Verlängerungskabel für den Garten.

Diskutiere Verlängerungskabel für den Garten. im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Im Gartenhaus habe ich eine Steckdose (Schuko, 230 V, 16 A; PEN-Netz; in die Steckdose kommt ein FI-Zwischenstecker). Zwischen der Steckdose und...

  1. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Im Gartenhaus habe ich eine Steckdose (Schuko, 230 V, 16 A; PEN-Netz; in die Steckdose kommt ein FI-Zwischenstecker). Zwischen der Steckdose und dem Hauptzähler/Hauptverteiler liegen insgesamt fast 23 m Leitung:
    5,5 m AP-FR NYM-J 1,5 mm²; Temperatur: 8-15°C
    9 m AP-FR NYM-J 2,5 mm²; Temperatur: 8-15°C
    3 m AP-FR NYM-J 1,5 mm²; Temperatur: 0-28°C (nur diese Leitung könnte ich u.U. austauschen für 2,5 mm², wenn es etwas bringt, alle anderen Leitungen müssen so bleiben)
    3-5 m unterirdisch (die Leitung kenne ich nicht, ist aber von außen deutlich dicker als die NYM-J 2,5 mm², so daß 2,5 mm² anzunehmen wären, mindestens aber 1,5 mm²)

    Für einige Arbeiten im Garten brauche ich ein Verlängerungskabel. Der (leistungs)größte Verbraucher, der dort genutzt wird, ist ein Rasenmäher, etwa 1.300 W. Die größte Entfernung zwischen der Steckdose und dem Gartenarbeitsplatz beträgt 37 m. Das bedeutet zwischen dem Hauptverteiler und dem Gartenarbeitsplatz sind es insgesamt bis zu 60 m. Das Verlängerungskabel müßte also min. 37 m sein.

    Welches Verlängerungskabel soll ich nehmen? H07RN-F 3x1,5mm² dürfte vielleicht knapp sein, oder? Zumal es das nur als 10, 25 oder 50 m gibt...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 baum-max, 15.01.2007
    baum-max

    baum-max

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend Bert,

    Ich würde mindestens 3G2,5mm^2 nehmen...

    grtz
    BM
     
  4. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Ich auch, baum-max, das kostet aber 100 € + Stecker...

    P.S. Wenn 1,5 mm² doch reichen, kostet es die Hälfte, für die andere Hälfte könnte ich meiner Frau Freude machen und ein paar Sträucher kaufen... ;-)
     
  5. #4 Kurzschluß Thomas, 15.01.2007
    Kurzschluß Thomas

    Kurzschluß Thomas

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bert,

    ich würde der Frau lieber klar machen, daß man die Pflänzchen noch immer kaufen kann und in eine mechanisch solide und elektrisch sichere Leitung investieren.

    H07 RN-F muß da eigentlich unterster Standart sein.
    Ob 1,5 oder 2,5 ist dabei egal, weil bei den genannten längen keine so hohen verluste auftreten, daß 2,5 dringend erforderlich wären.

    Du kannst übrigens jede gewünschte länge erhalten.
    Du mußt nur entweder in einen Fachhandel gehen oder zu einem Baumarkt, der A: vernünftige Qualität bietet und B: eben Meterware anbietet.

    Besser wäre allerdings entsprechende Leitung mit separat geführtem Schutzleiter, der um die Einzeladern geführt ist, weil dieser beim versehentlichen überfahren mit dem Rasenmäher der Leitung die Sicherung oder sogar noch eher den FI/RCD auslösen soll.

    Die Leitungen kosten dann allerdings gleich noch mehr als das RN-F

    Aber egal wie Du Dich entscheidest, laß für diese Zwecke bloß die Finger von H05 VV-F und ähnliche Hausgeräteanschlußleitungen.

    Gruß Thomas
     
  6. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kurzschluß Thomas, danke für den Tip.

    Das mit den Sträuchern für meine Frau war ein Witz. Ich will bloß nicht unnötig übertrieben einkaufen, wenn ein maßgerechter Kauf ausreicht. :)

    Daß ich H07 RN-F kaufe, war mir klar, aber es geht mir um den Querschnitt...
    Nach meiner Schätzung könnte 1,5 mm² für den Rasenmäher (vielleicht nur so gerade) reichen, sicher bin ich mir aber nicht.
    Ich weiß, daß die Jungs hier diverse Software haben, die das genau berechnet, deshalb frage ich hier nach einem möglichst GENAUEN Wert (deshalb auch meine genauen Angaben).

    Das Kabel wollte ich in zwei Stücken haben - vorne im Garten brauche ich nur 15-20 m, beim Ästeschneiden vielleicht nur 8-10 m, da muß ich nicht 40-50 m Kabel aus/aufrollen und schleppen (ist auch für meine Frau schwer). Deshalb dachte ich mir 25 m + 15 m, wenn das die eine zusätzliche Steckverbindung nicht "verdirbt".

    Wenn das mit dem Spannungsabfall stimmt, was du schreibst, daß es keine Rolle spielt, dann könnte ich doch 25 + 15 m H07 RN-F 3x1,5 mm² nehmen? Da wäre ich voll zufrieden. Ob Meterware oder "fertig", spielt für mich keine Rolle, die Stecker baue ich selber dran.

    P.S. Ja, solche Ware kaufe ich beim Fachmann, ich kenne den Schrott im Bauhaus – nicht aus Erfahrung, sondern vom Wegsehen. ;-)
     
  7. #6 friends-bs, 16.01.2007
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde als Leitung die Qualität NMH-öu besser noch NSH-öu nehmen und mit guten gummiarmierten Steckern und Kupplungen ausrüsten.
    Längen nicht über 10m (auf anraten eines alten Bühnenprofis), so lässt sich die Leitung bei nichtgebrauch sauber zu ordentlichen Ringen aufschiessen.
    So wirst du jahrelange Freude an den Verlängerungen haben.
     
  8. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.214
    Zustimmungen:
    91
    Ich habe im August 50 m H07RN-F 3G2,5 für 55 EUR inkl. Versand erstanden.

    Lutz
     
  9. #8 Octavian1977, 16.01.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    343
    so wie ich es hier lese geht es um eine Verlängerungsleitung mit Stecker und Kupplung?

    Kauf Dir doch einfach eines in entsprechender Länge.
    Das gibt es vielleicht nicht im Baumarkt, aber im Fachhandel gibt es bestimmt eines bis 50m.

    Meine Empfehlung wäre eine Kabeltrommel.
     
  10. #9 Heimwerker, 16.01.2007
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hätte noch 50m RN-F 5G6mm² :lol:
    Aber zum Rasenmähen ist das zu unhandlich :lol:

    HW
     
  11. #10 roter Lump, 16.01.2007
    roter Lump

    roter Lump

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Moin Bert,
    im Betrieb verwenden wir oft H07 BQ-F für den rauen Einsatz.
    Die orange Leitung sticht gerade auf grünem Rasen extrem ins Auge, sodaß schon viel dazu gehört, da drüber zu fahren.
    Kostet zwar gleich noch mal mehr als die schwere Gummischlauchleitung, wirst aber lange Freude dran haben.
    Wegen der Leitungslänge halte ich einen Rasenmäher eher für unproblematisch, solange Du nicht einen Grill/Heizofen an der Verlängerung betreiben willst :wink: (siehe Thread von Schulaufgabe zu Heizofen im Bauwagen...)

    Ansonsten, besonders bei Vorhandensein entsprechender Meßgeräte, bietet sich an, die Fehlerschleifen-, bzw. Netzinnenimpedanz zu ermitteln. Und zwar für den ungünstigsten Fall, d.H. Meßgerät an die Kupplung der 40m-Verlängerung anschließen, um verwertbare Ergebnisse zu erhalten.
    Ggf. muß dann halt runter gesichert werden, wenn die Kurzschlußströme sonst eine zu hohe Abschaltzeit bedeuten würden.
     
  12. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Alter Spaßvogel ;-). Zwischen deinen Zeilen lese ich, daß ich für so einen popeligen Rasenmäher keine Zeit mit Spannungsfallrechnung zu verlieren brauche, sondern ganz einfach bei Lidl 25 3-Steckerleisten je 1 € kaufen soll. Oder meinst du, wenn ich im Garten mal einen Teich buddeln sollte, bin ich mit RN-F 5G6mm² auf alles vorbereitet?

    @alle
    Danke für eure Tips, eine Kabeltrommel halte ich für ein bißchen unpraktisch, 4 x 10 m hat schon was, aber wer will schon alle zwei Wochen die Teile zusammen stecken, also kaufe ich H07RN-F 3x1,5mm² 25 + 15 m - und fertig ist die Laube.
     
  13. #12 Heimwerker, 17.01.2007
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Naja, also Spannungsfall bei ortsveränderlichen Geräten ist ja immer relativ :p


    Kann ich nicht empfehlen ;)

    Ich mähe den Rasen mit 25m RR-F 3G1,5 in rot (G, da mit Pe, nicht x.) Kostet im Hagebau ca. 15€.

    Da ich eh nur bei gutem Wetter mähe (wer macht das nicht :lol: ), ist diese Leitung IMHO in Ordnung. Laut Spezifikation für den zeitlich beschränkten Einsatz im Freien.
     
  14. #13 trekmann, 17.01.2007
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also eine Vorschrift gibt es nicht zu dem Thema (Spoannungsfall) zumindest keine die eine eindeutige ausage macht. Allerdings findet sich in der VDE ein abschnitt mit folgendem Wortlaut:

    " ... für die Praxis empfohlen, dass der Spannungsfall zwischen Hauseinführung
    und einem elektrischen Verbrauchsmittel nicht größer als 4 % der Nennspannung des Netzes sein soll."

    hier ist Verbauchsmittel vorzuheben das sagt ja der Rasenmäher ansich NICHT die STECKDOSE im Schuppen. Das heißt nach abzug der ca. 3% Spannungsfall bleibt logischerweise 1% über.

    Zu der Wort empfehlung kann ich den Wordlaut meines ehemaligen Dozenten hier kurz wiedergeben: "eine Empfehlung laut VDE ist generell ein muss, da gibt es kein Weg dran vorbei."

    Mfg MArcell
     
  15. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Ich will zwar kein Geld zum Fenster rausschmeißen, aber 25 m Kupfer + Stecker + Kupplung für 15 €? - da bin ich schon ein bißchen skeptisch, wenn auch vielleicht unbegründet, kann ich nicht beurteilen.
    Für 40 m "Freiland"-Verlängerung bin ich bereit 60 € auszugeben, das ist OK. Ich habe da hinten im Garten nicht nur Rasen, da ist auch Holz, Zaun... Manchmal muß ich schon nach dem Regen etwas schneiden/sägen, oder im Sturm bei Nacht mit einem Fluter etwas schnell reparieren - kurz - an der Verlängerung will ich nicht (so sehr) geizen.
     
  16. #15 Heimwerker, 18.01.2007
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    naja, die 50m NYM 3x1,5 lagen ja auch so bei 8€. Ob mein Preis Anstieg des Kupferpreises noch stimmt, weiß ich nicht.
     
  17. #16 Nullvolt, 18.01.2007
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Nein, der Preis stimmt nicht mehr :cry:

    0V
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Heimwerker, 18.01.2007
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Ich meinte den der Verlängerung.

    NYM kostet jetzt so um die 20€, oder?
     
  20. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Tja, für Bert, den Elektrodeppen, gibt es andere Konditionen:
    NYM-J 3x1,5 Mantelleitung, 50m für 25 €
    NYM-J 3x2,5 Mantelleitung, 50m für 45 €
    NYM-J 5x2,5 Mantelleitung, 50m für 75 €
    ...
     
Thema:

Verlängerungskabel für den Garten.

Die Seite wird geladen...

Verlängerungskabel für den Garten. - Ähnliche Themen

  1. Unterveteilung Garten

    Unterveteilung Garten: Hallo zusammen, vorweg ich bin Laie und möchte ein Elektroprojekt für meinen Elektriker möglichst gut vorbereiten und habe dazu ein paar Fragen....
  2. Aufputzsteckdose mit Verlängerungskabel verwenden

    Aufputzsteckdose mit Verlängerungskabel verwenden: Hallo Zusammen Ich heisse Remo, bin 35 Jahre alt und komme aus der Schweiz. Ich wollte kurz fragen, was die Profis von meinem Vorhaben denken...
  3. Verlängerungskabel für indirekte LED-Beleuchtung

    Verlängerungskabel für indirekte LED-Beleuchtung: Hallo zusammen, ich möchte für eine indirekte Beleuchtung einen LED-Stripe (5m Länge) unter der Decke anbringen. Mit 12V/6A oder 24V/3A Netzteil,...
  4. Lampe im Garten anschliessen

    Lampe im Garten anschliessen: Hallo, wir hatten unsere Lampe im Garten abklemmen lassen. Jetzt würden wir die Lampe wieder gerne in Betrieb nehmen. Ich bin mir aber nicht mehr...
  5. Waschmaschine an Verlängerungskabel (16A)

    Waschmaschine an Verlängerungskabel (16A): Hallo, ist es möglich (erlaubt) eine Waschmaschine an einem 3m langen Verlängerungskabel laufen zulassen? (Kein 3er Stecker, sondern ein reines...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden