Stromspeicher und Durchlauferhitzer

Diskutiere Stromspeicher und Durchlauferhitzer im Photovoltaik- / Windkraft-Forum Forum im Bereich DIVERSES; Moin Ich plane für nächstes Jahr eine Photovoltaikanlage mit Stromspeicher zu installieren. Mein Problem ist nur das ich einen 18kw...

  1. sebi68

    sebi68

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Moin

    Ich plane für nächstes Jahr eine Photovoltaikanlage mit Stromspeicher zu installieren. Mein Problem ist nur das ich einen 18kw Durchlauferhitzer für meine Warmwasserversorgung habe. Ja ich weiß auch das dies die schlechteste Lösung ist um Wasser zu erhitzen. Allerdings lebe ich alleine und brauch das Warmwasser nur um 3mal die Woche zu duschen, da sind die Kosten überschaubar.
    Wie reagiert so ein Stromspeicher auf die Überlast? Wird dann aufs normale Netz umgeschaltet?

    Vielen Dank für eure Tipps
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 27.07.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.674
    Zustimmungen:
    1.492
    Hallo,
    wir kennen weder den Aufbau noch die Leistung deiner Anlage - können also nichts Verbindliches sagen, sondern nur raten.
    Die Leistung eines DLE wird deine Anlage sicherlich nicht aufbringen können. Da sie vermutlich im "Netz-Parallelbetrieb" arbeitet, wird also beim Einschalten des DLE zusätzlich Leistung aus dem Netz bezogen werden.
     
  4. #3 Pumukel, 27.07.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    9.569
    Zustimmungen:
    1.392
    Du solltest dir erst mal über die Grundlagen klar werden.
    Ersten gibt es Solarthermie und Photovoltaik. Wenn du in erster Linie Warmwasser für Waschen , duschen oder heizen willst ist Solarthermie das Richtige und als Speicher für die Energie dient ein Schichtenspeicher . Dessen Größe bestimmt wie viel Sonnenwärme du zwischenspeichern kannst.
    So bei Photovoltaik erzeugen deine Solarpanels erst mal eine Gleichspannung. Diese Gleichspannung kannst du in Akkus zwischenspeichern oder direkt einem Wechselrichter zuführen.
    Der Wechselrichter stellt die benötigte Leistung zur Verfügung. In Deinem Fall müsste der 18 kW als Drehstrom zur Verfügung stellen. Der Strom für den Wechselrichter kommt wie gesagt aus den Solarpaneels oder aus dem Akku.
    Dumm nur wenn du die erzeugte Energie selbst verbrauchen willst , dann darf oder soll der WR nicht ins Netz einspeisen. .
    So und in deinem Fall nehmen wir mal an du hast da einen WR der 5 kW als Drehstrom erzeugt und trotzdem noch genügend Energie von den Paneels kommt . Dann wird dein Akku geladen und Energie ins Hausnetz abgeben dort selbst verbraucht oder ins Netz gespeist. Aber Vorsicht die Akkus sind nicht gerade billig und nicht gerade klein zudem benötigst du da schon einige 100 bis1000 Ah und bei 18 kW durchaus noch mehr!
    Benötigt dein Durchlauferhitzer nun 18 kW dann liefert der 5 kW WR davon 5 kW und 13 kW ziehst du aus dem Netz .
    Im anderen Fall würdest du eben 18 kW ins Netz speisen und nur wenn du selbst 18kW verbrauchst speist der nichts ins Netz !
     
  5. #4 Octavian1977, 29.07.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.233
    Zustimmungen:
    943
    Wenn Deine Anlage nur 5kW liefern kann kommt der Rest zu den 18kW aus dem Netz.
    eine DLH kann keine der für Wohngebäude verfügbaren Speicheranlagen liefern.
    Machbar wäre das im Prinzip natürlich schon aber nicht mit vernünftigem Aufwand.

    Wir funktioniert denn sonst die Heizung im Haus?
    daran das Warmwasser zu koppeln ist nicht unbedingt schwer. Es gibt auch Gas Durchlauferhitzer, was einem den Verlust der Bevorratung erspart.
    Wenn es bei Strom bleiben soll machen solche Wärmepumpen für Warmwasser Sinn.
    Die holen ihre Wärme aus der Raumluft und kühlen damit im Sommer auch noch etwas. im Heizraum aufgestellt kann man im Winter dort die Abwärme der Analge nutzen und die Raumluft trocken, sehr praktisch wenn man im Heizraum Wäsche aufhängt.
    Ist halt natürlich auch ein Speicher der entsprechend Platz benötigt.
    z.B.: Warmwasser-Wärmepumpen - REMKO
     
  6. sebi68

    sebi68

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die vielen guten und hilfreichen Antworten. Das mit dem Netzparallelbetrieb hab ich mir jetzt angelesen. Ich wohne jetzt schon ein halbes Jahr provisorisch im Haus und der Stromverbrauch des Durchlauferhitzers hält sich in Grenzen. Der Umbau der Ölheizung und der Sommerbetrieb würden deutlich mehr kosten. Vermutlich wird die Anlage im Frühjahr installiert. Es wird vorraussichtlich eine 5kWp PV Anlage mit einem 6,4kWh Speicher werden. Da ich alleine lebe und der Strom immer teurer wird, ist das die beste Lösung den Strom selbst zu nutzen. Da ich ja tagsüber arbeite wäre der Eigenverbrauch bei null.
     
  7. #6 Octavian1977, 23.12.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.233
    Zustimmungen:
    943
    Nunja man kann ja z.B. die Waschmaschine morgens füllen und dann mit der internen Uhr später anlaufen lassen.
    Gibt es überhaupt noch Waschmaschinen ohne Startvorwahl? Spülmaschine sollte das auch haben.

    Wenn Du allerdings mit dem Durchlauferhitzer dann duschst ergibt sich nur ein kleiner Teil dessen Verbrauches über Deinen Akku.

    Mein Akku kann 5kW liefern, die meisten anderen liegen aber eher bei 3kW somit ergeben sich bei 10 Minuten Duschen bei 18kW Last und 3kW Batterieleistung
    0,5kWh aus der Solaranlage und 2,5kWh aus dem Netz.
    mal von den 1.000kWh die man pro Person für Warmwasser so etwa im Jahr braucht sind dann gerade mal ~170kwh selbst erzeugt.
    dazu kommt noch, daß die Anlage im Winter kaum noch was liefert ergibt dann eher 80kWh.

    je nach Ausrichtung wird Deine Anlage mit 5kWhp durchaus 5.000kWh im Jahr liefern, möglicherweise wäre eine Anlage ohne Akku für Dich rentabler, wenn man mal davon absieht,daß eine Anlage mit Akku sofern die richtige gewählt wurde auch den Spaß des Ersatzstromes liefert.

    Alternativ ein Akku von Sonnen, denn damit kannst gegen geringe Grundgebühr bis zu einer vereinbarten Grenze kostenlos Strom beziehen.
    Dann damit kannst Du dann auch Deine Spitze mit dem DLH abdecken.
     
  8. sebi68

    sebi68

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Ich hab mich da auch über Alternativen informiert, aber es war nichts dabei was zu meinem Anwendungsprofil passt. Die Warmwasser Wärmepumpe scheidet durch den hohen Anschaffungspreis aus. Ein Gas Durchlauferhitzer wäre gut, aber es liegt hier kein Gas in der Straße. Eine Propangasflasche wäre ne Möglichkeit, aber da müsste ich im Keller die Gasflaschen lagern was ein Gefahrenpotential birgt, zusätzlich müsste der Durchlauferhitzer jedes Jahr vom Schornsteinfeger abgenommen werden.
    Die volle Leistung wird nur selten abgerufen, Meist ist er nur auf 40grad eingestellt. Alle zwei Monate wenn ich mir mal ein Bad gönne ist er auf voller Stufe. Die Duschzeit in der Woche sind etwa 15min dazu noch Geschirr abwaschen. Also hält sich der Verbrauch in Grenzen.
    Den meisten Strom verbrauche ich abends mit Tv, Licht, Backofen und Hobbywerkstatt. Wäsche waschen würde ich dann Tagsüber am Wochenende.
    Ob der Speicher sich jetzt wirklich finanziell lohnt ist mir nicht so wìchtig. Es ist mehr der Selbstversorger Gedanke und das ich dem Energieerzeuger Monopol mich noch mehr Geld in den Rachen werfe.
     
  9. #8 werner_1, 23.12.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.674
    Zustimmungen:
    1.492
    Wo gibt's denn da noch ein Monopol? :eek: Wir zahlen doch an alle, die sich ihre Dächer mit Solarplatten zugepflastert haben, bzw. ihre Äcker mit Windmühlen. Als es noch ein paar Großkraftwerksbetreiber gab, war der Strom wesentlich günstiger.
     
  10. #9 Octavian1977, 27.12.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.233
    Zustimmungen:
    943
    haha toller Witz.
    Als kleiner Einspeiser bekommst du einen Bruchteil dessen was Dein Strom zu dem Zeitpunkt wert ist, das sind gerade mal 6ct
    Mittags um 14 Uhr wenn Solaranlagen am Meisten produzieren kostet der strom noch 27ct an der Börse, mit Akku verschiebt sich meine Einspeisung um ca 2 Stunden da sind es schon locker 30ct. Mit dem Akku könnte ich auch zwischen 18 und 20 Uhr einspeisen, wenn der Strom über 60ct kostet.

    Bekäme ich den wirklichen Preis für meinen Strom bräuchte ich auch nicht die lächerliche Förderung von 6ct nicht.

    Das was früher den Strom günstig gemacht hat ist vor allem die Finanzierung teurer Projekte über andere Wege, die wirklichen Kosten im Preis also gar nicht enthalten waren.
    Mit der EEG Umlage wurde erstmals im großen Maße Kosten zur Stromentstehung auf den kWh Preis angerechnet.
    Kosten von Gas Kohle und Atomkraft bleiben weiterhin verdeckt über die Steuern finanziert.
     
Thema:

Stromspeicher und Durchlauferhitzer

Die Seite wird geladen...

Stromspeicher und Durchlauferhitzer - Ähnliche Themen

  1. Sicherung fliegt raus Durchlauferhitzer

    Sicherung fliegt raus Durchlauferhitzer: Hallo zusammen ☺️ Wir sind vor kurzem in eine neue Wohnung gezogen in der das Wasser mit einem Durchlauferhitzer erwärmt wird. Das Problem ist...
  2. Durchlauferhitzer Sicherung

    Durchlauferhitzer Sicherung: Liebe Leute, Ich wohne in einer Wohnung in einem Altbau. Im Bad ist ein Durchlauferhitzer von Siemens "electronic comfort" 24kW/27kW. Dieser ist...
  3. PV, Stromspeicher, Eigenverbrauch und Mietwohnung

    PV, Stromspeicher, Eigenverbrauch und Mietwohnung: Hallo werte Elektriker, ich bin neu hier und hab das eine oder andere Projekt dabei. Mein Name ist Andi, ich komme aus dem Stuttgarter Umland und...
  4. Durchlauferhitzer - Wie Fehlersuche durch Multimeter?

    Durchlauferhitzer - Wie Fehlersuche durch Multimeter?: Guten Tag, zusammen, ich habe meinen alten DLE, der kein warmes Wasser mehr lieferte, durch einen neuen ersetzt, alt Stiebel-Eltron DHE 21 LCD,...
  5. SLS 35A Durchlauferhitzer aber auch

    SLS 35A Durchlauferhitzer aber auch: Hallo liebes Forum Mein Unterverteiler ist mit einem SLS 35A abgesichert darf ich da den durchlauferhitzer auch mit 35A Neozed absichern oder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden