Erdung d. Hutschienen in der Verteilung

Diskutiere Erdung d. Hutschienen in der Verteilung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi, folgendes Problem; ich habe einen 4reihigen Unterverteiler dieser ist aus Plastik und die einzelnen Hutschienen (aus Metall) sind nicht...

  1. #1 sachs81, 26.09.2007
    sachs81

    sachs81

    Dabei seit:
    13.09.2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    folgendes Problem; ich habe einen 4reihigen Unterverteiler dieser ist aus Plastik und die einzelnen Hutschienen (aus Metall) sind nicht leitend mit einander verbunden. Auf dieser Schiene sind Automaten, Schützen und Einbau-Kontrollleuchten montiert. Die Hutschiene wo die Reihenklemmen montiert sind ist natürlich mit dem PE der Zuleitung verbund.

    So muss ich die Schienen wo die Geräte montiert sind mit einem PE verbinden oder nicht?

    Gibt es dazu eine Vorschrift oder Norm?
    Wenn ja welche?
     
  2. Anzeige

  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.886
    Zustimmungen:
    294
    Nein, in einem Schutzisolierten verteiler dürfen die Hutschienen nicht mit PE verbunden werden, wenn sie nicht als Schutzleitersammelschiene dienen.

    Die Schutzleitersammelhutschiene muß von den anderen Hutschienen und dem eventuell vorhandenem Tragrahmen durch Isolierunterlagen getrennt werden.
     
  4. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.341
    Zustimmungen:
    117
    Wie macht man das? Gibt es Bilder?

    Lutz
     
  5. #4 Lightyear, 27.09.2007
    Lightyear

    Lightyear

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
  6. elli

    elli

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    warum dürfen die eigentlich nicht durchgebrückt werden, ich meine, was könnte passieren?!?

    gruß
     
  7. #6 roter Lump, 30.09.2007
    roter Lump

    roter Lump

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Würde mich jetzt auch interessieren.-
    Da bei uns im Geschäft ausschließlich V2A- Schränke verwendung finden stellt sich die Frage insofern nicht; es wird eben alles geerdet, also Gehäuse, Tür, Montageplatte und die Hutschienen durchgebrückt auch wenn da keine Lastabgangsklemmen drauf sind.-

    Ich denke, die Gestellerdung eines ansonsten SKII-Gehäuses würde eine (unzulässige) Schutzartveränderung bedeuten.
     
  8. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.341
    Zustimmungen:
    117
    Wie macht man es denn richtig? Ich denke mal das von Lightyear genanntte Isolierstück könnte Problem machen auf Grund der Höhe. Auf der anderen Seite ist das Teil nur für die obere Hutzschiene. Gibt es PE Reihenklemmen wie »normale« Reihenklemmen?

    Lutz
     
  9. #8 Lightyear, 30.09.2007
    Lightyear

    Lightyear

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Klar git es separate PE-Reihenklemmen. Von Phoenix heissen die USLKG...

    Zur Erklärung, warum im sutzisolierten Verteiler nur die RE-Sammelschiene imt Pe verbudnen werden darf, habe ich neulich folgendes gelesen:

    Ein Mensch, der im schutzisloierten Verteiler arbeitet, muss davon ausgehen können, dass alle berührbaren metallischen Teile eben nicht auf Erdpotential liegen. Davon ausgenommen sind nur die PE-Sammelschienen.

    Ich persönlich sehe zwar mehr Gefahr darin, dass eine beschädigte Aderisolation eine isoliert montierte Hutchiene auf Aussenleiterpotential bringt, als vom Erdpotential einer Hutschiene, aber so sehen es ie Herren im entsprechenden Normenausschuss...
     
  10. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.886
    Zustimmungen:
    294
    Richtig! Und in folge dessen muss er sogar damit Rechnen das diese Teile Außenleiterpotential führen.

    Diese forderung macht für mich nur im TT-System wirklich sinn, da hier zwingend schutzisolierte Verteiler im Vor-FI Bereich benötigt werden, da in der Regel bei einer Verbindung L Zuleitung/ PE die abschaltbedingungen nicht eingehalten werden können.

    Bei TN-Systemen, in denen die Verteilergerüste unter den gleichen Bedingungen (einhaltung der abschaltbedingungen der Verteiler Vorsicherung)wie ein SKI Verteiler mit dem PE verbunden werden, ist diese forderung Mumpitz!

    Die entsprechende VDE müsste also den Zusatz erhalten: " Wenn die abschaltbedingungen eingehalten werden können, dürfen auch in Schutzisolierten Verteilern die nicht berührbaren Einbauteile mit dem Schutzleiter verbunden werden." oder ähnlich.

    Und ja: Es gibt schnell probleme durch den tiefenverlust nach einfügen des Isolierstücks.
     
  11. #10 Lightyear, 30.09.2007
    Lightyear

    Lightyear

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe zu keiner Zeit gesagt, dass ich diese Regelung befürworte oder deren Anwendung fordere...

    Ich persönlich verbidne meine Hutschienen mit dem Schutzleiter und kennzeichne Selbige entsprechend.

    Probleme bei einer Abnahme hatte ich diesbezüglich noch nie...
     
  12. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.341
    Zustimmungen:
    117
    Einfach nen Zettel dran?

    Lutz
     
  13. #12 Lightyear, 01.10.2007
    Lightyear

    Lightyear

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Nein, es gibt da so nette, runde Aufkleber, die sind grün/gelb gestreift und mit einem Erdungssymbol bedruckt. Die klebe ich auf die Hutschienen. Da man solche Aufkleber bei Vollbetückung der Hutschiene nicht mehr sieht, habe ich zudem rote Warnaufkleber "Achtung: Hutschienen auf PE-Potential", welchen ich innen an die Verteilertüre (über / neben die Legende) und im Inneren des Verteilers mehrfach gut lesbar anbringe.


    Diese Ausführung wurde bis dato noch von keinem Abnahmemenschen bemängelt, daher halte ich auch weiterhin daran fest.
     
Thema:

Erdung d. Hutschienen in der Verteilung

Die Seite wird geladen...

Erdung d. Hutschienen in der Verteilung - Ähnliche Themen

  1. Erdung aus anderem Stromkreis übernehmen

    Erdung aus anderem Stromkreis übernehmen: Hallo, Ich habe vor mehreren Jahren unter einer abgehängten Decke eine Verteilerdose angebracht und von dort aus jeweils drei zweiadrige Kabel zum...
  2. Querschnitt innerhalb der Verteilung

    Querschnitt innerhalb der Verteilung: Hallo leute, ich hätte da mal wieder eine frage: Wenn ich mit einer Zuleitung von 16mm² ankomme und innerhalb der Verteilung alles auf 10mm²...
  3. Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn)

    Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn): Hallo zusammen, ich habe da eine Frage zur Erdung des Stromnetzes in meinem Altbau (1970) mit erneuerter Elektrik (2015). Meinen Elektriker kann...
  4. Erdung Bodenplatte Neubau

    Erdung Bodenplatte Neubau: Hallo, ich hoffe mir kann jemand in Sachen Erdung eines Neubaus weiter helfen. Wie muss dieser geerdet sein? Muss dies zwingend über einen...
  5. Unterverteilung mit 2 Hutschienen

    Unterverteilung mit 2 Hutschienen: Hallo,folgendes Zenario. In meinem Haus liegt Drehstrom an. In meiner unteren Etage sind alle 3 Hutschienen im Zählerschrank mit jeweils einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden