Benötigt die LED-Röhre ein Vorschaltgerät?

Diskutiere Benötigt die LED-Röhre ein Vorschaltgerät? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; beleuchtungdirekt.de/noxion-avant-led-t8-tube-em-120cm-18w-865-tageslichtweiss-inkl-led-starter-ersetzt-36w...

  1. #1 ElektronikNoob, 21.02.2020
    ElektronikNoob

    ElektronikNoob

    Dabei seit:
    21.02.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    beleuchtungdirekt.de/noxion-avant-led-t8-tube-em-120cm-18w-865-tageslichtweiss-inkl-led-starter-ersetzt-36w

    beleuchtungdirekt.de/noxion-led-t8-deckenleuchte-click-reflektor-2x36w-120cm

    Zwei der oben genannten Tuben sollen in der verlinkten Fassung betrieben werden. Benötige ich ein Vorschaltgerät? Sämtliche Quellen im Netz sind der Meinung, LED-Röhren benötigen keine Vorschaltung. Der Kundendienst hingegen möchte mir ein Vorschaltgerät andrehen.

    PS: Wie schließe ich die Fassung ans Stromnetz? Ich würde die Leuchte gerne per Steckdose betreiben. Reicht hierfür ein normales dreipoliges Netzkabel?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Pumukel, 21.02.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    8.654
    Zustimmungen:
    1.217
    Normal benötigen diese Röhren kein Vorschaltgerät weil es in der Röhre selbst verbaut ist . Es gibt aber auch Ausnahmen von der Regel und das sind Röhren die mit 60 V DC betrieben werden und die benötigen sehr Wohl ein Vorschaltgerät! Die von dir verlinkte Röhre benötigt kein Vorschaltgerät auch kein KVG ! (Drossel) So und der LED-starter ist eine simple Drahtbrücke im Gehäuse eines Starters.
     
  4. #3 ElektronikNoob, 21.02.2020
    ElektronikNoob

    ElektronikNoob

    Dabei seit:
    21.02.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Demnach ist das Datenblatt des Shops fehlerhaft. Aber woran kannst du das so einfach festmachen?

    Eine weitere Frage: Demnach wird in der Fassung kein Starter oder Vorschaltgerät vorhanden sein, liege ich mit der Vermutung richtig? Das heißt zur Installation schraube ich lediglich die Röhre in die Fassung und schließe die Lampe per dreipoligem Kabel an?

    Schon mal ein großes Danke für deine Hilfe! Ich tappe hier schon seit Stunden im Dunkeln und scheinbar ist der Kundendienst nicht der Fähigste --> Der wollte mir doch direkt ein teures Vorschaltgerät andrehen.
     
  5. #4 Strippe-HH, 21.02.2020
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.743
    Zustimmungen:
    287
    Bei KVG-Leuchten funktioniert es mit oder ohne Vorschaltgerät gleichermaßen, nur dieses verbraucht dann Blindleistung.
    Bei EVG-Leuchten muss das Vorschaltgerät freigeschaltet und die Verdrahtung in der Leuchte entsprechend abgeändert werden.
     
  6. #5 ElektronikNoob, 21.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2020
    ElektronikNoob

    ElektronikNoob

    Dabei seit:
    21.02.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wie hoch ist diese Blindleistung?

    Edit: Macht der Unterschied viel aus? Ich habe die LED eben wegen des geringen Verbrauchs erstanden.
     
  7. #6 Pumukel, 21.02.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    8.654
    Zustimmungen:
    1.217
    Die Blindleistung kann dir egal sein, aber nicht die Verlustleistung des KVG.
    Wie gesagt diese Röhren können Leuchtstoffröhren ersetzen, sofern diese mit einem KVG (Drossel) ausgerüstet sind ohne Umbau der Leuchte . Da wird nur der Starter durch die Brücke ersetzt.
    Ist die Leuchte dagegen mit einem EVG (ohne Starter) ausgerüstet muss das EVG entfernt werden und damit wird die Röhre ohne Vorschaltgerät betrieben. Da das KVG eine Verlustleistung von ca 10 W hat ist es sinnvoll die Leuchte so umzubauen das dass KVG auch entfernt wird !
     
  8. #7 ElektronikNoob, 21.02.2020
    ElektronikNoob

    ElektronikNoob

    Dabei seit:
    21.02.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich fasse zusammen:

    Ist eine Fassung mit einem KVG ausgestattet, so muss lediglich der Starter ausgewechselt werden. Das KVG ist optional, frisst aber Mehrleistung und sollte dementsprechend ausgebaut werden.

    Ist eine Fassung mit einem EVG ausgestattet, so muss das EVG zwingend ausgebaut und überbrückt werden.

    In meinem spezifischen Fall ist jedoch weder EVG noch KVG in der Fassung verbaut. Die Röhre geht demnach direkt per AC ans Netz, verbraucht keine Mehrleistung und läuft einwandfrei.

    Ist das so korrekt?

    Dann noch eine letzte Frage: Mit welchem Kabel schließe ich die Lampe an meine Steckdose an? Kann mir hier jemand ein passendes Produkt vorschlagen?
     
  9. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.026
    Zustimmungen:
    161
    Ist die Frage als Witz gemeint?
    Du kannst JEDES 3 adrige Kabel, welches für 230V zugelassen ist, verwenden, mehr Sorgen mache ich mir über den Korrekten Anschluß des Schutzleiters an Deine Leuchte sowie eine korrekte Zugentlastung für das Kabel...

    Ciao
    Stefan
     
  10. #9 ElektronikNoob, 21.02.2020
    ElektronikNoob

    ElektronikNoob

    Dabei seit:
    21.02.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Für alles gibt es ein erstes Mal. Ich bin nicht erpicht darauf, mir meine Bude abzufackeln, daher gehe ich lieber auf Nummer sicher.

    PS: Mein Name ist Programm.
     
  11. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    152
    Die 10 Watt Verlustleistung entstehen aber nur, wenn die alte Röhre in der Fassung steckt. Mit LED-Röhre wird sie bedeutend kleiner sein. Trotzdem ist es sinnvoll die Drossel auszubauen. Aber was passiert, wenn die LED-Röhre mal defekt wird und der Anwender wieder eine herkömmliche Röhre einsetzt, weil die grad rumliegt. Dann knallts eben.
    Also Beschriftung anbringen, dass hier nur noch LED Versionen einzubauen sind.
     
    patois gefällt das.
  12. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    535
    Ich glaube kaum, das in der verlinkten Leuchte zwei Drosseln enthalten sind!
     
  13. #12 ElektronikNoob, 22.02.2020
    ElektronikNoob

    ElektronikNoob

    Dabei seit:
    21.02.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    In der verlinkten Leuchte sind keinerlei Drosseln enthalten. Es handelt sich um eine spezielle Leuchte für LED.
     
  14. #13 elektroblitzer, 22.02.2020
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.469
    Zustimmungen:
    90
    Na dann erstellt Du als Hersteller ganz bestimmt auch eine Konformitätserklärung und führst die notwendigen Tests durch.

    Wahrscheinlich einfacher und preiswerter wäre es eine komplette LED Leuchte zum Beispiel von RZB, Osram etc. zu kaufen.
     
    Dipol gefällt das.
  15. #14 quot erat demonstrandum, 24.02.2020
    quot erat demonstrandum

    quot erat demonstrandum

    Dabei seit:
    21.02.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die von dir verlinkte LED Röhre würde ich nicht nehmen, aus mehreren Gründen:

    1. Der Preis deutet schon an, dass sie Billigware ist. Bei billigen Röhren ist der LED Streifen für gewöhnlich einfach von innen an selbige rangeklebt worden. Da LEDs aber auch sehr heiss werden können, wirst du irgendwann vor dem Problem stehen, dass sich die Außenhülle verbiegt oder gar kaputt geht. Die etwas teureren Alternativen haben eine Aluschiene, auf der der Streifen aufgebracht ist und sind somit nicht nur robuster, sondern auch wärmeunempfindlicher.

    2. 18 Watt sind im Vergleich mit anderen LED Röhren immer noch sehr viel, da gibt es deutlich sparsamere.

    3. Tageslichtweiss ist für eine Innenbeleuchtung etwas over the top und geht auch schnell auf die Augen. Neutralweiss reicht vollkommen aus.

    Die hier scheint mir für dich geeigneter: led-hallenbeleuchtung.com/product/120cm-philips-master-led-roehre-ledtube-ho-12-5w-2100lm-865-a. Ist zwar ein bisschen teurer aber die Qualität ist ausgezeichnet (Ja, mittlerweile bin ich Fan dieser Firma).
     
  16. #15 Octavian1977, 24.02.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.625
    Zustimmungen:
    843
    Grundsätzlich ist NUR die Angabe des Herstellers zu befolgen.
    Denn LED Röhren gibt es in den verschiedensten Versionen manche benötigen zwingend ein EVG und da passt dann auch nicht jedes, manche kann man nur an VVG oder KVG betreiben andere auch ohne aber nicht an EVG, und und und....

    Grundsätzlich habe ich aber zweifel daran, daß man für keine 4 € eine einigermaßen wertige LED Röhre bekommt.
     
  17. #16 elektroblitzer, 24.02.2020
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.469
    Zustimmungen:
    90
    Und wenn der Leuchtenhersteller diese nicht zulässt, dann darf die LED Röhre nicht eingebaut werden.
     
  18. #17 Octavian1977, 24.02.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.625
    Zustimmungen:
    843
    Nun ja im Zweifelsfall ist die Elektrofachkraft der Hersteller der Leuchte was für diese eine durchaus leistbare Aufgabe ist.
     
  19. #18 elektroblitzer, 24.02.2020
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.469
    Zustimmungen:
    90
    Für die Nachweise an der Leuchte benötigt man ein Prüflabor. Wie soll das eine EFK ohne Produkthaftpflicht leisten. Die versicherer versichern bastelarbeiten nicht.
     
    LED_Supplier gefällt das.
  20. #19 Octavian1977, 24.02.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.625
    Zustimmungen:
    843
    Man kann es auch übertreiben.
    brauchst Du für die elektrischen Anlagen welche Du errichtest auch ein Prüflabor?

    Die Leuchte an sich wurde ja schon mal Grundsätzlich für Leuchtmittel hergestellt, wenn man dann welche Einbaut die weniger Wärme entwickeln und kein UV Licht erzeugen, ist es unwahrscheinlich, sich damit gesonderte Probleme ein zu handeln.
    Ob dabei nun Obwerwellenströme entstehen ist in der Verantwortung des Leuchtmittelherstellers.

    Schutzmaßnahmen zu Prüfen ist tägliches Brot der Fachkraft und dazu müssen auch die richtigen Messgeräte da sein.
     
  21. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    535
    Schaut ihr euch ach mal die Dinge an, die ihr da kommentiert? Die Leuchte ist explizit für die nutzuing mit LED-Retro-Fit-Lampen hergestellt, demzufolge auch ohne Vorschaltgerät etc.!
     
    leerbua gefällt das.
Thema:

Benötigt die LED-Röhre ein Vorschaltgerät?

Die Seite wird geladen...

Benötigt die LED-Röhre ein Vorschaltgerät? - Ähnliche Themen

  1. 24V Hutschienen Netzteil an LED-Strip - nix Strom

    24V Hutschienen Netzteil an LED-Strip - nix Strom: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem eine Trockenbauwand mit Regalfächern errichtet und möchte die Regalfächer nun mit LED-Strip beleuchten. Das...
  2. Berker LED Drehdimmer für Wechselschaltung passend zu S.1

    Berker LED Drehdimmer für Wechselschaltung passend zu S.1: Hallo Community, ich suche für meine LED HV-LED Esstischleuchte (96W, dimmbar per Phasenabschnittdimmer) einen Drehdimmer, der für Kreuz- bzw....
  3. Unverständliches Problem Garten-LED Strahler/Funksteckdose

    Unverständliches Problem Garten-LED Strahler/Funksteckdose: Hallo zusammen, ich hoffe, es hat jemand eine Idee, was hier bei mir in der Garteninstallation nicht stimmt. Ich habe ein Paulmann LED-Set mit...
  4. Led Stripe

    Led Stripe: Hallo ich habe ein lichtprofil an der Wand in der eine 12mm Breite Fräsung für die led vorgesehen sind. Ich muss 4 mal einen 90grad Knick nach...
  5. Halogenlampen statt LED

    Halogenlampen statt LED: Hallo, ich habe mir folgende Lampe auf dem Foto gekauft. Ich würde hier gerne Halogen G9 Stiftlampen statt den LED reingeben, da ich die dann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden