Etagenverteiler. Wo, was?

Diskutiere Etagenverteiler. Wo, was? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; [ATTACH] Das Bild ist vom Etagenverteiler. Kann mir jemand erklären, ist das klassische Nullung? Kommt die Einspeisung von unten und danach geht...

  1. #1 zeslavik, 12.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2020
    zeslavik

    zeslavik

    Dabei seit:
    09.07.2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    IMG_0230.JPG

    Das Bild ist vom Etagenverteiler.
    Kann mir jemand erklären, ist das klassische Nullung?
    Kommt die Einspeisung von unten und danach geht in die LS-Schalter rein?
    Danke.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Axel Schweiß, 12.05.2020
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    10
    Ja. Klassische nullung. Zumindest lässt sich dies vermuten bei der Unterverteilung
     
  4. #3 Axel Schweiß, 12.05.2020
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    10
    Scheint, den Sicherungen nach zu urteilen, aber vor kurzem modernisiert worden zu sein. Und wäre damit illegal! Warum wurde diese nicht auf den jetzigen Stand der Technik gebracht?
     
  5. #4 zeslavik, 12.05.2020
    zeslavik

    zeslavik

    Dabei seit:
    09.07.2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Bei klassischer Nullung kommen aber 3 Phasen und ein PEN-Leiter.
    Und auf dem Bild: von unten kommen 4 Drähte. Schwarzer, Brauner, Blauer und Gelb-grüner. Wieso?
     
  6. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    358
    Da ist ja einiges im Argen... Ist das in Deutschland?
     
  7. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    358
    Früher wurde auch gerne mal blau als Phase genommen.
     
  8. #7 Octavian1977, 12.05.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.286
    Zustimmungen:
    951
    Nunja der Tausch der Sicherungen gegen neue wäre eher eine Reparatur und somit nicht grundsätzlich verboten.
    Allerdings muß die Anlage zwischen 1965 und 73 erstellt worden sein denn 1965 kamen die neuen Farben und 1973 wurde der PEN kleiner 10mm² Cu untersagt.
    Oder Ost?
    Schutzklasse I Verteiler sind auch schon mindestens seit den 80ern nicht mehr zulässig in Wohnbereichen.
    Sieht aber eher nach Büro/Indutrie aus.

    Bedarf auf jeden Fall der dringlichen Sanierung.
     
  9. #8 Axel Schweiß, 12.05.2020
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    10
    Machen sie auf deinem Bild doch auch.
    Blau ist L3 und Grüngelb ist der PEN. also Kombination von PE und N

    Schwarz, braun und blau gehen oben auf die Klemme, gehen flexibel auf die unterste Reihe Sicherungen, (vermutlich von dort auf die anderen durchgeschliffen) und dann mit grün Violett und gelb wieder auf Klemmen. Von da aus auf die abgehenden Leitungen. Normaler Verteileraufbau.

    Abgesehen von kleineren Fehlern. (Zuleitung wird über und nicht unter den Schienen geführt und nimmt Platz weg. Uralte Farben. Keine FI usw)
     
  10. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    358
    Als kleineren Fehler würde ich das jetzt nicht unbedingt bezeichnen.
     
  11. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    596
    Wenn du so fragst, solltest du besser einen gewissen Sicherheitsabstand zu elektrischen Anlagen einhalten. Das klingt nicht nach EFK, EUP oder irgendwas mit E...sondern nach Laie.

    Ohne Kenntnis des Zwecks dieses Verteilers und seiner Abgänge kann man gar nichts über Fehler sagen. Vielleicht hängen an dem Verteiler eine Reihe Hallenleuchten...
     
  12. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.838
    Zustimmungen:
    638
    Das einzige was man sagen kann, das derjenige welcher die LS-Schalter erneuert hat, das System nicht verstanden hat:

    Da waren vorher einphasige Schienen unterhalb der Automaten, deshalb geht von den Reihenklemmen auch nacheinander eine Ader auf jede Reihe der Sicherungen!
     
  13. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.566
    Zustimmungen:
    186
    Wo geht denn der gn/ge mit dem Kabelschuh hin?

    Lutz
     
  14. #13 creativex, 13.05.2020
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    470
    IST ein SKI Verteiler denke jemand hat den an die Potentialausgleichschiene angeschlossen
     
  15. #14 zeslavik, 13.05.2020
    zeslavik

    zeslavik

    Dabei seit:
    09.07.2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    was ist "SKI"?
    Der dicke gn/ge Kabel geht in die Richtung Büros, vermute ich mal...
    Ich lade unten Fotos von Steckdosen und Schaltern in Büros hoch.
     
  16. #15 zeslavik, 13.05.2020
    zeslavik

    zeslavik

    Dabei seit:
    09.07.2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    IMG_0213.JPG
     
  17. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    596
    Schutzklasse I.

    Ich vermute mal, das du trotz nicht vorhandener Kenntnisse der Elektrotechnik froh und munter weiter an allem herumstochern wirst...

    ...richtig vermutet. Das die blanke Drahtbruecke in der Steckdose ein aktiver Leiter ist, ist dir hoffentlich klar?
     
  18. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    358
    Was genau ist eigentlich deine Rolle dort?
     
    patois gefällt das.
  19. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.554
    Zustimmungen:
    593
    Du darfst die Sicherungen tauschen ohne die ganze Anlage zu erneuern. Das verbietet keiner. Auch Schalter und Steckdosen darfst du tauschen. Nur wenn eine zusätzlich installiert wird muss diese eine nach den heutigen Regeln installiert werden.
     
  20. #19 zeslavik, 15.05.2020
    zeslavik

    zeslavik

    Dabei seit:
    09.07.2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin ein mensch aus Albanien. warum möchtet ihr mich blamieren?
    Ist Schalter ok auf dem Foto?
     
  21. #20 leerbua, 15.05.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.280
    Zustimmungen:
    966
    Das Problem ist nicht Albanien.
    Eines möglicherweise ist die Sprache.

    Aber es ist eben seltsam wenn jemand regelmäßig von Elektroarbeiten (verm. sogar beruflich) schreibt, und des öfteren mit Fragen oder Meinungen auftritt für die (ich zumindest) Lehrlingen die Ohren langezogen würden.

    Also ich empfinde die Frage mehr als berechtigt und bin sogar verwundert daß diese nicht schon viel früher / öfter gestellt wurde.
     
Thema:

Etagenverteiler. Wo, was?

Die Seite wird geladen...

Etagenverteiler. Wo, was? - Ähnliche Themen

  1. Vorsicherung Etagenverteiler/Anpassung Verkabelung

    Vorsicherung Etagenverteiler/Anpassung Verkabelung: Hallo liebe Forumsteilnehmer, bevor ich mir einen Elektriker suchen möchte um die Änderungen zu veranlassen wollte ich wissen was überhaupt...
  2. Enbauhöhe von UP Sicherunhskasten/Etagenverteiler

    Enbauhöhe von UP Sicherunhskasten/Etagenverteiler: Hallo, gibt es für den Einbau eines Sicherungskastens/Etagenverteilers irgendeine vorgeschriebene oder bevorzugte Einbeuhöhe des Verteilers...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden