Fragen zum Thema Netzteil

Diskutiere Fragen zum Thema Netzteil im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo erstmal Ich wollte mir ein kleines regelbares Netzteil bauen und dazu habe ich im Internet einen Schaltplan gesucht und auch gefunden....

  1. Cinch

    Cinch

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal
    Ich wollte mir ein kleines regelbares Netzteil bauen und dazu habe ich im Internet einen Schaltplan gesucht und auch gefunden. (http://www.elektropla.net/schaltungen1.html)
    Ich habe noch ein Trafo (18Volt 1,1Ampere 45-65VA)
    Kann ich den Trafo anstat des Trafos in dem Schaltplan verwenden? (Natürlich mit dem passenden Widerstand davor)
    Und könnte mir netterweise einer von euch dabei helfen die Teile dafür bei Conrad zusuchen.
    (habe Probleme bei den Kondensatoren)

    MFG Cinch
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Fragen zum Thema Netzteil. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bei C gibt es die Teile dazu als Bausatz den Trafo kannst du nehmen allerdings scheint mir der zitierte Schaltplan nicht in Ordnung zu sein, Trafospannung 15 Volt( zwei x 15 Volt wäre in Ordung dazu brauchst du allerdings einen anderen Schaltplan mit 15 Volt erreiicht man keine 30= Volt Ausgangsspannung mfg sepp
    PS Weitere Meldungenn kommenn sicher noch
     
  4. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    willkommen im Forum.
    Zunächst möchte erst einmal sagen das ich nicht nachvollziehen kann , wie das beschriebene Netzteil bei 30 V Ausgangspannung 2 A abgeben können soll ( das wären 60VA ) wenn der vorgegebene Trafo nur 20-30 VA haben soll.....

    Bei Weglassen aller Verluste usw. kann man also max 30 VA aus dem Nezteil abnehmen-bei angegebenem Trafo...

    Dein Trafo erscheint mir das schon etwas besser , er hat mehr Leistung.....
    Wenn du den einsetzen willst , brauchst du keinen extra Vorwiderstand , nur deine Kondensatoren sollten für 40 V ausgelegt sein ....
    Der Regler verträgt eine maximale Eingangsspannung von 37 V DC .
    Ich empfehle , die Schaltung zunächst mal ohne Rgeler aufzubauen und dann zu prüfen , ob die Spannung an C1 nicht größer als 37 V ist , das hängt unter anderem auch von der Leerlaufspannung deines Trafo´s ab..........

    Allerdings kann ich diese Daten auch nicht richtig nachvollziehen:
    18 Volt 1,1Ampere 45-65VA
    18 V und 1,1 A sind bei mir 19,8 VA .....
     
  5. Cinch

    Cinch

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mist ...
    Aber ich bedanke mich erst mal bei euch :wink:
    Hat einer von euch vieleicht einen anderen Schaltplan für ein Regelbares Netzteil?
    Wäre echt super. Am bessten wäre mit den dazugehöringen Bestellnummer von Conrad oder Co weil ich immer Probleme bim suchen der Teile hab :D

    MFG Cinch
     
  6. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    warum nicht einen Bausatz von Conrad ?
    Allerdings auch nur 20 Watt Verlustleistung, d.h 3 A
    bis maximal 7 Volt Ausgangsspannung......und der Trafo ist auch noch nicht dabei....


    Bestell Nr. 116718 - 62 oder
    198226 - 62 kann nur 1,5A.....
     
  7. Cinch

    Cinch

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    An einen Bausatz habe ich auch gedacht.
    Kann ich denn den 198226 - 62 mit dem Trafo(506702 - 62)speisen? Und wie ist das mit den 20 Watt Verlustleistung gemeint?
     
  8. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    dieser Trafo kann nur 1,04 A liefern , wenn du also wirklich 1,5 A aus dem Netzteil " ziehen" willst ist der zu klein...er muss mindestens 1,5 A liefern können..besser wenn er mehr liefern kann z.B 2 A

    Einfach erklärt : Das Netzteil kann nur eine bestimmte Leistung verarbeiten -also 20 Watt
    Nun , "Watt" ist ja das Produkt aus Volt und Ampere
    also aus Spannung und Strom...
    20 Watt sind demnach :

    Watt = Volt x Ampere

    20 Watt = 13,3 V x 1,5A ....man kann also 1,5 A nur aus dem
    Netzteil " rausziehen " wenn die Spannung nicht höher als 13,3 V eingestllt wurde

    20 Watt bei 20 V : maximal 1A kann gezogen werden
    20 Watt bei 30 V : maximal 0,6 A kann gezogen werden...usw usw..
     
  9. #8 ivanius, 17.11.2007
    ivanius

    ivanius

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich hab mir bei Ebay mal ein Starkes Netzteil
    gekauft
    Bringt:
    1x 5 V DC und 20A
    24x 12V DC und 12A
    hat mich ca. 20 Euro gekostet, das kommt normal in
    einen Schaltschrank aber ist ja egal!
    Jedenfalls hab ich so ne gute Grundlage! Die ganze
    Gleichrichtergedöns und die Glättung fällt weg!
    Bringt an nem Oszi nen super Spannungsverlauf!
    Somit steht das Leistungsteil!

    Nun konnte ich mit wenig Aufwand ne Regelung (Strom
    und Spannung) aufbauen. Hab aber leider keinen
    Schaltplan mehr!
    Aber z.b. bei Conrad bekommst du ja die Schaltpläne
    von Netzteilen, einfach nachbauen und mit ca.
    40 Euro haste ein Top Netzteil das auf jeden fall
    für zuhause ausreicht!
    Und der Bastelfaktor kommt auch nicht zu kurz!
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Schau mal bei ELV..

    www.elv.de

    Dort findest Du Bausätze und auch Schaltpläne. Anleitungen etc. findet man meist auf der rechten Seite (im pdf Format) wenn man sich das entsprechende Produkt anschaut.

    Also, suchen und es wird sich was passendes finden.

    Ansonsten, Schaltpläne mit einem 723 etc. findet man im NEtz sicherlich dutzendweise. Wenn es aber schon Schwierigkeiten macht die Bauteile zu selektieren, dann besser einen Bausatz.

    Gruß
    Ralf
     
  11. Cinch

    Cinch

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch noch mal :wink:
    Ich habe mir mal gedacht das der 1 Bausatz von Conrad reichen für mich reichen würde. Aber nun brauche ich ja noch ein Trafo. Nach langem suchen habe ich eins bei Reichelt gefunden (421.30-1 :: Trafo, Gerth-Baureihe 4200, 4,8VA, 30V) und ich wollte da fragen ob das passt :D

    MFG Cinch
     
  12. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    hast du dir die Daten angesehen ?
    Dieser Trafo kann nur 4,8 VA bzw 150 Millimapere.
    Das ist also 10 mal weniger als du brauchst.
    Also völlig ungeeignet....

    Nimm einen Trafo 24 V 50 VA oder größer 50 VA......
     
  13. Cinch

    Cinch

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Asooo :D
    Dann ist der besser ? Trafo 50VA, 24V, 2080mA
    Oder der TRAFO 24V 50VA , 2.08 A
     
  14. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    das ist dasselbe....2080 milliampere sind 2,08 A...
     
  15. Cinch

    Cinch

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Der ist dann aber richtig ,oder?
     
  16. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Netzteil selbst bauen

    Wen du deinen Trafo verwenden willst dann kauf dir doch den Bausatz 11 59 67 88 ,und den Spannungsregler Best N 16 5001 88 (Lm 317 T)das ganze past ziemlich gut zusammen von Conrad die Beschreibung dazu ist sehr gut und du kannst auch damit etwas zusätzliches lernen! Kosten ca 7 € zusammenngelötet ist dieser auch kaum teurer
    mfg sepp
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Beim LM317T den Kühlkörper nicht vergessen. Das Teil ist immerhin für etwas 20W spezifiziert, das schafft das TO-220 Gehäuse ohne ordentliche Kühlung niemals.

    Wäre vielleicht ein Anlass sich mit der Dimensionierung von Kühlkörpern zu befassen. Weiterhin würde ich mir das Datenblatt genauer anschauen, dort finden sich viele Informationen die hilfreich sein könnten.. :lol:

    Gruß
    Ralf
     
  18. Cinch

    Cinch

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich bedanke mich bei euch :wink:
    Nur ich glaube ich bleibe bei dem Bausatz von Conrad :lol: Ich denke es reicht völlig aus.
    Das steht eingang 30V AC . AC steht dann für Alternating Current also Wechselstrom ,oder?
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Richtig. AC = Wechselstrom.

    Bausatz, Kühlkörper, und Trafo besorgen. Das Ganze ordnungsgemäß aufbauen, evtl. noch Anzeigeinstrumente dazu, schon solltest Du ein Netzteil haben.

    Ach ja, falls nicht schon geschrieben. Bei Arbeiten an Netzspannung "VORSICHT".

    Gruß
    Ralf
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Cinch

    Cinch

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Würde ein alter Pc Lüfter ausreichen? Oder ist so ein Metall Kühlkörper besser?
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Das TO-220 Gehäuse braucht einen richtigen Kühlkörper. Wird dieser Kühlkörper klein gewählt, dann kann man mit einem Lüfter ein wenig nachhelfen.
    Aber NUR ein Lüfter, das funktioniert definitiv nicht. Die Kühlfahne des TO-220 Gehäuses ist viel zu klein und kann die Wärme trotz Luftzug nicht abführen.

    Immer daran denken, 20W....das ist schon eine Menge.

    Ich hatte auf die Datenblätter verwiesen, das hatte schon seinen Grund. Bei einigen Herstellern gibt es auch Vorgaben wie das Gehäuse gekühlt werden sollte (meist inkl. Berechnung). Mal ein wenig suchen.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Fragen zum Thema Netzteil

Die Seite wird geladen...

Fragen zum Thema Netzteil - Ähnliche Themen

  1. Netzteil mit intigriertem Schalter

    Netzteil mit intigriertem Schalter: Hey, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich suche für ein kleines Projekt ein Netzteil (12V / 2A) für die Stecktdose, bei dem ein...
  2. Isario Sofa LED Netzteil

    Isario Sofa LED Netzteil: Hallo, heute habe ich ein neues Sofa bekommen mit LED Beleuchtung. Nun mein Problem: Die Anschlusse sind richtig verkabelt und Strom hat das...
  3. Fragen zur Elektroinstallation bei PV-Anlage

    Fragen zur Elektroinstallation bei PV-Anlage: Hallo zusammen, gestern wurde bei uns die Elektroinstallation der PV-Anlage durchgeführt. Da ich mich grundsätzlich sehr für das Thema...
  4. Netzteil mit Kabel&Schukostecker an FI-Stromkreis verbinden

    Netzteil mit Kabel&Schukostecker an FI-Stromkreis verbinden: Hallo alle zusammen Ich möchte gerne ein Netzteil mit Strom versorgen und stehe da gerade etwas aus dem Schlauch. Das Netzteil hat 2 Anschlüsse,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden