FI-Schutzschalter: Anschluß und Funktionsweise

Diskutiere FI-Schutzschalter: Anschluß und Funktionsweise im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich habe hier die Montageanleitung eines FI-Schutzschalters (Hager CDS440D). Darin ist ein Bild enthalten, dass mir nicht ganz einleuchtet....

  1. #1 AgentBRD, 22.09.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe hier die Montageanleitung eines FI-Schutzschalters (Hager CDS440D). Darin ist ein Bild enthalten, dass mir nicht ganz einleuchtet.

    Hier zuerst die Bilder, die mir absolut klar sind:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und nun die Verschaltung, die ich nicht durchdringe:

    [​IMG]

    Klar ist mir, dass die Verschaltung im dritten Bild wohl vorgesehen ist, wenn man sie ohne Neutralleiter aufbaut. Die Funktionsweise ist mir dann allerdings unklar. Der Gesamtstrom fließt schließlich nicht über den L3 zurück. Was habe ich nicht bedacht? Kann mir das jemand erläutern?

    Weitere Frage:
    Gehe ich recht in der Annahme, dass die Durchflußrichtung bei der Verschaltung gemäß zweitem Bild egal ist?
    Hintergrund der Frage: Ich würde den FI-Schutzschalter gerne in Verbindung mit einer bestimmten Phasenschiene (Hager KDN363NF) verwenden. Es böte sich daher an, wenn den Stromdurchfluss "von oben nach unten" gestalten könnte (Ich weiß: Es gibt dahingehend ohnehin keine Normvorschrift, aber es ist eben "von unten nach oben" üblich).
     
  2. Anzeige

  3. #2 kaffeeruler, 22.09.2012
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Tja,
    Bild 3 = Fkt der Testtaste dank der Brücke L3 auf N
    und der Fehlerstrom fließt nie über den FI zurück sondern dran vorbei und dem Summenstromwandler ist es egal ob reines DS netz od Wechselspannung.
    Wo der Strom bleibt sollte dir klar sein
     
  4. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    Hager Katalog, technischer Anhang - Fehlerstromschutzschalter, Seite 15.15

    Dies betrifft den Typ B. Soviel zum "üblichen" ;)

    Dem Typ A ist es bei Hager übrigens Wurst von welcher Seite eingespeist, aber die Schienenverdrahtung der nachgeschalteten LSS an der Unterseite ist von Hager sogar stark beworben worden ...
     
  5. #4 AgentBRD, 23.09.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Ok, wo der Fehlerstrom abbleibt, ist mir klar. Nur weshalb die Brücke zwischen L3 und N für die quantitative Unterscheidung (ΔI < 30mA) ausreicht, habe ich nicht durchschaut.
    Wenn ich ehrlich bin, bin ich da total auf dem Schlauch gestanden, bis ich mir das mal polar aufgemalt habe. Entweder habe ich einen Anfall von "BlickNixMehr" erlitten, habe mit Betriebsblindheit zugezogen oder einfach nur übernächtigt:
    Ok, mir ist jetzt klar geworden, dass die Verschaltung auf Bild 3 für Netze mit Sternpunkt gedacht ist. *KopfPatschPatschPatsch*

    Ich entschuldige mich, im Nachhinein war die Frage doch ziemlich Blöde. Verzeihung.

    Respekt! Danke für die gründliche Recherche. Hervorragend! [Für Mitleser: => LINK]

    Puha! Beim ersten überfliegen deiner Zeilen habe ich schon eine Unruhe verspürt, ich hätte meine Schutzschalter falsch angeschlossen. Dann ist ja alles in bester Ordnung. Super!
    Allerbesten Dank!
     
  6. #5 kaffeeruler, 23.09.2012
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Da gibt es den schönen Spruch

    Es gibt keine blöden Fragen, nur dumme Antworten

    niemand kann alles abdecken in unserer Branche
     
  7. #6 AgentBRD, 23.09.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Dann kommt noch mein ausgesprochener Dank dazu, dass ich keine blöden Antworten erdulden musste - Nach dem Prinzip "Ah! Da zeigt einer Schwäche. Jetzt aber auf ihn mit Gebrüll!"

    Apropos: Mir fällt ohnehin auf, dass das sich das Miteinander im Forum in jüngster Zeit signifikant verbessert hat. Wo ist eigentlich "kurtisane"?
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    Die Stromflussrichtung ist generell bei RCDs Typ B zu beachten und sind Folge der Gleichstromtauglichkeit - generell gilt hier allerdings, dass der Hersteller Recht hat, egal welchen Typ man verbaut, denn es gibt keine Norm für die Anschlussbelegung.
     
  9. #8 AgentBRD, 25.09.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Habe gerade etwas auf der Hager-Website entdeckt, was in die Richtung der Eingangsfrage geht. Vielleicht auch für Mitleser interessant: Senkrechte Phasenschienen
     
  10. #9 kaffeeruler, 25.09.2012
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Wow, da hat ja mal jemand wieder ne gute Idee wie es ausschaut,
    Mal sehen wann die anderen Hersteller nachziehen werden.
    Leider nur net ganz Universell

    Danke dir für den Tip :!:
     
  11. #10 Zelmani, 25.09.2012
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    8
    ABB hat etwas ähnliches im Programm, dort heißt es Reihenverbinder - siehe hier.
     
  12. #11 kaffeeruler, 25.09.2012
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
  13. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.874
    Zustimmungen:
    290
    Gibst von ABB unter dem Namen Smissline, gab es früher auch mal für den Wohnungsbau mit Sammelschine hinter der Hutaschiene und speziellen LS dafür, letzteres konnte sich aber (imho zu recht aufgrund unausgereiftem System) nicht durchsetzen.
     
  14. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    Nachdem Hager ja im Gegensatz zu ABB auch dermaßen unflexibel verdrahtet werden kann, mangels passendem Anschlussraum zur Eingangsseitigen Brückung, und diese eine häufige Forderung ist, die immer wieder auf Klemmsteine oder Aneinanderreihung der FI enden musste, blieb Hager ja auch letztendlich nichts anderes übrig ...
     
  15. #14 AgentBRD, 26.09.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Offen gestanden habe ich den Satz nicht vollständig durchdrungen. Falls ich mich in dessen Aussage getäuscht haben sollte, bitte ich das Missverständnis zu entschuldigen.

    Hager hat diese Klemmblöcke für Kleinverteiler im Programm: LINK

    Einfach einklipsen und schon hat man genügend Klemmraum. Ging das in die Richtung?
     
  16. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    Der Anschluss bei Hager besitzt nicht genügend Kapazität zur Verdrahtung um z.B. 2 H07V-K 16mm² daran anzuschließen um die FIs zu brücken, wie es bei ABB und Siemens problemlos möglich ist. Es werden sich also genügend Installateure bei Hager beschwert haben, dass diese Anordnung (FI vor LSS) bei mehrere FI-Reihen nicht vernünftig brückbar war, so dass Hager letztendlich keine andere Wahl hatte als diese Schienen anzubieten oder ihre Anschlussklemmen endlich neu zu gestalten ...
     
Thema:

FI-Schutzschalter: Anschluß und Funktionsweise

Die Seite wird geladen...

FI-Schutzschalter: Anschluß und Funktionsweise - Ähnliche Themen

  1. FI in UV bei TNC?

    FI in UV bei TNC?: Hallo liebes Forum, ich steige hier mit eine Frage ein. In einer UV gibt es eine 4adrige Zuleitung (~4mm^2). Die UV möchte ich mit einem FI...
  2. FI Frage

    FI Frage: Hey, Leute Ich bin kein Elektriker, sondern absoluter Laie. Aber ich habe da mal eine Frage.. Wie sieht das bei FI's aus? Die Angabe ist 40 A.....
  3. Lampen Anschluss, Kabel kűrzen

    Lampen Anschluss, Kabel kűrzen: Hallo, wir sind umgezogen und haben nur Lampen die Selbstisoliertert sind. Jetzt hängt űberall die Schutzleiter oben raus. Kann ich die einfach...
  4. Anschluss Lampe an 5-adriges Kabel

    Anschluss Lampe an 5-adriges Kabel: Hallo zusammen, Ich habe eine Lampe mit 3 Leuchtmitteln (Osram Parathom Pro GU10 PAR16 5.9W 927 36D), die für ein Kabel mit 3 Phasen / 5 Adern...
  5. Anschluss Deckenleuchte im Flur - seltsames Verhalten

    Anschluss Deckenleuchte im Flur - seltsames Verhalten: Hallöchen zusammen, folgende Situation: Im Flur gibt es 2 einfache Schalter. Einmal direkt an der Haustür, einmal vorm Durchgang ins Wohnzimmer....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden