TN-C zu TN-S, vagabundierende Ströme

Diskutiere TN-C zu TN-S, vagabundierende Ströme im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Gerne doch! Was mir noch aufgefallen ist: Durch Entfernen der Brücke zwischen PEN und PE würde man ja ein Quasi-TT generieren.... Werde...

  1. keber

    keber

    Dabei seit:
    10.08.2005
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Gerne doch!

    Was mir noch aufgefallen ist:
    Durch Entfernen der Brücke zwischen PEN und PE würde man ja ein Quasi-TT generieren....

    Werde demnächst mal mit der Stromzange diverse Konstellationen messen...bin mal gespannt, was rauskommt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Die helfen Dir sicherlich weiter.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 werner_1, 08.09.2017
    werner_1

    werner_1

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    9.263
    Zustimmungen:
    9
    Richtig. Für TT gibt es aber andere Erdungsanforderungen.

    Ich wohne hier in einem TT-Gebiet. Neuanlagen werden aber alle als TN-C-S aufgebaut.
     
  4. #23 Pumukel, 08.09.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    2.666
    Zustimmungen:
    1
    Karo falsch auch im TN-C-Netz gibt es einen PE und einen N die zum PEN vereinigt sind ! Was denkst du warum der PEN so genannt wird? Bei einem TT-Netz liefert das EVU nur einen N und der PE wird lokal errichtet! Aber auch hier ist der Sternpunkt am Trafo für die Funktion des PE und für die Potentialfestlegung des N auf Nahes Erdpotential geerdet. So und wenn du dir das Netz nach einem FI anschaust was hast du da ? Richtig ein reines TN-S-Netz egal ob davor ein TN-C oder TN-S oder TT-Netz existiert! Lediglich bei einem IT-Netz ist der N nicht geerdet der Schutzpotentialausgleichsleiter aber sehr wohl!
     
  5. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    5
    Falsch. Die Netzform aendert sich nicht in Abhaengigkeit des eingesetzten Geraetes. Im TN-.. Netz fliesst ein Fehlerstrom ueber L-PE "drahtgebunden" zum Trafosternpunkt. Im TT-Netz gibt es keinen "drahtgebundenen" Rueckweg fuer den Fehlerstrom, hier ist immer der Weg ueber das Erdreich fuer den Fehlerstrom vorhanden. Daher resultiert die Bedeutung des Re im TT-Netz, und die Bezeichnung Terre-Terre...
     
  6. #25 werner_1, 08.09.2017
    werner_1

    werner_1

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    9.263
    Zustimmungen:
    9
    FALSCH!
    Die Verdrahtung ist nach dem FI zwar identisch zwischen TN-S und TT, aber die Netzform bleibt TT (auch wenn du noch 100x was anderes behauptest).
     
  7. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    4.856
    Zustimmungen:
    1
    @Pumukel

    Mal so für dich als einfache Gedankenstütze:

    In einem TN-System ist die PE-Verbindung zwischen Trafo und Verbraucher durchgehend Kupfern/Alu.

    Im TT-System ist die Hauptstrecke durch Edreich gebildet.

    Punktum.

    Erschreckend, das über derart simple Dinge immer wieder Diskutiert wird.
     
  8. #27 Pumukel, 08.09.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    2.666
    Zustimmungen:
    1
    Falsch bei einem TN-C-System besteht der PE aus dem PEN und der Verbindung über die Erde den der PEN wird in aller Regel mehrfach durch die PEN -Stützung mit der Erde verbunden. Bei einem TT-System existiert nur die Verbindung über die Erde! Deshalb ist bei einem TT-System in aller Regel ein FI erforderlich um den Schutz durch Abschaltung zu erreichen. Nachteil der verpennten Installation ist und bleibt das der PE auch Betriebsströme führt! Der PE soll aber nur im Fehlerfall den Fehlerstrom führen. In einem reinen TN-S-Netz und in einem TT-Netz führt der PE keine Betriebsströme! Und wenn du dir das Netz hinter einem FI anschaust wirst du feststellen das da der PE keine Betriebsströme führt also klar ein TN-S-Netz ist die Erdungsverhältnisse davor spielen da gar keine Rolle!
     
  9. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    5
    Du solltest dir mal angewoehnen korrekte Begrifflichkeiten zu verwenden. Der "PEN" fuehrt Betriebsstroeme, da er die Funktionen "Neutralleiter" und "Schutzleiter" vereint. Der PE fuehrt nirgendwo Betriebstroeme.

    Die Erdungsverhaeltnisse bestimmen den Weg des Fehlerstromes nun mal mit. Auch hinter einem RCD...
     
  10. #29 werner_1, 09.09.2017
    werner_1

    werner_1

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    9.263
    Zustimmungen:
    9
    Was schreibst du eigentlich für einen Mist?

    Der 1. Satz ist richtig. Und da schreibst du selbst, dass der PE im TT-Netz keinen Betriebsstrom führt.
    Im 2. Satz behauptest du wieder, dass hinter einem FI ein TN-S besteht, weil der PE keinen Betriebsstrom führt. :roll:

    Die Netzform wird nicht durch irgendwelche Geräte bestimmt.
    Definition: "Im TN-System besteht eine Verbindung zwischen Betriebserdung und Anlagenerdung." Und das ist auch hinter einem FI nicht der Fall!
     
  11. #30 Pumukel, 09.09.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    2.666
    Zustimmungen:
    1
    Im TN-Netz und im TT-Netz besteht immer eine Verbindung zwischen Betriebserder am Trafo und dem Anlagenerder! Lediglich in einem IT-Netz besteht diese Nicht! Der einzige unterschied zwischen TN- Netz und TT-Netz besteht im Widerstand dieser Verbindung . Der PEn ist so niederohmig das er auch ohne Anlagenerder die Schutzfunktion des PE erfüllen kann und muss.
     
  12. #31 werner_1, 09.09.2017
    werner_1

    werner_1

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    9.263
    Zustimmungen:
    9
    Du erzählst uns nichts Neues. :(
     
Thema:

TN-C zu TN-S, vagabundierende Ströme

Die Seite wird geladen...

TN-C zu TN-S, vagabundierende Ströme - Ähnliche Themen

  1. Strom stört Kabelinternet?

    Strom stört Kabelinternet?: Hallo, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen - ich habe Kabelinternet und das fällt seit über einer Woche ständig aus. Der Techniker meinte, es...
  2. Suche Relai das bei Strom den Kontakt öffnet Strom los zu is

    Suche Relai das bei Strom den Kontakt öffnet Strom los zu is: Guten Tag, Ich suche ein relai das wenn Strom anliegt die zu schaltende Leitung unterbindet (öffnet) . Wenn kein Strom an der Steuerungs...
  3. Den DEHN DG M TN 275 FN, richtig anklemmen!?

    Den DEHN DG M TN 275 FN, richtig anklemmen!?: Hallo Freunde des Stroms! Hab da mal ne Frage bezüglich eines Dehn DG M TN 275 FN. Habe vor meine Wohnung in einem 35 Parteien Haus aus den...
  4. Welche Vorsicherungen bei FI´s

    Welche Vorsicherungen bei FI´s: Hallo Zusammen, mich würde mal interessieren welche (Neozed?) Vorsicherung ihr bei den folgenden FI´s installieren würdet (wenn überhaupt...
  5. Strom und Heimnetzwerk

    Strom und Heimnetzwerk: Hallo, Im zuge des Umbaus überlege ich auch Netzwerk technisch alles mitvorzubereiten, Aktuell stellt sich die Frage Alles in einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden