Verteilerkasten erneuern bei altem Zählerkasten

Diskutiere Verteilerkasten erneuern bei altem Zählerkasten im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, da meine alte Verteilung sehr begrenzt ist möchte ich diese durch eine neue ersetzen. Meine Frage bezieht sich nun zunächst auf das...

  1. #1 elektro111, 26.03.2013
    elektro111

    elektro111

    Dabei seit:
    26.03.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da meine alte Verteilung sehr begrenzt ist möchte ich diese durch eine neue ersetzen.

    Meine Frage bezieht sich nun zunächst auf das Freischalten. Ich habe im Keller einen Hausanschlusskasten mit NH-Sicherungen (darf nur von den Stadtwerken gezogen werden). Am Zahlerkasten (noch der alte schwarze) sind ja auch vorplombte Vorsicherungen. Kann man diese entfernen, um die Anlage lastfrei zu schalten und danach von einem Fachbetrieb oder Versorger wieder draufsetzen lassen?

    Leider sind oberhalb des Zählers keine Hauptsicherungen. Dh. die Zahlerleitung kommen auf die Fusskontakte von den drei Durchlauferhitzersicherungen. Dann geht es noch einmal parallel auf die anderen Sicherungen.

    Bei meiner Neuanlage würde ich gerne den gesamten Verteiler Spannungsfrei schalten können. Dies würde ich mit einem 63A Trennschalter vornehmen. Dann hat man allerdings keine Gesamtabsicherung ausgangsseitig des Zählers. Da der Zähler mit 60A angegeben ist denke ich, dass die Zählervorsicherung kleiner gleich 63 A sein muss. Meine Zählertafel wäre daher ja schon abgesichert und könnte mit dem Schalter freigeschaltet werden.

    Alternativ hatte ich überlegt die Zählerabgänge auf einen 3x63A Neodiazed block zu klemmen. Dann könnte man es darüber spannungsfrei schalten. Allerdings wäre es mit der selektivität schwierig. Angenommen die Zählervorsicherung hätte 50A, dann würde ich wegen der Selektivität faktor 1,4 eine 35 A Sicherung wählen. Dies wäre aber schon sehr an der Grenze (Durchlauferhitzer+Warmwassergerät).

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Anzeige

  3. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.866
    Zustimmungen:
    119
    Spreche mit einem Fachbetrieb über eine Lösung.
    Der Muss das so oder so machen.
    Bei Duschlauferhitzer die Sicherung zu reduzieren halte ich nicht für Sinnvoll.
    Da bin ich für einen Hauptschalter.
    Ob der in den alten Zählerschrank passt?
    Sind da schon Hutschienen vorhanden?
     
  4. #3 Octavian1977, 26.03.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.756
    Zustimmungen:
    610
    Dir ist hoffentlich klar, daß diese Installationen nur durch einen eingetragenen Fachbetrieb erfolgen dürfen?
    Ich hoffe Du bist Elektrofachkraft?

    Was ist ein "Neodiazedblock"?
    Diazed willst Du hoffentlich nicht mehr einbauen das ist ein altes System.
    Sinnvollerweise setzt man einen Neozed Sicherungslasttrennschalter, da hat man die Sicherungen und den Lasttrennschalter in einem und den Vorteil, daß die Sicherungen nicht zu lose eingeschraubt werden können und somit zu Lichtbögen oder Schäden durch übermäßige Erwärmung zu verhindern.

    3x35A ist für eine Wohnungs Unterverteilung mit durchlauferhiter völlig unterdimensioniert.
    Allein der DLH benötigt ja schon 3x 26-34A

    Zählernachsicherungen sind allerdings auch nicht notwendig. Ein einfacher vierpoliger Trennschalter langt aus.

    Zu bedenken ist auch, daß durch diese wesentliche Änderung alle Anlagenteile auf dem aktuellen Stand der DIN-VDE sein müssen.
     
  5. #4 werner_1, 26.03.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.397
    Zustimmungen:
    1.003
    Hallo,
    es geht nicht darum, was du möchtest, würdest, könntest, wolltest, sondern was die TAB deines VNB vorschreiben.
    Z.B so etwas:

    [​IMG]
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.582
    Zustimmungen:
    138
    Von der bestehenden Zählertafel würde ich mal gerne ein Foto sehen, ich vermute mal, dass dies eine Bekalit-Tafel mit Diazed-Sicherungen ist. Da könnte man eigentlich nur den kompletten Austausch durch einen neuen Zählerschrank mit Verteilerfeld empfehlen ... Aber das muss mit dem Netzbetreiber abgestimmt werden.
     
  7. #6 elektroblitzer, 29.03.2013
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.346
    Zustimmungen:
    66
    Beim Austausch muss aber auf die neueste TAB bzw. VDE Vorschrift ertüchtigt werden. Wie das stimmt der eingetragene Fachbetrieb mit dem Netzbetreiber ab.
     
Thema:

Verteilerkasten erneuern bei altem Zählerkasten

Die Seite wird geladen...

Verteilerkasten erneuern bei altem Zählerkasten - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Verteilerkasten

    Fragen zum Verteilerkasten: Guten Tag, Ich hätte da mal einige Fragen zum Verteilerkasten. Und zwar sieht der Verteilerkasten gefolgt aus:[IMG] In dem Verteilerkasten...
  2. Alte Haustürklingel anbinden

    Alte Haustürklingel anbinden: Ich habe eine sehr alte Haustürklingel, die über einen schlichten zweidrähtigen Taster an der Haustür betätigt werden kann. Leider überhöre ich...
  3. Alter Starkstrommotor richtig Neu verkabeln

    Alter Starkstrommotor richtig Neu verkabeln: Guten Abend zusammen ich bin neu hier steinig mich nicht gleich ich bin kein Elektriker würde aber gerne was dazu lernen. Ich habe mir eine...
  4. Verteilerkasten

    Verteilerkasten: Moin zusammen, ich möchte einen Verteilerkasten in der Garage installieren, dies natürlich mit einem Fachkundigen. Es sollen zwei...
  5. Alte STR Sprechstelle ersetzen

    Alte STR Sprechstelle ersetzen: Hallo zusammen! ETW, Mehrparteienhaus, Altbau 70er Jahre. Wechselsprechanlage von STR (Netzgerät Typ TV13A). Hausverwaltung inkompetent/schlecht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden