Anzeige KWh Digitaler Stromzähler Inskra MT 175?

Diskutiere Anzeige KWh Digitaler Stromzähler Inskra MT 175? im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen! Haben Ende Januar einen neuen Digitalen Stromzähler bekommen! Inskra MT 175! Wir heizen mit einer Wärmepumpe! Haben jetzt...

  1. Rudi75

    Rudi75

    Dabei seit:
    03.03.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Haben Ende Januar einen neuen Digitalen Stromzähler bekommen! Inskra MT 175! Wir heizen mit einer Wärmepumpe!

    Haben jetzt so unsere Probleme mit dem Ablesen des aktuellen Zählerstandes. Nach dem Einbau war alles auf 0. Habe mir den ganzen Morgen Bedienungsanleitung Online gegoogelt und nach meinem Wissen zeigt der Zähler keine Nachkommastelle an!

    Bedeutet das jetzt für uns das in gut einem Monat insgesamt Wert Ht/Nt = ca. 1000 KWh verbraucht wurden?

    Also in rund 30 Tagen 33Kw in 24 Stunden?

    Sind momentan ziemlich durcheinander weil wir die letzten Jahre mit dem alten Zähler und Nachkommastelle in 24 Stunden immer so einen Verbrauch von abgelesen 8 hatten.

    Wäre toll wenn uns hier jemand beruhigen könnte das wir einfach einen Denkfehler bei dem neuen Gerät haben.

    Achja sind ein 2 Personenhaushalt mit über Jahren gleichen Heizgewohnheiten. Will damit sagen auch bei der für unsere Verhältnisse kalten Temperaturen heizen wir den Wohnbereich immer bei ca 18,3 Grad Celsius!

    Es grüsst der Rudi75
     
  2. Anzeige

  3. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.929
    Zustimmungen:
    132
    Da Du in keiner Weise beschrieben hast wie groß der zu beheizende Bereich ist, schätze ich einfach mal:

    Deine Angabe bringt 1000kWh/Monat = 31kWh/Tag bzw. 1,2kW als Dauerlast.

    Wenn die WP einen COP von 4 hat sind das 5kW an Heizleistung (ich weiß nicht wie groß die zu beheizende Fläche ist).

    Für mich sehen die 1000kWh Monatsverbrauch (und das ist ja nicht nur das Heizen) völlig plausibel aus!

    Und dass der Zähler keine Nachkommastelle hat ist doch kein Problem...

    Ciao
    Stefan

    P.S.
    Im Hauptwohnbereich 18,9° wäre mir definitiv viel zu kalt!
     
  4. Rudi75

    Rudi75

    Dabei seit:
    03.03.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi sko!

    Es sind insgesamt ca. 150m2 auf zwei Etagen! Wir können bei der Fussbodenheizung einzelne Bereiche einzelne Heizbereiche drosseln bzw. abstellen. Will damit sagen das z.B im Schlafzimmer in der ersten Etage und in den zwei Gästezimmer die Fussbodenheizung aus ist. Haben also im Erdgeschoss rund 75m2 bei konstanten 18,3 Grad. Klingt für viele wenig reicht uns aber... sind keine Frostbeulen ;).

    Zurück zum Thema!
    Unser Jahresverbrauch mit zwei Personen inklusive Warmwasser liegt bei der Wärmepumpe bei ca. 4800 KWh! Was uns jetzt so irritiert ist das laut neuen Zähler es in einem Monat 1000 KWh sein sollen!!! Haben wie gesagt auch bei nachts minus 10 Grad nichts an der Wärmepumpe verändert. Die Regelung erfolgt automatisch über Aussentemperaturfühler. Und die Innentemperatur im grossen Wohnzimmer liegt bei konstanten 18,3 Grad.

    Tut mir leid! Ist immer nicht so leicht für einen alten leihen sich so richtig verständlich auszudrücken!!!

    Grüsse Rudi75
     
  5. #4 Pumukel, 03.03.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    742
    Der elektrische Verbrauch hängt entscheidend von den Außentemperaturen ab. Da es im Vergleich zu den Vorjahren kälter war steigt auch der Wärmebedarf. Ich sehe hier noch kein Problem.
     
  6. Rudi75

    Rudi75

    Dabei seit:
    03.03.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pumukel!

    Ah oki! Ist die einzige Idee die meiner Frau und ich auch in den Kopf gekommen sind. Keine Frage so viel Grad unter Null Tag und Nacht hatten wir die letzten ca. 5 Jahre die wir hier in NRW wohnen NIE!

    Sind Mieter und Wärmepumpen sind wenn man so liest auch für Eigentümer immer so ein Thema für sich! Die letzten Mieter hatten einen Monatsabschlag von 300 Euro! Wir sind jetzt bei 120! Ist denke ich ein super Wert.

    Wie gesagt finden halt eine so große Steigerung von 8 auf 30KWh in 24 Stunden enorm viel! Wobei man ja einen Fehler bei der Installation des neuen Zählers seitens Innogy wohl völlig ausschließen kann oder? Sonst würde ich da am Montag mal anrufen.

    Grüsse Rudi75
     
  7. #6 Octavian1977, 08.03.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    607
    von den 4.800kWh Jahresverbrauch der Wäremepumpe werden grob geschätzt 500kWh für das Warmwasser sein.
    die restlichen 4.300kWh konzentrieren sich auf die kalte Jahreszeit.
    Da kann es durchaus sein, daß sich 80% davon auf nur 1-3 kalte Monate verteilen.

    Das Haus ist wohl nicht sonderlich isoliert oder?
     
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.673
    Zustimmungen:
    391
    Was ist es denn für eine Wärmepumpe? holt die die Wärme aus einem brunnen oder ist es eine Luft-Wärmepumpe
    Wenn es die letztere ist, die schalten unter -10° oft kompett ab und dann heizt du nur rein elektrisch. Und den Fall hatten wir ja in den letzten Wochen.
     
  9. Rudi75

    Rudi75

    Dabei seit:
    03.03.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Morgen zusammen!

    Die Antworten von Oktaven1977 und bigdie Deckeln denke ich das was die Messungen der letzten gut einer Woche ergeben haben!!! Der Verbrauch ist MASSIV nach unten gegangen. Gott sei Dank :lol:

    Ich danke alle die helfen wollten und geholfen haben hier in diesem Forum!

    Erschreckend ist immer das man diese Hilfe nicht vom Installateur bekommt und der dann oftmals nur mit fragenden Augen vor einem steht.

    Wünsche allen eine gute Zeit.

    Rudi75
     
Thema:

Anzeige KWh Digitaler Stromzähler Inskra MT 175?

Die Seite wird geladen...

Anzeige KWh Digitaler Stromzähler Inskra MT 175? - Ähnliche Themen

  1. Strompreisangebot von 4,52Ct/kWh realistisch.

    Strompreisangebot von 4,52Ct/kWh realistisch.: Hallo zusammen, mir wurde heute ein supergünstiges Strompreisangebot per E-Mail zugestellt, dass mir unrealistisch erscheint. Aber bitte selber...
  2. Durchgangsmessung vor 2. Stromzähler

    Durchgangsmessung vor 2. Stromzähler: Hallo, ich habe nach dem Freischalten vor einem 2. Stromzähler (ohne Blombe) eine Durchgangsprüfung der L1, L2 und L3 Leiter durchgeführt und...
  3. Stromzähler austauschen lassen.

    Stromzähler austauschen lassen.: Ein freundliches Hallo hier in die Runde. Ich hab mal eine Frage bzgl. Zählertausch (Wechselstrom gegen Drehstrom) Wir haben ein Haus gekauft,...
  4. Stromzähler brummt permanent

    Stromzähler brummt permanent: Guten Tag zusammen, seit heute morgen brummt mein Stromzähler! Das Problem an der ganzen Geschichte ist, dass es quasi direkt in einem kleinen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden