wie viele küchengeräte an einer sicherung

Diskutiere wie viele küchengeräte an einer sicherung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo. ich plane gerade eine neue küche einzubauen. ich habe meinem mann meine pläne gezeigt und der meint das geht so nicht. also ich plane...

  1. mimona

    mimona

    Dabei seit:
    04.09.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. ich plane gerade eine neue küche einzubauen. ich habe meinem mann meine pläne gezeigt und der meint das geht so nicht. also ich plane
    einen Kühlschrank,
    einen Gefrierschrank,
    einen einbauherd(ohne Kochfeld),
    eine einbau Mikrowelle und
    einen einbau kaffeevollautomaten.
    für jedes gerät hätte ich eine eigene Steckdose. allerdings hängen alle diese Steckdosen und das Telefon und ganglicht an einer Sicherung. ist das echt zu viel? oder geht das? ich meine ich betreibe ja nicht alle geräte auf einmal. also kühl und Gefrierschrank schon, ist klar. was meint ihr? Danke schon mal für die antworten.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Pumukel, 04.09.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.935
    Zustimmungen:
    605
    Die Großgeräte und dazu zähle ich auch die Microwelle und den Backofen sollten schon einen eigenen Stromkreis erhalten ( Ein Stromkreis beginnt an der Sicherung und sollte (muss über FI laufen)). Notfalls könnte Microwelle und Kaffeeautomat an einem Stromkreis betrieben werden. du musst dir aber im Klaren sein , das du die nur eingeschränkt gleichzeitig nutzen kannst . Eine Steckdose kann dir max 3600W liefern.
     
  4. #3 Octavian1977, 04.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.132
    Zustimmungen:
    533
    Erst mal ist ohne Wissen über die Leistung der Geräte alles nur Schätzung, aber der Einbaubackofen benötigt üblicherweise einen eigenen Stromkreis da dieser zwischen 2 und 3,6kW Anschlußleistung aufweist.

    Der Rest könnte zusammen funktionieren wenn die Leistung von 3600kVA zu keinem Zeitpunkt überschritten wird.

    Es ist aber zu empfehlen, für die Arbeitssteckdosen in der Küche mehrere Stromkreise zu errichten, bzw mindestens diesen Stromkreis nicht zusätzlich mit anderen Räumen zu verbinden.

    Kühlschrank und Tiefkühler hängt man gerne an eigene Stromkreise mit separatem FI um hier im Störungsfall anderer Geräte nicht die Kühlung zu verlieren.
     
  5. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.706
    Zustimmungen:
    72
    Nach alter Din waren für Geräte ab 2 kW ein eigener Stromkreis nötig.
    Heute nennt sich das nur noch Geräte hoher Leistung .... ohne Watt Angabe.
    Ich verstehe es so, das auch die Mikrowelle < 2 kW dazu Zählt.
    Spülmaschine gehört auch dazu.
     
    elo22 und patois gefällt das.
  6. mimona

    mimona

    Dabei seit:
    04.09.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ok. danke für die schnellen antworten. dann muss ich überlegen, wie ichs machen kann. (der Strom in der küche wurde erst vor nem jahr neu gelegt. irgendwie hat da niemand auf mich gehört. :( ) wenn nicht lasse ich durch den boden in den keller bohren und mache dort im Sicherungskasten extra Sicherungen ;) Danke auf jeden fall
     
  7. #6 werner_1, 04.09.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.073
    Zustimmungen:
    894
    Das ist eine gute Idee!

    Telefon und Licht haben keine hohe Leistung.
    Wenn man vom Keller her neue Leitungen legen kann, solltest du für Backofen, Kaffeeautomaten, Mikrowelle und Kühlgeräte je eine extra Leitung mit eigener Sicherung installieren lassen.

    PS: Geschirrspüler nicht vergessen.
     
    elo22 gefällt das.
  8. #7 creativex, 04.09.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    257
    ICh mache es eigentlich immer so

    3*16A für den Herd / Backofen

    2*16A für Steckdosen auf de Arbeitsplatte

    1* 16A für den GS

    das hat bisher immer gereicht.

    Ich würde auch davon abraten den Kühlschrank auf eine Extra Sicherung zu legen. Ich trenne normalerweise Licht und Steckdosen Stromkreise. Aber hier mache ich eine Ausnahme und Lege Licht und Steckdose des Kühlschrankes zusammen. Denn sollte die Sicherung fallen bemerkt man das unter umständen nicht und der Inhalt des Kühlschankes verdirbt. Wenn das Licht z.B. am gleichen Stromkreis hängt so ist die Wahrscheinlichkeit höher dass das auslösen der Sicherung bemerkt wird
     
    schUk0 und Strippe-HH gefällt das.
  9. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    112
    Ich lege es immer auf den selben FI wie irgendwas das auffällt... Aber wem sag ich das :D
     
  10. #9 creativex, 05.09.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    257

    Ist das etwa eine verstecke Kritik an mich :D
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.492
    Zustimmungen:
    109
    Warum sollte man die Kritik an deiner Haltung verstecken, bewusst gegen die anerkannten Regeln der Technik zu verstoßen und damit ein nicht zeitgemäßes Gewerk zu erstellen, dass im Sinne der Rechtssprechung überdies die vom Laien zu erwartenden Qualitäten nicht erfüllt und daher schlichtweg mangelhaft ist?
     
  12. Luna846

    Luna846

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich sichere immer den Herd mit 3x16A ab.
    Die Mikrowellen mit 1x16A die Spülmaschine mit 1x16A und dann teile ich noch die Steckedose 2 mal auf in je 1x16A, dann kann nichts mehr passieren
    LG
     
  13. creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    257

    Oha eine Frau bei uns im Elektrikforum :D

    Die Mikrowelle sicher ich eigentlich nie separat ab. Ich lege einfach 2 Drehstromkreise einmal Herd und einmal der Rest.
     
  14. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    112
    ....

    Behalte sowas am Besten für dich... Nicht dass das noch jemand nachmacht.
     
  15. eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    455
    aufgeteilte Drehstromkreise sind jetzt erstmals nichts Böses. Ob praktikabel oder nicht, ist eine andere Frage.
     
  16. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    112
    In Anbetracht der Oberwellenproblematik schon ein wenig.
    Wenn nun noch verschiedenartige Blindleistungen in ungünstiger Reihenfolge anliegen, wird es kuschelig im 5x1.5 das gebündelt in der Ausgleichsdämmung liegt.

    Noch dazu sieht die DIN 18015 vor, dass Mikrowellen einen eigenen Stromkreis bekommen, wenn ich mich recht erinnere.
     
  17. creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    257
    1 lege ich für diesen kreis 2,5mm²

    2. befinden wir uns in einem Haushalt nicht in einem Industriebetrieb mit dauerhafter Belastung der Leitung über den ganzen Tag ;)
     
  18. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.132
    Zustimmungen:
    533
    Zu Mikrowellen steht meines Wissens nach nichts in der DIN 18015 selbst der Passus mit dem eigenen Stromkreis für Geräte ab 2kW ist meines Wissens nach heraus gestrichen worden, auch wenn das eigentlich sehr sinnig ist.
     
  19. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    112
    Ich schau mal bei Gelegenheit rein... Hatten vor ner Weile mal einen beinahe Rechtsstreit wegen sowas.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.132
    Zustimmungen:
    533
    Das wäre nett denn leider habe ich die DIN 18015 nicht in aktueller Version vorliegen.
     
  22. creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    257

    Dann hoffe ich dass du deinem Wasserkocher auch einen eigenen Stromkreis spendierst denn meiner hat 2.4 kW ;) nahezu das dreifache meiner Mikrowelle
     
Thema:

wie viele küchengeräte an einer sicherung

Die Seite wird geladen...

wie viele küchengeräte an einer sicherung - Ähnliche Themen

  1. Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung

    Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung: Servus, habe vor paar Tagen mal wieder mit einem Elektrodenschweißgerät bis 140 Ampere versucht zu schweißen. Im Keller habe ich angefangen und...
  2. FI löst aus - aber nicht die normale Sicherung

    FI löst aus - aber nicht die normale Sicherung: Moin, liebe Profis. Habe die Fehlerquelle bereits eingrenzen können. Die betroffene Verbindung sieht so aus FI > 16A Sicherung > Zuleitungskabel...
  3. Zu viele Kabel aus der Decke

    Zu viele Kabel aus der Decke: Hallo Forum Zu installieren ist eine Deckenleuchte. Dem Kabelsalat aus der Decke sind 2 Lichtschalter zugeordnet. Wie finde ich heraus welche 3...
  4. warum so viele Adern ?

    warum so viele Adern ?: hallo, vielleicht kann mir jem helfen meine LED lampe war kaputt im hobbyraum und hat geflackert liegt aber 100pro an der lampe, war jetzt auch...
  5. Stromverteiler mit Sicherung

    Stromverteiler mit Sicherung: Guten Tag zusammen, ich möchte mir einen mobilen Verteilerkasten bauen. Dieser soll mit Leistungsschaltern und einem RCD abgesichert sein, weil...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden