Gira Standard 55 - Schalterwippen lösen sich

Diskutiere Gira Standard 55 - Schalterwippen lösen sich im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen! In unserer Wohnung ist das Schalterprogramm Standard 55 von Gira verbaut. Leider lösen sich bei verschiedenen Schaltern immer...

  1. x-ray

    x-ray

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    In unserer Wohnung ist das Schalterprogramm Standard 55 von Gira verbaut. Leider lösen sich bei verschiedenen Schaltern immer wieder die Schalterwippen(*). Sie fallen nicht ab und lassen sich auch noch bedienen, aber man sieht, dass sie nicht mehr richtig sitzen, und kann sie festdrücken bis sie wieder richtig sitzen. Ist das ein bekanntes Problem bei dieser Serie? Oder was könnte die Ursache sein?

    (*) Ich bin mir nicht sicher, ob Schalterwippe der korrekte begriff ist. Ich meine das Kunststoffteil auf das man drückt, um den Schalter zu betätigen.

    Viele Grüße!
    Ray
     
  2. #2 eFuchsi, 25.09.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.855
    Zustimmungen:
    986
    Kenne ich eigentlich nur, wenn Trägerplatte, Rahmen und Wippe nicht sauber ausgerichtet sind. Passiert, wenn die Trägerplatte aufgrund zu großer Bohrung und zu tiefer UP-Dose einige mm ins Mauerwerk rutscht.
     
  3. x-ray

    x-ray

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also das ist hier eher nicht die Erklärung. Ich habe mal gerade den Abdeckrahmen von einem betroffenen Schalter (Schalter+Steckdose Kombi) auseinander gebaut. Der sitzt in einer Trockenbauwand, die Rigipsplatte ist eben, Die Hohlwanddosen bündig / eben mit der Oberfläche der Rigipsplatte, die Trägerplatten liegen plan auf der Wand und sitzen bündig untereinander. Auch der Abdeckrahmen liegt plan auf der Wand und dieser Befestigungsklip unter der Schalterwippe schnappt sauper ein. Auch die Wippe lässt sich ohne Probleme aufstecken, aber löst sich wie gesagt immer wieder (oft auf einer Seite mehr als auf der anderen, so dass sie dann auch noch etwas schief sitzt). Und wie gesagt, wir haben das bei mehreren Schaltern. :/
     
  4. #4 ttwonder, 25.09.2019
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    334
    Produktpiraterie gibt es ja heutzutage überall. Ich komme da drauf, weil mir dieses Fehlerbild gänzlich unbekannt ist, gerade bei Markenware. Was ist die Bezugsquelle?
     
  5. x-ray

    x-ray

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die Bezugsquelle ist die Wohnung. ;)
     
  6. #6 Octavian1977, 25.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.303
    Zustimmungen:
    957
    Gira System 55 ist der Standard in meinem Objekt ich habe da sicher einige tausend Schalter verbaut.
    Bis jetzt ist mir ein solches Verhalten an keiner Stelle auf gefallen.

    Wann wurde das errichtet?
    Gibt es noch Gewährleistung (bei Bauleistungen meist 5 Jahre)?
    Was sagt Gira dazu?
     
  7. Mücke

    Mücke

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    1
    Habe das Programm in meiner Wohnung und kann bestätigen das sich die Wippen lösen.
    Vor allem bei dem häufig benutzten Schalter beim Bad, Flur hat Bewegungsmelder und bei den anderen Räumen merkt man es fast gar nicht.
    Bei mir ist auch sicherlich alles korrekt montiert, Hochhaus Plattenbau wenig Putz und alles gerade.
    Beruflich habe ich mit dem Programm gar keine Erfahrungen.
     
  8. #8 Octavian1977, 25.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.303
    Zustimmungen:
    957
    Welches Baujahr?
     
  9. x-ray

    x-ray

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns müsste die gesamte Elektrik inkl. Unterputzdosen und Schalter ca. 6 Jahre alt sein. Wenn ich so drüber nachdenke sind auch hier insbesondere die häufig genutzten Schalter betroffen.
     
  10. Asko

    Asko

    Dabei seit:
    07.07.2019
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    31
    Kann ich ganz genau so bestätigen wie @x-ray das schreibt.
    Unsere Mietwohnung ist vor ~5 Jahren saniert worden und bei den Schaltern die häufig bedient werden kommt das öfters vor.
     
  11. #11 Octavian1977, 25.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.303
    Zustimmungen:
    957
    In meinem Objekt sind die Teile bis zu 10 Jahre alt, da jedes Jahr hier was gebaut wurde sind seit dem auch jedes Jahr davon welche installiert worden.
    öffentliche Flure, Bürobereiche, etc also auch stark genutzte Bereiche.
    Und an keiner Stelle Probleme.

    Ich würde hierzu wirklich mal den Hersteller befragen.
     
  12. x-ray

    x-ray

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Was mich noch interessieren würde: Wie "verwindungssteif" sind denn bei anderen hier diese Schalterwippen? Wenn ich eine Schalterwippe abmontiere, dann kann ich die mit zwei Händen recht leicht verbiegen, wenn ich zwei gegenüberliegende Seiten greife und in Richtung der Kanten dieser Seiten gegenläufig Kraft aufbringe. Alte Busch-Jaeger Reflex SI Schalterwippen sind dabei z.B. deutlich steifer (aber vielleicht auch weil sie alt sind und der Weichmacher raus ist).
     
  13. #13 Pumukel, 25.09.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    9.612
    Zustimmungen:
    1.401
    Wenn die Wippen locker werden ist meist die Feder müde, das kann früher oder später passieren.
    Hier hilft dann nur ersetzen der Wippen inklusive der Feder.
     
  14. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    642
    Ist bei mir zuhause genauso.
    Muß man regelmäßig wieder festdrücken.
     
  15. #15 eFuchsi, 26.09.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.855
    Zustimmungen:
    986
    Dass man die Gira Wippe verwinden kann, währe mir noch nie aufgefallen.
    Mach mal eine Foto dieser Wippe. Eventuell ist das irgendein billiger Baumarkt nachbau, und nicht Original Gira.
     
  16. Denki

    Denki

    Dabei seit:
    26.06.2017
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    11
    Auch bei uns lösen sich einige Schalterwippen des Gira Standard 55 Programms. Ich habe bislang angenommen, dass das ein Einzelfall und nur ich betroffen sei. Wohnanlage ist Erstbezug 2014, d.h. Schaltermaterial wahrscheinlich von 2013 oder kurz davor.
    Ich habe beim Bauträger nicht reklamiert, da ich mir wegen dieser eher geringen Sache eine weitere Auseinandersetzung mit dem Bauträger ersparen wollte.
    Weiss jemand, ob Gira Qualitätsverbesserungsmaßnahmen vorgenommen hat?
     
  17. #17 kurtisane, 27.09.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.913
    Zustimmungen:
    550
    Warum nicht reklamieren, steht Dir ja zu innerhalb von 5 Jahren, bei der Flurbeleuchtung warst Du doch auch nicht so zimperlich.
     
  18. Denki

    Denki

    Dabei seit:
    26.06.2017
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    11
    War mir nicht bedeutend genug, war mir meine Zeit und eventuellen Rechtsweg nicht wert. Es gibt noch ein paar andere, grössere Reklamationen mit dem Bauträger; wir konzentrieren uns auf diese.
     
  19. #19 Strippe-HH, 27.09.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.941
    Zustimmungen:
    328
    Das Gira Schalter solche Mängel aufweisen, das hatte ich selber noch nicht gehabt.
    Das Standart55-Programm hatten wir in einigen Neubauten verbaut und Mängel sind mir auch nicht bekannt, jedenfalls nicht in der Gewährleistungszeit, sonst hätte ich das gewusst.
     
  20. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.133
    Zustimmungen:
    315
    Ich würde auch gerne mal Fotos sehen, vom Schaltereinsatz und der Rückseite der betroffenen Wippen.
     
Thema:

Gira Standard 55 - Schalterwippen lösen sich

Die Seite wird geladen...

Gira Standard 55 - Schalterwippen lösen sich - Ähnliche Themen

  1. Gira TX_44 Wippe passt nicht

    Gira TX_44 Wippe passt nicht: Hallo, ich benutze das Gira TX_44 System für den Außenbereich. Für die Schaltung einer Außenlampe habe ich nun das Problem, dass die Wippe nicht...
  2. Gira System 3000 Jalousieeinsatz über Nebenstellentaster ansteuern

    Gira System 3000 Jalousieeinsatz über Nebenstellentaster ansteuern: Hi zusammen und ein frohes Neues! Hat hier jemand Erfahrung mit dem System 3000 von Gira? Würde gerne die Jalousieeinsätze (514400) über den...
  3. Problem nach Austausch GIRA Schalter zu Dimmer

    Problem nach Austausch GIRA Schalter zu Dimmer: Moin zusammen, ich habe mir gestern vorgenommen bestehende GIRA Wippschalter für zwei Lampen durch GIRA System 3000 (Dimmer Standard EAN...
  4. Gira Türstation Audio 250220

    Gira Türstation Audio 250220: Hallo, ich habe folgendes Problem: Seit vier Jahren besitze ich obige Türstation. Bereits nach 2 Jahren - kurz bevor die Garantie ablief - war der...
  5. Gira S-Komfort Kompatibilität

    Gira S-Komfort Kompatibilität: Moin, weiß nicht, ob ich hier im richtigen Unterforum bin. Also. Ich habe in der Wohnung überall Gira S-Komfort Schalter und Dosen. Nun ist es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden