Stromspeicher und Durchlauferhitzer

Diskutiere Stromspeicher und Durchlauferhitzer im Photovoltaik- / Windkraft-Forum Forum im Bereich DIVERSES; Moin Ich plane für nächstes Jahr eine Photovoltaikanlage mit Stromspeicher zu installieren. Mein Problem ist nur das ich einen 18kw...

  1. sebi68

    sebi68

    Dabei seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Moin

    Ich plane für nächstes Jahr eine Photovoltaikanlage mit Stromspeicher zu installieren. Mein Problem ist nur das ich einen 18kw Durchlauferhitzer für meine Warmwasserversorgung habe. Ja ich weiß auch das dies die schlechteste Lösung ist um Wasser zu erhitzen. Allerdings lebe ich alleine und brauch das Warmwasser nur um 3mal die Woche zu duschen, da sind die Kosten überschaubar.
    Wie reagiert so ein Stromspeicher auf die Überlast? Wird dann aufs normale Netz umgeschaltet?

    Vielen Dank für eure Tipps
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 27.07.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.956
    Zustimmungen:
    862
    Hallo,
    wir kennen weder den Aufbau noch die Leistung deiner Anlage - können also nichts Verbindliches sagen, sondern nur raten.
    Die Leistung eines DLE wird deine Anlage sicherlich nicht aufbringen können. Da sie vermutlich im "Netz-Parallelbetrieb" arbeitet, wird also beim Einschalten des DLE zusätzlich Leistung aus dem Netz bezogen werden.
     
  4. #3 Pumukel, 27.07.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.734
    Zustimmungen:
    565
    Du solltest dir erst mal über die Grundlagen klar werden.
    Ersten gibt es Solarthermie und Photovoltaik. Wenn du in erster Linie Warmwasser für Waschen , duschen oder heizen willst ist Solarthermie das Richtige und als Speicher für die Energie dient ein Schichtenspeicher . Dessen Größe bestimmt wie viel Sonnenwärme du zwischenspeichern kannst.
    So bei Photovoltaik erzeugen deine Solarpanels erst mal eine Gleichspannung. Diese Gleichspannung kannst du in Akkus zwischenspeichern oder direkt einem Wechselrichter zuführen.
    Der Wechselrichter stellt die benötigte Leistung zur Verfügung. In Deinem Fall müsste der 18 kW als Drehstrom zur Verfügung stellen. Der Strom für den Wechselrichter kommt wie gesagt aus den Solarpaneels oder aus dem Akku.
    Dumm nur wenn du die erzeugte Energie selbst verbrauchen willst , dann darf oder soll der WR nicht ins Netz einspeisen. .
    So und in deinem Fall nehmen wir mal an du hast da einen WR der 5 kW als Drehstrom erzeugt und trotzdem noch genügend Energie von den Paneels kommt . Dann wird dein Akku geladen und Energie ins Hausnetz abgeben dort selbst verbraucht oder ins Netz gespeist. Aber Vorsicht die Akkus sind nicht gerade billig und nicht gerade klein zudem benötigst du da schon einige 100 bis1000 Ah und bei 18 kW durchaus noch mehr!
    Benötigt dein Durchlauferhitzer nun 18 kW dann liefert der 5 kW WR davon 5 kW und 13 kW ziehst du aus dem Netz .
    Im anderen Fall würdest du eben 18 kW ins Netz speisen und nur wenn du selbst 18kW verbrauchst speist der nichts ins Netz !
     
  5. #4 Octavian1977, 29.07.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.900
    Zustimmungen:
    516
    Wenn Deine Anlage nur 5kW liefern kann kommt der Rest zu den 18kW aus dem Netz.
    eine DLH kann keine der für Wohngebäude verfügbaren Speicheranlagen liefern.
    Machbar wäre das im Prinzip natürlich schon aber nicht mit vernünftigem Aufwand.

    Wir funktioniert denn sonst die Heizung im Haus?
    daran das Warmwasser zu koppeln ist nicht unbedingt schwer. Es gibt auch Gas Durchlauferhitzer, was einem den Verlust der Bevorratung erspart.
    Wenn es bei Strom bleiben soll machen solche Wärmepumpen für Warmwasser Sinn.
    Die holen ihre Wärme aus der Raumluft und kühlen damit im Sommer auch noch etwas. im Heizraum aufgestellt kann man im Winter dort die Abwärme der Analge nutzen und die Raumluft trocken, sehr praktisch wenn man im Heizraum Wäsche aufhängt.
    Ist halt natürlich auch ein Speicher der entsprechend Platz benötigt.
    z.B.: Warmwasser-Wärmepumpen - REMKO
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Stromspeicher und Durchlauferhitzer

Die Seite wird geladen...

Stromspeicher und Durchlauferhitzer - Ähnliche Themen

  1. Zusammenlegen von Stromzählern bei 2 Durchlauferhitzern

    Zusammenlegen von Stromzählern bei 2 Durchlauferhitzern: Hallo zusammen, ich hoffe, dass ich für meine Fragen das richtige Unterforum gewählt habe. Zu unserer 4-Zimmer-Wohnung gehören zwei...
  2. 5,7 kW Durchlauferhitzer mit 230V

    5,7 kW Durchlauferhitzer mit 230V: Hallo! Da das mein erster Post hier ist möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin ein leidenschaftlicher Heimwerker und saniere gerade einen...
  3. Frage zur Absicherung eines Durchlauferhitzers

    Frage zur Absicherung eines Durchlauferhitzers: Hallo zusammen! Ich überlege mir einen Durchlauferhitzer zu besorgen und bin mir aber nicht sicher ob das mein Stromanschluss überhaupt hergibt....
  4. Durchlauferhitzer

    Durchlauferhitzer: Guten Abend, ich habe folgende Frage, kann ich einen 21 Kw Durchlauferhitzer durch einen mit 24 Kw ersetzen ?
  5. Elektrische Fußbodenheizung + 2 Durchlauferhitzer

    Elektrische Fußbodenheizung + 2 Durchlauferhitzer: Guten Morgen und ein frohes und gesundes neues Jahr:) Ich habe bei mir in der Wohnung eine elektrische Fußbodenheizung und im Bad einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden