte eingehalten werden. Ab UV dann neu.
     
  6. #5 spannung24, 07.08.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt so nicht, ist bei weitem noch nicht überall üblich,es gibt ein paar versorger die am liebsten 5adrig ab HAK haben, viele (Envia etc.) aktzeptieren
    aber immer noch ab HAK 4 adrig bis Zählerschrank und
    von Zählerschrank bis UV 4adrig spätestens in dieser erfolgt die Aufteilung in N und PE für die abgehenden Stromkreise.
    In der Industrie ist 4 adrig immer noch Hauptstandard.
    Und ausser bei größeren Computeranlagen sehe ich auch nicht den sooo großen Vorteil einer 5 leiter Installation ab HAK wenn man es 100% perfekt wollte müsste man theoretisch wohl möglich gleich den HAK
    mit dem Einspeisekabel 5adr.anfahren....das wird in diesem Leben aber keiner mehr machen in der Regel haben wir da 4x35/ 4x50 (gegebenfalls auch mehr) und AL-Leiter
    (NAYY-J) "verpennte" Installation hin oder her :lol:
     
  7. Khain

    Khain

    Dabei seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi.
    Also nen separaten PE zu ziehen ist nicht möglich.
    Ich bin ganz oben und müsste durchs ganze Haus die Wände aufreißen.

    Entweder geht es mit dem 4 Adrigen Zuleitung die Elektrik der Wohnung ordentlich neu zu machen, oder sie bleibt wie sie ist. D.H. dann mache ich gar nix.
    Und kaufe dann für meine PC Anlage ne dicke USV, damit die PC's nicht jedes Mal ausgehen, falls der eine Wohnungs-Sicherungsautomat wegen Überlastung auslöst.

    Elektroinstallation traue ich mir zu.
    Einfache 230V Leitungen zu ziehen und anzuschließen ist nicht das Problem.

    Ich bin Informatiker und habe mal einen Grundkurs Elektrotechnik besucht und Vorlesungen dazu gehört.
    Ich weiß, was ein Stromkreis ist, was Volt, Ampere, Watt und Widerstand ist. Ich weiß auch was Phase, N und PE ist.
    Ich bin zwar kein Elektroprofi, aber für einfache Sachen reichts.
     
  8. #7 spannung24, 07.08.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Wenn er eine Abnahme machen lassen will ist das schon ok, eventuelle Fehler würden bei dieser schon auffallen.
    Könnte,könnte,könnte beim Überqueren der Strasse könnte ihn auch ein Auto überfahren, von einem Gerüst -könnte-
    ihm ein Balken auf dem Kopf fallen, und er könnte auch von Nachbars Schäferhund totgebissen werden-soviel zu könnte....
    Hätte ich mich nicht bereits vor meiner Ausbildung zum Installateur mit Installationen beschäftigt, hätte ich vermutlich nie diesen Beruf ergriffen.
    Mit einigen Regeln/Vorschriften wie etwa VDE0100
    und TAB 2007 sollte er sich schon auseinandersetzen und die Messung/Protokoll denjenigen überlassen
    die die Messgeräte und haben und diese auch bedienen
    können.
     
  9. #8 79616363, 08.08.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Nicht wirklich schlimm, wenn die Zuleitung wirklich 4x10qmm hat und messtechnisch nicht auffällig ist.
    Selbst wenn der VNB die PEN-Aufsplittung schon im HAK fordern würde, dann hätte er in diesem Fall echte Probleme seiner Forderung hier Nachdruck zu verleihen. Das schöne ist, dass 10qmm Cu genau die Grenze ist, wo das noch erlaubt ist :)

    Bleibt halt das Prob, dass Du die alte UV so rausfummeln musst, dass die noch benötigten Leitungen unbeschädigt bleiben. Geht aber mit etwas Sorgfalt schon. Bevor Du aber irgendwas machst, miss erst mal nach, ob die noch zu verwendenden Leitungen "sauber" sind - ISO-Messung und Niederohm sind hier gaaanz wichtig! Wenn das okay ist, dann ergibt sich die Frage, ob die Leitungen lang genug sind um weiterverwendet zu werden. Da kann man (wenn nötig) oft mit Klemmsteinen und Wago-Hutschienenhaltern tricksen - Kostet halt Platz.

    Ein Steckdosen/Lichtstromkreis für die Küche geht natürlich gar nicht. Es kommt aber drauf an, was Du in der Küche alles betreiben willst. Spülmaschine, Warmasserbereiter, Waschmaschine, Mikrowelle usw. sind extreme Stromfresser und sollten eigentlich je einen eigenen Stromkreis kriegen. Die gesamte Küche kann man aber auf einen gemeinsamen vierpoligen FI legen.

    Der Wohnbereich sollte FI-technisch abgetrennt sein. Für jedes Zimmer ein Steckdosenstromkreis! Den Flur kann man notfalls auf eines der Zimmer legen. Ich mags, wenn man auch noch den Lichtstromkreisen je nen Kreis gönnt, es ist auch empfohlen, man kann aber geteilter Meinung drüber sein - Wenn ich darf wie ich will, dann mach ich es aber so!

    Mag ne Marotte von mir sein, dem Bad gönn ich nen Extrastromkreis mit eigenem FI. Der Extra-FI deswegen, weil das halt schon ein Verdächtiger für Fehlerströme ist und ein Fehler nicht gleich die halbe Wohnung lahmlegen soll.
    Der Extra-Stromkreis deswegen, weil es da auch oft Stromfresser hat. Z.B. Heizlüfter, Föhn etc.

    Externe Räume, wie Speicher, Keller, Waschraum bekommen bei mir immer mindestens einen gemeinsamen eigenen FI und natürlich eigene Stromkreise. Einfach schon wegen der Manipulationssicherheit.

    Hmm zwei unbekannte Sicherungen? Keller, Waschraum, Ölpumpe, Therme, Nachbar(;-)) etc.? Einfach mal ausschalten und gucken, wer sich beschwert :lol:

    Wenn man hier kurz nachrechnet, dann sieht man, dass eine dreireihige UV schon gut voll ist und es sind noch keine Extraspielereien (wie z.B. Durchgangsklemmen, Stromstosschalter, Handwerkersteckdose, Bimmeltrafo etc.) drin. Ne überfüllte UV ist auch nie so richtig gut, das kann thermische Wechselwirkungen haben. Deshalb tendier ich hier fast schon zu ner Vierreihigen.

    Mein Meisterchen (einer vom alten Schlag) würd da wahrscheinlich schon wieder nen Vogel kriegen. Ich bin aber der Meinung, dass wenn man schon Dreck macht, sich die Sache auch lohnen soll ;-)

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  10. #9 elektroblitzer, 08.08.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    57
    Wenn er sich mit der VDE auseinadersetzt wird er merken das er die Arbeiten nicht duchführen darf.

    Das das TNC Netz nicht nur für große Computeranlagen ungeeignet ist wird der Installateur schon dann feststellen, wenn er eine BK- oder SAT-Anlage im Haus hat. Es treten die gleichen Phänomäne auf.

    Also hol Dir erst den Elektromeister lass den planen und besprich dann wie die Abnahme laufen soll. Dann kann er nähnmlich ie TAB und NAV einhalten und kann Dir Arbeiten zuordnen ohne ggf. seine Konzession zu verlieren.
    Es gibt leider immer mehr Leute die nicht zahlen wollen und den Installationsbetrieb mit der NAV §13 erspressen. Aber das ist Prob der Betriebe.
    Wenn Du Pech hast findest Du keinen, wenn die Anlage bereits erstellt ist.
     
  11. #10 79616363, 08.08.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Da wünsch ich Dir bei unserem Meister jetzt schon viel Spass, denn der glaubt wohl wirklich noch, dass Computer was aus Science-Fiktion-Filmen ist und es die Dinger gar nicht wirklich gibt.

    Komm mal runter von deinem hohen Ross! Nach Deinen Argumentationen sind ja alle "Nichtelektriker" völlig ahnungsfrei!
    Schon mal über den Tellerrand deiner Ausbildung geguckt?
     
  12. #11 elektroblitzer, 08.08.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    57
    Ich habe keine Ausbildung!

    Ich bin Ausbilder!
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Hemapri, 10.08.2010
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.880
    Zustimmungen:
    7
    Was ist es denn? 8)

    MfG
     
  15. qwara

    qwara

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Also damit der Fredsteller nun wenigstens mal ne Antwort bekommt:

    Wegen der Zuleitung frag doch einfach den Elektriker den du das (wenn) auch abnehmen lassen willst.

    Schau dir doch mal das an: http://www.elektroinnung-wien.at/k-info ... attung.pdf

    Da steht was zu anzahlen von Steckdosen, aber wenn du es eh neu machst, passe es doch einfach an deine ansprüche an :)



    Ich habe keine Ausbildung!

    Ich bin Ausbilder!

    Ich möcht nicht dein AZUBI sein, sagst du denen auch immer "nein das geht nicht" statt Ihnen zu erklären wie es geht/gehen könnte? Aber Pfui das gehört hier nicht hin...
     
Thema:

Stromkreise in einer Wohnung neu machen. Bestandsschutz?

Die Seite wird geladen...

Stromkreise in einer Wohnung neu machen. Bestandsschutz? - Ähnliche Themen

  1. Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung

    Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung: Servus, habe vor paar Tagen mal wieder mit einem Elektrodenschweißgerät bis 140 Ampere versucht zu schweißen. Im Keller habe ich angefangen und...
  2. neue Elektroflachheizung suchen

    neue Elektroflachheizung suchen: mein Name ist Ulla - wir - mein Mann und ich - älteres Ehepaar - beheizen unsere Altbauwohnung (70 qm) mit ATERNO Elektroflachheizungen Im...
  3. Herdanschluss – neue Nutzung (aufgesplittet)

    Herdanschluss – neue Nutzung (aufgesplittet): Hallo! Ich weiß, das Thema hat es hier schon öfter gegeben, jedoch nicht in dieser Variante. Und ich werde natürlich keine Elektroarbeiten selber...
  4. Netzteil mit Kabel&Schukostecker an FI-Stromkreis verbinden

    Netzteil mit Kabel&Schukostecker an FI-Stromkreis verbinden: Hallo alle zusammen Ich möchte gerne ein Netzteil mit Strom versorgen und stehe da gerade etwas aus dem Schlauch. Das Netzteil hat 2 Anschlüsse,...
  5. Neuinstallation einer Wohnung

    Neuinstallation einer Wohnung: Hallo zusammen, ich könnte eure fachliche Unterstützung gebrauchen. Es geht darum das wir unsere Einligerwohnung selbst beziehen wollen um den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden