Klassische Nullung

Diskutiere Klassische Nullung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, Ich habe folgendes Problem. Eine CEE Steckdose soll mittels neuem Kupferkabel(nicht flexibel) Mit einem CEE Stecker verbunden werden. Die...

  1. #1 frauenhain3, 21.01.2015
    frauenhain3

    frauenhain3

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich habe folgendes Problem. Eine CEE Steckdose soll mittels neuem Kupferkabel(nicht flexibel) Mit einem CEE Stecker verbunden werden. Die CEEs stammen allerdings aus DDR Zeiten und sind aus Gussmetall. Mein Problem ist jetzt, mit welcher Farbe man fachgerecht die Klassische Nullung mit dem 5 adrigen Kabel ausführt. Also blau oder grün/gelb anklemmen. Zuerst auf den Erdungsanschluss und dann auf den Neutralleiterpin oder umgedreht oder ist das egal? Vielen Dank für eure Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Klassische Nullung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    willst Du ein verlängerungskabel basteln?

    1. Verlängerungsleitungen mit starrer Ader nicht erlaubt.

    2. Eiserne CEE? Du meinst wohl die flachen Starkstromsteckdosen (Marke Bauerntod). Sind schon lange verboten.

    3. Nullung ist in Verlängerungsleitungen nicht erlaubt (und war es auch noch nie). Ab Stecker muss PE und N getrennt sein.
     
  4. #3 frauenhain3, 21.01.2015
    frauenhain3

    frauenhain3

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Bauerntot? Ja aber ich möchte doch wegen einer Verlängerung nicht die ganze Elektroinstallation ändern. Ich könnte ja auch auf Neue CEE umrüsten, aber was max´che ich dan mit dem Schutzkontaktanschluss, wenn bis dahin PEN vorhanden ist?
     
  5. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 frauenhain3, 21.01.2015
    frauenhain3

    frauenhain3

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    genau die
     
  7. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Kragenstecker hatten nie einen Nullleiter übertragen.


    bei den 3(4) poligen waren die 3 Stifte die 3 Aussenleiter und die Feder am Gehäuse (bei der Nase)der Schutzleiter (kein N-Leiter vorhanden für reine Drehstromantriebe).

    bei den 4(5) poligen waren 3 der Stifte die 3 Aussenleiter, und der 4. Stift der N-Leiter. Die Feder am Gehäuse wiederum der Schutzleiter.
     
  8. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    am Besten: neue Leitungen ziehen.

    Damit kannst Du die Steckdose dann auch endlich mit einem RCD schützen
     
  9. #8 frauenhain3, 21.01.2015
    frauenhain3

    frauenhain3

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    genau und ich habe 4 Pins, wo vorher ein 4 adriges Aluminium Kabel angeklemmt war. 3 Phasen und der Neutralleiter. Dann eine Brücke zum Schutzleiter am Gehäuse. Meine Frage ist nur, wo ich den kommenden PEN Leiter zuerst anschließe. Zuerst am Gehäuse oder am Pin. Und was normgerechter wäre. Die grün gelbe Ader oder die blaue Ader als PEN zu benutzen.
     
  10. #9 frauenhain3, 21.01.2015
    frauenhain3

    frauenhain3

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Okay zum Verständnis. Es kommt eine Zuleitung aus dem Sicherungskasten an eine Steckdose CEE. Jetzt möchte ich von da ein CEE Stecker einstecken und somit eine Brücke zur nächsten CEE Steckdose ziehen. Das nicht flexible Kabel als Brücke wird richtig verlegt und ist somit nicht in Bewegung
     
  11. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    der PEN darf nie und nimmer gesteckt werden. Das ist ein heiliges Gesetz. Mehr wirst Du dazu hier nicht hören.
     
  12. #11 werner_1, 21.01.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.955
    Zustimmungen:
    861
    Man geht nicht von einer CEE per Stecker zur nächsten CEE. :roll:
    Entweder statt der ersten CEE eine Abzweigdose setzen und von dort zur neuen CEE oder ine Abzweigdose vor der ersten CEE. Alles unter Berücksichtigung der Absicherung, Querschnitt, Verlegeart usw. Neue Steckdosen müssen per FI geschützt werden.
     
  13. #12 frauenhain3, 21.01.2015
    frauenhain3

    frauenhain3

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hmm aber bei den roten neuen CEEs kann man doch auch von einer mittels Verlängerung eine Maschine anstecken oder nict?
     
  14. #13 werner_1, 21.01.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.955
    Zustimmungen:
    861
    Ja.
    Aber eine fest montierte CEE ist keine Verlängerung.
     
  15. #14 ELEKTROMEISTER, 21.01.2015
    ELEKTROMEISTER

    ELEKTROMEISTER

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Dann dürfte es auch keine Container mit Wandgerätestecker geben oder entsprchende CEE-Adapter
    gibt es aber und zugelassen, was nun sprach Zeus?.

    Ihr Elektromeister
     
  16. #15 ELEKTROMEISTER, 21.01.2015
    ELEKTROMEISTER

    ELEKTROMEISTER

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Bloß mal nebenbei, es gibt sowohl 4polige CEE-Artikel
    und auch 4polige Kabel....Neu zu kaufen...
    Ganz abgeschrieben wie einige meinen ist das System
    nicht zB.Motoren, kommt immer auf den Verwendungszweck
    an.

    Ihr Elektromeister
     
  17. #16 A. u.O., 21.01.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    1
    Wenn Du mal genau lesen würdest, könntest Du auch feststellen dass der TE kein flexibles Kabel dazu verwenden will, sondern "Installationskabel"!
     
  18. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.390
    Zustimmungen:
    350
    Stimmt, du kannst daran aber kein Gerät mit 5pol. Stecker anschließen. Darum wird es hier aber wohl gehen. Neue Kreissäge oder Holzspalter oder oder.
    Die Kragensteckdose dürfte da eigentlich seit mitte der 90er Jahre nicht mehr sein.
    Mit etwas Glück findest du einen Eli, der den Wechsel der Steckdose als Reperatur und nicht als Neuinstallation interpretiert. In diesem Fall kann zumindest die 4-adrige Zuleitung bleiben ohne FI.
    Das ist gewissermaßen Auslegungssache der Norm.
     
  19. #18 Octavian1977, 22.01.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.900
    Zustimmungen:
    516
    Sinn macht eigentlich nur der Austausch der Zuleitung.
    Es ist auf keinen Fall anzuraten ein TN-C Netz und schon gar nicht als klassische Nullung weiter zu betreiben.
    Das System macht schon Probleme ohne daß an dieser genullten dose etwas angeschlossen ist.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.390
    Zustimmungen:
    350
    Das System hat 50 Jahre kein Problem gemacht. Und du scheinst nicht zu ahnen, was für ein Rattenschwanz da oftmals noch dran hängt.
    Da kommt dann irgendwo ein alter Gussverteiler oder SNV-Verteiler mit nur einer Pen Schiene ohne die Möglichkeit einen FI einzubauen. Von dort geht dann ein 4x6mm² Al zum Zählerplatz. Der besteht aus einer Zählertafel irgendwo über der Treppe.
    Am Ende willst du das ganze Haus neu machen.
    Dann zeigt dir der 70 Jahre alte Eigentümer einen Vogel und sagt, die 5 Jahre, die ich noch lebe geht es schon noch. Und zu 99,99% hat er damit sogar recht.
     
  22. #20 Octavian1977, 22.01.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.900
    Zustimmungen:
    516
    Vielleicht sollte ich mir den Tüv Am Auto auch sparen das hat jetzt auch schon 31 Jahre gehalten...

    50 Jahre glück gehabt.
    Ob dabei wirklich nichts passiert ist, ist hier nicht nach zu vollziehen. Bei klassischer Nullung sollte man sich grundsätzlich damit anfreunden solche Anlagen schnellst möglich zu erneuern.
     
Thema:

Klassische Nullung

Die Seite wird geladen...

Klassische Nullung - Ähnliche Themen

  1. Herd Backofen Anschluss mit klassischer Nullung?

    Herd Backofen Anschluss mit klassischer Nullung?: Hallo zusammen, Vorab, ich bin gelernter Elektroinstallateur aber hab viele viele Jahre nicht mehr im Beruf gearbeitet. Der Anschluss eines...
  2. Klassische Nullung in meinem Haus? Bitte um Hilfe

    Klassische Nullung in meinem Haus? Bitte um Hilfe: en, ich habe mich extra hier im Forum angemeldet, um eine Einschätzung zu erhalten. Ich hoffe, es handelt sich um das richtige Forum. Ansonsten...
  3. Gerät lässt die Sicherung fliegen bei klassischer Nullung

    Gerät lässt die Sicherung fliegen bei klassischer Nullung: Hallo zusammen, wir haben eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, das 1968 gebaut wurde. Alle Steckdosen verwenden noch die klassische Nullung,...
  4. Steckdosen mit klassischer Nullung

    Steckdosen mit klassischer Nullung: https://eibhandel.de/bilder/produkte/gr ... ckdose.jpg Ich bin momentan auf Haussuche. Diese Steckdosen waren in einem haus, das ich besichtigt...
  5. Klassische Nullung - Wie Zuleitung korrekt anschließen?

    Klassische Nullung - Wie Zuleitung korrekt anschließen?: Guten Abend EF-Community, ich habe jetzt einige Beiträge gelesen, von denen mir eine Antwort eigentlich sehr plausibel erschien, aber dann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden