Türklingel mit Funkklingel verbinden

Diskutiere Türklingel mit Funkklingel verbinden im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Ich möchte in einem Mehrfamilienhaus eine Funklingel integrieren. Ich besitze schon eine billig Funkklingel von Elro. Kann ich die benutzen? Ich...

  1. #1 Superschiff, 30.03.2010
    Superschiff

    Superschiff

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte in einem Mehrfamilienhaus eine Funklingel integrieren. Ich besitze schon eine billig Funkklingel von Elro. Kann ich die benutzen? Ich würde gerne an die Sprechanlage, also in der Wohnung den Funksender anschließen. Am ''einfachsten'' wird es doch sein mit einer Diode 1N4007 1000V/1A und Elko 100µF oder wie muss ich das denn anschließen ich muss den Taster doch überbrücken. gibts da ein kleines Schaltbild?

    hoffe ich hab jetzt alle Informationen gegeben und ihr könnt mir helfen.

    MfG Superschiff
     
  2. Anzeige

  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    ich kann dir nicht ganz folgen.....was willst du genau einbinden und wo.....?
    Was soll genau passieren?
     
  4. #3 CPK00/06, 01.04.2010
    CPK00/06

    CPK00/06

    Dabei seit:
    25.04.2009
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    So wie es aussieht willst du wol zu einer vorhandenen Klingelanlage eine Funkanlage betreiben.
    Also dass beide Klnigeln mit nur einen Taster auszulösen sind.
    Falls die erste alte Klingelanlage nicht mehr funktioniert bauste dann ebend nur den Funktaster an und gut ist. Wenn dass ein Mehrkanäliges Schaltpad ist wo man für jede Etage klingeln kann könnte man ein Doppel-Einschaltrelai einsetzten sodass beide gehen oder du klemmst die alten Anschlüsse ab und verbindest nur mit dem Funktaster. :wink:
     
  5. #4 Superschiff, 01.04.2010
    Superschiff

    Superschiff

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Also ich versuch nochmal anders zuerklären. Erstmal danke.

    Ich möchte wie schon gesagt eine Funkklingel an eine bestehende Klingelanlage anschließen, so das es bei mir Klinget wenn man draußen vor der Tür stehet, Ich im Garten bin aber es trotzdem höhre. Wenn das möglch ist würde ich das gerne an den klingel/höhrer anschließen also nicht im Klingelkasten weil das dann ja doppelte entfernung ist?? Geht das
     
  6. #5 79616363, 02.04.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Jein, kommt drauf an, was das für ne Bimmel/Sprechanlage ist.
    Wenn's ne einfache Uraltbimmel oder ein Mehrdrahtsystem (z.B. 6+n) ist, dann geht das mit wenig Aufwand (nur noch ein Minirelais nötig). Wenn's ein modernes Bussystem ist, dann ist es entweder etwas mehr Aufwand oder teurer. Hier sollte man halt Hersteller und Typ kennen.
    Die mir bekannten Hersteller (Siedle, Ritto ...) bieten alle integrierbare Zusatzmodule an, die potentialfrei eine externe Bimmel schalten können - Die Dinger kosten aber ihr Geld, machen es dann aber sehr einfach.
    Versuch mal wirklich Hersteller und Typ rauszukriegen, dann kann man mehr sagen.
    Notfalls reicht auch ein Foto von der Sprechanlage, mit etwas Glück kriegen wir so schon raus, was das ist.

    Nachtrag:

    Bei nem Bussystem wirst Du mit ner Diode (ne 1N4007 ist eh übertrieben) und nem Elko nicht sehr weit kommen. Bei der (sorry) Billigbimmel brauchst Du nen potentialfreien Schliesser um problemlos das Funkteil ansteuern zu können. Wie gesagt, entweder wird das easy oder halt etwas teurer. Guck einfach mal nach dem Typ der Anlage, dann sieht man das schon ...
     
  7. #6 Superschiff, 02.04.2010
    Superschiff

    Superschiff

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    ok danke. Wenn ich dich richtig verstanden habe wirds im meinem Fall einfach. Es ist kein Bussystem irgend eine alte Siedle sprechanlage ich schäte das Telefon ist ein HT411 oder HT 401. Was brauche ich denn da für ein Relais
     
  8. #7 79616363, 02.04.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Jepp, das alte Siedle HT411 und seine Verwandten benutzen noch die 6+n Technik. Du brauchst einfach ein Wechselstromtaugliches Kleinleistungsrelais für 12V~ Spulenspannung. Bitte achte darauf, dass der Spulenwiderstand möglichst hoch ist, so dass das Netzgerät nicht über Gebühr belastet wird. Die Spule schliesst Du an die Kontakte 7 und c an. An die Schliesserkontakte vom Relais kommt Deine Funkbimmel und zwar an die Kontake, wo normalerweise der Klingeltaster hinkommt.
    Wenn ich später etwas Zeit hab, dann such ich Dir ein passendes Modell z.B. beim bösen C ...
    Kannst ja zwischenzeitlich schon mal selbst gucken und dann fragen, ob das passt ;-)
    Achte halt auf ne kleine Bauform und nen hohen Spulenwiderstand. Die Kontaktbelastbarkeit muss nicht hoch sein, das Relais spielt ja nur "zweiter Klingeltaster".

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  9. #8 Superschiff, 02.04.2010
    Superschiff

    Superschiff

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
  10. Max60

    Max60

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
  11. #10 79616363, 03.04.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ich seh grad, dass es etwas schwierig ist ein Wechselstromrelais mit passenden Spulendaten zu finden. Notfalls ging auch ein Gleichspannungsrelais mit einer kleinen Zusatzbeschaltung:

    [​IMG]

    Als Diode kann man z.B. irgend ne 1N400x nehmen. Der Wert vom Elko ist unkritisch, die 100uF sind nur ein Anhaltspunkt und reichen bei ner Spulenimpendanz von 700 Ohm. Es gehen aber auch z.B. 220uF oder 330uF . Je nachdem was Du rumliegen hast.
    Bei der Spannungsfestigkeit vom Elko sollte man schon auf 35V gehen. Ne Spannungsfestigkeit von 16V ist zu knapp.
    Wenn Du von der Kapazität her noch ein Zwischending ab 20V Spannungsfestigkeit findest, dann ist das auch okay.

    Mit der Beschaltung ging dann auch dieses Relais: <a href="http://www.conrad.de/ce/de/product/504742/">LEISTUNGS SUBMINIATUR RELAIS 12 V G6C</a>
     
  12. #11 Superschiff, 03.04.2010
    Superschiff

    Superschiff

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ähh ja. Jetzt bin ich berforddert :D
    Kann mir jemand jetzt mal bitte alle dinge die ich brauche nennen am besten beim ''bösen c''
     
  13. #12 79616363, 04.04.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Bass uff, Du kaufst Dir ne 1N400x - Meinetwegen ne 1N4007 - Das ist fast nie falsch (ne 4001 tut's aber auch). Dann kaufst Du noch nen Elko mit 220μ/35V. Dann noch das LEISTUNGS SUBMINIATUR RELAIS 12 V G6C - Und schon läuft die Sache rund.
    Ne Platine braucht man dafür nicht, dafür reicht ein frei schwebender Aufbau mit etwas Schlumpfstrauch.

    Kurz zum Aufbau. Auf der Diode siehst Du nen Ring, das ist die Anode bzw. dort kommt "Plus" raus.
    Am Elko wird es nen schwarzen Ring haben und da gehört "Minus" hin. Oft ist es auch explizit gekennzeichnet.
    Verpol den ja nicht! In den Fall wird er Dir nicht gleich um die Ohren fliegen (das können die), aber Im Fehlerfall funktioniert er nicht und geht kaputt.
    Beim Spulenanschluss vom Relais ist es eh egal - Das tut so oder so und Du kannst das machen wie Du willst.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  14. #13 79616363, 06.04.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ups, ich seh grad was - Beim HT311 und beim HT411 hiess der Anschluss c noch 8 - Ist aber das Gleiche.
    Also wenn kein c da ist halt einfach 8 nehmen.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  15. #14 Superschiff, 06.04.2010
    Superschiff

    Superschiff

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tip habs heute leider nicht zum Elektroladen geschafft im moment hab ich nix was ich noch bei Conrad brauche und für die 3 Teile 5€ Versand...
     
  16. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ist kein E. Bastler im deiner Nähe ?Jeder hat so etwas liegen. / auch bei Schrotthändlern mfg sepp
     
  17. #16 erdem83, 06.04.2010
    erdem83

    erdem83

    Dabei seit:
    28.04.2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    da gibt es was von friedland sogar mit 200m funkempfang
     
  18. #17 Superschiff, 09.04.2010
    Superschiff

    Superschiff

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    fahr ich zum e-bastler der hatte noch nie was von diesem relai gehört...
     
  19. #18 Superschiff, 12.05.2010
    Superschiff

    Superschiff

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    so bald ist es soweit hab jetzt wider was mehr Zeit die Sachen sind Bestellt nur eine Frage ist für mich leider noch offen. das Relais hat ja mehrere Anschlüsse was muss ich da meine 2 Kabel anlöten?
     
  20. #19 79616363, 13.05.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ähm, wie jetzt? Was für ein Relais hast Du genommen? Da ist meist ein kleiner Schaltplan aufgedruckt. Wenn das in deinem Fall nicht so sein sollte, dann kann man das (mit nem Multimeter) auch ausmessen. Bei der Spannung sollten zwischen den Spulenachlüssen so ca. 100 bis 800 Ohm messbar sein - Mehr ist immer gut :D
    Der/die Mittelkontakte zum Öffner sollten im Ruhezustand fast 0 Ohm haben. Die Widerstände bei den korrespondierenden Schliesserkontakte sollten gegenüber dem Mittelkontakt gegen unendlich gehen. Die Zuordnung kriegt man meist über die Anordnung der Kontakte raus. Hast Du ne Typbezeichnung oder gar ein Datenblatt? Notfalls helfen auch schon Fotos von der Ober- und Unterseite - Und vielleicht auch von der Seite - Das sieht man gleich, was da was ist. Selbst wenn gar nix vorhanden ist, dann kriegt man das immer noch raus. Zeich mal ein Foto!

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  21. #20 Superschiff, 13.05.2010
    Superschiff

    Superschiff

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Türklingel mit Funkklingel verbinden

Die Seite wird geladen...

Türklingel mit Funkklingel verbinden - Ähnliche Themen

  1. Verbindung zum Wechselrichter

    Verbindung zum Wechselrichter: Hallo zusammen, Ich möchte auf meinem Garagendach eine PV Anlage (4,8KW) installieren. Der Wechselrichter soll in der Garage installiert werden....
  2. Neopixel LED strip mit kabelloser Stromquelle verbinden

    Neopixel LED strip mit kabelloser Stromquelle verbinden: Hallo zusammen, schon mal vorab: ich habe absolut keine Handwerkliche Erfahrung und Ahnung mit Elektronik, muss (und will) allerdings sehr gerne...
  3. Netzteil mit Kabel&Schukostecker an FI-Stromkreis verbinden

    Netzteil mit Kabel&Schukostecker an FI-Stromkreis verbinden: Hallo alle zusammen Ich möchte gerne ein Netzteil mit Strom versorgen und stehe da gerade etwas aus dem Schlauch. Das Netzteil hat 2 Anschlüsse,...
  4. 2 USB Buchsen miteinander Verbinden

    2 USB Buchsen miteinander Verbinden: Hallo Liebe Community, ich habe vor in einem kleinen Projekt eine PCB einzubauen und ich dachte mir ich mache gleich noch einen kleinen USB...
  5. Nur 2 Drähte aus Decke, wie verbinden?

    Nur 2 Drähte aus Decke, wie verbinden?: Guten Tag, Ich habe ein kleines Dilemma; Aus meiner decke ragen 2 Drähte (schwarz und grün/gelb), meine Deckenlampe hat 3 Drähte (braun, blau,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden