Auswahl des richtigen Vorschaltgerätes

Diskutiere Auswahl des richtigen Vorschaltgerätes im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, Nach langer Suche bin ich hier bei euch gelandet. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht eine Hochdrucklampe zum laufen zu bekommen....

  1. #1 minnipack, 09.10.2014
    minnipack

    minnipack

    Dabei seit:
    09.10.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Nach langer Suche bin ich hier bei euch gelandet.

    Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht eine Hochdrucklampe zum laufen zu bekommen. Allerdings klappt das nicht so richtig.

    Die Lampe ist von OSRAM HTT 150-211 (SUPRATEC HTC Ultraviolettstrahler)

    Ich benötige für die Lampe ein Vorschaltgerät.
    Der Kundenservice hat mir ein Datenblatt um die Ohren gehauen und das war es dann auch schon.
    In dem Dateblatt wird gesagt, dass ein NaH-KVG 150W verwendet werden soll.

    Die Lampe hat eine Leistung von 150 W (165 W Leistungsaufnahme)
    230 V
    1,5 A (Strahlerstrom)
    20 µF (Kompensationskondensator)
    4...5 kV (Zündgerät)

    OSRAM selbst bietet auch auf erneute nachfrage kein Vorschaltgerät an. Nun weis ich nicht auf was ich alles bei der Auswahl achten muss.

    Ich hoffe das sind genug Informationen.
    Über Tipps & Hilfe würde ich mich sehr freuen

    MfG minnipack
     
  2. Anzeige

  3. #2 wechselstromer, 09.10.2014
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.156
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 minnipack, 10.10.2014
    minnipack

    minnipack

    Dabei seit:
    09.10.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mann bin ich blind

    Danke für die Hilfe :D
    Hätte ich auch selbst drauf kommen können!

    http://www.dimmer.de/shopping/ar-VG-SP150.htm

    Da drängt sich mir aber gleich die nächste Frage auf.

    Die Lampe wird ja gezündet und dann über den Strom geregelt, d.h. sie nimmt sich nicht das an Leistung was sie braucht, sondern alles was sie bekommt bis sie kaputt geht. Nun soll das ganze auf 1,5 A laufen ... erledigt dass das KVG automatisch oder muss man da was beachten?

    Die Frage ist bestimmt trivial, aber ich möchte ja auch nix kaputt machen und die Sicherheit im Rahmen der Möglichkeiten gewährleisten.

    MfG minnipack
     
  5. #4 LED_Supplier, 10.10.2014
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    57
    Der Link, den du eingestellt hast, bezieht sich nur auf die Drosselspule. Es fehlt dann noch das Zündgerät (Ignitor) und der Kondensator. Ohne diese wird das nicht funktionieren.

    Warum man nicht ein EVG nehmen darf, ist mir nicht klar. Wäre vom Stromverbrauch her günstiger und auch von der Verkabelung her einfacher.

    Die Lampe wird mit ca. 5.000 Volt gezündet, danach mit ca. 100 V weiter betrieben. Daher auch 1,5 A / 150 Watt. Das EVG / KVG macht das "automatisch" (wenn es das richtige ist).

    Bei der Installation soll man darauf achten, dass die verwendete Kabel / Drähte eine für 5.000 V zugelassene Isolierung haben. Die ist meistens auch deutlich "dicker".
     
  6. #5 minnipack, 12.10.2014
    minnipack

    minnipack

    Dabei seit:
    09.10.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ERROR
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 minnipack, 12.10.2014
    minnipack

    minnipack

    Dabei seit:
    09.10.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das Zündgerät und der Kondensator werden auf der Seite mit der richtigen Dimensionierung Angeboten. Bei diesen zwei Bauteilen habe ich auch keine Bedenken gehabt. Ich werde es mit diesen drei Bauteilen einfach mal probieren.
    Danke auch für den Tipp mit den geeigneten Kabeln für die Hochspannung.
    Ich werde zeitnah versuchen eine Dokumentation zu Posten.

    MfG minnipack
     
  9. #7 minnipack, 19.01.2016
    minnipack

    minnipack

    Dabei seit:
    09.10.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Es ist geschafft

    Hallo, ich möchte mich erst einmal bei allen die mir geholfen haben an dieser Stelle recht herzlich bedanken.

    Das Ding leuchtet und ich bin zufrieden!

    Nach einer längeren Zeit der Pause habe ich es dann doch noch einmal angegangen das Projekt Lampe zu verwirklichen.

    Hier meine verwendeten Komponenten:

    -Vorschaltgerät: V-NaHJ 150 PZTG.567 Versorgungseinheit für Entladungslampen 150W (war bei mir schon vorhanden)

    -Zündgerät: Zündgerät für HQI 70W - 400W http://www.dimmer.de/shopping/artikeldet.php?proid=21322&sid=8p41rtuhqs1fcn36iem1qe2cm1

    -Kompensationskondensator: Leuchten-Kondensator 20µF für HQI 150W Lampe http://www.dimmer.de/shopping/artikeldet.php?proid=23497&sid=8p41rtuhqs1fcn36iem1qe2cm1


    Mit diesen Komponenten klappt es bei mir. Es sollte denke ich aber auch mit dem Vorschaltgerät Drossel für Metalldampflampe HQI 150W funktionieren.

    MfG minnipack
     
Thema:

Auswahl des richtigen Vorschaltgerätes

Die Seite wird geladen...

Auswahl des richtigen Vorschaltgerätes - Ähnliche Themen

  1. Säge richtig anschließen

    Säge richtig anschließen: Hallo zusammen, ich habe eine Säge, die ich bislang noch nicht angeschlossen habe. Da ich mir unsicher bin, ob ich einfach einen 230V auf 400V...
  2. Potentialausgleich/ Erdung richtig anschließen

    Potentialausgleich/ Erdung richtig anschließen: Hallo, leider ist unser Elektriker kurz vor Fertigstellung der Anlage ausgefallen. Der Überspannungsschutz ist bereits montiert, der Rest ist...
  3. Akkus richtig schalten?

    Akkus richtig schalten?: Hey! Ich möchte einen Ventilator für die Schule bauen und den dann natürlich auch transportieren, ich wollte dann eine der 9 V und zwei 1,5V...
  4. Vorschaltgerät - Alles flackert beim Einschalten

    Vorschaltgerät - Alles flackert beim Einschalten: Hallo Zusammen! Ich habe ein "Lucky Reptile BCE-50 Bright Control 50W" Vorschaltgerät für eine 50W Terrarium Lampe, welches über eine digitale...
  5. Türsprechanlage richtig verdrahten

    Türsprechanlage richtig verdrahten: Guten Tag. Ich habe eine neue Wohnung bezogen und die vorhandene Türsprechanlage funktioniert nicht. Ich schätze das sie falsch verdrahtet ist....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden