Meisterschule Leitungsberechnung

Diskutiere Meisterschule Leitungsberechnung im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Leute, wir haben momentan auf der Meisterschule Leitungsberechnung zum Thema. Ich muß sagen, das wird bissl anders gemacht als ich das...

  1. #1 Frankster, 02.03.2009
    Frankster

    Frankster

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    wir haben momentan auf der Meisterschule Leitungsberechnung zum Thema. Ich muß sagen, das wird bissl anders gemacht als ich das bisher im Betrieb gewohnt war. Der Dozent meint das meine Rechnung bei folgender Aufgabe falsch ist, ich sehe aber nicht wieso...
    Aufgabe: Eine 5adrige Mantelleitung soll P=42KW bei cos phi von 0,8 und 2% Spannungsfall übertragen.
    a)Bestimmen Sie den Mindestquerschnitt bei Verlegeart C und 40° Umgebungstemp.
    Berechnen Sie bei Belastung mit dem Bemessungsstrom der Sicherung b) die maximale Leitungslänge und den Leitungsverlust.

    So, nun hab ich einen Ib von 75,8A raus, das stimmt soweit noch überein.
    Nachdem ja Ib kleiner gleich In kleiner gleich Iz ist, dachte ich mir In=80A und Iz ebenso. Für die 40° hab ich noch Ir=Iz/0,87=92A berechnet.
    Dann hab ich mir aus der Tabelle für 92A ein 25mm² gesucht. Da ist laut Dozent der erste Fehler, er setzt bei Ir=Iz/0,87 nicht 80A wie ich, sondern die berechneten 75,8A ein! Er meint das war so in der Prüfung und das ist richtig wie er das macht, mir geht das aber nicht in den Kopf wieso...
    Beim Leistungsverlust hab ich genau das gleiche gemacht, also auch wieder 80A eingesetzt und er 75,8A. Gerade wenn da steht das ich den Leistungsverlust mit dem Bemessungsstrom der Sicherung rechnen soll, warum muß ich dann trotzdem die 75,8A einsetzten soll.
    Hoffe mir kann das jemand genauer erklären...
    Gruß Frank
     
  2. Anzeige

  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.900
    Zustimmungen:
    305
    So ist, das halt, Götter und die Praxis! 8)

    Wenn ich nicht weis, was für ein Verbraucher angebracht werden kann, rechne ich tunlichst mit Sicherungsnennstrom.
    Davon kann man Imho abweichen, wenn wirklich nur bekannte, feste Verbraucher versorgt werden.
     
  4. #3 Frankster, 02.03.2009
    Frankster

    Frankster

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle antwort,
    also hab ich keinen Denkfehler gemacht? Den gleichen gedankengang wie du hatte ich nämlich auch. Ich weiß nicht was angeschlossen werden soll, also rechne ich mit Ib der Sicherung. Dann bin ich ja mal beruhigt.
    Gruß Frank
     
  5. #4 prinz valium, 03.03.2009
    prinz valium

    prinz valium

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ok, bei mir war es nicht die Meisterschule.
    In meiner Zwischenprüfung musste ich auch sowas rechnen. Allerdings mit bekanntem Verbraucher. Also feste Anschlussleitung. Glaube waren 21 m.Da habe ich mit dem errechneten Strom gerechnet. Das war falsch.
    Egal wie man´s macht....

    MfG Patrick

    Edit: Aber nochwas: bei 40 Grad musst du nicht mit 92 A sondern mit 69,6 A rechnen. Weil die 0,87 ist doch ein Faktor, oder irre ich mich?
     
  6. #5 Octavian1977, 04.03.2009
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    Egal ob fester Anschluß eines Verbrauchers oder Steckdose, die Leitung muß auf den Nennstrom der Sicherung dimensioniert werden. Denn die Leitung soll ja vor Kurzschlüssen geschützt werden und die interessieren sich ja nicht für Anschlußwerte.
    In der Aufgabe fehlt die Angabe zur Abschaltkategorie der Absicherung, diese ist unbedingt wichtig um den mindestkurzschlußstrom zu ermitteln. Bei B ist das ja 80Ax5=400A Es muß gewährleistet werden, daß dieser fließen kann damit die Sicherung in der richtigen Zeit auslöst.

    Nur bei dem Spannungsfall kann man eine Ausnahme bei fest angschlossenen Geräten machen.
    Sinnvoll ist das aber durchaus nicht denn wenn das GErät mal durch ein anderes ersetzt wird das mehr Strom benötigt wird keiner die Leitung neu berechnen wenn die Absicherung passt.
    bei 75,x zu 80A ist da sicher nicht viel Unterschied aber das könnte man ja auch bei einem Verbrauch von 64A bei einer 80A Sicherung machen.

    Die Tabelle sowie Ergebnisse aus Kurzschlußberechung und Spannungsfallberechung sind zu vergeleichen und der höchste der drei ermittelten Querschitte aus zu wählen.
     
  7. #6 trekmann, 04.03.2009
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Meisterschule Leitungsberechnung

Die Seite wird geladen...

Meisterschule Leitungsberechnung - Ähnliche Themen

  1. Leitungsberechnung

    Leitungsberechnung: Hallo, ich habe eine Aufgabe bekommen, aber egal was ich mache, ich komme nicht auf die Lösung. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen...
  2. Hilfe bei der Leitungsberechnung

    Hilfe bei der Leitungsberechnung: Hallo, ich bin grade noch am Leitungsberechnung üben, weil am Montag die Prüfung ist. Aktuell steht mir nur noch eine einzige Frage im Kopf...
  3. GUTE Formelsammlung zur Leitungsberechnung gesucht!

    GUTE Formelsammlung zur Leitungsberechnung gesucht!: Hallo an alle! Da ich schon einige Formelsammlungen durch hab, frage ich nun mal hier in die Runde, ob jemand eine gute Formelsammlung zur...
  4. Programm Leitungsberechnung

    Programm Leitungsberechnung: Hallo an alle! Ich suche ein Programm (Freeware) mit dem ich am besten den benötigten Leitungsquerschnitt ausrechnen kann. Die Berechnung an...
  5. Leitungsberechnung

    Leitungsberechnung: Hallo, könnte mir jemand Erklären wie ich Folgendes ausrechne. Querschnitt, Strombelastbarkeit und Spannungsabfall einer leitung. Die Tabellen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden