FI-Schalter in Wohnung wegen Ausfall einer Vorsicherung ausserhalb der Wohnung außer Funktion. Trotzdem Strom in der Wohnung. Ist das Ok?

Diskutiere FI-Schalter in Wohnung wegen Ausfall einer Vorsicherung ausserhalb der Wohnung außer Funktion. Trotzdem Strom in der Wohnung. Ist das Ok? im Forum RCD (FI), PRCD, RCBO. Schaltungen und Probleme im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Folgender Sachverhalt: Gestern fielen in meiner Wohnung in einer Wohnhausanlage fast alle Steckdosen aus. Einige funktionierten noch, ebenso die...
L

landro

Beiträge
2
Folgender Sachverhalt:
Gestern fielen in meiner Wohnung in einer Wohnhausanlage fast alle Steckdosen aus. Einige funktionierten noch, ebenso die gesamte Beleuchtung. Im Sicherungskasten waren alle Sicherung und der FI-Schalter in Normalposition (eingeschaltet).
Der FI-Schalter war jedoch ohne Funktion - die Test-Taste schaltete nicht aus. Manuell mit dem Hebel ließ sich der FI-Schalter aus- und wieder einschalten.

Als elektrotechnischen Laien beunruhigt es mich, dass dennoch Strom an einigen Steckdosen und an der Beleuchtung vorhanden war, obwohl der Schutzschalter offensichtlich nicht funktionierte und somit wohl kaum seine Schutzfunktion erfüllte.

Der herbeigerufene Hauselektriker erklärte mir heute, dass eine Vorsicherung im Stiegenhaus gefallen sei und es normal sei, dass der FI-Schalter deshalb nicht funktionierte. Nach Einschalten der Sicherung funktioniert nun alles wieder normal.

Liegt hier ein technischer Fehler vor? Eine Stromversorgung bei außer Betrieb befindlichem Schutzschalter sollte meiner naiven Vorstellung nach nicht möglich sein. Irre ich mich? Gibt es eine plausible Erklärung dafür?
 
Glaub deinem Elektriker.

Der FI überwacht nur Fehlerströme. Nichts anderes
 
Die Testtaste im RCD hängt zwischen einer der drei Phasen und dem Neutralleiter, und simuliert genau auf dieser einen Phase einen Fehlerstrom.

Fällt diese Phase nun allerdings aus, funktioniert auch die Testtaste natürlich nicht mehr.
Die Funktion des RCD ist jedoch weiterhin gegeben.
 
Der FI-Schalter war doch eingeschaltet. Logisch, dass er dann noch funktioniert hat. Ob da ein Außenleiter stromlos war, interessiert den nicht, ebenso stört es einen Leitungsschutzschalter nicht, ob da strom fließt oder nicht. Wenn der Strom ausfällt, löst kein Fehlerstromschutz und auch kein Leitungsschutz aus. Warum die Testtaste vorübergehend nicht ging, wurde ja schon geschrieben.
 
Für Menschen, die mit den technischen Internas eines Schutzschalters nicht vertraut sind, ist es nicht naheliegend, dass eine Testtaste zur Überprüfung der Gerätefunktion, nicht funktioniert, andere Funktionen dann aber (hoffentlich) noch aktiv sind. Und nein, es ist nicht logisch, dass eine Testtaste nicht funktioniert, wenn eine Gerät eingeschaltet ist. Es ist aber erklärbar.
 
Du hast da 3 L +1 N und wenn gerade die Phase ausfällt auf der die Testtaste liegt dann funktioniert der FI noch nur eben die Testtaste nicht. Die Testtaste (das sagt der Name schon) dient nur dem Test des FI . Dazu simuliert sie einen Fehlerstrom und der FI reagiert darauf. Fehlt die Phase kann sie auch keinen Fehlerstrom simulieren.
 
Thema: FI-Schalter in Wohnung wegen Ausfall einer Vorsicherung ausserhalb der Wohnung außer Funktion. Trotzdem Strom in der Wohnung. Ist das Ok?

Ähnliche Themen

G
Antworten
14
Aufrufe
2.907
Grantiger02
G
P
Antworten
9
Aufrufe
2.304
T.Paul
T
N
Antworten
37
Aufrufe
35.381
spannung24
S
Zurück
Oben