Wasserpumpe betreiben Frage.

Diskutiere Wasserpumpe betreiben Frage. im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi, ich begrüße das Forum herzlich, bin neue hier. ich habe eine frage, hoffe mir kann jemand helfen. Ich habe zuhause ein Swimmingpool. Das...

  1. munto

    munto

    Dabei seit:
    23.05.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich begrüße das Forum herzlich, bin neue hier.
    ich habe eine frage, hoffe mir kann jemand helfen.
    Ich habe zuhause ein Swimmingpool.
    Das Wasser möchte ich, über eine Solar matte, wo das Wasser, aus dem Poll, über eine Pumpe, in die Matte gefördert wird, dort wird sie über die Sonne erwärmt, Das Wasser, fließt danach, wieder in das Pool zurück.
    Ich habe eine Pumpe, die 12 Volt benötigt, desweiteren steht auf der Pumpe das sie mindestens 6 Amps, und max 15 Amps macht.
    ich benutze als Nezteile, eine Ladegerät für eine Autobaterie, Dort steht drauf 12 Volt, 10 Ampere.
    das Nezteil, gibt, so wie es an der Anzeige steht, Konstant 8 Ampere ab.
    aber das Nezteile schaltet sich nach einer Zeit ab.
    Es war keine Nezteile dabei.
    Man muss dort, selber ein Nezteile, über das Rote und Schwarze Kabel, also + und minus pol selber anschließen.
    Da auf der pumpe Amperestunde drauf steht, soll das heißen, das sie nicht für Dauerbetrieb geeignet ist?
    Die pumpe sieht so ungefähr aus.

    http://www.amazon.de/gp/product/B00...m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=15TWHJV23XYMDY7S545T

    desweiteren, wie kann ich selber berechnen, wie lange ich die Pumpe, über das Netzteil, was ich angeschlossen habe, betreiben?
    muss man nicht einfach die max Amperestunden, also 15, durch die Amperzahl, die abgegeben wird, also 8, teilen also 15/8. dass dann mal 60 nehmen, um auf die Minuten zahl zu kommen, oder liege ich falsch? Um zu sehen, nach wie viel Minuten sich das Netzteil abschaltet?
    hoffe mir könnte das jemand sagen?
    Danke schon mal im Voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Wasserpumpe betreiben Frage.. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 A. u.O., 23.05.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Du musst Dir ganz einfach das passende dazugehörige Netzteil, welches ebenfalls bei Deinem Versandhaus angeboten wird, zusätzlich ordern u. alles funzt, ohne viel selber nachdenken zu müssen.
     
  4. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    137
    Da diese Pumpe mit Sicherheit nicht Chlorwasserbeständig ist, solltest Du gleich eine andere Möglichkeit suchen, warum pumpst Du nicht mit der bestehenden Poolpumpe über ein 3-Wegeventil?

    Ciao
    Stefan
     
  5. munto

    munto

    Dabei seit:
    23.05.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich pumpe nicht über die Pumpe, weil sie zu viel Strom verbraucht.
    Die haben wir ja auch nicht stundenlang an.
    daher haben wir über eine Pumppe nachgedacht, die erstens wenig Druck fördert, weil die Solar matte, wenn sie zu viel Druck bekommt, Kaput gehen kann.
    wie viel. Ampere sollte den das Netzteil haben, damit ich die Pumpe, mintestaper stunden zahl.6 höchst. 15, betreiben kann?
     
  6. #5 A. u.O., 24.05.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Kauf Dir einfach das Netzteil vom Versandhaus dazu, welches passt, gibt es ja.

    Ein anderes wird auch nicht billiger kommen.
     
  7. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    137
    Gib mal Angaben zur Poolpumpe!

    Ein Pool ist Luxus und Luxus kostet nun mal Geld, da an der Umwälzung Strom sparen zu wollen ist der falsche Weg!

    Du solltest das Wasser 2 mal am tag, wenns warmist auch 3 mal am Tag umwälzen, dann läuft die Filterpumpe sowieso zu zeiten, wo Sonne geerntet werden kann!

    Ciao
    Stefan
     
  8. #7 werner_1, 25.05.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.582
    Zustimmungen:
    1.052
    @munto: Du benutzt ein Batterieladegerät als Netzgerät. Wahrscheinlich ist es ein computergesteuertes Ladegerät, welches aus Strom und Spannung den Füllungsgrad der Batterie errechnet und bei "voll" abschaltet. So ein Gerät kann man nicht als Netzgerät für eine Pumpe benutzen. Wahrscheinlich begrenzt das Ladegerät den Strom sogar auf 8A.
    Du benötigst ein Netzgerät (DC), welches mindestens den Strombedarf der Pumpe liefern kann (nach deinen Angaben: 15A).

    Edit: Die Angabe von xx Ah auf dem Ladegerät bezieht sich auf die Größe der ladbaren Batterien.
    Dass auf der Pumpe "xx Ah" steht glaube ich nicht. Mach bitte ein foto vom Typenschild.
     
  9. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    413
    Das ist eine Pumpe, für ein Waschbecken oder eine Dusche in einem Wohnwagen oder Boot. Bei Dauerbetrieb hast du nicht lange Freude an dem Teil.
     
  10. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Die von dir ausgesuchte Pumpe ist eine Druckwasserpumpe, d.h. sie ist für deine Zwecke überhauptnicht geeignet.

    Ein Tip von mir: Kaufe dir eine Hocheffizienz-Heizungswasser-Umwälzpumpe, die kostet auch nichtviel mehr, kann aber im Dauerbetrieb arbeiten.

    Du musst ja nur das Wasser rund pumpen, das erfordert nicht viel Leistung. Mit einer Heizungspumpe liegst du da im Verbrauchsbereich von etwa 15 Watt.
    Da kann solch ein Ladegerät mit angeschlossener 12V-Pumpe überhauptnicht mithalten.

    Gruß
     
  11. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    137
    Auch eine Heizungspumpe ist nicht Chlorwasser-resistent!

    Ciao
    Stefan
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    413
    Heizungspumpe kannst du eh vergessen, die Pumpe muss ja zumindest soviel Förderhöhe haben, um die Kollektoren erst einmal zu befüllen und das schaffst du mit der Heizungspumpe nicht. Das gänge nur, wenn du ein geschlossenes System aufbaust mit einem Wärmetauscher im Pool.
     
  13. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Welch ein Geschwätz!

    Mit einer Heizungspumpe wälze ich Wasser in einem vielstöckigen Haus um. Solche Pumpen können druckgesteuert und auch volumengesteuert arbeiten.

    Dagegen ist eine Heizmatte in einem überwiegend horizontalen Wasserkreislauf ein Kinderspiel.

    ...Chlorwasser, soweit man bei einem Pool überhaupt von Chlorwasser sprechen kann, kann der Pumpe überhauptnichts anhaben.

    Ich frage mich, woher manche Leute ihre wirren Theorien nehmen.
     
  14. #13 A. u.O., 26.05.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Bingo!
     
  15. #14 Octavian1977, 26.05.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.081
    Zustimmungen:
    650
    mit einer 15W Heizungspumpe kann ich auch ein Heizungssystem mit 100m Höhe Betreiben, aber eben nur weil die Pumpe hier keinen Druck aufbauen muß.
    Hier ist aber ein offenes System und jeder cm Förderhöhe bedeutet ein mehr am benötigten Druck.
    Heizungspumpen haben ein großes Problem damit, wenn der Durchfluß nicht stimmt, dann werden diese nicht ausreichend gekühlt.
     
  16. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    413
    Welch ein Geschwätz, mit einer Heizungspumpe kannst du auch in einem 8 Stöckigen Haus dein Wasser umwälzen, trotzdem sie nur einen Druck von 1 oder 2m Wassersäule bringt. Sie saugt aber trotzdem kein Wasser aus dem Pool und pumpt es in den Kollektor, der 2m höher steht.
     
  17. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Schwätzer... ein Kreislauf durch einen Poolerwärmer ist genauso ein insich geschlossener Kreislauf wie ein Haus-Heizungssystem, da gibt es überhaupt keinen Unterschied.

    Eine Heizungspumpe muss, z.B. in meinem Haus ca. 20 Heizkörper parallel durch 2 Stockwerke hindurch durchströmen. Das erfordert erheblich mehr Arbeitsleistung als das Durchströmen eines popeligen Poolwärmers. Trotzdem verbraucht meine Hocheffizienzpumpe nicht mehr als 20 Watt.

    Der Höhenunterschied (wie kommst du übrigens auf 2m?) spielt dabei keine grosse Rolle, da es sich ja um ein kommunizierendes System handelt.

    Keine Ahnung, aber groß den Rand aufreissen!
     
  18. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.859
    Zustimmungen:
    410
    - - - Sein oder nicht sein - - -

    :lol:

    Wie schon der olle Shakespeare seine Figuren deklamieren ließ:

    ::::::"ist da ein kommunizierendes System oder nicht, das ist die Frage" ...

    P.
     
  19. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    413
    Ist es nicht, weil es wenn die Pumpe aus ist leer läuft. Und dann möchte ich deine Pumpe mal sehen Und die Erstbefüllung wird auch interessant. Bei Stromabschaltung und Sonne drückt der Dampf das Wasser aus dem Kollektor.
     
  20. #19 Octavian1977, 26.05.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.081
    Zustimmungen:
    650
    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe gibt es keinen Sekundärkreislauf sondern Das Wasser aus dem Pool wird mit Der Pumpe direkt über den Kollektor getrieben.

    Somit ist das ein offenes System und die Pumpe muß einen Druck aufbauen können.

    Sollte es sich allerdings um einen Sekundärkreislauf handeln, wäre eine zweite Pumpe notwendig, die das Poolwasser über den Wärmetauscher drückt. Oder soll sitzt der Wärmetauscher wie ein Heizkörper direkt im Pool?

    Für eine Poolwasserpumpe wird man auch eine Pumpe für Warmwasserzirkulation verwenden müssen und keine einfache Heizkreispumpe, dabei geht es eher dann um Trinkwasserhygiene, auch wenn das Badewasser ist.
     
  21. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    137
    Bei beiden angegebenen Pumpen ist einiges an Messing verbaut, wie Messing nach einiger Zeit mit Poolwasser aussieht findet man im Netz!

    Messingteile haben bei der Pooltechnik nichts verloren!

    Ciao
    Stefan
     
Thema:

Wasserpumpe betreiben Frage.

Die Seite wird geladen...

Wasserpumpe betreiben Frage. - Ähnliche Themen

  1. Frage zu CEE steckdosen

    Frage zu CEE steckdosen: Hallo Bei meiner Frage handelt es sich um den zusätzlichen kleinen Kontakt in CEE-Steckdosen. Dieser Kontakt ist in der Mitte der Steckdose und...
  2. E-Check Fragen

    E-Check Fragen: Hallo, mein Vermieter hat mich informiert, dass ein E-Check in meiner Wohnung durchgeführt werden muss. Meine Frage ist, wie genau diese...
  3. Frage zum Herdanschlusskabel

    Frage zum Herdanschlusskabel: Vielleicht ist diese (dumme) Frage hier schon längst gestellt worden: Neben den bekannten 5 Adern habe ich auch schon mal einen dünnen, weiss...
  4. Frage zum Tausch eines LS-Schalter durch ein Brandschutzschalter (AFDD)

    Frage zum Tausch eines LS-Schalter durch ein Brandschutzschalter (AFDD): Hallo, habe eine kleine Frage zum Brandschutzschalter (AFDD). Ist das 1 zu 1 Tauschen eines vorhandenen LS-Schalter durch einen...
  5. Fragen zum Verteilerkasten

    Fragen zum Verteilerkasten: Guten Tag, Ich hätte da mal einige Fragen zum Verteilerkasten. Und zwar sieht der Verteilerkasten gefolgt aus:[IMG] In dem Verteilerkasten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden