Bitte um Hilfe - Anschluss von Schaltern

Diskutiere Bitte um Hilfe - Anschluss von Schaltern im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hi zusammen, dies ist mein erster Beitrag hier, tut mir Leid, dass ich mit der Tür ins Haus falle. Leider funktioniert aktuell meine Leuchte im...

  1. christiank1985

    christiank1985

    Dabei seit:
    Sonntag
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    dies ist mein erster Beitrag hier, tut mir Leid, dass ich mit der Tür ins Haus falle. Leider funktioniert aktuell meine Leuchte im Wohnzimmer nicht. Kurz zur Historie:

    1. Ich habe mir vom Elektriker letztes Jahr Funkschalter zum Ein/Aus & Dimmen für die Wohnzimmerleuchte einbauen lassen
    2. Das System war leider nicht 100% zuverlässig, deshalb habe ich jetzt den Rückbau selbst in die Hand genommen (schlechte Idee im Nachhinein)
    3. Es handelt es sich um einen Wechselschalter

    Ich habe euch die Fotos der aktuellen Verkabelung angehängt. Könnt ihr mir bitte sofern möglich Auskunft geben, wie ich diese anders machen soll. Danke!!!

    LG Christian
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    583
    darf man erfahren was die Bilder darstellen?
     
  4. Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.603
    Zustimmungen:
    738
    Stell dir mal vor das ist eine Wechselschaltung mit Dimmer und der Dimmer ist zufälligerweise auch per Funk schaltbar!
     
  5. christiank1985

    christiank1985

    Dabei seit:
    Sonntag
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Schalter 1 = Ein-/Aus Schalter
    Schalter 2 = Dimmschalter

    Wie sollte die Verkabelung aus eurer Sicht sein?
     
  6. #5 leerbua, 10.11.2019 um 21:36 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2019 um 22:03 Uhr
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    583
    De.. ! oder soll ich dich jetzt auch als Lügner bezeichnen?
     
  7. christiank1985

    christiank1985

    Dabei seit:
    Sonntag
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also das Problem ist wohl, dass ich den/die Schalter falsch angeschlossen habe. Sonst könnte ich die Lampe ja einschalten. Wisst ihr wie der Anschluss passt?
     
  8. Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.367
    Zustimmungen:
    225
    Welchen Schalter? den Merten-Schalter an der einen Wand oder das andere in der Hohlwanddose, auf dessen Abbildung in #1 ohnehin was schlecht drauf zu erkennen ist.
     
  9. leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    583
    interpretiere ich das richtig daß Schalter 2 bereits dein Versuch der Verschlimmböserung ;) darstellt?
    Preisfrage: was für ein Funkschalter war denn zuvor verbaut und wie war dieser angeschlossen?

    Schalter 1 = Ein-/Aus Schalter, soweit richtig, lt. Klemmung Teil einer Wechselschaltung.
    Schalter 2 = offensichtlich Falschanschluß, darf man erfahren was die markierte Verbindung darstellen soll?
    (die Ader an "X" sollte z. B. m. E. an den Ausgang (Welle mit Pfeil))
     

    Anhänge:

  10. Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.603
    Zustimmungen:
    738
    Was mich stutzig macht ist die Bezeichnung des Mertens Dimmer und der wäre in dieser Beschaltung völlig falsch den es ist nur ein einfacher Dimmer und keiner der für eine Wechselschaltung geeignet ist . Der 5134 wäre für Wechselschaltung geeignet. Wie wäre es mal wenn der TE den Dimmer zeigt der da ursprünglich verbaut war bevor er da an der Anlage rum gespielt hat!
    Auch mit Wechselschalter und Dimmer 5134 wäre da kein Funk möglich! Also Klartext was hat der TE da alles verändert!
     
  11. christiank1985

    christiank1985

    Dabei seit:
    Sonntag
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch schon mal. Ja, es ist ein Versuch der Verschlimmböserung :) Vollkommen richtig :)

    Es war ein Trust Smart Home angeschlossen.

    Also der Merten Schalter sollte richtig sein. Die Verbindung war bereits so markiert, keine Ahnung. D.h. Braun und Lila einfach tauschen oder wie ist die Reihenfolge dann?
     
  12. christiank1985

    christiank1985

    Dabei seit:
    Sonntag
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Das sind alles die original Schalter (=bevor die Funk-Schalter eingebaut wurden). Der Merten ist nicht der Dimmschalter, sondern der Ein-Aus.
     
  13. christiank1985

    christiank1985

    Dabei seit:
    Sonntag
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Die markierte Verbindung sind zwei Verbindungen. Beide kommen aus der Wand, die gehören nicht zusammen. Das sind leider nur am Bild so aus...
     
  14. Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.603
    Zustimmungen:
    738
    Himmel Arsch und Wolkenbruch: Also hat der Wechselschalter mit dem Dimmer nichts zu tun? Und deine Wohnzimmerlampe lies sich auch vor dem Umbau auf Funkdimmer nur von der Stelle wo jetzt der Mertendimmer drin ist schalten !
    Im Beitrag 1 zeigst du im Bild 2 einen Mertendimmer und im Bild 1 einen Wechselschalter
     
  15. leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    583
    ach muggl, bist derzeit eine adäquate Vertretung von kurti. :eek:
     
    patois gefällt das.
  16. leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    583
    Ok, könnte sein. Dann frag ich mal anderst herum. Wenn beide Verbindungen aus der Wand kommen, dann aus der mittleren Dose! was hat dann eine Ader davon am oberen Dimmer zu suchen?

    und was, und für was ist der Schalter in der Mitte?
     

    Anhänge:

  17. Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.603
    Zustimmungen:
    738
    Nö ich hab nur die beiden Bilder gesehen ohne da auf den Dimmer zu achten und der Wechselschalter sitzt in einer Unterputzdose und der Dimmer in einer Hohlwanddose . Deshalb dürfte da ursprünglich eine Wechselschaltung vorhanden gewesen sein . Da es auch Funkdimmer gibt die einen Wechselschalter ersetzen können. bleibt es trotzdem eine Wechselschaltung und wenn der TE da nur den Funkschalter durch den falschen Dimmer und falsch angeschlossenen Dimmer ersetzt hat wundert es mich nicht das da nichts geht bzw das mitunter auch die Sicherung fliegt.
    Noch etwas ob auf der Ader am X L Lampe oder N Lampe steht kann ich nicht erkennen! Auf jeden Fall gehört auf die Klemme X da keine Ader am Dimmer!
    Noch etwas der Merten 5133 hat nur einen L und einen Dimmeranschluss im Unterschied zum 5134 der zwei l Anschlüsse und einen Dimmeranschluss hat!
     
  18. leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    583
    aaaah ja, kommt jetzt der Krebsgang und beginnt einer so laaaangsaaaam mal mit denken. :rolleyes:
    PS. entgegen deiner Meinung ist der 5133 doch ein Wechseldimmer. aber zumindest hast du inzwischen bemerkt daß dieser ohne Funk ist.
     
    patois gefällt das.
  19. #18 Pumukel, 10.11.2019 um 23:31 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2019 um 23:39 Uhr
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.603
    Zustimmungen:
    738
    Trotzdem ist der Dimmer falsch angeschlossen auch wenn ich da das falsche Datenblatt vom Dimmer hatte !
    Die beiden Violetten Adern dürften die korespontierenden Adern sein (kommen je eine auf L und die Ader Am X die Lampenleitung (kommt richtig auf die Wellenlinie) nur sollte uns der TE mitteilen ob da L oder N drauf steht und die von dir markierte Ader zu dem Unteren Schalter gehört komplett raus ! An diesem Dimmer dürften nur 3 Adern angeschlossen sein!
     
  20. leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    583
    beide violetten gehören an L, der braune? (also die Ader an X) an "Welle mit Pfeil"
    Was die weiße Ader aus der mittleren Dose für eine Bewandnis hat - "Pfeifen im Walde", auf jeden Fall gehört die da nicht hin.
     
  21. leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    583
    Uiiii - was dachtest du denn worum es die letzten 18 (inzwischen 19) Beiträge geht. :rolleyes:
    wolltest du mit dem " ! " noch deine eigene .... betonen? :p
     
Thema:

Bitte um Hilfe - Anschluss von Schaltern

Die Seite wird geladen...

Bitte um Hilfe - Anschluss von Schaltern - Ähnliche Themen

  1. FI-Schalter vor einem Motor

    FI-Schalter vor einem Motor: Guten Abend, bring es eigentlich irgendetwas vor einem Starkstrommotor ein FI-Schalter zu verbauen? Schließlich hat ein Starkstrommotor keinen...
  2. Anschluss CEE-Aufbaugerätestecker PCE + UPS-Auslösung 16A IP54 5-polig

    Anschluss CEE-Aufbaugerätestecker PCE + UPS-Auslösung 16A IP54 5-polig: Guten Abend, ich überlege gerade, ob es möglich ist diesen Stecker für einen Motor mit 4 Leitungen (L1,L2,L3,Schutleiter) zu verwenden. Das...
  3. Joystick/Schalter bei Berührung

    Joystick/Schalter bei Berührung: Hallo! An meiner Schule gibt es Sport-Projekt, bei dessen Umsetzung ich dabei bin und Hilfe brauche. Wir wollen Basketbälle in unterschiedlichen...
  4. Suche eine Art adressierbaren Schalter

    Suche eine Art adressierbaren Schalter: Hi, Ich suche nach einer Möglichkeit verschiedene Schalter mittels eines Busses zu koppeln und gleichzeitig deren Adresse bei Betätigung zu...
  5. Frage zu FI Schalter

    Frage zu FI Schalter: Hallo zusammen, bei meiner Partnerin im Haus hatte vor einiger Zeit ein Lichtschalter geschmort. Der FI Schalter (40/0.5A) hat reagiert und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden