FI ohne bzw. mit falschen Vorsicherungen

Diskutiere FI ohne bzw. mit falschen Vorsicherungen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo an alle! Ich weiß jetzt wieso ich eigentlich privat keine Elektrik mehr für andere machen will. Große Sachen lehne ich sowieso ab und sage...

  1. Ampär

    Ampär

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle!

    Ich weiß jetzt wieso ich eigentlich privat keine Elektrik mehr für andere machen will.
    Große Sachen lehne ich sowieso ab und sage mir ok nur noch so kleine Sachen wie Herd anklemmen.
    So habe ich wieder mit mulmigen Gefühl zugesagt.
    Ein Bekannter hat ein Obergeschoss renoviert.
    Alles soweit fertig und Steckdosen hat auch jemand anderes schon angeklemmt.
    Ich sollte jetzt lediglich den neuen Durchlauferhitzer anschließen, in der Küche das Ceran-Kochfeld
    und im Hauswirtschaftsraum die von jemand anderen gezogenen Leitungen für Herd und Backofen
    in den Zählerschrank einführen und anklemmen. Ein 5x2,5 (Herd 3xB16) und ein 3x2,5 (Backofen 1xB16) habe ich
    in den Zählerschrank eingeführt (Automaten hinzugefügt) mit 4mm2 Litzen jeweils mir die Phasen von von dem darunter liegenden FI-Kreis geholt.
    Die neue Küche liegt direkt über dem HW-Raum, also kein großer Weg. Dürfte passen. Backofen fließen
    max. 10 Ampere und Kochfeld habe ich gemessen auch so 10 Ampere auf einer Phase maximal.
    Das habe ich erledigt und das Feld oben angeschlossen und kurze FI-Auslösung gemacht.

    Das Kabel für den Durchlauferhitzer war früher auch schon ein Durchlauferhitzer und ging an anderer Stelle
    ins Obergeschoss. Dieses habe ich gekürzt, denn der neue sitzt so längenmäßig 2 - 3 m links vom Zählerschrank.
    Ist ein 5x6 und ist mit 3xB32 abgesichert. Ein 21KW Model. Gemessener Strom bei Volllast ca. 30 Ampere.

    Soweit so gut. Jetz dass wo mir mein Bauchgefühl wieder recht gab.
    Als ich, bevor ich anfing, die Zählerschrankdeckel entfernte bot sich, wie soll es anders sein,
    ein Bild mit sehr vielen Mängeln und ichn habe jetz wieder den Salat weil ich der Letzte bin der dran war.
    Ich habe einfach keinen Bock mehr auf diesen Fusch überall. Und jetzt muss ich aus wie man sagt Scheiße Gold
    machen.

    Ich habe Eletroinstallateur gelernt aber arbeite jetzt schon etliche Jahre in einer anderen Branche, zwar auch als
    Elektriker aber keine Haus oder Industrieinstallation mehr.
    Und die ganzen Normen und Vorschriften habe ich nicht im Kopf aber die grundlegenden Dinge schon.
    Aber planen tun ja meistens eh die Meister und Ingenieure.

    Jedenfalls ich habe mal ne grobe Zeichnung gemacht. Ich möchte jetz ohne viel Aufwand wenigstens die Sicherheit
    herstellen. Installiert ist ja eh alles und bis heute schien alles gut zu gehen.

    Das Hauptproblem ist das Vorsicherungssystem. Es ist absolut kein FI Vorgesichert. Nur ein 40A/0,03 mit einem
    falschen 50A Schraubsicherungsblock für UV untere Wohnung. Ansonsten hängt da nur die verblomte 50 Ampere NH-Sicherung
    vor den ganzen anderen FI-Kreisen. Dazwischen nur 63A Hauptschalter.

    Und vor den 3xB32 für den Durchlauferhitzer hängt nur ein 25A/0,03. Da fließt aber der Strom von 30A.
    Ich habe gesagt falls er jetzt mal warm Wasser braucht für die Spüle nur kurz anmachen. Ich muss den
    tauschen gegen einen 40A/0,03. Dusche ist auch noch nicht gefließt. Also wird der bis ich den neuen habe
    denke mal durchhalten. Beim testen haben wir ja auch nix bemerkt.

    Normalerweise müsste man jetzt alle FI durch 63A FI ersetzen oder eine Vorsicherung einsetzten.
    Aber nun haben wir das altbekannte Problem mit dem Platz.

    Aber das ist doch auch nicht Normgerecht das nur eine 50A NH-Sicherung vor den ganzen FI sitzt oder?

    Wäre für jeden Tipp dankbar.

    Die nackige Verteilung ist der Zählerschrank, die mit dem braunen Streifen UV OBEN und die Zweireihige UV UNTEN
     

    Anhänge:

  2. #2 Pumukel, 25.04.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    13.295
    Zustimmungen:
    2.263
    Und warum sagst du da nicht einfach nöö, ohne mich und lehnst dich da so weit aus dem Fenster ?
     
    patois gefällt das.
  3. #3 werner_1, 25.04.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.794
    Zustimmungen:
    2.452
    Es muss von dir sichergestellt werden, dass der Nennstrom nicht überschritten wird. Ich habe kein Problem damit einen 40A FI für eine normale Wohnung ohne WW zu setzen; den bekommt man nicht überlastet. Aber ein 63A benötigt nicht mehr Platz und ist auch nicht viel teurer.

    PS: Ich habe mal einen 25A FI ausgebaut, an dem über Jahre 2 DLEs, E-Herd und eine ganze Wohnung hing. Vorsicherung 63A oder 80A. Kein Problem.
     
  4. Ampär

    Ampär

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    na weil ich ja erst im nachhinein den fusch gesehen hatte als ich gestern zugesagt hatte "NUR" die kleinen sachen zu erledigen. und sind halt gute
    bekannte. wenn man nein sagt kommt das immer blöd. ich wusste ja wieder nicht was mich erwartet. ;-)
     
  5. Ampär

    Ampär

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    das wäre erstaml nur beim neuen Durchlauferhizter der Fall. Den tausche ich aufjedenfall gegen einen 40Ampere Model.

    Probelm über dem 25A FI hängt ein 40er FI . Da ist jetzt der neue herd und backofen von oben dran und wiegesagt geht da auch noch die UV vom Schlachtehaus ab mit den
    B32. Und im Schlachtehaus stehen etliche Maschinen und auch wieder ein Durchlauferhitzer. xD
    Dann auch noch ne 32A Kraftdose vor dem HW-Raum und n paar Kleine dinge wie Ölofen und Licht HW-Raum.
    DIe Kraftdose ist zur Zeit nicht benutzt und das Schlachtehaus auch nicht. Aber natürlich jeder Zeit möglich das es wieder benutzt wird.
     
  6. #6 Pumukel, 25.04.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    13.295
    Zustimmungen:
    2.263
    Dann tausch die FI gegen 63 er Aus !
     
  7. Ampär

    Ampär

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    jep das wollte ich auch so machen. muss halt bestellen die woche.

    mich wurmt halt die NH als einzige vorsicherung für den ganzen bums. weil verblomt und darf man ja nicht ran, falls was ist.
     
  8. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.243
    Zustimmungen:
    1.025
    Das duerfte aber das einzig wirklich sinnvolle an diesem Kasten sein...


    Welche Netzform liegt denn vor?
    Benoetigt der DLE ueberhaupt eine FI (nur mal zum ueberlegen...ein 21kW DLE darf normativ auch mal 21mA Ableitstrom haben...)?
    Was sollen die beiden Hauptschalter oberhalb des Zaehlers bewirken?

    Vielleicht waere ein Aufbau mit 3x Linocur 3x35A nach dem Zaehler sinnvoller, 1x DLE, 1xVerteilerfeld neben Zaehler, 1x Verteiler (oben?)
     
  9. Ampär

    Ampär

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Müsste TN-C-S sein. Jedenfalls kommen nach dem Zähler seperate N und PE hoch.
    Also ich kenne jetz nicht ob FI Vorschrift bei DLE. Ich würde es trotzdem machen. Sicher ist sicher.
    Sieht man auf dem Anhang-Bild. Der rechte schaltet UV oben und DLE (der neben Zählerschrank sitzt) für das renovierte BAD oben.

    Links schaltet UV Unten, UV Schlachtehaus und alles was vom Zählerschrank kommt, wie 32A Kraftdose, Licht HW-Raum, Ölofen und jetz
    für die renovierte Wohnung oben das Ceran-Feld und Backofen, was ich angeklemmt hatte.

    Die Hauptschalter ersetzen durch Sicherungselemente eventuell. Dann geht das Thema wieder los mit der Selektivität zu den NH-Einsätzen bestimmt.
    LOL
     
  10. #10 Maikel, 25.04.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.04.2021
    Maikel

    Maikel

    Dabei seit:
    14.02.2020
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    33
    Also der standard Hager 40A Fi kostet bei Hornbach ca. 35€ - Die 63A Variante liegt bei 85€... Das ist zumindest mehr als das doppelte
     
  11. #11 LED_Supplier, 25.04.2021
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    188
    @TE, so mal nebenbei: Versicherung hast du?
     
    patois gefällt das.
  12. Ampär

    Ampär

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Was soll das jetzt?
    Warum ich?
    Ich habe die Anlage so nicht erstellt sondern decke grade die Mankos auf.
    Vielleicht erstmal den ganzen Text lesen.
     
  13. #13 Octavian1977, 26.04.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.409
    Zustimmungen:
    1.605
    Wenn ich mir die Angabe des Querschnittes anschaue mit nur 6mm² ergeben sich da noch mehr Baustellen
    Für die Verdrahtung mit 6mm² wäre schon eine Vorsicherung von maximal 35A zwingend notwendig.
    Selbst 10mm² würde ich innerhalb eines Kastens für Grenzwertig halten.
     
  14. Ampär

    Ampär

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0

    Ich hatte nicht überall drangeschrieben. Vom Zähler kommt schon mindestens 10mm2 an den linken Hauptschalter.
    6mm2 ist nur vom linken zum rechten Hauptschalter. Und der rechte Hauptschalter schaltet die kleine UV OBEN und den Durchlauferhitzer. (Beides mit 6mm2 verlegt)
    Der DLE zieht 30 Ampere, was ich gemessen hatte. Dazu kommt was die UV OBEN zieht. Da sieht man ja beim Bild mit dem braunen Klebestreifen was
    dran hängt. Die Brücke von Haupt zu Hauptschalter zu ersetzen mit 10 Quadrat wäre auch einfach zu erledigen.
     
  15. Ampär

    Ampär

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Also X Y Z R auf meiner Zeichnung ist außerhalb des Zählerschranks. Der Rest befindet sich innerhalbs.
     
  16. #16 Octavian1977, 26.04.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.409
    Zustimmungen:
    1.605
    Den linken Teil sehe ich mit 10mm² aber den rechten Teil inklusive der Zuleitung der UV Mit 6mm² und das ist zu gering bei 63A.
     
  17. #17 werner_1, 26.04.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.794
    Zustimmungen:
    2.452
    Ampär gefällt das.
  18. Ampär

    Ampär

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
  19. Ampär

    Ampär

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Die 4 B16 Automaten (Herd, Backofen) sind auf dem Bild vom Zähler noch nicht drauf. Bild endstand davor.
    Die konnte ich neben dem Schraubsicherungselement (50A) setzen. Haben da noch gepasst.
     

    Anhänge:

  20. Ampär

    Ampär

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Wo ich jetzt bedenken habe sind auch die DLE. Das habe ich alles erst hinterher gesehen. Es gibt insesamt 3 Stück.
    Der neue im Obergeschoss (War aber wohl früher schonmal einer dran und jetz wiegesagt habe ich das Kabel gekürzt und der neue DLE für oben sitzt wie gesagt neben dem
    Zählerschrank. Dann befindet sich in der unteren Wohnung noch einer und im Schlachtehaus was 20m von der Wohnung auf dem Hof liegt.

    Jetzt geht es ja darum wenn die zufällig gleichzeitig laufen. Also es wird oben und unten gleichzeitig geduscht. Das könnte ja öfters passieren.
    Und der, der von UV UNTEN abgeht zieht auch 30 Ampere wie der für die Dusche oben und dazu wird noch was gebacken oder gekocht mit Herd weil Weihnachten ist. Dann sitzt quasi nur die verblomte 50 Ampere NH vor allem.
     
Thema:

FI ohne bzw. mit falschen Vorsicherungen

Die Seite wird geladen...

FI ohne bzw. mit falschen Vorsicherungen - Ähnliche Themen

  1. HILFE Sicherungskasten ohne Tür

    HILFE Sicherungskasten ohne Tür: Hallo zusammen, mir ist die Tür unseres Sicherungskastens abhanden gekommen. Die Maße des Kastens scheinen nicht den aktuellen Standardmaßen zu...
  2. Funkschalter anschließen ohne Nullleiter

    Funkschalter anschließen ohne Nullleiter: Hey, Würde gerne bei meinen Zimmer einen normalen Lichtschalter gegen einen Funklichtschalter ersetzen. Es ist alles folgendermaßen...
  3. Wechselrichter im Camper - FI im Autarkbetrieb ohne Funktion?

    Wechselrichter im Camper - FI im Autarkbetrieb ohne Funktion?: Moin in die Runde, gut dass ich dieses Forum gefunden habe :-) Ich habe ein spezifisches Problem mit der Nachrüstung eines Wechselrichters in...
  4. KAltgeräte Einbaubuchse ohne interne Löt/Steckkontakte

    KAltgeräte Einbaubuchse ohne interne Löt/Steckkontakte: Hi, vorab, ich kann löten, weiß wie Schrumpfschlauch und Zangen zum ich glaube man nennt es Crimping funktionieren. Mein Problem: Ich habe ein...
  5. Platine ohne funktion

    Platine ohne funktion: Hallo, leider war ich so doof und habe unten links versehentlich 230v drauf gegeben. (Plan falsch gelesen) Die Folge war ein Kurzschluss, nur man...