Neue Zähleranlage, alte Leitung zum Unterverteiler

Diskutiere Neue Zähleranlage, alte Leitung zum Unterverteiler im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich soll in einem Mehrfamilienhaus (10 Wohnungen) eine neue Zähleranlage installieren. Die alte Zähleranlage ist noch mit Zählertafeln...

  1. #1 Andidos, 28.08.2018
    Andidos

    Andidos

    Dabei seit:
    28.08.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich soll in einem Mehrfamilienhaus (10 Wohnungen) eine neue Zähleranlage installieren. Die alte Zähleranlage ist noch mit Zählertafeln realisiert. Die neue Zähleranlage soll entweder an die selbe Stelle oder in einem anderen Raum als bisher installiert werden, das ist noch nicht raus, wegen dem Brandschutz.
    Das Haus wird zurzeit noch über das Dach mit einer Freileitung gespeist, die Erdleitung mit Hausanschlusskasten ist aber schon im Haus.
    Nun zu meinem Problem, die Steigleitungen von der Zähleranlage zu den Wohnungen sind 4x4mm² ausgelegt.
    Wenn die Zähleranlage an die selbe Stelle installiert wird könnte ich diese direkt an die neue Zähleranlage anschließen. Ich weiß aber nicht ob ich das machen soll, gilt da der Bestandsschutz? Wohl wäre mir dabei nicht, man müsste sich auf jeden Fall die Frage gefallen lassen warum man bei einer solchen Sanierungsmaßname nicht gleich auch die Steigleitung zur den Unterverteilern der aktuellen Norm angepasst hat.
    Wenn nun die Zähleranlage in den Nebenraum verlegt wird müsste ich mit einem 5x16mm² bis zu den alten Steigleitungen fahren und dann dort auf die alten 4x4mm² anklemmen. Das möchte ich aber auf keinen machen.
    Wie seht ihr das?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 28.08.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    Eigentlich sollte hierbei auch der Rest erneuert werden.

    Wie sind denn die Stromkreise der Wohnungen ausgeführt?
    Wenn diese wenigstens nicht klassisch genullt sind könntest Du über einen Anschluß der 4 adrigen Leitung als TN-S mit 2 Phasen zumindest die Problematik des PEN umgehen.
    Auf jeden Fall solltest Du sehr genau auf Mängel prüfen und deine Bedenken auch schriftlich dem Auftraggeber mitteilen.
    Anlagenteile die bei Deiner Prüfung durchfallen auf keinen Fall wieder in Betrieb nehmen.

    Eigentlich wird hier ein neuer Anschluß erstellt und auch wesentliche Teile der Anlage erneuert, die ein belassen von Teilen welche nicht aktuellen Normen entsprechen ausschließt.
     
  4. #3 kb33181, 28.08.2018
    kb33181

    kb33181

    Dabei seit:
    09.02.2016
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    16
    Wenn der PEN in PE und N aufgeteilt wurde, darf er nicht wieder zu einem PEN wiedervereinigt werden.
    Ein PEN darf aber immer in einen PEN und einen N aufgeteilt werden. Auf korrekte Kennzeichnung der Ader achten!
    Soweit zu deinem konkreten Problem.

    Darüberhinaus: Im Jahr 2018 ist eine Zuleitung mit 4 mm² schon ziemlich knapp. Insofern ist es eine gute Idee, die Steigleitungen gleich fünfadrig und in größerem Querschnitt zu erneuern. Problem: Es kostet Geld.

    Ciao
    Klaus
     
  5. #4 Leprechaun, 28.08.2018
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    121
    Auf jeden Fall vorher !!! mit dem EVU abklären!!!
    5 * 16 wirst Du nicht brauchen, aber mind. 4..5 * 10 mm² . Vor einigen Jahren hatte ich einen ähnlichen Fall, da wurde mir der Anschluß verweigert, weil die Steigleitungen nur 4 * 6mm² waren. Den Mehraufwand für die Erneuerung der Steigleitungen musste ich tragen.
    Bei der ersten Abnahme seitens des EVU wurde mir gesagt: Ja, hätten sie das mal beantragt...

    Leprechaun
     
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.901
    Zustimmungen:
    308
    Üblicherweise sind solche Zähleranlagen ja früher im Treppenhaus angeordnet worden. Das bedeutet meist, das eine Neuerrichtung dort aus Brandlastgründen heute nicht mehr gestattet ist. Dazu gehört auch die Verlegung eventueller Zuleitungen, ohne diese durch Brandschutzkoffer zu sichern.

    Das sinnvollste kann hier nur sein, die Zuleitungen der Wohnungen und wahrscheinlich auch die dortigen Verteiler zu erneuern.
     
  7. #6 Octavian1977, 29.08.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    Mit Dem EVU (oder auch VNB) da was abklären wird wohl wenig bringen, denn der wird ganz klar sagen "Einhaltung der VDE, TAB etc"
    Und die VDE verlangt ab HAK ein TN-S (TT) Netz
     
  8. #7 Andidos, 29.08.2018
    Andidos

    Andidos

    Dabei seit:
    28.08.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank für die Antworten.
    Ich werde mein Angebot nur mit Erneuerung der Steigleitungen abgeben. Mich hat nur etwas verunsichert das kein Mitbewerber den Auftraggeber darauf angesprochen hat, er sagte ich sei der erste der die obere Zählerabdeckung aufgemacht hätte.

    Grüße
    Andi
     
  9. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    384
    Wenn ich das so lese, scheint es niemanden zu geben, der die Erneuerung der Zählerverteilung und Wohnungsanschluesse plant? Das bleibt somit, samt damit verbundener Haftung, an dir als Ausfuehrenden hängen. Das wird immer dann lustig, wenn der erste Mieter sich über zu gering dimensionierten Anschluss beklagt, weil sein Herd, Kochinsel, DLE... was auch immer nicht anzuschliessen geht.

    Dann vergiss in deinem Angebot auch nicht den Rest, HES/PA, ÜSP, Brandschottungen, TK-Anschluss für APL usw.
     
Thema:

Neue Zähleranlage, alte Leitung zum Unterverteiler

Die Seite wird geladen...

Neue Zähleranlage, alte Leitung zum Unterverteiler - Ähnliche Themen

  1. Flexible Leitungen

    Flexible Leitungen: Ich lese hier, das in D die flexiblen Leitungen bei Festinstallationen verboten sind. Betrifft das auch Leitungen die in Leerrohren installiert...
  2. Alu Leitung in Steckklemmen (Steckdosen)

    Alu Leitung in Steckklemmen (Steckdosen): Moin, Bei unseren Rentnerparadies müssen ein paar Außensteckdosen getauscht werden eigentlich keine Sache wenn es nicht Alu Leitungen wären. Da...
  3. Neuer Brückengleichrichter Einbauen

    Neuer Brückengleichrichter Einbauen: Hallo Ich bin neu hier und habe auch gleich ein Problem. Habe mein Baterieladegerät verliehen und bekam es defekt zurück der gute hatte beim...
  4. Kochfeld Backofen und Spülmaschiene an eine Leitung

    Kochfeld Backofen und Spülmaschiene an eine Leitung: Hallo liebes Forum, da ich bei der Sufu nicht fündig geworden bin und es unterschiedliche aussagen gibt, möchte ich um eure Hilfe bitten. Unsere...
  5. Alte STR Sprechstelle ersetzen

    Alte STR Sprechstelle ersetzen: Hallo zusammen! ETW, Mehrparteienhaus, Altbau 70er Jahre. Wechselsprechanlage von STR (Netzgerät Typ TV13A). Hausverwaltung inkompetent/schlecht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden