Fußbodenheizung Thermostat von analog auf digital austauschen, Bitte um Empfehlungen

Diskutiere Fußbodenheizung Thermostat von analog auf digital austauschen, Bitte um Empfehlungen im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, ich wohne in einer Mietwohnung mit Fußbodenheizung und habe derzeit noch analoge Thermostate der Firma Eberle verbaut, RTR-E3521 , Type 101...

  1. #1 Chrisch1976, 15.09.2022
    Chrisch1976

    Chrisch1976

    Dabei seit:
    15.09.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich wohne in einer Mietwohnung mit Fußbodenheizung und habe derzeit noch analoge Thermostate der Firma Eberle verbaut, RTR-E3521 , Type 101 1101 51 , 250 V, 16(4)A

    Da bei einem Thermostat das Verstellen mit dem Rädchen nicht mehr vernünftig funktioniert (klickt nicht mehr, berührt das Metall im Inneren mit Abdeckung nicht mehr, nur ohne Abdeckung und mit „Fummelei“).

    Daher würde ich gleich die analogen Thermostate gern gegen digitale auswechseln, eventuell auch mit WiFi-Funktionen.

    Ich benötige, soweit ich das sehe, Aufputz-Thermostate.

    Allerdings bin ich ein echter Laie im Thema.

    Könnte mir bitte jemand bestimmte digitale Thermostate empfehlen, die bei mir passen und relativ einfach zu installieren sind, anstelle der alten analogen Teile?

    Vielen lieben Dank im Voraus für eure Mühen.

    Fotos anbei…
     

    Anhänge:

  2. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.641
    Zustimmungen:
    690
    Denke mal, du versprichst dir zuviel davon. Zunächst wäre erst mal die Vorlauftemperatur am FBH-Vereiler festzustellen, dann wie träge deine FBH ist. Grundsätzlich kann man aber sagen, je niedriger die Vorlauftemperatur eingestellt ist (muss natürlich höher als die gewünschte Raumtemperatur sein), desto effizienter arbeitet deine Heizung, je höher desto schneller reagier diese auf einen Änderungwunsch. Es kommt halt drauf an was man möchte, entweder Energie sparen oder Änderungskomfort.

    Effizient hydraulisch eingestellte FBH ohne ERR (Einzelraumregelung) spart bis zu 30% der Heizenergie gegenüber eine üblich nicht hydrauschlich eingestellte mit höherer Vorlauftemperatur. Da wird denn der Durchfluss durch das Ventil abgewürgt.
    Allerdings liegt das ∆t liegt unter 1°C/24h, bei FBH mit Betonkernaktivierung unter 0,4°C/24h. Bei den Werten macht eine Nachtabsenkiung der FBH keinen Sinn. Diese läuft denn über die Selbstregeleigenschaft der FBH.
     
  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    1.972
    Du kannst auch ein UP-Gerät verwenden.
     
  4. #4 Chrisch1976, 15.09.2022
    Chrisch1976

    Chrisch1976

    Dabei seit:
    15.09.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Was ist ein UP-Gerät?
     
  5. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    1.972
    Unterputz
     
  6. #6 Chrisch1976, 15.09.2022
    Chrisch1976

    Chrisch1976

    Dabei seit:
    15.09.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ok. Dankeschön für die Info.

    Kannst Du ein bestimmtes Gerät empfehlen?
     
  7. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    1.972
    Nein, nichts digitales
     
  8. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    3.478
    Zustimmungen:
    1.033
    Homematic IP kann ich empfehlen.
    Dann aber mit Heizkreisverteilerleiste und motorischen Antrieben.
    Die Arbeiten nicht nur mit abwürgen, sondern können bei richtiger Einstellung auch einen hydraulischen Abgleich ersetzen.

    Selbst machen darfst du da allerdings gar nichts!
    Als erstes ist dein Vermieter zu kontaktieren und der darf dann entscheiden ob er jemanden kommen lässt der das repariert, oder ob du deine Wünsche durch eine Fachfirma auf deine Kosten umsetzen lassen darfst.
    Als Nachweis dafür dient die Rechnung.
     
  9. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.641
    Zustimmungen:
    690
    Und? Wie machen die dass? Dazu müssten die die Durchflussmenge messen, untereinander abgleichen und dass geht ohne Eingriff in den Heizkreis nicht.
     
  10. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    3.478
    Zustimmungen:
    1.033
    Ich denke mal so wie eine normale Regelung das halt macht...
    Das Raumthermostat wird dabei wohl eine nicht unerhebliche Rolle spielen.
     
  11. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.641
    Zustimmungen:
    690
    Das Ersetzt aber nicht den hydraulischen Abgleich. Da wird untereinander abgeglichen welche Mengen jeder Heizkreis abbekommt. Das über den ERR zu regeln zu wollen ist Müll. Wenn alle Heizkreise offen sind, bekommen einige viel, andere sehr wenig ab. Erst wenn die viel abbekommen dicht machen, bekommen die anderen mehr. Folge: stark schwankende Temperaturen an kälteren Tagen in diesen Räumen, da oft auch die Vorlauftemperatur wegen dem im Fußbodenheizkreis sitzenden Handtuchwärmer unnötig hoch ist.

    Wenn über einen BT/GÜ gebaut und da nichts anderes vereinbart wird, kommt die preiswerteste Lösung rein, d.h. keine getrennten Heizkreise für FBH und Heizkörper - 08/15 halt, mit zu hoher VL-Temperatur. Da Investionskosten und Betriebskosten getrennt sind, interessiert dem Installateur nicht, wenn dadurch höhere Betriebskosten entstehen. So ein hydraulischer Abgleich einer FBH ist auch nicht ohne und dauert. Deawegen wird das so gut wie nie gemacht und die Abgleichventile einfach auf gut Glück eingestellt.
    Der stand-by-Verbrauch der ganzen Technik ist auch nicht ohne. Da die einfachen und billigeren Stellventile stromlos offen sind, werden die Vertile rund 2/3 des Jahres bestromt, damit die geschlossen sind. Da ist übrigens kein Stellmotor eingebaut, der das Teil auf und zu macht, sondern eine Flüssigkeit, die sich bei Bestromung ausdehnt und so das Ventil zudrückt. Stand-by-Verbrauch ERR und Ventil ca. 3-5W pro Einheit. 1W was 2/3 des Jahres am Netz hängt verursacht derzeit etwa 1,50-2,00€/pa, bei den üblichen 14-15 Stück im EFH wären dies ca. 63,- bis 150,-€/pa. nur für den Betrieb der FBH. Der Rest der Heizungstechnik mit den Pumpen und sonstiges kommt noch dazu. Und das ist teilweise nicht ohne. Da die FBH selten separat abgesichert ist, kann man diese auch nicht einfach abschalten, denn das bedeutet höhere Montagekosten für den Elektriker und siehe oben.
     
  12. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    3.478
    Zustimmungen:
    1.033
    Ich hab mir jetzt mal den meisten Text gespart...
    Sind sie ja mit den motorischen Antrieben eben nicht (immer voll)
     
  13. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.641
    Zustimmungen:
    690
    Das ist aber kein Massenstandard, du benötigst auch spezielle ERR. Kostenpunkt ca. Das 20-fache gegenüber das billigste Zeug, der sonst reinkommt.
     
  14. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    3.478
    Zustimmungen:
    1.033
    Ich hab auch nie von Standard gesprochen.
    Und das war hier auch nicht die Frage.

    Und das 20fache ist vielleicht auch etwas übertrieben.
    Ein HmIP Raumthermostat kostet etwa das Doppelte eines Standard aus dem jeweiligen Schalterprogramm (im Einkauf).

    Die Heizkreissteuerung selbst inkl Antriebe kostet sicherlich etwas mehr.

    Also insgesamt 3-4 fach gehe ich vielleicht noch mit, aber definitiv nicht 20.
     
  15. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.641
    Zustimmungen:
    690
    Kommt drauf an, wer es einbaut. Im Neubaubereich werden die einfachen 08/15-ERR so wie die 08/15 Schalterserien Palettenweise geordert. Große Mengen direkt vom Hersteller ohne GH, geringer Beschaffungsaufwand, kaum Bedarfsaufwand. Wenn die Palette zur Neige geht, wird eine neue bestellt.
    Wenn der Kunde was anderes möchte, gibt es erst einmal Besprechungsaufwand, Bedarfsaufwand (wie viele und was braucht der Kunde), Absprechungsaufwand (mit dem Heizungsbauer, denn der liefert und montiert normalerweise die Stellventile, Schulungsaufwand (wie funktioniert das, was der Kunde haben möchte, muss ich was beachten, evtl noch konfigurieren), Erklärungsaufwand (evtl. muss ich dem Kunden was genauer erklären). Das sind alles Dinge die die Handwerksbetriebe bei 08/15 einspart haben - ja sogar müssen, um mit zugestandenen Preis des BT/GÜ zurechtzukommen.
    Kunde möchte was anderes: Kein Problem, er bezahlt neben den vielleicht 4 bis 5-fachen Materialpreis, die Aufwände dazu, einkalkuliert in den VK-Preis, der denn eben mal das 20-fache ausmacht. Handwerkerleistung besteht nun mal nicht nur aus der Montage!
     
  16. #16 Octavian1977, 18.09.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.790
    Zustimmungen:
    2.999
    warum lässt Du das nicht den Vermieter machen?
    Es wäre seine Aufgabe dir das Teil zu reparieren.

    Ansonsten sind Regler von S+S sehr zu empfehlen, oder aber von den üblichen Schalterherstellern welche aus deren Programm (Gira, Merten, Siemens,..)
     
Thema:

Fußbodenheizung Thermostat von analog auf digital austauschen, Bitte um Empfehlungen

Die Seite wird geladen...

Fußbodenheizung Thermostat von analog auf digital austauschen, Bitte um Empfehlungen - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung Thermostat Analog zu Digital

    Fußbodenheizung Thermostat Analog zu Digital: Hallo zusammen, ich würde geren in meiner Wohnung die Thermostate von diesem komischen Rädchen befreine und auf Digital umstellen. Kennt jemand...
  2. Thermostat Fußbodenheizung, von Analog auf Digital

    Thermostat Fußbodenheizung, von Analog auf Digital: Hallo zusammen, ich möchte gern in unserem Haus das Thermostat für Fußbodenheizung austauschen. Wir haben noch ein recht altes verbaut, bei dem...
  3. Thermostate der Fußbodenheizung austauschen

    Thermostate der Fußbodenheizung austauschen: Erst einmal ein herzliches HALLO! Folgendes Problem: Ich habe Büroräume vermietet in denen sich noch eine Fußbodenheizung und die dazugehörigen...
  4. Thermostat Fußbodenheizung anschließen

    Thermostat Fußbodenheizung anschließen: Hallo zusammen, ich will mein neues Fußbodenheizungsthermostat anschließen, leider will es aber nicht funktionieren. In dem verkabelten Bild...
  5. Anschluss Thermostate Fußbodenheizung

    Anschluss Thermostate Fußbodenheizung: Guten Abend, könnte mir jemand helfen. An welche Anschlüsse kommen die schwarzen, blauen und braunen Adern bei diesem Gerät? Vielen lieben Dank