PE über Schütz schalten??

Diskutiere PE über Schütz schalten?? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, eine kleine Grundwasserpumpe (800W, 230V) wird von zwei Nachbarn genutzt. Durch zwei Schalter soll zwischen den Stromkreisen der Häuser...

  1. hh.kan

    hh.kan

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eine kleine Grundwasserpumpe (800W, 230V) wird von zwei Nachbarn genutzt. Durch zwei Schalter soll zwischen den Stromkreisen der Häuser geschaltet werden.
    D.h. wenn Nachbar 1 seinen Schalter drückt soll an der Pumpe Spannung von Haus 1 anliegen.
    Wenn Nachbar 2 seinen Schalter drückt soll an der der Pumpe Spannung vom Haus 2 anliegen.

    Ich hatte an eine Art Wendeschützschaltung gedacht, allerdings muss ich dann auch den PE+N über ein Schütz schalten. Ich hab dass mal schnell aufgezeichnet.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Ist so eine Schaltung überhaupt erlaubt oder hat jemand eine andere Idee um sowas zu realisieren?

    Danke für euern Rat
    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: PE über Schütz schalten??. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 trekmann, 18.07.2006
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    vorweg NEIN ein PE darf unter KEINEN umständen geschaltet werden.

    Dann noch ne kleine anmerkung. Wieso von 2 Stromkreisen? ich denke ma aus sicht der Versorgung wenn nachbar 2 die pumpe braucht soll er se auch mit seinem Strom versorgen?
    Ich würde 1 Zuleitung nehmen und einfach eine Schaltstelle in das Haus vom anderen Nachbarn legen.Also auch nur 1 Schütz verwenden und KEIN PE drüber schalten.

    Schönen Abnd noch

    MFgMarcell
     
  4. hh.kan

    hh.kan

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es geht aber darum das die Nachbarn getrennt abrechnen wollen, ohne Zwischenzähler oder sowas. Am einfachsten wäre natürlich jeweils eine Steckdose mit getrennter Zul. von jedem Haus. Nur dann müssten sie immer umstecken und dass wollen die nich.

    mfg
    Andreas
     
  5. #4 Heimwerker, 18.07.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    welches Netzsystem besteht denn? Eventuell könnte man mit einem lokalen TT_Netz arbeiten, also einen eigenen Schutzleiter für die Pumpe erstellen.

    RCD verbaut?
     
  6. #5 AoDA_Keule, 18.07.2006
    AoDA_Keule

    AoDA_Keule

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    was würde dagegen sprechen wenn man beide PE´s von Nachbar 1 u.2 an der Pumpe zusammenführen würde.
    Und sie nicht über den Schalter schaltet?

    Oder ist das nicht VDE-konform?

    Lasse mich da gern belehren. :)
     
  7. hh.kan

    hh.kan

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, erst mal Danke für eure Antworten

    Das hab ich mir auch schon überlegt, aber da würde über den PE sicherlich ein recht hoher Ausgleichstrom fließen und deswegen wollte ich dass so eigentlich nich machen!

    Mir ist aber gerade eine andere Idee gekommen. Was wäre denn wen man ein lokales TT-Netz errichten würde? Natürlich mit FI. Was haltet ihr davon?

    mfg
    Andreas
     
  8. #7 Heimwerker, 18.07.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Würde ich auch keinesfalls.

    Hab ich die Idee heut Nacht um 02.05 nicht auch schon gehabt ;)
     
  9. hh.kan

    hh.kan

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Oh ich hab deine Nachricht wohl irgentwie nicht wahrgenommen. Ein TT-Netz mag ich zwar persönlich nich so aber wäre dann wohl die einzige VDE-konforme Möglichkeit!

    Wie kann ich die Fremdspannung am besten deutlich machen.
    Ich wollte einen extra Verteiler setzen und dann jede Zul. auf einen Hauptschalter bzw. LSS legen, damit man bei Arbeiten direkt am Verteiler abschalten kann ohne erst in beiden Häusern Spannungslos zu schlaten. Reicht ein Schild "Achtung Fremdspannung" und eine andere Farbe bei der Verdrahtung oder muss ich dass noch anders Kenntlich machen?

    mfg Andreas[/list]
     
  10. IH

    IH

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    PE schalten nicht nötig !

    Hallo,

    Vermutlich hat die Pumpe keinen Schutzleiteranschluss.

    Dann kann die Schaltung ohne PE realisiert werden.

    Das geht natürlich nur bei einem Festanschluss.

    PE schalten ist ausdrücklich nicht zugelassen.

    Eine saubere Lösung ist jedoch eine extra Pumpe für den Nachbar.

    Grüsse IH
     
  11. #10 Stromschlag, 18.07.2006
    Stromschlag

    Stromschlag

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Warum sollte die pumpe keinen Schutzleiteranschluss haben?
     
  12. sevo

    sevo

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Schutzisoliert?

    Gruß Sevo
     
  13. hh.kan

    hh.kan

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    die Pumpe ist nicht Schutzisoliert. Sie ganz normal Schutzklasse 1.
    Außerdem ist ein Festanschluß nicht möglich, da die Pumpe immer zum Winter demontiert werden soll.

    Mfg
    Andreas
     
  14. #13 Heimwerker, 18.07.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ob es mit dem TT möglich ist, kann ich dir nicht sagen, das sollte mal jemand anderes klären (der Ahnung davon hat;)).
     
  15. sevo

    sevo

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Prinzipiell muß ein lokales TT-Netz immer möglich sein - TT ist über BG-Normen für landwirtschaftlich genutzte Außengebäude vorgeschrieben und für manche EMV-kritischen Anlagen (Sendetechnik) erforderlich, so daß jeder Versorger das auch irgendwie in seinen TAB haben muß.

    Aber genehmigungsfrei wird das kaum sein - und ob die Genehmigung nicht aus anderen Gründen verweigert wird, ist sehr die Frage. Ein nur mit unverhältnismäßigem Aufwand zu lösendes (und m.E. deutlich regelwidriges) Problem wäre eben auch, daß der Kreis doppelt abgeschaltet werden muß, um zuverlässig stromfrei zu sein!

    Vermutlich würde man mit einer kleinen elektronischen Zählerlösung weit einfacher das Problem der getrennten Abrechenbarkeit lösen können...

    Gruß Sevo
     
  16. #15 Blitzer, 21.07.2006
    Blitzer

    Blitzer

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi Andreas,
    wie bitte, kommst du darrauf das über nen PE(nicht PEN)ein Ausgleichstrom fließt?

    Gut, ich weiß nicht welche Netzform hier bei euch habt, aber ihr sprecht von nem PE, also einem Schutzleiter und den kann man zusammenführen, nur darf man ihn nicht schalten bzw. unterbrechen. Wird in jeder Verteilung gemacht, nicht wahr. Wohin ein evtl. Fehlerstrom fließt ist in diesem Fall egal.

    Also ich gehe mal davon aus, du hast zur Pumpe von jedem Nachbarn ne 5adrige Zuleitung.
    Also,Ph/N/PE u. 2 Schaltdrähte, die Schütze sitzen bei der Pumpe und die Schalter im jeweiligem Haus, oder?
    Dann würde nen gegenseitige Schalter u. Schützverriegelung und entsprechende Kennzeichung der Fremdspannung reichen.

    cu
    Blitzer
     
  17. #16 Heimwerker, 21.07.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    im Idealfalle haben beide Pe s (das gleiche) Erdpotential. Doch da die Anlagen ja nicht über einen PA oder ähnlichem verbunden sind, könnte ich mir vorstellen, dass sich das dann über die Schutzleiter zu den Pumpen ausgleicht.
     
  18. sevo

    sevo

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Im TN-C-S verbindet eine Verbindung zweier PE immer auch die zugehörigen PEN.

    Gruß Sevo
     
Thema:

PE über Schütz schalten??

Die Seite wird geladen...

PE über Schütz schalten?? - Ähnliche Themen

  1. Schütz E 3250

    Schütz E 3250: Hallo, in der Steuerungseinheit meiner Sauna ist der Schütz durchgebrannt. ( siehe Bilder ) Weiß jemand wo man den gleichen im Net finden kann,...
  2. Gelöst: Einen Schalter einer Wechselschaltung überbrücken

    Gelöst: Einen Schalter einer Wechselschaltung überbrücken: Servus zusammen, für die Außenbeleuchtung gibt es aus grauer Vorzeit noch eine Wechselschaltung - alles aus der Zeit vor Bewegungsmeldern. Ich...
  3. Taster Rolladen gegen Smart Schalter ersetzen

    Taster Rolladen gegen Smart Schalter ersetzen: Hi, bei mir sind einfache Busch Jaeger 2020/4 Schalter zum Verfahren der Rollläden verbaut. Ich möchte auf eine smartere Lösung aufrüsten....
  4. Garagenlicht über Relais ein- und außschalten + Schalter

    Garagenlicht über Relais ein- und außschalten + Schalter: Hallo werte Gemeinde, ich habe mir einen neuen Garagentorantrieb eingebaut. Nun ist das Licht daran so hell (das eher Tagsüber dunkel wird, statt...
  5. Schalter auf Funkschalterumbaurn

    Schalter auf Funkschalterumbaurn: Hallo kann mir wer weiterhelfen wie ich das anschließen kann? lg
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden