Neuer Herd und die Probleme sind da

Diskutiere Neuer Herd und die Probleme sind da im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Denke das Thema ist standart für euch, meins ist anders gelagert. Folgende Daten: Elektrik wurde 1992 gemacht Sicherungen gibt 10 ( davon 3 vom...

  1. lp3g

    lp3g

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    2
    Denke das Thema ist standart für euch, meins ist anders gelagert.

    Folgende Daten: Elektrik wurde 1992 gemacht
    Sicherungen gibt 10 ( davon 3 vom Herd a 16A )
    FI einen fürs Bad
    Herddose hat 5 Adern 1,5mm²

    Ich bekomme nun eine neue Küche und der Küchenbauer hat mal in den Sicherungskasten geschaut und einen Mangel gefunden, so möchte er den Herd nicht anklemmen.

    Geplant ist an 2 Phasen das Kochfeld, die 3 Phase wird ca. 8m Verlänger für den Herd. Das soll alles kein Problem sein, aber meine Wohnung hat nur eine Phase.

    Sprich es kommt vom Stromzähler ein 5 Adern Kabel, 4 oder 6mm²

    Eine Phase ist angeklemmt und Brückt sich auf alle Sicherungen, ergo würde der Herd vor den Sicherungen auf einer Phase laufen, er meinte mit zusammen von maximal 10,5kw ist das zuviel.

    Das 5 Adernkabel geht auch zum Hauptsicherungskasten im Haus, dort sind 4 Schraubsicherungen. 1x 10A für den Keller. Die Phase mit Spannung hat 25A und geht zur Wohnung. Der Keller hängt auch noch an der Phase ( nicht angeschlossen im Keller )

    Die 2 anderen Phasen hängen nicht angeklemmt in meinem Wohnungssicherungskasten, im Haussicherungskasten sind diese angeklemmt, aber keine Schraubsicherung eingeschraubt. Von diesen 2 Sicherungen geht auch jeweils ein Kabel zum Stromzähler, sind aber Spannungsfrei.

    Auch meinem Stromzähler steht Wechselstromzähler...... ich gehe von einem 1 Phasenzähler aus.

    Nun meine Frage, kann das so bleiben oder hat der Küchenbauer recht?

    Sollte er recht haben, ist mein gedanke der richtige:

    - Wechselstromzähler raus
    - Drehstromzähler rein
    - 2 Sicherungen zu 25A rein
    - 3 Phasen an die 3 Sicherungen vom Herd anklemmen ( eine Phase pro Sicherung )
    - die anderen Stromkreise auf die 3 Phasen verteilen

    Über Hilfe oder eine Lösung würde ich mich freuen. Vielen dank.
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 09.02.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    897
    Er hat recht, das wird so nichts.
    Du musst dir einen zugelassenen Betrieb suchen, der die Umklemmarbeiten vornimmt und den Drehstromzähler beantragt.
     
  4. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.789
    Zustimmungen:
    264
    Deine Gedanken sind grundsätzlich nicht schlecht, werden aber daran scheitern, das der Stromversorger nur dann einen neuen Zähler montiert, wenn dort ein moderner Zählerschrank nach aktuellen Vorschriften montiert wird.
     
  5. Richie

    Richie Guest

    Und die Herdleitung ersetzen mit mind. 5x 2,5qmm mit 1,5qmm wird das nichts !
     
  6. #5 werner_1, 09.02.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    897
    Richie ist mal wieder Hellseher.
    Je nach Verlegeart und Leitungslänge kann das durchaus i.O. sein.
     
    patois gefällt das.
  7. lp3g

    lp3g

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    2
    Okay, werd ich mal mit dem Stromversorger sprechen und dem Vermieter. Kann ja nicht immer nur Backen oder mal 2 Kochplatten nutzen...

    Also wegen Kabellänge. Es ist der nächste raum zum Sicherungskasten.
     
  8. lp3g

    lp3g

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    2
    Naja die 1,5er haben nun 27 Jahre gehalten, ist das so wichtig?
     
  9. #8 creativex, 09.02.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    261
    Unter Normalen Umständen ist 1.5 mm2 für 16A dick genug
     
    patois gefällt das.
  10. #9 kurtisane, 09.02.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.690
    Zustimmungen:
    350
    Warum werden dann die im Handel erhältlichen E-Herd-Anschluss-Leitungen durchwegs mit 5G2,5 mm² angeboten, weil denen nichts besseres einfällt?
     
  11. Richie

    Richie Guest

    Nur weil z.B hier 1976 bereits die HAD bei Verlegeart C mit 2,5qmm angebunden war, wird das wohl auch damals seinen Grund gehabt haben. Die kann man dann auch mit einem 16A Automatenblock absichern. Leider hätte man dies auch für die Perilex Dose ebenfalls so umsetzen können, hier war man sparsam und hat nur 1,5qmm verlegt, als auch den DLE nur mit 4qmm versorgt wurde. Allerdings ist Verlegeart C und kurzer Leitungsweg. Beides im BAD und gegenüber direkt der Verteiler im Flur. Habe für die Perilex Dose einen C13er Automaten verwendet.

    Da wir die Bedingungen des TE nicht kennen, könnte man auch mit einem B13er Block des Herd absichern, sollten die Bedingungen der Leitung an der Kotzgrenze sein. Optimal ist so ein HA nicht, grad dann nicht wenn man dezidierte Geräte daran betreiben möchte und die Leitungen aufteilen muss. Und dem N bekommt das auch Dauer auch nicht gut.
     
  12. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.723
    Zustimmungen:
    80
  13. Richie

    Richie Guest

    Es geht aber hierbei um die HAD und nicht um das Anschlusskabel um den Herd mit der Dose zu verbinden !

    Das Kabel gehört in die Zugentlastung rein, zur Not die 2,5er Adern kürzen damit man das vernünftig anschließen kann. Ja ist Fummel Arbeit aber möglich.
     
  14. #13 kurtisane, 09.02.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.690
    Zustimmungen:
    350
    Es gibt sogar neuere HEAD mit Federzugklemmen, da bringt man diese leicht rein, aber soweit waren wir ja noch nicht.
    Ob das so schnell geht, umrüsten auf Drehstrom, noch dazu wenn es nur eine "Wohnung in Miete" ist, ergibt sich dann erst vermutlich in Kapitel 2.
     
  15. #14 elektroblitzer, 09.02.2019
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    57
    Bei jeder Leistungserhöhung muss die Elektroanlage nach den geltenden Anerkannten Regeln der Technik geändert werden.
    Nun muss die Anlage aber seitens mitvertraglicher Art nicht auf diese "luxus" Variante seitens des Vermieters umgebaut werden. Das BGH hat hierzu geurteilt. Er hat im noch gültigen Urteil BGH VIII, ZR 343/08 die Aussage getroffen das zwei grössere Elektrogeräte unabhängig voneinander betrieben werden müssen ohne das es zu einer Abschaltung kommt.
    Wird mehr gefordert geht das BGH davon aus das man vielleicht besser die Wohnung wechselt.

    Man könnte jetzt der Meinung sein das die Anlage nicht den anerkannten Regeln der Technik entspräche und geändert werden müsse. Man muss hier jedoch davon ausgehen, das durch einen Soll-Ist Vergleich, eine befähigte Person (Prüfer) festgestellt hat das die Anlage betriebssicher ist und dies in einem Prüfprotokoll dargelegt hat.

    Dann sind alle weiteren Massnahmen mit einem hohen Prozessrisiko behaftet.
     
  16. Richie

    Richie Guest

    2,5 qmm für eine HAD zu Verlegen ist seit 40 Jahren Standard. 1,5qmm war damals und ist heute Pfusch. 4qmm wäre dann Luxus, oder man hat nur gedämmte Hohlwände zwischen den Spannplatte in denen die Kabel verlegt sind.
     
  17. #16 s-p-s, 09.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2019
    s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.723
    Zustimmungen:
    80
    Hallo Richie, ist nur ein Foto das ich zu den Anschlussfeldern gefunden habe. Ja hier nützen die fertigen Anschlussleitungen nichts.
    Da ist alles neu zu kürzten. Ich habe es einmal erlebt, das 2,5 mm² nicht richtig fest wurde. Bei der Zugprobe sind mir die Adern immer wieder aus den Klemmstellen gerutscht.
    Nochmal würde ich das mit 1,5 mm² machen.

    Ps meine Antwort war zu dem Beitrag von kurtisane und nicht zur Eingangsfrage
     
  18. #17 kurtisane, 09.02.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.690
    Zustimmungen:
    350
    Und wenn der Herd dann doch 15 Meter Zuleitung benötigt, macht man trotzdem nur die letzen Meter mit 1,5mm² Anschlusskabel, weil man zu wenig Kraft in den Fingern hat.
    Oder dass sowas an einer billigen Untauglichen HEAD liegen könnte, sowas gibt es nicht. Ausreden gibt`s!
     
  19. #18 elektroblitzer, 09.02.2019
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    57
    Es gibt heranschlussdosen bis 6 qmm oder sagen wie besser Geräteanschlussdosen.
    Mit der Richtigen Dose und der richtigen Zugentlastung kein Problem. Zudem ist es schneller einer ungeeignete Dose auszutauschen als minutenlang die Adern rein zu fummeln.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Richie

    Richie Guest

    Da hat mein Nachposter nicht ganz unrecht. Bei manchen Herden ist das so schlecht gemacht das man sich mit 2.5er Strippen abquält und dann noch den Deckel richtig zu kriegen.
     
  22. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    76
    Mit welchen Mitteln wurde denn bis jetzt gekocht? Vieleicht lässt sich der jetzige Stromsparherd ja weiterverwenden.:rolleyes:

    Also mit dem Stromversorger würde ich lassen und den Ball flachhalten, vielleicht erreicht der Elektriker ja, dass die schon auf Drehstrom ausgelegte Anlage so übernommen werden kann.
    Wichtig ist das auch Drehstrom (gemessen) bis im Haus liegt, denn nicht alle Versorger haben bei einer Erneuerung oder Änderung von Ober- auf Erdleitung nicht zwingend alle Phasen angeklemmt, wenn kein Geld geflossen ist. Waren bei uns paar tausend DM, die er haben wollte.
    Im "Worce case", wenn alles erneuert werden muss, werden es schnell mal Kosen im oberen vierstelligen Bereich, die auf den Vermieter zukommen und die er zum großen Teil nicht umlegen kann. Dann heißt es "нет" vom Vermieter. Würde ich da auch nicht machen wollen.
     
Thema:

Neuer Herd und die Probleme sind da

Die Seite wird geladen...

Neuer Herd und die Probleme sind da - Ähnliche Themen

  1. Alten E-Herd anschließen

    Alten E-Herd anschließen: Hallo, bin hier neu im Forum, weitgehend ahnungslos und würde gerne einen alten E-Herd Praktica PU 1300 (Gorenje) aus 2003 anschließen, der wg....
  2. Herd Anschluß, Zuleitung mit alten Farben

    Herd Anschluß, Zuleitung mit alten Farben: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Herd. Wenn ich den Backofen anmache fliegt nach 2 Minuten die Sicherung raus. Kann das am...
  3. E-Herd an 230V Fachzeitschrft de

    E-Herd an 230V Fachzeitschrft de: Hallo zusammen, in einer Aktuellen Praxisfrage bei der Fachzeitschrift de Wird die frage geklärt die hier öfter gestellt wird. Nur für Abo-Kunden...
  4. Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung

    Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung: Servus, habe vor paar Tagen mal wieder mit einem Elektrodenschweißgerät bis 140 Ampere versucht zu schweißen. Im Keller habe ich angefangen und...
  5. neue Elektroflachheizung suchen

    neue Elektroflachheizung suchen: mein Name ist Ulla - wir - mein Mann und ich - älteres Ehepaar - beheizen unsere Altbauwohnung (70 qm) mit ATERNO Elektroflachheizungen Im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden