Austausch Wandthermostat - welches passt?

Diskutiere Austausch Wandthermostat - welches passt? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; So wie ich das sehe kann der Austausch gar nicht funktionieren. Es liegen nur dreiadrige Leitungen zu dem Thermostat.-> L +Schaltdraht, der dritte...

  1. #41 Octavian1977, 10.01.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    26.555
    Zustimmungen:
    1.469
    So wie ich das sehe kann der Austausch gar nicht funktionieren.
    Es liegen nur dreiadrige Leitungen zu dem Thermostat.-> L +Schaltdraht, der dritte ist und bleibt der PE
    Das neue teil benötigt aber zusätzlich den Neutralleiter der hier gar nicht vorhanden ist und aufgrund des Mangels eines vierten Drahtes auch nicht geklemmt werden kann.
     
  2. #42 Carsten1972, 11.01.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    168
    In der Verdrahtungskatastrophe, die der TE "Verteilung" genannt hat, finde ich mich nicht zurecht.
    Im Ursprungsposting hieß es aber, er habe "in der Dose fünfadrige Kabel". Wo auch immer die im dem Draht-Gedärm zu finden sind.
     
  3. #43 Master-Rudi, 14.01.2021
    Master-Rudi

    Master-Rudi

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    So langsam zweifle ich ziemlich an mir... Ich habe es wie von euch beschrieben angeschlossen:
    1: Blauer Draht - Steuerdraht zum Ventil
    3: Brauner Draht - L vom Verteiler
    4: Schwarzer Draht - N zum Verteiler

    Ich habe vorher gemessen welche Einstellung passt, also Klemme 1 oder 2. Wenn das Thermostat heizt, dann kein Strom zwischen 1 und 3, und Strom zwischen 2 und 3. Das würde ja dann passen für meine stromlos offenen Z100-BOC Thermostate.

    Also habe ich es wie oben beschrieben, bzw. auf den Bildern zu sehn ist angeschlossen.

    Aber:
    Es heizt immer! Egal ob das Thermostat heizt oder nicht.

    Ich versteh es einfach nicht. Wenn es nicht heizen soll, dann habe ich einen stromfluss zwischen 1 und 3 -> Den beiden alten Drähten vom ursprünglichen Thermostat. Also müsste das Ventil ja geschlossen sein. Aber nein, es heizt vollgas. Egal was mein neues Thermostat macht, die Ventile sind offen und es wird geheizt.

    Ich verstehe es einfach nicht, was macht denn mein altes Thermostat anders?!? Das ist ja auch nur ein Wechsler

    Sorry für die ständigen Fragen, aber echt ich zweifle langsam wirklich an mir.

    2. Frage:
    Wielange dauert es bis so ein Ventil zu geht? Keine 5 Minuten oder?!

    Danke für eure Hilfe bisher. Eigentlich wollte ich da Teil schon entsorgen, aber mich lässt es nicht los und ich hasse es wenn ich was nicht hinbekomme.
     

    Anhänge:

  4. #44 PeterVDK, 14.01.2021
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    400
    43 Beiträge und es funktioniert immer noch nicht...schwer in Worte zu fassen ^^

    ups...hab ich das jetzt laut gesagt? :rolleyes:

    jetzt muss ich wohl doch was schreiben...

    ich will mich ja da nicht einmischen in die Fachrunde, aber deine Aussage
    bezogen auf das Anschlussbild in Beitrag #1 passt nicht so wirklich zu deinem Anschluss in #43 Bild IMG_1102

    ...müsste der N nicht auf Klemme 3 und der L auf Klemme 4, oder sitzt ich da einem Irrtum auf...hmm, man weiss es nicht...

    btw.
    je nach Steuerkopft kann das schonmal 1-2 min von Auf nach Zu dauern ^^
     
  5. #45 Master-Rudi, 14.01.2021
    Master-Rudi

    Master-Rudi

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ja wirklich schwer zu fassen... Geht mir auch so

    Ja laut Schaltbild wäre das so rum richtig, aber ich schalte ja den L und nicht den N. Daher ist das so rum.


    Ok gut, sowas hatte ich auch im Kopf... Es schließt aber nicht, obwohl Strom zwischen Klemme 1 und 3 fließt. Das original Thermostat maht ja nichts anderes eigentlich... Verstehs nicht.
    Kann es am Widerstand bzw. Strom / Spannung liegen? Also ein Unterschied zwischen alt und neu?
     
  6. #46 Pumukel, 14.01.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.378
    Zustimmungen:
    2.059
    Warum habe ich dir wohl gesagt der Neue Braucht den L und den n und normal sollte die Klemme 1 oder Klemme 2 Spannung führen je nachdem ob zu kalt oder zu Warm . So und deine Stellventile benötigen ebenfalls den L und den N um zu schliesen ! mit hoher Sicherheit steht der Fehler vor dem Thermostat oder vor dem Drahtverhau von Heizungsverteiler !
    Ein Tipp noch schlies mal dein Stellventil direkt an 230 V an dann muss es zu machen !
    Was mich hier noch interessiert Schaltet das Teil nun von Klemme 3 nach Klemme 1 oder 2 oder von Klemme 4 nach 1 oder 2 !
     
  7. #47 PeterVDK, 14.01.2021
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    400
    @Master-Rudi
    hmm...ich würde jetzt einfach mal hingehen und an das neue Thermostat nur N an Klemme 3 und L an Klemme 4 anschliessen, und prüfen ob zwischen 3 und 4 230V anliegen. Natürlich sicherstellen das an 4 auch wirklich der L anliegt, ggf gegen PE prüfen!
    Dann Solltemperatur hochstellen, so das Heizbetrieb angefordert wird. Nun mit deinem "zweipoligen Spannungsprüfer" zwischen 2 und 3 messen. Wenn dann 230V anliegen ist das schonmal gut. Dann Solltemperatur runterstellen so das "Kühlbetrieb" angefordert wird, dann sollte zwischen 1 und 3 wieder 230V anliegen.
    Wenn das alles so ist, deinen Schaltplan in #43 Bild IMG_1054 nochmals anschauen, und entsprechend anklemmen. Dabei ist A und B= 4(L), C=3(N) und D=1(Close).

    btw
    Achja, tue dir selbst und jedem der nach dir kommt den Gefallen und klemm die Neutralleiter irgendwann in naher Zukunft um. Blau als Schaltdraht ist ja noch nach zu vollziehen, aber ein schwarzer Draht als Neutralleiter geht mal gar nicht. Ich geh mal davon aus, das jeweils ein 4ader an den Thermostaten liegt...
     
  8. #48 Carsten1972, 15.01.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    168
    NIEMAND hat dir geraten, die schwarze Ader als N zu missbrauchen.
     
    patois gefällt das.
  9. #49 Pumukel, 15.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.378
    Zustimmungen:
    2.059
    Da schüttelt es doch den Hund mitsamt der Hütte!
    Ich habe dir Klipp und Klar gesagt Braun = L , Blau =N , Gelb/Grün PE und einen der Schwarzen Leiter als Schaltader verwenden ! Die andere Schwarze Ader wird auf eine Wagoklemme gelegt !
    Das habe ich dir schon im Beitrag 18 gesagt und wenn du zu faul bist da mal Ordnung zu schaffen , dann ist dir nicht zu helfen und ich habe dir auch gesagt das du den Thermostat einfach mal an Dauer L und Dauer N anschließen sollst und dann Klemme 1 und Klemme 2 mal mit max Temperatur und inimaler Temperatur nach L und nach N messen sollst !
     
  10. #50 Master-Rudi, 16.01.2021
    Master-Rudi

    Master-Rudi

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    So wie auf dem Schaltbild gezeigt von 3 nach 1 oder 2. Daher sollte es ja so richtig angeschlossen sein.

    Genau das habe ich als aller erstes gemacht. N und L angeschlossen direkt an die Steckdose.

    • Dann T auf Min -> Strom zwischen 2 und 3
    • Dann T auf Max -> Strom zwischen 1 und 3
    Deshalb sollte es ja eigentlich richtig angeschlossen sein...

    Ganz ehrlich, jetzt scheißt doch mal die Farben an... Draht ist Draht und solange es nicht geht, fang ich nicht an alles komplett im Haus neu zu verkabeln, nur damit die Farben passen. Das ändert erstmal nichts an meinem Problem, dass es nicht geht. Farbe hin oder her. Sorry ich versteh, dass es da einem Elektriker die Haare aufstellt. Ist mir aber relativ egal erstmal, solange ich es nicht hinbekommen habe bei meinem Test Thermostat...


    Ich verstehe nicht, wieso das Ventil nicht schließt, wenn zwischen 1 und 3 Strom fließt. Im Endeffekt hab ich die zwei Drähte, die auch am alten Thermostat waren dafür genutzt. Wenn ich die beiden jetzt einfach in der Dose mit einer Wago zusammenklemme, dann sollte es ja auch geschlossen sein.
    Warum schließt das Ventil nicht, wenn Strom fließt zwischen 1 und 3, also den beiden Drähten die auch im ursprünglichen Thermostat waren...
     
  11. #51 Pumukel, 16.01.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.378
    Zustimmungen:
    2.059
    Bei dem Teil ist Klemme 3 als N bezeichnet und das ist falsch ! An 3 kommt der L und an 4 der N ! Dann funktioniert das Teil auch richtig und schaltet den L und nicht den N !
     
  12. #52 Master-Rudi, 16.01.2021
    Master-Rudi

    Master-Rudi

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Aber wenn du dir mein Bild und meine letzten Beschreibungen durchliest, dann habe ich genau das gemacht! Der Braune L ist auf 3, der schwarze N auf 4 und der blaue Schaltdraht zum Ventil auf 1!
     
  13. #53 Pumukel, 16.01.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.378
    Zustimmungen:
    2.059
    Dann nimm deinen 2 poligen Spannungsprüfer und messe zwischen 1 und 4 ,dann sollte wenn du 15 Grad einstellst der 2 polige 230 V anzeigen und somit auch dein Ventil schließen !
     
  14. #54 PeterVDK, 16.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2021
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    400
    Ich hab so manchmal den Verdacht es wird nur gelesen was gelesen werden will ;)

    So, tragen wir einfach mal Fakten zusammen...
    Zum ersten, Begrifflichkeiten, nix Strom zwischen x und y sondern man misst da eine Spannung.

    Du hast bei dem direkten Anschluss an die Steckdose L auf Klemme 4 und N auf Klemme 3 angeschlossen?
    Wenn ja, dann ist es richtig das du eine Spannung zwischen 1/2 und 3 messen kannst, weil der L durchgeschaltet wird auf Klemme 1 bzw 2. Somit ist zum einen Klar das der L geschaltet wird, und zum andern dass das Thermostat schaltet.

    In deiner Beschreibung/Bild des richtigen Anschluss des Thermostats ist aber der L auf 3 und N auf 4. Somit scheint wohl das Thermostat "fast richtig" zu schalten, aber es schaltet den N auf Klemme 1 und 2. Da auf dem Stellantrieb auch der N angeschlossen ist, sind da nunmal 2x N drauf, wird nicht klappen ^^
    Also L auf Klemme 4 und N auf Klemme 3, dann kann das evt. auch was werden ^^

    Aber du kannst auch das machen was der Forenkollege da vorschlägt...ich mein er wird es ja wohl besser wissen als der Hersteller, der da wohl was falsches auf sein Produkt aufgedruckt hat...wer weiss das schon :rolleyes:

    Nachtrag
    ups...mal fix aus dem ..."das der Hersteller..." ein "...als der Hersteller..." gemacht, macht dann auch mehr Sinn :cool:
     
  15. #55 Pumukel, 16.01.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.378
    Zustimmungen:
    2.059
    Noch mal Wenn du das Thermostat so anschliest wie der Hersteller es sagt also L auf 4 und N auf 3 !
    Dann mit dem 2 poligen Spannungsprüfer 1 nach 3 oder 1nach 4 antastest gibt es 2 Ergebnisse
    Das selbe mit 2 nach 3 bzw 2 nach 4 gibt auch 2 Ergebnisse .
    Die alles entscheidende Frage ist schaltet das Ding 1 und 2 um nach 3 oder schaltet das Ding 1 und 2 um nach 4 !
    Das läst sich zweifelsfrei mit dem 2 poligen Spannungsprüfer nachweisen .
    Wenn das Ding den N also klemme 3 nach 1 oder nach 2 umschaltet dann vertausch einfach L und N am Thermostat dann wird der L geschaltet und nicht der N !
     
  16. #56 PeterVDK, 16.01.2021
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    400
    ich hab ja keine Ahnung wen du meinst, oder auf was du dich beziehst...wäre schon hilfreich wenn du das erwähnen/zitieren würdest, aber einfach so ein den Raum reinblubbern geht natürlich auch...aber lies dich eigenlich mal deine Beiträge in einem Thread auch mal zusammenhängend, oder gehst du nach der Devise " Was geht mich mein Gewäsch vom letzten Beitrag an!" ?

    Ok, ich versteh ja das du die 15.000 Beiträge noch vor Ostern vollbekommen willst, bist ja auf dem besten Weg, aber manchmal solltest du einfach mal die Finger still halten, dann könnte so manch ein Problem auf zivilisierte Art und Weise zu lösen versucht werden.

    btw
    achja, nicht das es heisst ich würde da nur dumm rumschwubbeln, kleines Beispiel :
    Da wird von dir ein Fakt auf den Tisch geworfen, patsch...hast du eigendlich ein Problem mit dem Satzzeichen "." oder "," oder muss du irgendwie ne Quote erfüllen mit den "!", gibt es da einen Wettbewerb von dem ich nix weiss?!?...
    Da wird das ganze nach 4 Beiträge wieder vollkommen relativiert...Respekt!...um da auch mal ein "!" meinerseits unterbringen zu können...
    Und so einfach den L und N an elektrischen Geräten tauschen ist eh kein Thema, was druckt der "dumme Chinamann" da auch extra "L" und "N" drauf, hätte er mal da lieber zweimal "~" drauf gedruckt oder mal den Pumukel aus dem Elektrikforum in Deutschland gefragt...

    aber hey....was weiss ich schon, als in der jugendlichen Entwicklung und im Berufsleben die Arroganz verteilt wurde, war ich wohl immer auf dem Klo :D:rolleyes:
     
    Master-Rudi und ego1 gefällt das.
  17. #57 Pumukel, 16.01.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.378
    Zustimmungen:
    2.059
    Was der TE tun soll habe ich ihm mehr als einmal erklärt, aber lesen und verstehen sind nicht seine starke Seite . das ich dann irgendwann mal die Schnau.... voll habe dürfte dann wohl verständlich sein.
     
  18. #58 PeterVDK, 16.01.2021
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    400
    Da gebe ich dir sogar inhaltlich Recht, nur wenn ich den Punkt erreicht habe, sehe ich nicht die Veranlassung mich noch weiter mit dem Thema zu beschäftigen.

    Warum muss man denn noch weitere 20 Beiträge in einem Thread verfassen, wenns einem schon nach dem 2 Beitrag über die Hutschnur geht, also allgemein gesehen? Dann könnte ein anderer Follenkollege vielleicht sein Glück versuchen und den TE mitsamt seinem Problem erreichen.

    Man kann zu allem seine Meinung haben, man muss sie aber nicht jedem aufdrängen wollen ^^
     
    leerbua gefällt das.
  19. #59 Master-Rudi, 16.01.2021
    Master-Rudi

    Master-Rudi

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ganz ruhig Mädels... Nicht streiten...

    Ja lesen und verstehen ist schwer, das hab ich irgendwie in meinen 14 Jahren Schule und Ingenieursstudium wohl so nicht gelernt. Ach moment, vermutlich doch.

    Nein Ironie beiseite. Ich versteh, wenn es nervt und ich bin auch genervt, weil es nicht klappt und ich eigentlich sowas mit links mache sonst. Trotzdem danke an alle, die sich die Mühe gemacht haben.
    Ich werde morgen nochmal in Ruhe einen letzten Versuch starten und dann abschließend berichten.

    Vorher messe ich nochmal an der Steckdose wie das Teil genau schaltet
     
  20. #60 Pumukel, 17.01.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.378
    Zustimmungen:
    2.059
    Und prüfe auch ob L und N wie beim Hersteller angegeben angeschlossen sind . Wenn 3 Auf N und 4 Auf L dann zeigt dir dein 2 poliger Spannung zwischen 1 und 3 An oder zwischen 2 und 3 an wenn der L geschaltet wird .
     
Thema:

Austausch Wandthermostat - welches passt?

Die Seite wird geladen...

Austausch Wandthermostat - welches passt? - Ähnliche Themen

  1. Termostat austauschen

    Termostat austauschen: Guten Tag, neulich habe ich versucht, mein Wandthermostat für die Fußbodenheizung auszutauschen. Leider funktioniert der neue nicht, und ich...
  2. Leuchtstoffröhren-Installation in der Küche austauschen

    Leuchtstoffröhren-Installation in der Küche austauschen: Moin, wir haben in unserer Mietwohnung in der Küche (welche wir vom Vormieter übernommen haben) eine vermutlich uralte Unterbauleuchte vom Typ...
  3. Was ist das für ein Schalter? Austausch mit Kontrollschalter?

    Was ist das für ein Schalter? Austausch mit Kontrollschalter?: Hallo Forum, ich versuche gerade die bestehende Elektroinstallation in meiner, gerade in Vorbereitung befindlichen, Werkstatt zu verstehen und...
  4. Kasto Bügelsäge Motorschutzschalter Austausch gegen Neuen, nur welchen?

    Kasto Bügelsäge Motorschutzschalter Austausch gegen Neuen, nur welchen?: Moin Moin, bin neu hier im Forum und habe gleich schon ein Problem.:confused: Vor ein paar Tagen habe ich mir eine Kasto Bügelsäge mit...
  5. Austausch Steckdose mit Schalter

    Austausch Steckdose mit Schalter: Hallo Zusammen Ich möchte eine alte Steckdose mit Kippschalter durch eine neue mit Druckschalter austauschen. Hier ein Bild der bestehenden...